Autor Thema: Neuerscheinung: Myranische Formeln  (Gelesen 6604 mal)

Sieben

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 155
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Neuerscheinung: Myranische Formeln
« Antwort #15 am: 13. Januar 2016, 11:50:52 »
Zitat
Aufgefallen ist mir die Formel "Überträger". Ich dachte, irgendwo gelesen zu haben, dass das in-die-Welt-setzen von Krankheiten nur über die Instruktion Infektion funktionieren sollte, und nicht wie hier über Beseelung des Körpers. Vielleicht ein Irrtum von mir, konnte auf die Schnelle nichts dergleichen in MyMa finden.

Infektion benötigt man auch immernoch um jemanden direkt mit einer Krankheit zu infizieren. Das verleihen des Attributs Krankheitsüberträgers stattet den verzauberten mit der Fähigkeit aus Krankheiten zu verteilen und ist schon MyMa vorgesehen gewesen ( das Attribut kann einem Dämon, oder dem zauberer verliehen werden - MyMa S. 46)

OK, danke. Dann stand das auch vorher schon in den Regeln und weicht das Alleinstellungsmerkmal der Instruktion "Infektion" etwas auf. Ist ja nicht verkehrt.

ChaoGirDja

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 927
    • Profil anzeigen
Re: Neuerscheinung: Myranische Formeln
« Antwort #16 am: 13. Januar 2016, 18:16:11 »
Zitat
Aufgefallen ist mir die Formel "Überträger". Ich dachte, irgendwo gelesen zu haben, dass das in-die-Welt-setzen von Krankheiten nur über die Instruktion Infektion funktionieren sollte, und nicht wie hier über Beseelung des Körpers. Vielleicht ein Irrtum von mir, konnte auf die Schnelle nichts dergleichen in MyMa finden.
Infektion benötigt man auch immernoch um jemanden direkt mit einer Krankheit zu infizieren. Das verleihen des Attributs Krankheitsüberträgers stattet den verzauberten mit der Fähigkeit aus Krankheiten zu verteilen und ist schon MyMa vorgesehen gewesen ( das Attribut kann einem Dämon, oder dem zauberer verliehen werden - MyMa S. 46)
OK, danke. Dann stand das auch vorher schon in den Regeln und weicht das Alleinstellungsmerkmal der Instruktion "Infektion" etwas auf. Ist ja nicht verkehrt.
Nur das man als "Krankheitsüberträger" die Krankheit auch erstmal haben muss (auch sie bei einem nicht Ausbricht), eh man sie Verteilen kann.
Einfach einen Kerngesunden damit Krank machen geht nicht. Wohl aber ein ganzes Viertel in einen Seuchenherd verwandeln, ohne dafür eine größere Menge verzaubern zu müssen.
Dauert nur etwas länger...

ottoantimon

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 43
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Neuerscheinung: Myranische Formeln
« Antwort #17 am: 13. Januar 2016, 20:59:23 »
Größter Nachteil davon ist das man Schaden anrichten muss. Und davon nicht einmal wenig. pro 5 angerichteten SP steigt die wahrscheinlichkeit der Übertragung um 5%. Das wäre ein schöner Waffenfluch mittels Beseelung des Objekts (ist zwar so nicht vorgesehen, aber die Beseelungsinstruktionen sind recht nahe verwand das man da leicht etwas regeln könnte)

GSandSDS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 888
    • Profil anzeigen
Re: Neuerscheinung: Myranische Formeln
« Antwort #18 am: 13. Januar 2016, 21:51:06 »
Kann jemand von den Besitzern der finalen Version von Myranische Formeln vielleicht mal schauen, in wiefern das Einfluss auf die "inoffiziellen Errata" zu MyMa Auflage 2 nimmt? Es geht natürlich nicht um die gesamten Errata, sondern nur um den Teil, der sich mit den Quellen (Errata für S. 11 bis S. 23), den Regeln zur Essenzbeschwörung (Errata für S. 25 bis S. 27), den Instruktionen (Errata für S. 29 bis S. 36) und den Formeln (Errata für S. 65 bis S. 87) befasst. Also, wurde ggf. einiges übernommen, gegenüber MyMa generell anders gehandhabt bzw. wurde einiges explizit so belassen, wie es ist (z. B. wenn eine angekreidete Formel noch 1:1 so da steht wie in MyMa)? Ich bin für jeden einzelnen Fund dankbar. :)

Antworten am besten in den Thread zu den inoffiziellen Errata:
http://community.uhrwerk-verlag.de/index.php?topic=696.0
Zum Runterladen und Kennenlernen: Aventurien für AnfängerMyranor für Anfänger

Sieben

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 155
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Neuerscheinung: Myranische Formeln
« Antwort #19 am: 14. Januar 2016, 15:57:17 »
Nur das man als "Krankheitsüberträger" die Krankheit auch erstmal haben muss (auch sie bei einem nicht Ausbricht), eh man sie Verteilen kann.
Einfach einen Kerngesunden damit Krank machen geht nicht. Wohl aber ein ganzes Viertel in einen Seuchenherd verwandeln, ohne dafür eine größere Menge verzaubern zu müssen.
Dauert nur etwas länger...

So verstehe ich die Formel nicht. Der Zaubernde darf die Krankheit (bis Stufe 8) frei wählen. Da steht nichts davon, dass er selber erkrankt sein muss. Das ist bei der Formel "Krankheitsübertragung" (Instruktion: Transfer) Voraussetzung. Ist auch eigentlich folgerichtig. Wenn ein Dämon mit dem Attribut "Krankheitsüberträger" beschworen werden kann, muss der Zauberer ja auch nicht vorher erkrankt sein. Wenn er die abstrakte Essenz der gleichen Quelle beschwört, sollte das Gleiche gelten. Oder man erlaubt diesen Effekt einfach nicht, um die Instruktion "Infektion" nicht zu unterwandern, wovon ich ja auch ursprünglich ausging.