Autor Thema: Ausrüstungsband - Endrunde  (Gelesen 27775 mal)

Docmorbid

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 529
  • Geschlecht: Männlich
  • Agent des O.C.I.
    • Profil anzeigen
    • CONTACT-Homepage
Ausrüstungsband - Endrunde
« am: 07. September 2015, 14:20:37 »
Hallo, ihr alle. Nach längerem Schweigen bezüglich eines gewissen Themas möchte ich noch einmal die Runde eröffnen und euch im Laufe der nächsten Tage eine detailliertere Übersicht über den INHALT des kommenden Ausrüstungsbandes liefern. Selbstverständlich nicht alles auf einmal, sondern nach und nach, während ich es noch einmal sichte.

Fühlt euch eingeladen, dies zu kommentieren und eigene Sonderwünschte und Anregungen hinzuzufügen. Diese könnten es unter Umständen noch in den doch recht umfangreichen Band schaffen.

Stay tuned. Hier geht's in Kürze los.
"Krise ist ein produktiver Zustand - man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen."
(Max Frisch)

Grimoald

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 76
    • Profil anzeigen
Re: Ausrüstungsband - Endrunde
« Antwort #1 am: 07. September 2015, 14:35:48 »
Oh, das klingt doch mal fein!

StealingPica

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 145
    • Profil anzeigen
Re: Ausrüstungsband - Endrunde
« Antwort #2 am: 07. September 2015, 15:21:56 »
Auch auf die Gefahr hin manche mit (vielleicht repetetiven) Vorschlägen zu nerven, möchte ich meine Konzept-Vorschläge noch einmal gesammelt einreichen. Für alle, die es nciht lesen wollen, habe ich es versteckt... und um Platz zu sparen, da ich kein Freund von riesigen, unübersichtlichen Beiträgen bin.

Luftbetankung
Spoiler
Fahrzeug-Feature Luftbetankungsausrüstung (Nur Flugzeuge, vielleicht was für die erhoffte mittelgroße Frachtmaschine)
Das Flugzeug besitzt Systeme um ein anderes Flugzeug während des Fluges mit Treibstoff zu versorgen und diese somit während eines langen Fluges ohne (oder zusätzlich) zu sperrigen, externen Treibstofftanks, sodass die Reichweite erheblich gesteigert wird. Die Luftbetankung erfordert eine erfolgreiche Fahrzeugprobe (Tragflächenmaschine, Schwebefahrzeug oder Raumfahrzeug) mir einem Modifikator von -10% bis -50% (je nach Wetterlage) und benötigt 10 AP pro 10% Reichweitenwiederherstellung. Dieses Feature ist bei Bedarf mit externen Luftbetankungsbehältern (siehe unten) kompatibel um mehr als 1 Flugzeug gleichzeitig zu betanken. Es kann maximal 50% der Reichweite des Trägerflugzeugs bei betankten Flugzeugen wiederhergestellt werden (Diese 50% dürfen frei auf beliebig viele Flugzeuge verteilt werden, wobei das Maximum für die betankten Flugzeuge nicht überschritten werden darf).

Ausrüstung: Externer Luftbetankungsbehälter
Der externe Luftbetankungsbehälter (eLBB) ist streng genommen ein externer Treibstofftank mit einem einziehbaren Schlauch am hinteren Ende, mit dessen Hilfe ein anderes Flugzeug betankt werden kann. Die Regeln sind die gleichen wie beim entsprechenden Fahrzeug-Feature (siehe oben) Allerdings sind die externen Tanks auf 25% der maximalen Reichweite des Trägerflugzeuges begrenzt. Die Regeln hinsichtlich Tarnkappenausstattung und Handling des externen Treibstofftanks gelten auch für den Luftbetankungsbehälter.

Spoiler
Bezeichnung: Externer Luftbetankungsbehälter
Typ: Anbauteil
Modus: n/a
RW-Mult.: -
Schaden: -
Min.-(St): ***
Munition: -
Gewicht: 10%/Maschine
Größe: Sperrig
Kosten: 6.500k$/n/a
Verfügbark.: 25%
Qualität: n/a

Mittelgroße Transportmaschine
Spoiler
Transportflugzeuge werden vom Militär eingesetzt, solange wie man Fracht mit Flugzeugen transportieren kann. Sei es nun Versorgung für die Truppen an der Front, Fahrzeuge für Bodeneinsätze oder die ein oder andere kampfbereite Infanteriedivision, nahezu alles, was in den Laderaum dieser Maschine passt, kann auch transportiert werden. Übliche Praxis ist es auch Transportmaschinen für Luftbetankung umzurüsten. Gängige Modelle: C-164D Atlas, A-480M

Die Umrüstung auf Betankungsequipment reduziert das Handling um weitere 5%, verhindert das Mitführen weiterer Ladung und erhöht die Preise um 2,5M$, des weiteren fällt die Verfügbarkeit um 1%.

Bezeichnung: Mittelgroßes Transportflugzeug
Typ: Starrflügel
Geschw.: 20/600(160)
Handling: -5%
Robustheit: 425/20
Gewicht: 35.000 kg
Größe: Riesig
Kosten: 25M$/n/a
Verfügb.: 3%

Spoiler
Sitze & Laderaum: 1 (Pilot), 1 (Co-Pilot)
Maximale Zuladung: 20.500 kg
Aggregat: Turbo-Prop-Triebwerke (Kerosin)
Betriebsreichweite: 7.500 km mit einer Tankfüllung
Features: UNIP-Unterstützung, Elektronische Ortungsausrüstung (Radar, Stufe 6, Reichweite 200 km), Kommunikationsausrüstung (TN-Uplink, Militärfunk, Reichweite 100 km), 2 Waffenpylone, optional: Luftbetankungsausrüstung
Bewaffnung: Optionaler Kauf, siehe Fahrzeugwaffen

Außerdem würde ich mich freuen, wenn die .50 cal-Scharfschützengewehre, die in der einen Ausgabe des Uhrwerk-Magazins enthalten waren, einen Platz in diesem Buch bekämen, da ich ein Freund davon bin, Sachen gesammelt an einem Ort zu haben. Vielleicht nimmt man da gleich noch die Archaischen Fernkampfwaffen dazu, würde mich freuen, muss aber nicht unbedingt sein. Bin kein Freund vom herumschleppen einer losen Zettelsammlung. Dieser Absatz fällt aber mehr unter die Kategorie "Nice to have".

Auch würde ich mich freuen, wenn am Ende eine kurze Tabelle kommt, mit allen bisher erschienenen (schreibt man das echt so?) Ausrüstungsgegenständen und wo (auf welcher Seite, welchen Buches) man diese findet.

Bis auf weiteres, wäre das alles, was mir persönlich noch einfällt... aber ich kann gerne bei mir in der Runde noch einmal nachfragen.  :P

Gruß
Pica

P.S. Bitte sagt mir, wenn ich etwas übereifrig bin und anfange zu nerven... ich bekomme das nicht wirklich mit... Danke im Voraus.

Docmorbid

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 529
  • Geschlecht: Männlich
  • Agent des O.C.I.
    • Profil anzeigen
    • CONTACT-Homepage
Re: Ausrüstungsband - Endrunde
« Antwort #3 am: 07. September 2015, 15:38:28 »
StealingPica:

Keine Sorge, das ist doch schon alles implementiert. Die Betankungsausrüstung ist ein bisschen anders gestaltet, erfüllt aber den gleichen Zweck (nicht als Behälter, sondern als komplette Nachrüstung im Rahmen der Fahrzeug-Modifikationen - aber ich nehme schon viel zu viel vorweg.)  8-)
"Krise ist ein produktiver Zustand - man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen."
(Max Frisch)

Docmorbid

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 529
  • Geschlecht: Männlich
  • Agent des O.C.I.
    • Profil anzeigen
    • CONTACT-Homepage
Re: Ausrüstungsband - Endrunde
« Antwort #4 am: 07. September 2015, 17:46:11 »
Also denn, heute fertig geworden:

Roboterkomponente: Wiederherstellungsmatrix (wie bei den Fenrir aus Projekt Oberon)
Roboterkomponente: Künstliche Psi-Schnittstelle (macht KIs Psi-empfänglich)
Roboterkomponente: Manövrierdüsen (zur Bewegung in der Schwerelosigkeit)
Roboterkomponente: Energieschilde (diese haben neue Regeln, mit denen sie bei Beschuss auch zusammenbrechen können)
Roboterkomponente: Tarnfeld (analog zum Fahrzeug-Feature)
Roboterkomponente: Antigrav-Motivator (schwebende Robos)
Roboterkomponente: Quanten-CPU (mehr Rechenleistung, Genie-KIs)
Roboterkomponenten: Ultimatives bionisches Full Set (Arme, Beine, Chassis) -> 3 Einträge (noch bessere Androiden)
Roboterkomponenten: Verbessertes kampforientiertes Full Set (Arme, Beine, Chassis) -> 3 Einträge (noch bessere Killbots)

Edit: Angedacht sind noch ein verbessertes Sensorenpaket, eine weiterentwickelte Verkabelung und eine biologische Androidenverkleidung à la T-800 (alles mittels Alientech entwickelt)
"Krise ist ein produktiver Zustand - man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen."
(Max Frisch)

Masterlupo

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 325
    • Profil anzeigen
Re: Ausrüstungsband - Endrunde
« Antwort #5 am: 07. September 2015, 19:17:16 »
Ab wann kann man mit den Band rechnen ?

Docmorbid

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 529
  • Geschlecht: Männlich
  • Agent des O.C.I.
    • Profil anzeigen
    • CONTACT-Homepage
Re: Ausrüstungsband - Endrunde
« Antwort #6 am: 07. September 2015, 19:48:06 »
Spätestens 1-2 Monate nachdem alles drin ist, was rein sollte und wir der Meinung sind, dass keine Tippfehler oder anderer Murks mehr drin sind ;)
Hatten wir die Frage (mit der gleichen Antwort) hier nicht schon einmal? Es gibt noch keinen offiziellen Releasetermin und wird auch keinen geben, bis das Ding beim Drucker ist. Die Praktik mit den festen Deadlines führt (auch im Rollenspielbereich) sehr häufig dazu, dass halbgarer Unfug mit miesem oder gar keinem Lektorat gedruckt wird. Das kommt mir nicht in die Tüte.
"Krise ist ein produktiver Zustand - man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen."
(Max Frisch)

StealingPica

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 145
    • Profil anzeigen
Re: Ausrüstungsband - Endrunde
« Antwort #7 am: 07. September 2015, 20:00:05 »
Roboterkomponente: Manövrierdüsen (zur Bewegung in der Schwerelosigkeit)

Ich denke, der aeronautisch korrekte Terminus ist RKS bzw RCS (Reaktionskontrollsystem / reaction control system)... aber das nur am Rande... kann mich auch irren und mit "Manövrierdüsen" wissen auch alle, was gemeint ist.

Unit 2501

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 25
  • Geschlecht: Männlich
  • ☢☢☢
    • Profil anzeigen
Re: Ausrüstungsband - Endrunde
« Antwort #8 am: 07. September 2015, 20:27:39 »
*schwebt herbei*

Die Roboterkomponente: Antigrav-Motivator (schwebende Robos) = nur schwebend oder mit Flugfähigkeit; das wollte jemand aus meiner gruppe wissen, da dieser auch gerne mal einen HK-Drone (Terminator filmen) zusammenbauen möchte.

Das wir für die Biologische Andriodenverkleidung jetzt auch noch Alientech benötigen finde ich persönlich etwas schlecht gelöst, zumal wir davon ausgehen können das die zukünftige Menscheit sowas selber in Laboren herstellen könnten.
"The future is already here — it’s just not very evenly distributed."
- William Gibson

StealingPica

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 145
    • Profil anzeigen
Re: Ausrüstungsband - Endrunde
« Antwort #9 am: 07. September 2015, 20:51:11 »
So eine HK-Drohne würde meiner Meinung nach eher unter die UCAVs im GRW laufen.

Docmorbid

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 529
  • Geschlecht: Männlich
  • Agent des O.C.I.
    • Profil anzeigen
    • CONTACT-Homepage
Re: Ausrüstungsband - Endrunde
« Antwort #10 am: 07. September 2015, 21:37:37 »
Bezüglich Androidenverkleidung aus lebendem Gewebe OHNE Alientechnologie: Angenommen, braucht keine Alientechnologie mehr. Es soll ja vorher schon Biosynths (praktisch Ridley Scotts Replikanten) und funktionierende Klontechnologie im CONTACT-Universum gegeben haben, die zumindest erwähnt wird.

Bezüglich der HK-Drohne: Beide Versionen sind im Grunde möglich, aber man muss sich eben entscheiden, ob man mehr ein Fahrzeug mit KI-Piloten oder einen fliegenden Roboter möchte. In beiden Versionen würde es Überschneidungen geben. Eigentlich spräche gegen keine von beiden etwas. Der genannte Antigrav-Motivator ist jedoch nicht für den HK geeignet, da er nur Bewegung analog zu einem Jabberwock oder Verstärkeranzug-Flugmodul erlaubt (langsames Schweben), für welches keine Proben auf eine Fahrzeugfertigkeit anfallen. Ein HK kommt hingegen ziemlich rasant daher und düst durch die Gegend wie ein Jet. Das wäre dann wiederum ein Fahrzeugaspekt, der entsprechende Regeln verwendet. Je nachdem auf welchem Techlevel man das aufzieht, brauchen die Triebwerke Treibstoff, es gibt einen Beschleunigungswert, eine Höchstgeschwindigkeit etc.

Möchte jemand einen VTOL-Motivator für Roboter entwerfen? Die Werte aufzuschreiben ist jetzt sicher keine Kunst, aber man muss alle Überschneidungen zwischen Charakterbewegung und Fahrzeugbewegung abklopfen, damit es keine Widersprüche oder "wie solln' das gehn?!"-Situationen gibt.
"Krise ist ein produktiver Zustand - man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen."
(Max Frisch)

StealingPica

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 145
    • Profil anzeigen
Re: Ausrüstungsband - Endrunde
« Antwort #11 am: 07. September 2015, 21:43:50 »
Möchte jemand einen VTOL-Motivator für Roboter entwerfen? Die Werte aufzuschreiben ist jetzt sicher keine Kunst, aber man muss alle Überschneidungen zwischen Charakterbewegung und Fahrzeugbewegung abklopfen, damit es keine Widersprüche oder "wie solln' das gehn?!"-Situationen gibt.

Ich kann mich gerne dran versuchen... das würde dann aber heute nichts mehr... aber ich denke mal, dass ich nicht mehr als ein oder zwei Tage Aktenstudium benötigen werde, ehe ich einen Vorschlag machen kann.

Medizinmann

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 95
    • Profil anzeigen
Re: Ausrüstungsband - Endrunde
« Antwort #12 am: 08. September 2015, 17:35:56 »
Da bin Ich gerne mit dabei , meinen Senf mit abzugeben (auch wenn Ich nicht so die Ahnung hab ;) )

Und ich werde auch nicht fragen, wann der Ausrüstungsband kommt.
Wie die Kölner sagen:
Et kütt, wenn et kütt ;)

"Bewegungsunterstützung" für die Soldaten habt ihr ? (Wingsuits, Unterwasserschlitten,Jetskis, Schneemobile ,etc )

der mit 2 Würstchen in der Hand tanzt
Medizinmann

Docmorbid

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 529
  • Geschlecht: Männlich
  • Agent des O.C.I.
    • Profil anzeigen
    • CONTACT-Homepage
Re: Ausrüstungsband - Endrunde
« Antwort #13 am: 08. September 2015, 18:08:32 »
Der Jetski ist im GRW vorhanden.
Unterwasserschlitten, bei uns als Offenes Tauchboot und Tauchscooter in zwei Größen vertreten, gibt es in Schrecken aus der Tiefe.

Wingsuit werde ich mal recherchieren und mir überlegen, wie man ihn regeltechnisch umsetzt.
Bei der Gelegenheit nehme ich direkt mal auch Fallschirme (bzw. Gleitschirme) hinzu.
Schneemobil ist ganz easy wegen den vielen Analogien zum Motorrad bzw. Jetski.
An einfachen, leichten Fahrzeugen fallen mir noch Quad und Gyrokopter ein, die ich auch noch ohne großen Aufwand einbauen könnte.
"Krise ist ein produktiver Zustand - man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen."
(Max Frisch)

Medizinmann

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 95
    • Profil anzeigen
Re: Ausrüstungsband - Endrunde
« Antwort #14 am: 08. September 2015, 19:06:31 »
Zitat
Unterwasserschlitten, bei uns als Offenes Tauchboot und Tauchscooter in zwei Größen vertreten, gibt es in Schrecken aus der Tiefe.
Ich hab mir das schon gedacht, aber ich hab ausser dem GRW (und dem Senkrechtstarter) nix von
Contact. ;)

OK
Ihr habt Ausrüstungen für die verschiedenen Klimazonen ?( Wüste, Arktis, Gebirge , Wald/Dschungel)
Wie siehts aus mit ganzen Paketen ?
 Ein Wüstenpaket, bestehend aus ......( und dann alles was ein Omega Agent braucht um in der Wüste zu überleben)
ein Gebirgspaket , bestehend aus.... (alles was man zum Klettern und Überleben im Gebirge braucht), etc
Ich selber liebe es ,meine Ausrüstung selbstständig zusammen zustellen, aber manchmal ist es auch einfacher sich einfach so ein Paket aufzuschreiben. Und mancher Spieler hat vielleicht noch nicht so die Erfahrung/das Wissen um nicht was wichtiges zu vergessen...
Ach und nehmt die Archaischen Distanzwaffen mit rein ;)

mit fast nacktem Tanz
Medizinmann