Autor Thema: Kinder von Mu  (Gelesen 16341 mal)

SirDamnALot

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 82
    • Profil anzeigen
Re: Kinder von Mu
« Antwort #30 am: 14. September 2016, 08:53:17 »
Die Scheiben habe ich meinen spieler in die Hand gedrückt, mit so einem Physischem Gadget schienen sie recht motiviert ihre Sequenz nachzuhalten.
Als Leiter hab ich ein Excel aufgemacht, Namen aller Aktuere und ihre Sequenz rein und dann mit autofilter Sortiert. Ging super, einfacher als SR =)
(Für SR hab ich einen eigenen Ini Tracker Programmiert)
Da beide Seiten ein Blick auf die Sequenz hatten, kamen wir auch nicht ins schleudern.

Masterlupo

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 325
    • Profil anzeigen
Re: Kinder von Mu
« Antwort #31 am: 14. September 2016, 11:43:20 »
In meinen Excelblatt gibt es etwas ähnliches Reiter nennt sich "Sequenzrechner" zeigt dann in Rot an welcher Charakter gerade drann ist.
Funktioniert bei mir immer sehr gut!

Docmorbid

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 529
  • Geschlecht: Männlich
  • Agent des O.C.I.
    • Profil anzeigen
    • CONTACT-Homepage
Re: Kinder von Mu
« Antwort #32 am: 14. September 2016, 12:55:14 »
Es ist doch immer gut, wenn die Community mitdenkt und erfinderisch ist. So muss Rollenspiel sein.
"Krise ist ein produktiver Zustand - man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen."
(Max Frisch)

Nebula

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 30
    • Profil anzeigen
Re: Kinder von Mu
« Antwort #33 am: 15. September 2016, 11:37:56 »
Sollten aber meine Kameraden in extremer Gefahr sein, dann KANN Ich, wenn Ich will.
Ausserdem....

Zitat
Als SL muss man den Charakter so beschneiden, dass der Spieler sich wahrscheinlich nicht mehr wohl mit dem Charakter fühlt.
Da muss ich dann gleich mal nachfragen, was der Schmuh soll?
 Wieso den Char beschneiden ?
 ENTWEDER akzeptierst Du einen Char so, wie er ist , mit allen seinen Vor und Nachteilen,
ODER du akkzeptierst ihn nicht (weil du damit nicht umgehen kannst oder wenn er nicht in die Kampoagne passt)
 aber einem Spieler zu erlauben einen Char zu spielen nur um ihn dann wieder zu beschneiden,
was ist das denn für eine SL Willkühr.... ? (Echt  ::) )

Ja das fühlt sich sicher toll an. Wow ich könnte jetzt die ganzen Gegner alleine wegmähen, aber das mach ich nur wenn die Gruppe im Arsch ist oder wenn ich mal Bock habe. Tolle Einstellung, damit verhinderst du zumindest, daß in Standard Missionen deine Gruppe dir über die Schuhe kotzt

Es ist ja schön, daß du dich mit deiner Imba KvM wohl fühlst. Es ehrt dich auch, daß du dich zurückhälst aber der Rest deiner Aussage ist Quark, auch wenn ich sonst deine tanzenden Beiträge gerne lese und zustimme

Masterlupo

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 325
    • Profil anzeigen
Re: Kinder von Mu
« Antwort #34 am: 15. September 2016, 12:37:16 »
Das ist das Problem mit Powerplayern. Mein Charakter kann tausend Zetas umbringen bevor die überhaupt reagieren können.

Was diese Leute nicht verstehen, besonders Powerplayer, RPG soll Spaß machen und zwar allen Spaß machen. Es ist total äzend für eine Gruppe wenn ein Charakter eine Gegnergruppe platt macht bevor ein andere Spieler überhaupt reagieren kann.

Es gibt zwei Vorteil das man Kampfcharaktere etwas bessere Gegner gegenüber stellt, ersten können die schwächeren Charakter auch am Kampf teilnehmen. Außerdem macht es sogar den Kampfcharaktern mehr Spaß, wenn sie mal einen Gegner treffen und nicht alles was ihnen gegenübersteht Kanonenfutter ist.

Noch ein weitere Punkt den man beachten sollte, es ist eher logisch das der Kämpfer sich einen würdigen Gegner sucht und die schwächeren Gegner ehrer den schwächeren Mitstreitern überlässt. Ein Paladin sagt sich ja auch nicht wenn er einen Orc und einen Goblin trifft: "He Dieb übernehme mal den großen starken Orc ich schlachte den kleinen Goblin ab!"

Und ich denke ich kann das beurteilen, spiele seit über 25 Jahren RPG und Leite seit mehr als 20ig Jahren Gruppen.

SirDamnALot

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 82
    • Profil anzeigen
Re: Kinder von Mu
« Antwort #35 am: 15. September 2016, 13:32:01 »
Aber die Situation wäre doch kaum anders, wenn anstatt eines KvM ein Reflexbooster Soldat/Agent antreten würde.
Die "normalos" sind dann immernoch völlig deklassiert und sollten lieber in der 3. Reihe stehen beim Kämpfen.
Dafür sollten die dann andere Qualitäten haben.

Wem die Sequenzwert Reihenfolge zu "unfair" den anderen gegenüber ist, kann sich ja mal die Shadowrun Lösung anschauen.  :)
Schnellere Charaktäre handeln immernoch zuerst, aber das mehr an Handlungen findet am Ende der Kampfrunde statt.
(Etwas Hausregelarbeit wäre dann noch nötig um alle AP Aktionen in Freie, Einfache und Komplexe Handlungen einzuteilen)

Rosendorn

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 17
    • Profil anzeigen
Re: Kinder von Mu
« Antwort #36 am: 15. September 2016, 13:58:34 »
Das ist das Problem mit Powerplayern. Mein Charakter kann tausend Zetas umbringen bevor die überhaupt reagieren können.

Was diese Leute nicht verstehen, besonders Powerplayer, RPG soll Spaß machen und zwar allen Spaß machen. Es ist total äzend für eine Gruppe wenn ein Charakter eine Gegnergruppe platt macht bevor ein andere Spieler überhaupt reagieren kann.

Dann passt ihr einfach nicht vom Spielstiel zusammen. Kann es geben. Es gibt für mich auch Leute, mit denen komm ich gut aus, aber PnP würd ich nicht mit denen spielen.
Wenn du mit einem Powerplayer nicht zurecht kommst, dann spiel nicht mehr mit ihm, ganz einfach.
Aber anderen vorschreiben zu wollen, wie sie zu spielen haben, ist für mich auch ein Spaßkiller.
Und es ist wie bereits erwähnt ein "taktisches" Rollenspiel. Es ist auf Kampf ausgelegt und da gehört dann Maximierung dazu. Für atmosphärisches Rollenspiel gibt es weit bessere Möglichkeitn.

Zitat von: Masterlupo
Es gibt zwei Vorteil das man Kampfcharaktere etwas bessere Gegner gegenüber stellt, ersten können die schwächeren Charakter auch am Kampf teilnehmen. Außerdem macht es sogar den Kampfcharaktern mehr Spaß, wenn sie mal einen Gegner treffen und nicht alles was ihnen gegenübersteht Kanonenfutter ist.

Noch ein weitere Punkt den man beachten sollte, es ist eher logisch das der Kämpfer sich einen würdigen Gegner sucht und die schwächeren Gegner ehrer den schwächeren Mitstreitern überlässt. Ein Paladin sagt sich ja auch nicht wenn er einen Orc und einen Goblin trifft: "He Dieb übernehme mal den großen starken Orc ich schlachte den kleinen Goblin ab!"

Guter Vorschlag!

Wem die Sequenzwert Reihenfolge zu "unfair" den anderen gegenüber ist, kann sich ja mal die Shadowrun Lösung anschauen.  :)
Schnellere Charaktäre handeln immernoch zuerst, aber das mehr an Handlungen findet am Ende der Kampfrunde statt.

Eine der größten Bullshitregelungen die sie mit der 3ten Edition eingeführt haben.

Medizinmann

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 95
    • Profil anzeigen
Re: Kinder von Mu
« Antwort #37 am: 15. September 2016, 14:07:44 »
@ Nebula

Ich verstehe noch nicht so ganz, was Du mit deinem Post aussagen willst

Zitat
Ja das fühlt sich sicher toll an. Wow ich könnte jetzt die ganzen Gegner alleine wegmähen, aber das mach ich nur wenn die Gruppe im Arsch ist oder wenn ich mal Bock habe. Tolle Einstellung, damit verhinderst du zumindest, daß in Standard Missionen deine Gruppe dir über die Schuhe kotzt

Dann darfst Du in deiner Runde keinen Char haben, der vollautomatik waffen hat oder Granaten.
Denn auch damit kann man ganze Reihen von Gegnern wegmähen

Zitat
Es ist ja schön, daß du dich mit deiner Imba KvM wohl fühlst. Es ehrt dich auch, daß du dich zurückhälst aber der Rest deiner Aussage ist Quark
??ß
zum einen verstehe Ich nicht wo der Char Imba sein soll und zum anderen ist diese Aussage auch quark

Zitat
auch wenn ich sonst deine tanzenden Beiträge gerne lese und zustimme
Danke schön ,
Ich gebe mir auch Mühe meien Post so zu schreiben, das sie von den Lesern verstanden werden.

Leider hab Ich das bie deinem Post nicht geschafft,
aussser.... (vielleicht) :
Böhhh, der hat eine Imba KvM und verteidigt sie, böhhh der kann alle Gegner niedermähen und die anderen haben nix zu tun, das ist voll Scheisse.
Ich hoffe einfach das Du was anderes damit sagen/schreiben wolltest

mit Tanz der ?
Medizinmann




Nebula

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 30
    • Profil anzeigen
Re: Kinder von Mu
« Antwort #38 am: 15. September 2016, 20:02:46 »
ok mal besonders verständlich machen ^^

1) es ist schön, daß du an einem übermächtigen Charakter Spaß hast, den du nach eigenen Worten zurück hälst, daß er nicht permanent dominiert, bei Bedarf aber die Gegner alleine wegmachen kann

2) es macht den Spielern in deinem Spielschatten sicher auch soviel Spaß  :o

3) von anderen Chars die tolle Waffen haben war hier nie die Rede, aber wenn du 30 Einheiten früher dran kommst und schon vorher alles machen kannst, was bringt denen dann die Fusionsgranate? oder andere Waffen

4) ich vergleiche hier gleiches mit gleichem und keinen Wissenschaftler mit nem Elitesoldaten

5) ich muss mal einen Startchar Mensch auf Nahkampf machen und einen KvM

6) hast du die gleichen Startpunkte bekommen oder weniger wie im GRW die Startchars? 240 normalos und 210 KvM?

Medizinmann

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 95
    • Profil anzeigen
Re: Kinder von Mu
« Antwort #39 am: 15. September 2016, 20:29:02 »
Ok :)

Ich denke ,du hast dir etwas aus meinen Post zusammengereimt das so gar nicht stimmt !
(sieht man vor allem an den ersten beiden Punkten)

1) Wieso glaubst Du ,das Ich einen übermächtigen Char habe ?
Oder Anders : Was glaubst Du denn von meinem Char zu wissen ?

er ist Schnell, er ist gut im unbewaffneten und Bewaffneten Nahkampf und ganz ok (50%) mit Handfeuerwaffen....und das war es auch schon
Ja ich werde einiges machen können,ja, aber jemand mit einem MG kann soviel mehr austeilen und das sooooviel schneller (wenn er mal dran ist)
Ausserdem kann mein Char bei weitem nicht soviel aushalten wie meine beiden anderen Kampfchars ( der Hundeführer und der schwere Waffen Spezialist die ich aus Spass gemacht habe)

2) wir spielen noch gar nicht, wir treffen uns nächstes WE zum ersten mal alle und bereiten den Rahmen vor (2 von uns 5(6) Spielern haben noch keinen Char )dann im Oktober gehts los bei einer Frequenz von 1x Monat.
UND da ist keiner im Spielschatten.
So wie Ich Karen und ihren Agenten einschätze wird mein Char eher in ihrem Schatten stehen, denn Sozial ist mein Char eine Niete.
Er hat sein Feld , in dem er gut ist, aber soooooo viele Löcher in anderen Feldern, die erst noch gestopft werden müssen....


3)verstehe Ich jetzt nicht so ganz...

4) Auch Ich vergleiche mein KvM mit den beiden anderen Chars die ich machte
( und meine KVM ist gerade mal 15 Sequenzen schneller als mein NICHT auf Kampf optimierter Waffenspezialist  und 24 schneller als mein Hundeführer,der hat dafür seinen Kampfhund und somit 2 Chars im Kampf. Wenn Du also danach gehst macht der Hundeführer viel mehr Aktionen im Kampf als jeder andere Char...)

Du hast recht,wenn du sagst ,das man Kampfchars nicht mit zivilisten vergleichen soll
Aber weder habe Ich das getan noch ist das das Thema !

5) einen Normalen Menschen und  ein KvM
Das wäre wie in SR einen unvercyberten Zivilisten und einen Ki-Adepten mit 50 erspieltem Karma.
Du würdest dann GENAU das machen, von dem du in 4 ) sagst , du machst es nicht ;)
WENN ,dann solltest Du auch einen Kampfchar mit Cyberware und dementsprechenden Merkmalen machen SONST bringt der Vergleich so absolut gar nix ;)

6) klar hab ich die beiden Chars mit 240 und das KvM mit 210 Pt gemacht.
beide haben auch für 120 Pt Attribute und sowieso hab Ich mich an die Grundregeln gehalten

mit freundlichem Tanz
Medizinmann

Starwalker

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 99
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Kinder von Mu
« Antwort #40 am: 15. September 2016, 23:59:58 »
Ich habe den Sequenzwertbogen auf 5mm Kappaline (engl. Foamcard) aufgeklebt, und stecke verschiedenfarbige Pins für die Spieler und Aliens in die entsprechenden Felder. Nach erfolgter Aktion den Pin umstecken, und man sieht sofort die Situation.
Do not ask what the game can do for you, ask what you can do for the game ;)
JA2-1.13-Team from 2005-2011

Nebula

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 30
    • Profil anzeigen
Re: Kinder von Mu
« Antwort #41 am: 16. September 2016, 06:55:49 »
Entweder willst du mich ärgern oder du verwirrst mich :)

Egal, ich quote später am PC mal all deine Aussagen, die meine Antwort begründet haben.

Nebula

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 30
    • Profil anzeigen
Re: Kinder von Mu
« Antwort #42 am: 16. September 2016, 08:47:50 »
Ok :)

Ich denke ,du hast dir etwas aus meinen Post zusammengereimt das so gar nicht stimmt !
(sieht man vor allem an den ersten beiden Punkten)

1) Wieso glaubst Du ,das Ich einen übermächtigen Char habe ?
Oder Anders : Was glaubst Du denn von meinem Char zu wissen ?

er ist Schnell, er ist gut im unbewaffneten und Bewaffneten Nahkampf und ganz ok (50%) mit Handfeuerwaffen....und das war es auch schon
Ja ich werde einiges machen können,ja, aber jemand mit einem MG kann soviel mehr austeilen und das sooooviel schneller (wenn er mal dran ist)
Ausserdem kann mein Char bei weitem nicht soviel aushalten wie meine beiden anderen Kampfchars ( der Hundeführer und der schwere Waffen Spezialist die ich aus Spass gemacht habe)


Und ja, sie ist scheisse Schnell und scheisse Gut im Nahkampf, weshalb sie auch Nahkampfspezialistin ist.

Der Vortteil den Ich mit meiner Tochter von Mu habeist der, das Ich auch mal eine Aktion für Fluff oder Flair ausgeben kann.
Was viele Spieler machen (egal ob Contact,SR oder auch nur Fantasy) ist das sei jede Aktion voll ausnutzen
müssen/wollen immer das maximum an Aktivitäten rausholen müssen.
mit Naa'vi kann Ich mir auch mal leisten andere Aktionen zu machen.
Ja ich könnte, wenn Ich wollet (wegen Beidhändigkeit) 32 x in der Runde auf den Gegner einschnitzeln
aber wenn ich weiß ,das Ich das kann, muss ich das nicht machen.
Sollten aber meine Kameraden in extremer Gefahr sein, dann KANN Ich, wenn Ich will.

Ich hab geschrieben (wie man nachlesen kann !) das man entweder den Char als SL akzeptiert (wenn er nach den Regeln gemacht wurde)

doch ,das Design erst gibt mir die Möglichkeiten meine Tochter von Mu so zu spielen.
Erst dadurch, das sie viel AP hat, kann sie es sich leisten auch mal ein paar für coole Nichtkampfaktionen auszugeben.
Ich schätze (kann es nicht wissen, da Ich noch nicht so die Spielerfahrung habe)
das andere Chars die nur 20 AP oder so haben ,jeden einzelnen für konzentrierte Kampfaktionen ausgeben, gerade wenn die Gegner heftig sind und es heißt, entweder Ich schiesse und treffe jetzt oder Ich /mein Char ist tot

Ein SL sagt: ich will Mu in meiner Kampagne oder nicht. Und daß Chars nach den Regeln gemacht werden, setze ich mal als Selbstverständlichkeit voraus =)

Und es geht hier um Kampf. Im Kampf besiegt man Aliens und rettet die Erde. Nicht durch soziale Interaktionen mit NSC. Wenn dir jemand das Hirn rausbläst bringt dir dein Pokergesicht 200% nichts. Zudem ist Kampf/Sozial/Technik ne andere Baustelle. Jedes hat seine Daseinsberechtigung aber hier geht es um Imba Kampf MU und nicht, daß du wegen Powergaming Soziale Skills weglässt und das auch noch als Vorteil verkaufst, da der SL dich dann ja voll gut anspielen kann (im Kampf?)

ich verstehe auch nicht, daß du deinen Mangel an sozialen Skills (wow wie kann man sowas wagen, jeder muss die Skills nehmen  ::) auch der Roboter Sanitäter ^^ oder der Rage Barbar (ups falsches System)) als dein Verdienst siehst.
1) würden dir diese Punkte in Kampfskills fehlen
2) wärest du nicht besser als ein "Face" Char, der da alles reinbläst
3) kann man einen Allrounder basteln, der ist halt überall ok aber nirgends super, also auch nicht so prall

2) wir spielen noch gar nicht, wir treffen uns nächstes WE zum ersten mal alle und bereiten den Rahmen vor (2 von uns 5(6) Spielern haben noch keinen Char )dann im Oktober gehts los bei einer Frequenz von 1x Monat.
UND da ist keiner im Spielschatten.
So wie Ich Karen und ihren Agenten einschätze wird mein Char eher in ihrem Schatten stehen, denn Sozial ist mein Char eine Niete.
Er hat sein Feld , in dem er gut ist, aber soooooo viele Löcher in anderen Feldern, die erst noch gestopft werden müssen....

Kein Char kann alles. Das gabs noch nie, außer ne Kampagne war schon so weit gespielt, dann kann aber jeder alles =)

Die Frage hier ist ja MU zentriert, also wäre der Karen Agent als MU stärker?

Natürlich wird wohl ein anderer Char mehr aushalten als du, ist ja auch nicht schwierig, wenn der seinen Char so baut oder?

3)verstehe Ich jetzt nicht so ganz...

ich verstehe nicht, daß du das nicht verstehst. Dein Char kann ja
a) auch ne Granate werfen
b) muss der Mensch mit Granate ja erstmal nach dir drankommen =)

4) Auch Ich vergleiche mein KvM mit den beiden anderen Chars die ich machte
( und meine KVM ist gerade mal 15 Sequenzen schneller als mein NICHT auf Kampf optimierter Waffenspezialist  und 24 schneller als mein Hundeführer,der hat dafür seinen Kampfhund und somit 2 Chars im Kampf. Wenn Du also danach gehst macht der Hundeführer viel mehr Aktionen im Kampf als jeder andere Char...)

Du hast recht,wenn du sagst ,das man Kampfchars nicht mit zivilisten vergleichen soll
Aber weder habe Ich das getan noch ist das das Thema !

Irgendwie widersprichst du dir selber und dummerweise baut meine ganze Argumentation auf deinen falschen Grundaussagen auf. Wenn dein MU garnicht so imba ist, sondern jeder andere genauso stark ist, warum reden wir dann überhaupt?

5) einen Normalen Menschen und  ein KvM
Das wäre wie in SR einen unvercyberten Zivilisten und einen Ki-Adepten mit 50 erspieltem Karma.
Du würdest dann GENAU das machen, von dem du in 4 ) sagst , du machst es nicht ;)
WENN ,dann solltest Du auch einen Kampfchar mit Cyberware und dementsprechenden Merkmalen machen SONST bringt der Vergleich so absolut gar nix ;)

ne ich bastel jetzt nen Nahkampf Menschen mit Schwerpunkt auf Sozialem und Maschinen reparieren, sonst könnte es noch passieren, daß es ein fairer Vergleich wird. Nicht-MU´s sollen ja abstinken Muhaha

Du kannst nur nen NK Menschen mit einem NK Mu vergleichen, wenn du wissen willst, ob der Mu imba ist.

Schlusssatz: dummerweise hat mein PC meinen letzten Text gefressen, kann jetzt sein daß grammatikalisch und inhaltlich was durcheinander kam =) also bitte nicht exorzieren

SirDamnALot

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 82
    • Profil anzeigen
Re: Kinder von Mu
« Antwort #43 am: 16. September 2016, 09:55:33 »
Jetzt bin ich auch etwas durcheinander gekommen, Nebula.
Ist denn Deine Kritik das KvM in einer Rolle besser wären als ein Mensch mit gleicher Rolle? (z.B. Nahkampf)
Oder generell das ein Kampfoptimierter Char seehr viel mehr macht als ein nicht-Kämpfer?
Oder das der Medizinmann die vorhanden Stärken noch weiter (regelkonform) stärkt?
Ob er damit den anderen Spieler den spass verdirbt kan man nur sehen wenn das Licht angeht, äh mit am Tisch spielt ;)

Medizinmann

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 95
    • Profil anzeigen
Re: Kinder von Mu
« Antwort #44 am: 16. September 2016, 10:03:14 »
OK,

Zitat
32 x in der Runde auf den Gegner einschnitzeln

das ist das Maximum, wenn ich Beidhändig & gleichzeitig, mit 2 Ninjatos auf den Gegner einhaue und keine anderne AP ausgeben muss. ( Stich kostet 4 AP, auch 2 gleichzeitige 16x4 = 64 AP)
 das kriegen aber auch andere beidhändige, kampforientierte Chars hin ( wie schon geschrieben, mein Schwerer Waffen spezialist hat Seq 52 & 2W10. der kommt im Durchschnitt auch auf 63 AP, ist zwar nicht beidhändig, kann aber mit 2 Bein ein MG ganz gut führen.Der kann (jetzt aus dem Kopf)  sechs 5er Salven, die je 11 AP kosten also 30 Kugeln/Angriffe auf grössere Entfernung mit höherem Schaden

Und nein ,mein KvM ist nicht für schwere Waffen konzipiert.
----------------
Zitat
Sollten aber meine Kameraden in extremer Gefahr sein, dann KANN Ich, wenn Ich will.
es ist doch wohl klar ,das ich versuche meine Kameraden zu retten und wenn so ein Silikoid (?) droht ,meine kameraden zu töten, das ich dann da hin renne und alles gebe um den aufzuhalten ?!!

Wber wenn es nicht so extrem dringend ist, werde ich eher geduckt vorrennen (kostet AP) mich umschauen (AP) und infos weitergeben (kostet AP).
--------------
Zitat
Und es geht hier um Kampf. Im Kampf besiegt man Aliens und rettet die Erde. Nicht durch soziale Interaktionen mit NSC.
Natürlich wird es bei uns auch soziale Interaktionen geben, MIB lassen grüssen.
Wenn Du Contact NUR als "los schnetzelt die Aliens " spielst ,ist das ,also ob du D&D nur als "los geht ins Dungeon und plündert" spielst.
Das wird es wohl bei uns nicht geben. ERollenspiel und Interaktionen (sowohl in der Basis als auch ´mit Zivilisten) wird auf jeden Fall mit im Spiel sein!
-----------
Zitat
aber hier geht es um Imba Kampf MU und nicht,
aber dir ist schon klar, das das nur ein Aspekt ist ?

Zitat
daß du wegen Powergaming Soziale Skills weglässt und das auch noch als Vorteil verkaufst, da der SL dich dann ja voll gut anspielen kann (im Kampf?)
 
Ich hab jetzt eine andere Definition von Powergaming ,aber das nur Nebenbei.
mein Char ist auf Nahkampf optimiert und hat (mit Absicht) in anderen Aspekten (z.B. soziales) ein paar Nachteile .Das nennt man Min/Maxing und das macht jeder, der Punkte frei verteilen kann und kein Bauerngamer ist.
Und Ja, ich erwarte, das der SL ...:"mich anspielt" weil das ist Rollenspiel und es wird Situationen geben, wo ich/mein Char glänzen kann und solche wo ich/Sie abstinkt.
Aber genau so soll es sein, genauso wollte Ich den Char haben.
------------------

Zitat
ich verstehe auch nicht, daß du deinen Mangel an sozialen Skills (wow wie kann man sowas wagen, jeder muss die Skills nehmen  ::) auch der Roboter Sanitäter ^^ oder der Rage Barbar (ups falsches System)) als dein Verdienst siehst.
 
Als erstes mal :
 Spar dir deinen Sarkastischen Unterton und steck dir deine passiv Aggressive Art zu schreiben dahin, wo die Sonne nicht scheint, denn sonst ist die Diskussion schneller vorbei als du "MiMiMi " sagen kannst.
Ich bin gerne bereit über alles mögliche zu diskutieren solange nicht rumgetrollt wird.
OK :)
  Klar,ist das "mein Verdienst" weil ich die Punkte so verteilt habe.
Ich hätte auch die Attribute (CH) erhöhen oder Merkmale (überzeugend ) nehmen können und Skillpunkte anders verteilen undhätte dann Führung und Redekunst 50+ haben können, aber das passt eben nicht zum Char.
---------------

Zitat
3) kann man einen Allrounder basteln, der ist halt überall ok aber nirgends super, also auch nicht so prall
Ach ,zum einen spiele Ich schon so lange, da sind Allrounder etwas langweilig geworden.Ich habe lieber CHars mit Ecken und Kannten, geMin/Maxte, die in dem ein oder anderen Bereich besser sind ,dafür in anderen Berereichen schlechter
Auch sind mir Attribute die überall nur durchschnitt sind zuwieder. so ein Contact Char, der überall nur 5en hat ist doch sowohl langweilig als auch schlechter darzustellen, weil er keine Stärken und Schwächen hat.aber ein Char mit ....ST8 und MA 8 ,dafür GE 3 ist doch etwas, mit diesem  "Elefant im Porzellanladen"
kann man viel besser darstellen.

und zum anderen eignet sich ein Kind von Mu nicht für durschnittliche Attribute und durchschnittliche Skills und als Allrounder !
Und wenn man sich entschließt so einen Char zu spielen, dann muss man auch dazu stehen
und wenn man nicht gerade Bauerngamer ist, dann ist eine Zentrierung auf bestimmte Bereiche eigentlich fast schon vorgegeben.
------------

Zitat
Kein Char kann alles
Stimmt udn deswegen ist es auch furchtbar Kurzsichtig auf einen Char (oder seinem Spieler) einzubashen
der in einem Bereich gut ist, dafür in anderen schlechter.
Du schreibst ja selber, das das nicht geht,also frage Ich mich, was das soll ?
-----------

Zitat
Die Frage hier ist ja MU zentriert, also wäre der Karen Agent als MU stärker?
Karen ist der Name der Spielerin, die den Agenten spielt.
...
Fragst Du ernsthaft ob ein Kind von Mu als Agent besser wäre ?
 was macht das denn für einen Sinn ? Ein Kind von Mu als Agent ?
*Kopfschütteln*
----------------
Zitat
Irgendwie widersprichst du dir selber und dummerweise baut meine ganze Argumentation auf deinen falschen Grundaussagen auf.
Sag/zeig/schreib doch bitte wo Ich mich widerspreche Und welche Grundaussagen falsch sind .
ich bin ernsthaft und freundlich daran interessiert, denn ich sehe das nicht so und Ich denke da liegt des Pudels Kern begraben
Das gilt auch an die anderen Mitleser :)
-------------------

 
Zitat
Wenn dein MU garnicht so imba ist, sondern jeder andere genauso stark ist, warum reden wir dann überhaupt?
Genau das ist das was ich denke
mein KvM ist nicht Imba, sie ist in einigen Aspekten Aspekten gut/besser als andere und in einigen schlechter
DU behauptest aber sie ist Imba, hast aber bisher noch keinen Beweis dafür vorgebracht
Und so wie Ich mich erinnern kann, muss derjenige, der ein Argument vorbringt auch den Beweis dafür liefern oder zumindest erklären, wieso er so denkt.
Ich hab bisher jedenfalls immer geschrieben,warum ich meine KvM NICHT für Imba halte.
(jetzt bist du dran ;) )
------------

Zitat
ne ich bastel jetzt nen Nahkampf Menschen mit Schwerpunkt auf Sozialem und Maschinen reparieren, sonst könnte es noch passieren, daß es ein fairer Vergleich wird. Nicht-MU´s sollen ja abstinken Muhaha
Wieder dieser passiv-Aggresive Unterton.
Lass den besser sein


mit Diskussionstanz
Medizinmann