Autor Thema: DER und berittener Kampf  (Gelesen 2116 mal)

Grandala

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 17
    • Profil anzeigen
DER und berittener Kampf
« am: 23. August 2015, 12:58:11 »
Meine Spielergruppe hat jetzt einiges an Schatzpunkten investiert, damit Ponys nicht nur ihr Gepäck, sondern auch ihre Körper tragen.

Da bei uns immer wieder Anbush-Situationen kommen (so alle 2-3 Abende) steht natürlich die Frage im Raum, wie man auf diesen dann Kämpft, wenn da wer aus dem Gebüsch springt.

Meine erste Idee wäre, dass erstmal alle Chars, da sie ungeübt vom Pony aus kämpfen mit -3 zuschlagen, bis sie ein Merkmal zu dem Thema ausgebildet haben. Danach sollte es einen kleinen Bonus aufgrund der erhöhten Position geben. Ein weiteres wäre, dass die Ponys beim ersten Krit des Gegners getroffen werden und somit verletzt sind und kein Gepäck mehr tragen können. Das wäre dann analog zum Waldmenschenwolfshund, nur ohne eine Weisheitssteigerung dafür auszugeben und dem Nachteil, dass man evt. Zeug zurück lassen muss.

Irgendwelche besseren Ideen??

Cassassin

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Re: DER und berittener Kampf
« Antwort #1 am: 09. Dezember 2015, 10:00:03 »

Ein bessere Idee kann ich nicht sagen, aber vielleicht eine Altenative

Reitenproben würde ich persönlich am ehesten mit Athletik auswürfeln.

In einer solchen Situation solltest du als erstes die Qualität der Reittiere betrachten
(im Seestadt-Buch gibt es Reittiere mit variablen Kosten)

Ein einfaches Packtier / Reittier wird deinen Spielern wahrscheinlich durchgehen
Reiten SG: 14
   Gelingt die Probe der Spieler springt ab und das Pferd trabt aus dem Kampfgeschehen.
   Misslingt die Probe stürzt der Spieler und muss eine Runde damit verbingen sich aufzurichten und in seine Stellung zu gelangen
   
   Ab 2 Punkten in Athletik würde ich erwarten das der Spieler automatisch es vom Pferde runter schafft


Ein erprobtes Reittier / Streitross wird deine Spieler womöglich im Kampf unterstützen
Reiten SG: 16
   Gelingt die Probe unterstützt das Reittier den Spieler (+1 / +2 auf seine Anrgiffsprobe)
   Missling die Probe passiert einfach nichts Negatives

   Ab 3 Punkten in Athletik würde ich erwarten das der Spieler automatisch das Pferd richtig im Kampf führt

Besonderheiten:
Sauron-Symbol während des Anrgiffs
   Anstatt eines gezielten Angriffs auf den Spieler wird nun das Pferd (Abwehr +3 / +4) normal angegriffen.
   Bei einem Treffer, Athletik gegen 10 + Schaden um rechtzeitig vom Pferd zu springen, ansonsten fällt man zu Boden
   Ausdauerschaden -> Das Pferd braucht entsprechend viele Tagen um zu heilen
   Verwundung -> Das  Pferd würde schwer / tödlich verletzt

Sturmangriff
   Anstatt vor der ersten Runde einen Fernkampfangriff zu machen,
        kann ein spieler einen Sturmangriff mit dem Pferd durchführen.

   Dafür wird ein erprobtes Reittier oder ein Streitross benötigt.
   Der Angriff wird mit einer Basisschwierigkeit von 6 + Abwehr durchgeführt
   Beim Schadensfall wird die Attributsstufe des Pferdes zum Schaden addiert
   Sollte der Angriff misslingen, darf der anvisierte Gegner einen Schlag gegen den Reiter durchführen

   Ein Sauron Symbol beim Anrgiff oder ein verwundetes Reittier,
        sollte den Angreifer in eine bedrohliche Situation versetzen.

   Optional: Bestimmte Waffen wie Speere / Lanzen erhalten einen weiteren Schadensbonus

Grandala

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 17
    • Profil anzeigen
Re: DER und berittener Kampf
« Antwort #2 am: 09. Dezember 2015, 19:53:30 »
Danke für den Vorschlag.

Die Idee dahinter werde ich mal ausprobieren! Hoffentlich bei der nächsten Gelegenheit bevor das Rohan-Buch erscheint und die Sache sowieso geklärt ist.

Allein deine Analyse was die Schwierigkeiten angeht stimmt glaube ich nicht ganz. Gandalf und Sauron einmal ausgenommen hat der W12 hier einen Erwartungswert von 5,5, die W6 einen von 3,5. Das macht zusammen 12,5 als Erwartung. D.h. ein Char hätte mit einem Wert von 2 auf einer Fertigkeit keine durchschnittliche Erwartung eine TN von 14 zu bestehen (Mal davon ab, dass er sie in 1/12 der Male sowieso nicht schafft oder austomatisch einen Erfolg hat).

Bei drei Würfeln geht die Rechnung dann aber auf, da der Held einen Erwartungswert von genau 16 hat.

Cassassin

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Re: DER und berittener Kampf
« Antwort #3 am: 10. Dezember 2015, 13:14:05 »
Statistisch hast du sicherlich recht :)

Was ich lediglich zeigen wollte, das man Abhängig vom Fertigkeitswert nicht jede Probe hier werfen muss ... (somit eher eine Optionale Regel)

Ob du dabei dann sagt ab einem Fertigkeitswert von 2 oder 3 brauchst du bei dem SG von 14 nicht mehr würfeln überlasse ich dir.