Autor Thema: Beruf: Scout, Trapper, Spurenleser?  (Gelesen 2554 mal)

Hammerfall

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 14
    • Profil anzeigen
Beruf: Scout, Trapper, Spurenleser?
« am: 27. Juli 2015, 02:07:52 »
Ich wurde gestern von einem Freund angesprochen ob es eine solche CHarakterklasse als eigenen Beruf gibt und habe nix dergleichen finden können.
Hat vieleicht jemand einen Tipp wie man eine solche Klasse aufziehen kann? Also Vorrausetzungen, GEhalt usw.... oder hat evtl schon mal jemand eine solche Klasse selber gebaut?

Ich bin euch dankbar für Antworten.

Masterlupo

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 325
    • Profil anzeigen
Re: Beruf: Scout, Trapper, Spurenleser?
« Antwort #1 am: 27. Juli 2015, 04:48:12 »
Ranger

Gehalt: 4100$ (Gehalt eines US Park Ranger liegt bei ca. 50k$/a), nach Steuern,... bekommt man wahrscheinlich so die Hälfte

Attribute: (St) 5, (Au) 5, (Be) 5, (Ge) 4, (Wa) 5 und (En) 4 (so ein Ranger muss ja Körperlich und auch Mental etwas fitter sein)

Fertigkeiten: Handfeuerwaffen 60+, Tarnung und Schleichen 65+, Fallen Stellen und Entschärfen 45+, Erste Hilfe 50+, Naturwissenschaften 30+, Überlebenskunde 80+, Führung 40+, Radfahrzeuge 40+, Wasserfahrzeuge 30+ (Fertigkeiten mit Waffen und im Überlebenstechniken sind nötig, außerdem muss er ja den den Touris oder auch sein Hund herumkommandieren können und die Zeiten von Pferd sind 2050 bestimmt vorbei, da gibt es nur noch den Jeeb oder ein Motorboot ;) )

Freigabe: Lambda Zwei (ist ja nur ein "Ranger")

StealingPica

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 145
    • Profil anzeigen
Re: Beruf: Scout, Trapper, Spurenleser?
« Antwort #2 am: 27. Juli 2015, 09:52:46 »
Ich jongliere mal mit ein paar Zahlen

Spoiler
Spezialist (Aufklärung) - Scout
Scouts werden als Vorhut zur Erkundung von unbekanntem Terrain oder als Spotter für Scharfschützen zum Entdecken und Erfassen von Zielen eingesetzt.

Sicherheitsfreigabe: Kappa Zwei

Gehalt: 3.600 $ / Monat

Vorraussetzungen: (Au) 4, (Re) 4, (Be) 4, (Wa) 5, (En) 3, Handfeuerwaffen 60%, Fallen stellen & entschärfen 45%, Tarnung & Schleichen 50%, Überlebenskunst 60%

Gestellte Ausrüstung: Maschinenpistole oder Scharfschützengewehr (Wahl des SL, mit Gewehrriemen und 2 Ersatzmagazinen), Standard-Kampfmesser, HUD-Brille und Atemmaske oder Einsatzhelm (Wahl des SL), Rationen, Uniformoverall, Taktische Weste, Kommlink, PDA/GPS-Einheit, Feldstecher

Der Scout ist für mich en Bindeglied zwischen Soldat und Scharfschütze. Er meidet direkten Feindkontakt, ist jedoch aufgrund der Natur seines Aufgabenbereiches oftmals näher am Feind als der Rest des Trupps. Andererseits könnte er auch als Spotter in Scharfschützenteams eingesetzt werden, wo er dem aktiven Schützen die Daten über Ziel, Windrichtung, etc. weitergibt.

OT: Gibt es eigentlich sowas wie Teamarbeits-Boni? Hab grad nichts derartiges im Kopf. Falls nicht, könnte man den Scout zum Erfassen von Zieldaten eine Handfeuerwaffenprobe machen lassen und die (halbe?) Differenz zur Fertigkeit dem Scharfschützen als Bonus/Malus anrechnen.

Wie immer sind alle Angaben ohne Gewähr und ich bin auch für Änderungsvorschläge offen

Masterlupo

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 325
    • Profil anzeigen
Re: Beruf: Scout, Trapper, Spurenleser?
« Antwort #3 am: 27. Juli 2015, 13:21:02 »
Mir fällt gerade ein könntest auch den Hundeführer als Grundlage nehmen.

StealingPica

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 145
    • Profil anzeigen
Re: Beruf: Scout, Trapper, Spurenleser?
« Antwort #4 am: 27. Juli 2015, 13:54:48 »
Ich habe eine Mischung aus Hundeführer und Scharfschütze benutzt... Führung braucht man da mMn nicht so