Autor Thema: Flugschiffe und GURPS Vehicles - ein Rechenbeispiel  (Gelesen 1717 mal)

Danilo von Sarauklis

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
    • Profil anzeigen
Flugschiffe und GURPS Vehicles - ein Rechenbeispiel
« am: 05. Juli 2015, 09:18:23 »
Ich habe einmal versucht, das genial-komplexe Formelwerk von GURPS Vehicles, 2nd ed. auf die "Britische Flugbarkasse" (bei mir S. 249) anzuwenden und möchte die Ergebnisse hier gerne teilen:

Ausgehend vom angegebenen Kohleverbrauch und mit einer Verbund-Dampfmaschine auf drei Zylindern komme ich auf eine Propellerleistung von 18,4 kW. Die Dampfmaschine selbst wiegt dann etwas über 500 kg. Bei den weiteren Annahmen, die ich gemacht habe, wiegt das leere Schiff gut 24 t, das beladene Schiff mit vollem Kohlelager knapp 49 t, was ja dicht an den angegebenen 50 t liegt. Nach den Formeln von GUPRS Vehicles kommt man dann auf eine Höchstgeschwindigkeit von 29 km/h mit einer Beschleunigung von allerdings nur 0,0145 km/h pro Sekunde, d.h. es dauert 2000 Sekunden (über eine halbe Stunde) von 0 auf 29 km/h und ca. 5 Minuten, um auch nur Schrittgeschwindigkeit zu erreichen.

simius

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 90
  • Geschlecht: Männlich
  • Space 1889 - Supporter
    • Profil anzeigen
Re: Flugschiffe und GURPS Vehicles - ein Rechenbeispiel
« Antwort #1 am: 05. Juli 2015, 14:17:04 »
Danke für die Mühen.
“You may be whatever you resolve to be.”
― Stonewall Jackson