Autor Thema: Bewegung und Sportlichkeit - welche Berechnung ist richtig?  (Gelesen 1941 mal)

Danilo von Sarauklis

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
    • Profil anzeigen
S.156: "Charaktere mit der Fertigkeit Sportlichkeit können diesen Fertigkeitswert stattdessen als ihren Bewegungswert wählen."
S. 224: "Bewegung = Stärke + Geschicklichkeit
Auf Wunsch kann die Geschicklichkeit in dieser Formel auch durch den Fertigkeitswert in Sportlichkeit ersetzt werden, wenn der Charakter diese Fertigkeit hat."

Welches ist also die richtige Weise, um die Sportlichkeit in den Bewegungswert eingehen zu lassen?

Orok

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 308
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Bewegung und Sportlichkeit - welche Berechnung ist richtig?
« Antwort #1 am: 21. Juni 2015, 21:14:25 »
Guten Abend!

Leider kann ich deine Seitenangaben nicht nachvollziehen. Da sind in meinem Buch völlig andere Sachen.

Es ist aber so das der Wert in der Fertigkeit Sportlichkeit (Stärke+Fertigkeitsstufen) auf Wunsch den Bewegungswert (Stärke+Geschick) ersetzt.
Du substituierst also Geschick durch deine Stufen in Sportlichkeit.

Gruß,

Orok
taketheaverage News & Stuff for Roleplaygames powered by the Ubiquity-Engine

Danilo von Sarauklis

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
    • Profil anzeigen
Re: Bewegung und Sportlichkeit - welche Berechnung ist richtig?
« Antwort #2 am: 22. Juni 2015, 09:25:01 »
Leider kann ich deine Seitenangaben nicht nachvollziehen.
Grundregelwerk Auflage von 2014

Es ist aber so das der Wert in der Fertigkeit Sportlichkeit (Stärke+Fertigkeitsstufen) auf Wunsch den Bewegungswert (Stärke+Geschick) ersetzt.
Danke. Habe mir auch gedacht, dass diese Vorgehensweise die richtige ist.

Orok

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 308
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Bewegung und Sportlichkeit - welche Berechnung ist richtig?
« Antwort #3 am: 22. Juni 2015, 10:07:43 »
Mein Fehler. Hatte nicht dran gedacht, dass in der neuen Auflage ja auch mehr Artwork drin ist, wodurch sich alles verschiebt. Nutze in der Regel meine Erstauflage als Arbeitsbuch.
taketheaverage News & Stuff for Roleplaygames powered by the Ubiquity-Engine