Autor Thema: Kampf ohne Kampfrunden  (Gelesen 2003 mal)

riesenklops

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Kampf ohne Kampfrunden
« am: 11. Juni 2015, 18:55:40 »
Kann mir jemand das Beispiel im Kasten auf Seite 217 genauer erklären? Irgendwie verstehe ich die Berechnung der Handlungsdauer nicht richtig.

Whirlwind

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 22
    • Profil anzeigen
Re: Kampf ohne Kampfrunden
« Antwort #1 am: 16. Juni 2015, 14:55:17 »
Du hast dann ein Phasensystem das funktioniert im Endeffekt recht gut ich benutze ein selbstgezeichnetes Brett mit Zahlen von 1 bis 36 oder so, auf dem jeder dann eine Männchen für seinen Char stehen hat.

Zu den eigentlichen Regeln du hast immer einen Grundwert von 10 so schnell ist jeder ohne iwie gewürfelt zuhaben. Dann wird das sekundäre Attribut Initative gewürfelt (also so viele würfel wie bei Initiative der Zahlenwert steht) und jeder Erfolg den du dabei würfelst wird von 10 abgezogen. Bei unoptimierten Charakteren kommen dabei üblicherweiße Werte zwischen 7 und 9 raus, da stellen die Leute ihre Marker zuerst aufs Brett.

Nun Beginnt der eigentliche Kampf und ich gehe dann von Feld zu Feld wenn in einem Feld jemand steht ist er drann und kann handeln. Wenn seine Handlungsphase vorbei ist stellt er seinen Marker wenn er auf 7 stand 7 Felder weiter steht jetzt also auf 14 und ist bei 14 wieder drann, wenn Phase 14 beendet ist stellt er seinen Marker wieder 7 Felder weiter und ist das nächste Mal bei 21 drann.

Wenn er bei einer seiner Aktionen eine Waffen zieht die diesen Wert modifiziert z.b. einen Dolch der ihn glaub ich um 1 schneller macht wird daraufhin der gewürfelte wert modifiert sodass er zb dann bei 27 statt bei 28 das nächste mal drann ist.   

riesenklops

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Re: Kampf ohne Kampfrunden
« Antwort #2 am: 16. Juni 2015, 20:00:58 »
Vielen Dank für die Antwort.

So ein System ist mir schon bekannt. Ich verstehe nur die Berechnungen im Beispiel nicht:

1. 10-2(Erfolge)-1(Dolch)=7 <--- das verstehe ich und ist recht logisch
2. 10-0(Pistole aus Holster holen, also kein Angriffsmanöver) <--- hier werden die Erfolge scheinbar nicht mit eingerechnet
3. 10-0(Pistole "D")-2(Erfolge) <--- scheinbar werden die Erfolge der INI-Probe wieder verwendet

Also wann kommen die Erfolge der INI-Probe zum tragen und wann nicht?

Whirlwind

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 22
    • Profil anzeigen
Re: Kampf ohne Kampfrunden
« Antwort #3 am: 16. Juni 2015, 22:23:05 »
Immer das Tempo der Waffen modifiziert nur die 10 - Ini erfolge weiter
Ah ok ich verstehe gerade wo deine Verwirrung herstammt verwirrt mich auch wurde deshalb ignoriert ^^
Ich lass es in meiner Runde so spielen das die Ini Erfolge durchgehend gezählt werden und Waffen diese nur modifizieren

zum Glück sind meine Spieler zu faul die Regeln zu lesen.......

riesenklops

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Re: Kampf ohne Kampfrunden
« Antwort #4 am: 26. Juni 2015, 17:04:45 »
Hat vielleicht jemand anderes noch eine Idee?

Orok

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 308
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Kampf ohne Kampfrunden
« Antwort #5 am: 27. Juni 2015, 21:09:08 »
Sorry, nutze Kampfrunden.
taketheaverage News & Stuff for Roleplaygames powered by the Ubiquity-Engine

riesenklops

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Re: Kampf ohne Kampfrunden
« Antwort #6 am: 28. Juni 2015, 09:51:42 »
 :'(