Autor Thema: Eher Fantasy oder eher futuristisch?  (Gelesen 2143 mal)

aikar

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 38
    • Profil anzeigen
Eher Fantasy oder eher futuristisch?
« am: 11. März 2015, 14:46:56 »
Wie stark ist die Technik bei euren Numenera-Runden präsent? Wie beschreibt ihr sie?

Erleben eure Spieler primär eine "klassische" Fantasy-Welt mit seltsamen Artefakten oder fühlt es sich mehr nach SciFi an?

Ich versuche selbst, ein Gleichgewicht zu finden, bemerke aber, dass ich immer stärker auf die SciFi-Schiene ausschlage und das mystisch/abergläubische etwas auf der Strecke bleibt. Bei meiner Gruppe scheint das gut zu funktionieren, aber wie geht ihr damit um?

Waldviech

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 181
    • Profil anzeigen
Re: Eher Fantasy oder eher futuristisch?
« Antwort #1 am: 12. März 2015, 15:42:43 »
Das Phänomen, das Numenera immer eher etwas zur SF "hinteichelt" hab ich in den wenigen Numenera-Sessions, zu denen ich bis jetzt kam, auch beobachtet. Bei uns war es vom ganzen Gefühl er genau das selbe. Vielleicht hängt das auch damit zusammen, dass Numenera letztlich ja auch eher SF als Fantasy ist, zumindest was die Erklärungen hinter der Weirdnes angeht. Die Schwierigkeit besteht vermutlich darin, mit dem Hintergrundwissen, dass es sich bei "Magie" um schweinemäßig hoch entwickelte Technik, bei "Göttern" und "Geistern" um KIs, Aliens o.ä. handelt, stimmungsmäßig die Brille des Aberglaubens aufzubehalten. Der SC selbst mag Dinge für Magie halten, aber der Spieler weiß, dass sie eigentlich keine sind.

EIN

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 23
    • Profil anzeigen
Re: Eher Fantasy oder eher futuristisch?
« Antwort #2 am: 16. März 2015, 10:32:27 »
Nach 2,5 Spielsessions finde ich dass Numenera erstmal eher wie Fantasy auf mich wirkt, aber eben nicht nur Fantasy. Mit fehlt aber auch die Erfahrung mit Sci-Fi RPs, so dass ich es schwierig finde abzugrenzen.

Am ehesten wuerde ich also festhalten, dass Numenera, sowohl dank Spielwelt als auch Regelsystem, sich wie etwas komplett neues anfuehlt, was ich so zuvor noch nicht kennen gelernt habe.

Die Trennung zwischen SC Verstaendniss ("ohh, alles Magie und Goetterwirken" oder "ohh, die Vermaechtnisse der Altvorderen") und Spieler Verstaendniss ("Ohh, alles total abgefahren Technologie") finde ich nicht so schwierig, solange man sich auch als Spieler davon verabschiedet die Technologie auch nur im Ansatz verstehen oder erklaehren zu wollen.
Hier sehe ich auch einen Unterschied zu Science Fiction, wo ja haeufig schon versucht wird Technologien in einen naturwissenschaftlichen Rahmen zu bringen. Bsp. beim Warp-Antrieb geht es doch irgednwie um die Faltung des Raumes, oder wer mit Lichtgeschwindigkeit reist, setzt vorraus, dass Licht eine Ausbreitungsgeschwindigkeit hat etc.

queery

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 80
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Eher Fantasy oder eher futuristisch?
« Antwort #3 am: 17. März 2015, 11:48:40 »
Ich würd auch eher an Fantasy denken. Aber halt mit dem Fokkus auf weird. Wenn sich bei meinem aktuellen Char, z.B. Farbe von Pupillen und Fellrüstung nach jedem Schweben (Controlls Gravity) synchron ändern, dann mach ich mir tatsächlich überhaupt keine Gedanken woher das kommen könnte und es beißt sich auch nicht damit, dass mein Char vom Dorf kommt und keine Ahnung von Numeneras hat. Bei Mensch-Maschiene verschmelzungen z.B. ist die technische Ebene natürlich viel realer, da muss man m.E. als Spieler aufpassen das nicht zu sehr zu banalisieren und schauen wie sich ein rumtüftelndes Selbstreparieren/erweitern denn von einem durchdrungen/verstanden Reparieren unterscheidet.

Dragoz

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
    • Profil anzeigen
Re: Eher Fantasy oder eher futuristisch?
« Antwort #4 am: 05. August 2015, 13:09:56 »
Die Schwierigkeit besteht vermutlich darin, mit dem Hintergrundwissen, dass es sich bei "Magie" um schweinemäßig hoch entwickelte Technik, bei "Göttern" und "Geistern" um KIs, Aliens o.ä. handelt, stimmungsmäßig die Brille des Aberglaubens aufzubehalten. Der SC selbst mag Dinge für Magie halten, aber der Spieler weiß, dass sie eigentlich keine sind.

Aber das ist doch Rollenspiel! Selbst in der Fantasywelt weiß ich doch, dass das alles eben nur Fantasie ist und auch kaum bis gar keine Bezug zur Realität hat. Trotzdem macht es mir spaß oder gerade deswegen. Ich hätte gar kein Problem damit ein fanatischen Göttergläubigen zu spielen, obwohl ich als Spieler weiß, dass es im Setting gar keine Götter gibt. Oder eben Hightech als Magie anzusehe, weil mein Char keine Ahnung von Technik hat und gar nicht weiß, wie die Welt so funktioniert. Ich finde das sogar absolut reizvoll.

Da ich Numenera noch nicht bei mir liegen habe und es somit noch nicht gelesen haben, weiß ich nicht, wie sich das gestalten wird und was es da so für Möglichkeiten gibt. Hoffe das ich es bald in meinem Regal stehen hab. Kann mir aber ganz gut vorstellen eine Kampagne zu starten, wo es eben drum geht, dass die Chars ganz fantasy-like starten und langsam, langsam die Welt und was sie so zu bieten hat kennenlernen und entdecken.   so das sie Fantasiemäßig starten und SciFiMäßig enden...

Vg


Waldviech

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 181
    • Profil anzeigen
Re: Eher Fantasy oder eher futuristisch?
« Antwort #5 am: 07. August 2015, 11:57:11 »
Zitat
Ich hätte gar kein Problem damit ein fanatischen Göttergläubigen zu spielen, obwohl ich als Spieler weiß, dass es im Setting gar keine Götter gibt.
Klar. Das ist völlig problemlos möglich. In die Richtung zielte mein Post auch garnicht. Ich wollte eher drauf hinaus, dass sich auf Spielerebene ein etwas  anderes Feeling ergibt als bei "reinrassiger" Fantasy. Aber diese Diskrepanz macht auch irgendwo den besonderen Reiz von Numenera aus.

Pergrin

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 37
    • Profil anzeigen
Re: Eher Fantasy oder eher futuristisch?
« Antwort #6 am: 10. August 2015, 10:19:09 »
Moin!
Zu dem Thema "Götter" könnte auch das PDF Celestial wisdom interessant sein.
Gibt es for free bei Drivethru.

queery

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 80
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Eher Fantasy oder eher futuristisch?
« Antwort #7 am: 20. August 2015, 09:44:45 »
Naja ich find Numenera reißt das raus, dadurch, dass es total viele Sachen gibt, die für mich auch als Spieler nur unerklärlich/fantasymaßig rüberkommen, obwohl sie vielleicht irgendeinen super hochentwickelten technologie/nano/bioengenering-Hintergrund haben.

LoganGaiaRPG

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
  • Geschlecht: Männlich
  • Weltenbastler & Nacktfrauenrechtler
    • Profil anzeigen
    • Gaia
Re: Eher Fantasy oder eher futuristisch?
« Antwort #8 am: 22. Oktober 2015, 10:54:07 »
Gerade die Mischung der Elemente macht für mich auch den Reiz an Numenera aus. Ist halt richtige Weird-Fiction. Die 9te Erde ist weder Fantasy, Sci-Fi oder Horror, sondern irgendwie eine Mischung aus allem. Ich sehe die Grenzen daher auch eher fließend und will mich da auch nicht festlegen, ob das ganze nun eher Fantasy oder futuristisch ist.
"Barbarism is the true nature of mankind. Civilisation is unnatural!" - Conan