Autor Thema: Myranische Meere nähert sich der Fertigstellung  (Gelesen 10323 mal)

Quendan von Silas

  • Gast
Re: Myranische Meere nähert sich der Fertigstellung
« Antwort #45 am: 28. April 2015, 10:44:12 »
So bin ich etwas verwirrt von der Preispolitik. Bei gleichem Preis wie UdS kann die Qualität und Qunatität der Bilder und des Druckes nicht mithalten.

Das liegt schlicht daran, dass UdS für das was es liefert schlicht viel zu billig ist. ;) Das Buch ist im Schaffensprozess immer dicker und umfangreicher geworden (was dann auch mehr Bilder erfordert), während es aber längst gemeldet und vorbestelt war - wodurch der Preis nicht mehr sinnvoll geändert werden konnte. Dazu kommt, dass es als umfangreiche (Teil-)Kontinentbeschreibung bewusst enger kalkuliert ist als es eigentlich sinnvoll ist, damit eben möglichst viele Spieler in Myranor reinschnuppern. Einen ähnlichen Versuch gab es mit Myranische Monstren (das auch billiger ist als es im Idealfall sein müsste).

Aber UdS ist in Preispolitik und Gestaltung nicht der Maßstab, an dem man alle anderen Bücher messen kann. Sonst würde es Myranor vermutlich nicht mehr geben. ;) Vergleichen sollte man MyMe da eher mit den ähnlich gearteten Büchern wie MyGö oder MyMa.

Agrimoth

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 77
    • Profil anzeigen
Re: Myranische Meere nähert sich der Fertigstellung
« Antwort #46 am: 28. April 2015, 22:14:36 »
 :) Ok, ich hatte schn so was vermutet, das UdS als Vorzeigeprodukt etwas subventioniert wurde. Ich frage mich jetzt aber in welcher Kategorie der Südband zu erwarten seine wird?

Quendan von Silas

  • Gast
Re: Myranische Meere nähert sich der Fertigstellung
« Antwort #47 am: 28. April 2015, 22:54:20 »
:) Ok, ich hatte schn so was vermutet, das UdS als Vorzeigeprodukt etwas subventioniert wurde. Ich frage mich jetzt aber in welcher Kategorie der Südband zu erwarten seine wird?

Der Südband wird sich an UdS orientieren, damit die Reihe gewahrt bleibt. ;)

Agrimoth

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 77
    • Profil anzeigen
Re: Myranische Meere nähert sich der Fertigstellung
« Antwort #48 am: 29. April 2015, 17:45:46 »
Ich weiß langsam wird es sehr OT, aber:

Könnt ihr eigentlich im Südband auf die überragenden Bilder aus Handelfürsten zurückgreifen? Auch wenn ich immer wieder gerne in das Heft schaue währe es ein Jammer sie Neueinsteigern vor zu enthalten.

Quendan von Silas

  • Gast
Re: Myranische Meere nähert sich der Fertigstellung
« Antwort #49 am: 29. April 2015, 18:03:01 »
Der Südband wird farbig werden und komplett neu illustriert.

Mythos

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 139
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Myranische Meere nähert sich der Fertigstellung
« Antwort #50 am: 02. Mai 2015, 14:22:56 »
Ich würde mich freuen, wenn die Bilder mehr realistisch aussehen würden.

Ich denke, das ist eine Geschmacksfrage, aber so schön der Meeresband auch ist, der Stil der Spezies-Bilder gefällt mir nicht, weil sie nicht realistisch auf mich wirken. Das betrifft alle Speziesbilder bisher, außer die meisten im alten HC.
Das finde ich insofern auch schade, weil mir Porträts für meine Helden sehr wichtig sind. Doch zu den meisten nichtmenschlichen Spezies aus Myranor gibt es einfach kein realistisch wirkendes Material. Ein Grund, warum ich so gut wie keine Nichtmenschen spiele.

Ich würde ein Online-Bildband mit realistischen Farbzeichnungen von verschiedenen Speziesporträts, jeweils mit beiden Geschlechtern und verschiedenen Professionen, sofort kaufen. (Sofern Amaunir Haupthaar haben). Es würde dann nur an Paypal scheitern, weil ich mich weigere, da Kunde zu werden.


Myr-Varnion

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 15
    • Profil anzeigen
    • Vinsalt
Re: Myranische Meere nähert sich der Fertigstellung
« Antwort #51 am: 03. Mai 2015, 11:51:57 »

Was die Spezies-Portraits angeht: das wäre für mich möglicherweise ein Crowdfunding - Projekt. Uhrwerk beauftragt Grafikstudien bei guten Zeichnern, die Referenzen in punkto Mensch-Tier-Chimären haben,  damit da ansprechendes Material zur Verfügung steht!