Autor Thema: Sind Schilde eine Falle?  (Gelesen 1753 mal)

Cifer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 205
    • Profil anzeigen
Sind Schilde eine Falle?
« am: 24. Februar 2015, 15:32:36 »
Nachdem mir die neuen SFs für Schwertmeister und andere Gesellen des Stahls recht gut gefallen haben, ist mir vor kurzem aufgefallen, was eigentlich fehlt: SFs für Schilde.

Jeder mit ein paar hochstufigen Kämpferhelden kennt das: Irgendwann geht es mit Schildkampf einfach nicht mehr weiter. Irgendwann sind Linkhand, Schildkampf I+II und Schildmeister gekauft und man kommt nur noch über die Waffen-PA an höhere PA-Werte, allerdings im Verhältnis 3:1.

Nun scheint es mir so, als würde man mit Tharun vor allem die AP-Ebene anpeilen, in der "irgendwann" schon eingetreten ist - die Beispielwerte, die sich im Buch beim Kampf gegen den Shinxasa und beim schwertmeisterlichen Duell finden, sind auf jeden Fall in der Region. Es findet sich aber keine SF, die Schildkampf irgendwie aufbessert, obwohl er ja keineswegs settingfremd ist, sondern Teil des Wegs der zweiten Hand.

Übersehe ich da was oder sollten Schwertmeister unbedingt bei ihrem Schwert bleiben?

Ein Dämon auf Abwegen

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 152
    • Profil anzeigen
Re: Sind Schilde eine Falle?
« Antwort #1 am: 24. Februar 2015, 16:01:57 »
Naja Ziel der neuen SF war es schon den klassischen Kampfstile der Schwertmeister also in der Regel den Kampf mit einer einzelnen Klingenwaffe und den Einsatz von Ausfällen etwas zu stärken.

Und für parierwaffen gibt es keien neuen Optionen und die SF die es erlaubt zwei Bastardwaffen im BhK eunzusetzen ist weniger stark als man vielleicht vermuten würde.

Cifer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 205
    • Profil anzeigen
Re: Sind Schilde eine Falle?
« Antwort #2 am: 24. Februar 2015, 16:12:45 »
@Ein Dämon auf Abwegen
Das ist zwar richtig, aber der Unterschied ist, dass die anderen Kampfstile bereits wesentlich stärker von höheren Talentwerten profitieren. Jeder andere Stil bekommt für seine Talentpunkte im Verhältnis 1:1 AT und PA hinzu. Solange man also den Talentwert steigern kann, bekommt man weiter ordentlich seine Kampfwerte erhöht. Beim Schildkampf hingegen ist das Verhältnis auf höherem Niveau 6:4 - bei 6 Punkten Talentwertsteigerung erhält man nur 3 Punkte Attacke und 1 Punkt Parade, die übrigen zwei Punkte verfallen. Gleiches gilt für die Spezialisierung.

Deshalb hätte aus meiner Sicht für ein System, das auf die höheren Stufen fokussiert ist, der Schildkampf dringend eine Überarbeitung bzw. einen Ausbau vertragen.

Ein Dämon auf Abwegen

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 152
    • Profil anzeigen
Re: Sind Schilde eine Falle?
« Antwort #3 am: 24. Februar 2015, 16:35:22 »
Bloss sind Schilde in Tharun nicht so verbreitet wie in anderen Settings, und ihre Verwendung ist nicht unbedingt teil des Schwertmeisterlichen Kampfstiles, deswegen haben wir uns um deren Aufbesserung beim Schreiben der Spielhilfe nicht wirklich gekümmert.

Und eine Überarbeitung/Änderung bereits vorhandener Regeln war im Rahmen der Spielhilfe eh nicht möglich. Man hätte allenfalls noch "Schildkampf III" einführen können.

Gecq

  • Moderator
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 161
    • Profil anzeigen
Re: Sind Schilde eine Falle?
« Antwort #4 am: 24. Februar 2015, 17:18:46 »
Ich finde die Idee gar nicht schlecht, denn der Einwand stimmt. Ich kann mir sogar einen Schwingenlauf unter Einbeziehung des Schilds vorstellen. Wir hatten uns um den Schild nicht besonders gekümmert, aber der Einsatz eines Schildes ist nichts per se unschwertmeisterliches. Vielleicht entwickeln wir eine entsprechende SF einfach hier, Cifer?

Cifer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 205
    • Profil anzeigen
Re: Sind Schilde eine Falle?
« Antwort #5 am: 24. Februar 2015, 19:57:50 »
Wäre ich auf jeden Fall für. Ich mach mir mal ein paar Gedanken dazu.

GSandSDS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 888
    • Profil anzeigen
Re: Sind Schilde eine Falle?
« Antwort #6 am: 24. Februar 2015, 20:43:10 »
Hmm, ein zweiter Schwingenlauf, basierend auf Erde könnte Schilde nutzen. Der AT-Malus könnte gesenkt werden. Oder vielleicht etwas, dass bei einen gegnerischen Angriff gegen den Schild irgendwie zu Schildschlag-Kontern führt? Eine Abwandlung, bei der der Angriff auf einen Schild zu einem Konter führt, der die gegnerische PA noch weiter senkt, könnte man vielleicht auch als Schwingenlauf zur Harmonischen Schwinge verkaufen. Okay, ich gebe zu, von der Kampf-SF-Sparte habe ich nicht soooo viel Ahnung. ;D
Zum Runterladen und Kennenlernen: Aventurien für AnfängerMyranor für Anfänger

Arne Gniech

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 86
    • Profil anzeigen
Re: Sind Schilde eine Falle?
« Antwort #7 am: 24. Februar 2015, 22:30:52 »
Finde den anregenden Hinweis vom Cifer auch prima, also am besten einen Schwingenlauf mit Schild entwickeln und im Uhrwerk! Magazin veröffentlichen! Genau das wollten wir ja mit den Baukästen erreichen - das kreative Entwickeln von Spezialfähigkeiten unterstützen und anregen.