Autor Thema: Karma Gottheiten nach Historia  (Gelesen 10531 mal)

ChaoGirDja

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 927
    • Profil anzeigen
Re: Karma Gottheiten nach Historia
« Antwort #30 am: 13. Januar 2015, 11:51:53 »
GRINS - das THARUN eine Globule sei mag die typische aventurische Weltsicht sein, die Aventurier sehen sich ja als den Mittelpunkt der Welt ... Tharuner sehen sich als die wahre Welt.
Ich rede aber nicht davon was die Tharuner und die Aventurier denken, sondern davon was die Regel-/Hintergrundwerke OG sagen.
Und da Ordnet WdZ Tharun klar als Globule ein.
Und somit IST Tharun eine Globule.

Das dass IG völlig Wurscht ist, ist eine ganz andere Frage. IG ist auch völlig Wurscht welcher Gott nun wirklich einer ist und welcher nicht. Ja sogar welcher existiert und welcher nur ein Hirngespinst ist.

zakkarus

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 72
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Karma Gottheiten nach Historia
« Antwort #31 am: 13. Januar 2015, 19:31:24 »
Ähm, nö ... da Sternchenmysterium :) Wobei, wer sagt das eine Globule nicht im inneren Deres möglich sei ... naja, laß uns zurück nach Myranor wandeln - da wissen wir genau wo es liegt.

ChaoGirDja

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 927
    • Profil anzeigen
Re: Karma Gottheiten nach Historia
« Antwort #32 am: 14. Januar 2015, 09:24:12 »
Ähm, nö ... da Sternchenmysterium :) Wobei, wer sagt das eine Globule nicht im inneren Deres möglich sei ...
Das Sternchenmysterium hat damit nichts zu tun. Als Globule wird es dennoch geführt.
Und letzteres ist ein anderes Thema ;)

Amaunir

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 107
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Karma Gottheiten nach Historia
« Antwort #33 am: 14. Januar 2015, 19:16:05 »
Vor ein paar Jahren gab es mal in Dreieich einen Workshop mit einem recht bekannten DSA Autor, war es Herr Finn? Ich kann mich nicht mehr so genau erinnern, aber er hatte gesagt das man das gerne offen halten wollte ob es nun eine Globule ist oder nicht. Zweifellos würde das heute besser passen, aber für ihn persönlich würde es immer die Hohlwelt bleiben...

...also mit anderen Worten: Macht daraus was ihr wollt, es ist eure Welt.

ChaoGirDja

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 927
    • Profil anzeigen
Re: Karma Gottheiten nach Historia
« Antwort #34 am: 14. Januar 2015, 20:01:50 »
Das gilt doch so oder so :)

zakkarus

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 72
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Karma Gottheiten nach Historia
« Antwort #35 am: 14. Januar 2015, 21:43:02 »
und wer stänkert den ganzen Satinav das es so und so Schwarz auf Rot (argh Borbarad!) stehe tue ... grrrrr.  :) Mir ist das so etwas von ... egal. Und den Göttern sowieso ... und nun ruf ich Pratchett an, ob er mir etwas über Kha erzählen kann ...

Weiter geht's auf den sagenhaften Kontinent Güldenland.

ChaoGirDja

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 927
    • Profil anzeigen
Re: Karma Gottheiten nach Historia
« Antwort #36 am: 15. Januar 2015, 08:42:02 »
Weiter geht's auf den sagenhaften Kontinent Güldenland.
Bis weiteres hoffe ich einfach, das die FAQ diese Aussage "Nur die Chefsessel in Alveran können Ordinieren" schlicht zurück zurückzieht.
Oder zumindest soweit Relativiert, das sie praktisch als Zurückgezogen gewertet werden kann.

Ansonsten... nja.
Ansonsten ist zumindest für das Imperium und seinen Staatskult das ganze recht Wurscht. Was da abgeht hat so oder so nur wenig mit den wirklichen Verhältnissen zu tun.
Aber für den Rest wird es dann genauso seltsam, wie für den nicht 12G-Teil Aventuriens.

GSandSDS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 888
    • Profil anzeigen
Re: Karma Gottheiten nach Historia
« Antwort #37 am: 15. Januar 2015, 13:29:38 »
Bis weiteres hoffe ich einfach, das die FAQ diese Aussage "Nur die Chefsessel in Alveran können Ordinieren" schlicht zurück zurückzieht.
Das hoffe ich auch, allerdings stehen die Chancen dafür nicht sonderlich gut. Ist ja leider ein Kastentext, und es wurde ja schon angedeutet, dass man die Kastentexte behalten will. Naja, vielleicht lassen sie sich ja zu einer gewissen Relativierung (Motto: weitere geheime Schlupflöcher) breitschlagen. Und nein, die sollten bloß nicht bis ins Detail sagen, wer die dann alles nutzt. Sowas geht nur wieder schief.
Zum Runterladen und Kennenlernen: Aventurien für AnfängerMyranor für Anfänger

ChaoGirDja

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 927
    • Profil anzeigen
Re: Karma Gottheiten nach Historia
« Antwort #38 am: 15. Januar 2015, 13:39:48 »
Es würde auch, zumindest in weiten Teilen, helfen, wenn nicht der Alveran-Chefsessel-Gott es wäre, der für den anderen "Gott" Ordiniert und Karma vergibt.
Das ist, was mich so besonders übel an dem ganzen stört.
Ich könnte es Verknusen wenn die Nicht-Chefsessel-Inhaber Verträgen mit den Chefs machen müssten, um Ordinieren zu können und Karma zu vergeben.
Das würde zwar noch immer die Fragen bei einzelnen "Göttern" aufwerfen, wer um alles in der Welt mit denen einen Vertrag gemacht hat...
Aber es wäre besser, als der Status Quo und "nur" eine Relativierung zum Kasten.

Ihn zu killen würde mir zwar halt besser gefallen...
Aber ich fürchte das du recht hast ^^;

Chanil

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 132
    • Profil anzeigen
Re: Karma Gottheiten nach Historia
« Antwort #39 am: 28. Januar 2015, 06:30:55 »
Ach was, wir geben Myranor ein eigenes Alveran und gut ist  ;D
Mal ehrlich, da die HA so Aventurien-lastig ist, kann man auch behaupten die nette Riesin hätte Myranors Alveran schlicht vergessen, oder kennt es erst gar nicht.
Ich persönlich finde die Satzung ja ziemlich unschön, die alte war durchaus besser, aber gut, man kann das HA ja getrost ignorieren, tun ja offensichtlich viele...

Mir geistern immer noch die Seelenmühlen in den einzelnen Paradiesen durch den Kopf, welche die Seelen der armen Gläubigen zu Götterfutter zermahlen, damit die weiter Karma geben können...
Beten die Menschen also doch nur Dämonen an...

Mardugh Orkhan

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 54
    • Profil anzeigen
Re: Karma Gottheiten nach Historia
« Antwort #40 am: 04. März 2015, 18:40:48 »
Ich persönlich finde die Satzung ja ziemlich unschön, die alte war durchaus besser, aber gut, man kann das HA ja getrost ignorieren, tun ja offensichtlich viele...

Ich werde auf jeden Fall dazu gehören. Ich habe erst hier davon gelesen. Etwas recherchiert und beschlossen dass das Buch definitiv in eine Kategorie mit Handelsherr & Kiepenkerl verbannt wird (hab ich nicht, will ich nicht und interessiert mich nicht). Da kann die Setzung noch so offiziell sein. Solange es nicht in die Regeln übertragen wird, ist das für mich schlicht irrelevant.

Also kommt das Karma von Chrysir-Priestern von Chrysir und niemand anderem (in meinem Hintergrund).

ChaoGirDja

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 927
    • Profil anzeigen
Re: Karma Gottheiten nach Historia
« Antwort #41 am: 04. März 2015, 19:51:35 »
Da kann die Setzung noch so offiziell sein. Solange es nicht in die Regeln übertragen wird, ist das für mich schlicht irrelevant.
Naja, die Nandus-Geschichte wird ihre Spuren hinterlassen ^^;

zakkarus

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 72
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Karma Gottheiten nach Historia
« Antwort #42 am: 15. März 2015, 21:43:50 »
Die Setzung mit Satuaria in Myranor war bereits ein Bruch, nur beschwert hat sich anscheinend niemand. Deswegen muß(te) eine Erklärung für Aventurien gefunden werden und wurde erstmals in DDZ (unbefriedigend) präsentiert. Das dann noch die Achaz weiterhin karmaspendene Priester haben, ist für mich ein Unding. Oder hat bisher noch nie eine Hexe die Achaz getroffen und 1:1 zusammengezählt? Das es Geweihten schwer fällt ihren Glauben zu hinterfragen, aber Hexen sind weltoffen!

Varana

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 347
    • Profil anzeigen
Re: Karma Gottheiten nach Historia
« Antwort #43 am: 16. März 2015, 14:28:13 »
Die Ssad'huarr-Geweihten der Achaz sind wesentlich älter als Myranor, erst recht als MyGö. Daß die Zwölfgöttergläubigen ein ganzes Gewächshaus voller Tomaten auf den Augen haben, wenn es um die Verbindung einiger der Zwölfe zu den Achazgöttern geht, ist ebenfalls wesentlich älter (und ist auch bei den Geweihten Unsinn). Daß manche Gelehrte den Satuariaglauben der Hexen vom Ssad'huarr-Kult der Achaz herleiten, steht schon in KKO ausdrücklich so drin.
Du bringst hier einige Sachen kräftig durcheinander.
Ich bin das Imperium an des Verfalles Ende,
An dem vorbeizieht der Barbaren schwarze Flut,
Das Akrosticha ersinnt, auf denen müde ruht
Ein spätes Sonnenlicht, wie flimmernd Goldgeblende.

Pauloverlanos te Alantinos

ChaoGirDja

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 927
    • Profil anzeigen
Re: Karma Gottheiten nach Historia
« Antwort #44 am: 16. März 2015, 16:11:32 »
Nanu...
Ich hatte doch dazu auch was Geschrieben Oo
Ist wohl im Daten-nirvana Verschwunden.

Zu dem Varana sagt, möchte ich noch Hinzufügen:
Oder hat bisher noch nie eine Hexe die Achaz getroffen und 1:1 zusammengezählt? Das es Geweihten schwer fällt ihren Glauben zu hinterfragen, aber Hexen sind weltoffen!
Es dürfte idT ziemlich Unwahrscheinlich sein, das in den letzten paar Hundert Jahren mehr als eine Hand voll Hexen diese Erkenntnisse gehabt haben dürften.
Und die Zahl der Kontackte dürfte im selben Zeitraum ebenso im niedrigen 2stellingen Bereich sein.
Und bei aller Weltoffenheit: Ein paar Hexen die was von Satuaria-Geweihten Echsen faseln, sorgen noch lange nicht für "umdenken". Selbst dann nicht, wenn die Hexen so was wie ein organisierter Verband währen.
Und selbst wenn man diesen "verirrten" Hexen Glauben schenken würde, würde das eher zu einer allgemeine Glaubenskriese führen )"Warum Satuaria diesen... Wesen... ihre Gunst und uns nicht?"), denn dazu das es auch wieder Hexen Geweihte gibt.
Vor allem da sich Primärliturgien wohl kaum so einfach mal eben von einer Kultur in einer andere Exportieren lassen dürften...
Außerdem muss/sollte Bedacht werden, das die Echsischen "Verehrungen" der Götter doch erheblich von dem Abweichen was die Menschen, und die Hexen im besonderen, praktizieren.
Womit ein "1:1 zusammenzählen" alles andere als Einfach ist.
Dafür müsste man sich ziemlich Intensiv mit dem Kult befassen...