Autor Thema: Karma Gottheiten nach Historia  (Gelesen 10526 mal)

Dajin ibn Sharif al ´Alan

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 32
    • Profil anzeigen
Karma Gottheiten nach Historia
« am: 10. Dezember 2014, 13:28:41 »
Die heilige Mama Vier soll euch segnen

Wird die Historia Aventurica jetzt eigentlich Einfluß nehmen?
So wie die Sache mit den Karma Gottheiten und so ?

Grüßle
Möge die heilige Mama Vier euch segnen

Quendan von Silas

  • Gast
Re: Karma Gottheiten nach Historia
« Antwort #1 am: 10. Dezember 2014, 14:07:38 »
Dazu können wir aktuell nichts sagen, genau wie alle anderen warten wir jetzt erstmal die angekündigten FAQ ab. Wir waren ja in die Entstehung der Historia nicht eingebunden und kennen die Inhalte auch erst seit kurzem. Damit müssen wir wie mit allen offiziellen DSA-Sachen arbeiten, aber das klären wir alles noch zu einem späteren Zeitpunkt. Für aktuelle Projekte ist es erstmal kurzfristig nicht relevant.

Dajin ibn Sharif al ´Alan

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 32
    • Profil anzeigen
Re: Karma Gottheiten nach Historia
« Antwort #2 am: 10. Dezember 2014, 14:37:34 »
Gut, und mein Bedauern für euch beim abklären dann ;)

Danke soweit
Möge die heilige Mama Vier euch segnen

Amaunir

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 107
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Karma Gottheiten nach Historia
« Antwort #3 am: 12. Dezember 2014, 19:45:41 »
Ich weiß ja nicht ob das wirklich so wichtig ist und man das so ernst nehmen sollte. Was ich auf der DreieichCon so jedes Jahr mitbekomme ist nun mal Tatsache das die Redaktion von Ulisses überhaupt keine Ahnung von Myranor hat, und die wollen das auch gar nicht haben. Der Uhrwerk Verlag der kann damit wohl machen was sie wollen, solange keine Invasion von Luftschiffen in Richtung Gareth fliegt, ist alles in Ordnung und im grünen Bereich. Nun ist es aber leider so, das man durch einen "Fehler" in der Vergangenheit Myranor nun mal zum Güldenland erklärt hat und die Siedler ja auch daher kamen, so ein Pech aber auch...  ::)

...also muss das nun mal in der Historica erwähnt werden und ob Ashariel Chimären oder eine Rasse ist, das ist denen doch egal, das interessiert den Grossteil der Käufer auch nicht, weil für die eh nur Aventurien existiert auf Dere. Vielleicht noch Uthuria - irgendwo weit, weit im Süden. Eventuell hat man sich auch gedacht... "Hmm, so eine mystische ausgestorbene (Ganz wichtig, kein exotisches Viehzeug in Aventurien!), Engelrasse, die können wir für den Hintergrund gut gebrauchen, also nehmen wir doch einfach mal diese Ashariel, das ist doch so eine Rasse..."

Ich bin sicher was immer sich Uhrwerk nun ausdenkt, das wird akzeptiert werden, ohne das überhaupt richtig gelesen zu haben. Das mit den Ashariel ist z.B. ja nun wirklich kein grosses Geheimnis und wird überall erwähnt in den Beschreibungen. Die haben mit DSA5 derzeit ganz andere Baustellen, da kann man sich nicht auch noch mit so etwas "unwichtigen" wie Myranor befassen, also überlegt gut  ;D

---

*Edit* Nun habe ich das Dank Orkenspalter auch mal endlich mal verstanden was da bei den Götter nun genau geändert wurde. Also nur die Götter in Alveran können KE verteilen und alle anderen haben Pech gehabt? Das ist ja schon irgendwie unlogisch auf ganzer Linie, was bezweckt man denn damit...?  ???

Ich bleibe aber dabei das man das Buch nicht ernst nehmen kann wenn man weltweit spielt, das macht ja auch gar kein Sinn...

zakkarus

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 72
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Karma Gottheiten nach Historia
« Antwort #4 am: 03. Januar 2015, 18:32:55 »
Genaugenommen ändert sich für die Sterblichen gar nichts - ebenso dreht sich auch mit HA Dere weiter.
Auch wenn gerade das HA eine große Frage eröffnet: Wieso lassen die ZWÖLF die anderen Völker Deres in Stich? Das HA ist in dieser Hinsicht leider sehr stark aventurisch ausgerichtet - und läßt daher viele fragen über den globalen Götterhimmel offen ... und ich fürchte, daß wird auch die FAQ nicht ändern.

Mythos

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 139
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Karma Gottheiten nach Historia
« Antwort #5 am: 04. Januar 2015, 09:24:23 »
Ich habe kaum ein Problem mit der HA, insbesondere nicht mit den ersten 9. Zeitaltern. Die Götter wurden mMn schon immer so dargestellt, wie in HA. Tatsächlich habe ich mehr Kritik an der zweiten Buchhälfte, die mir zu ungenau ist.

Jetzt können nur Götter (Alveraner) die Ordination ausführen. Dann sind ja Brajan, Nereton, Gyldara, Raia und Zatura schon mal aus den Schneider. Da die tharunischen Götter ein eigenes Alveran haben, ist auch Shinxir aus dem Schneider (sowie Pateshi und Co.). Mit HA macht mMn übrigens ein eigenes Alveran für die Tharuner auch mehr Sinn. Dann bekommen einige Götter wie Aves und sicher auch Simia das Karma von den Alveranern gestellt. Auch gut. Damit ist Siminia aus dem Schneider. Bleibt noch Chrysir. Vielleicht kriegt er es auch gestellt.
Und alle übrigen Unsterblichen sind immer noch in der Lage, Erwählte mit Karma auszustatten. Wie oft das bei dem Einzelnen geht, ist mW nirgendwo gesagt. Ich warte ja jetzt auf den Pandlaril-Erwählten. Das fände ich klasse.
Wobei ich mir noch ein Schlupfloch für Karma gewünscht hätte: Die Planeten.




zakkarus

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 72
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Karma Gottheiten nach Historia
« Antwort #6 am: 04. Januar 2015, 15:41:36 »
Über die Planeten - seltsam, ich lese gerade "Die Gelehrten der Scheibenwelt", bzw. Teil 3. - mache ich mir auch meine Gedanken ... aber das gehört weniger hier her.

GSandSDS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 888
    • Profil anzeigen
Re: Karma Gottheiten nach Historia
« Antwort #7 am: 04. Januar 2015, 15:50:59 »
Sind die FAQ denn schon raus? Denn in der HA selbst steht nichts davon, dass Tharun-Götter auf Dere Karma vergeben und ordinieren können. Wenn es nach der HA ginge, könnten sie es streng genommen eigentlich nicht mal in Tharun selbst.
Zum Runterladen und Kennenlernen: Aventurien für AnfängerMyranor für Anfänger

Varana

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 347
    • Profil anzeigen
Re: Karma Gottheiten nach Historia
« Antwort #8 am: 04. Januar 2015, 16:09:12 »
Nein, sind sie nicht. Das ist wieder so ein Versuch, die HA zu einem Hintergrund passend zu hämmern, zu dem sie eigentlich nicht paßt.

Obige Herangehensweise ("die Absprachen hinter den Kulissen abwarten und dann versuchen herumzudeuteln") war eigentlich eine ganz vernünftige.
Ich bin das Imperium an des Verfalles Ende,
An dem vorbeizieht der Barbaren schwarze Flut,
Das Akrosticha ersinnt, auf denen müde ruht
Ein spätes Sonnenlicht, wie flimmernd Goldgeblende.

Pauloverlanos te Alantinos

zakkarus

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 72
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Karma Gottheiten nach Historia
« Antwort #9 am: 04. Januar 2015, 23:58:51 »
Und wie einzigartig soll die Kultur Kentauri sein, daß sie bereits 2.253 v.BF gegeben haben könnte? Auch darin sehe ich kein Problem, wobei die Kultur im HA nur erwähnt wird und nicht vorgestellt. Die Bedeutung kann damals eine völlig andere sein als "heute". Daher sehe ich auch hier kein Problem.

Mythos

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 139
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Karma Gottheiten nach Historia
« Antwort #10 am: 05. Januar 2015, 18:24:40 »
Sind die FAQ denn schon raus? Denn in der HA selbst steht nichts davon, dass Tharun-Götter auf Dere Karma vergeben und ordinieren können. Wenn es nach der HA ginge, könnten sie es streng genommen eigentlich nicht mal in Tharun selbst.
Wieso interpretierst du das so? Alveran erlaubt laut HA Ordination. HA geht auf Tharun nicht ein. Der Tharunband geht auf Tharun ein: Demnach gibt es in Tharun ein eigenes Alveran. Für mich ist es damit völlig logisch, dass die tharunischen Gottheiten folglich ordinieren können, bis irgendein zukünftiges Band dem doch widersprechen sollte. Es bestehen bei mir in diesem Punkt weder Zweifel noch Klärungsbedarf.


GSandSDS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 888
    • Profil anzeigen
Re: Karma Gottheiten nach Historia
« Antwort #11 am: 05. Januar 2015, 21:11:40 »
Laut HA gibt es die Ordinationsmöglichkeit ausschließlich für Götter mit Sitz in Alveran. Man kann nun drüber diskutieren, ob das nur für derische Ordinationen gilt oder nicht, aber letzten Endes ist das in diesem Fall so gut wie irrelevant. Denn der Tharun-Band lässt (absichtlich) offen, ob die Welt nun wirklich eine eigene Globule ist oder nicht. Diese Offenheit erzwingt, dass man immer beide Fälle in Betracht ziehen muss: Ist Tharun keine Globule, dann wäre Tharun ein Teil Deres, womit sämtliche Aussagen der HA im vollen Maße auch für Tharun gelten. Ist Tharun hingegen eine Globule so gilt die Einschränkung gemäß HA ab dem Moment, wo ein tharunischer Gott auf Dere ordinieren will, sprich zumindest für derische Geweihte benötigt ein tharunischer Gott einen alveranischen Karma-Makler.

Kleine Anmerkung: Der Tharun-Band selbst erwähnt an keiner Stelle eine eigene Göttersphäre (Tharun-Alveran), eben wegen dieser gewollt offenen Frage, ob Tharun eine Globule ist oder nicht. Dafür enthält es einen Ingame-Text, in dem darüber diskutiert wird, ob die Karte des Sphärenreisenden (zu finden in WdZ) überhaupt so stimmt oder nicht. Der Text löst das Rätsel im Tharun natürlich nicht auf.

Kurz gesagt: Ja, die HA macht hier Probleme.
Zum Runterladen und Kennenlernen: Aventurien für AnfängerMyranor für Anfänger

zakkarus

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 72
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Karma Gottheiten nach Historia
« Antwort #12 am: 05. Januar 2015, 21:29:02 »
Auf der alten Karte des Reisenden war sogar ein Tharun-Alveran eingezeichnet. Tharun ist eine in sich geschlossene Welt - und daher unabhängig vom derischen Alveran. Ebenso wenig wirkt Satinavs Macht auf Globulen, die einen völlig anderen Zeitverlauf haben können.
Außerdem hoffe ich, daß man sich bei den restlichen Göttern die Halbgötter-Regel-Hintertür aufgelassen hat; das Götter, die Alveran verlassen, ihr KE-Päckchen mitnehmen können, bzw. sich voll aufgeladen haben.

Varana

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 347
    • Profil anzeigen
Re: Karma Gottheiten nach Historia
« Antwort #13 am: 05. Januar 2015, 23:08:54 »
Tharun ist eine in sich geschlossene Welt - und daher unabhängig vom derischen Alveran.
Exakt dazu hat GSandSDS doch gerade eben was geschrieben, daß das eben nicht so klar ist? ???
Ich bin das Imperium an des Verfalles Ende,
An dem vorbeizieht der Barbaren schwarze Flut,
Das Akrosticha ersinnt, auf denen müde ruht
Ein spätes Sonnenlicht, wie flimmernd Goldgeblende.

Pauloverlanos te Alantinos

Mythos

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 139
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Karma Gottheiten nach Historia
« Antwort #14 am: 06. Januar 2015, 17:47:54 »
Im Geschichtskapitel das Tharun-Bandes wird Tharun im normalen Text als Globule beschrieben, ebenso in HA 76. Und selbst, wenn es nicht so wäre, dann würde eben die ältere Quelle aus dem Magieband oder wo das war zählen, wenn der Tharun-Band es offen gelassen hätte.

Nun, ich sehe da jedenfalls kein Problem.