Autor Thema: Der Viergefällige Vorstellungsthread (DVV)  (Gelesen 9416 mal)

Dajin ibn Sharif al ´Alan

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 32
    • Profil anzeigen
Der Viergefällige Vorstellungsthread (DVV)
« am: 12. September 2012, 14:16:55 »
Die heilige Mama Vier sei vierfach gepriesen.

Irgendwo wurde es schon angesprochen das ein Bereich zum vorstellen fehlt, deswegen hiermit die Eröffnung

Ich bin den meisten Foren unter Dajin ibn Sharif al ´Alan unterwegs.
Das war mein erster DSA 4 Charakter.

Ich spiel(t)e* DSA seit ähh 25 Jahren oder so.
Dungeonslayers und Pathfinder Buch liegen zu Hause sind mal durchgeblättert worden.
Mangels potentieller Mitspieler bin ich da nie weiter vorgedrungen.

Ansonsten bin ich ein Verehrer der heiligen Mama VIER, erinnere mich wehmütig an die IfKBs und gehöre zu der IdVM.


*Momentan Unlust und seit ein paar Monaten Pause, mal gucken. Ich bin einfach zum einen nicht mehr wirklich zufrieden (ich hasse z.B. das fast jedem Regional oder spielhilfebuch Zusatzregeln stehen) und bin wohl auch  Materialmäßig einfach überfüttert inzwischen ;)
Möge die heilige Mama Vier euch segnen

Mondkerz

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 65
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Der Viergefällige Vorstellungsthread (DVV)
« Antwort #1 am: 12. September 2012, 17:57:52 »
Stimmt ja, so einen Thread wollte ich auch aufmachen. Ok, dann schreibe ich mal was über mich.

Ich bin 33 Jahre und alleinerziehender Vater, eines bald 3 Jahre alten Sohns. Zur Zeit bin ich in Elternzeit und nächstes Jahr mache ich eine Umschulung.

Zum RPG bin ich durch die erste Basisbox von DSA gekommen. Ein Bekannter meiner Mutter hat die mir ausgeliehen, weil er bei mir die Spielebücher von Steve Jackson gesehen hat. Abgeholt hat er sie seltsamer weise nie wieder. Schon nach dem ersten durchlesen war ich total begeistert und habe mir nach und nach alles geholt was es damals gab und mit ehemaligen Klassenkameraden gespielt.

So ging es dann weiter bis zur 3. Auflage und meine damalige Gruppe ist zerbrochen. In den Jahren danach, habe ich dann so einige andere Systeme ausprobiert. Runequest, Vampire-Die Maskerade, Cyberpunk, Warhammer, A(D&D), D&D (3.5), Nornis, usw., aber nichts hat mich wirklich so sehr begeistert wie DSA.

Mein letzter Versuch ist ungefähr ein Jahr her und war mit DSA 4.1, der hatte sich aber mit dem Ende meiner Beziehung leider erledigt. Nun hoffe ich ab und an auf irgendwelchen Veranstaltungen mal zu spielen, oder eine Gruppe zu finden die relativ flexibel ist.

Ansonsten bin ich eine Leserate und Musikjunkie.

Ich hoffe mal das sich noch mehr hier ein wenig vorstellen, da ich es immer ganz gerne hab wenn ich mir ein kleines Bild von dem, ansonsten anonymen, User machen kann. :)

Theaitetos

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 154
  • Geschlecht: Männlich
  • Herr des verborgenen Wissens
    • Profil anzeigen
    • Wiki Aventurica
Re: Der Viergefällige Vorstellungsthread (DVV)
« Antwort #2 am: 13. September 2012, 00:12:35 »
Ich bin ein junger Mathematiker mit Vorliebe für Systemanalyse, heiße Mädchen und epische Kampagnen.

Zu DSA kam ich gegen Ende meiner Schuldzeit durch einen Freund und Nachbar (Lieblingsregionen: Almada & Al'Anfa), wobei ich dann erst mal die Nordlandtrilogie durchspielte. Zu Myranor kam ich mit der alten Box und den liebgewonnen Beschreibungen der Ashariel und Tharamnos. Entsprechend bin ich ein großer Fan der "Wächter des Imperiums"-Kampagne, die (leider) ich in meiner Gruppe gerade leite (kommen aber nicht so oft zum Spielen). Leider, da wir mit "Die Verbotene Kammer" angefangen haben, und ich mich freiwillig zum Leiten meldete, da ich meinen Ashariel-Tharamnier* ja nicht spielen konnte (:D). Jetzt beißt mich das, da sich die Kampagne nun episch um mein Lieblingshaus und Lieblingsregion dreht und ich nicht mitmischen kann. Was würde ich dafür geben meiner Matriarchin hinterher zu fliegen (Ashariel!) und dann mit ihr durch "Das Sterbende Land" zu ziehen ... :'(

Ich bin viel im Wiki Aventurica aktiv (nicht nur in meiner Freizeit) und spiele gelegentlich League of Legends und Herokon Online.

Tja, das war's erstmal von mir, aber bei Fragen könnt ihr mich per PN erreichen (insbesondere wenn ihr weiblich seid).  8-)


*Für uns Tharamnos zählt nur die magische Begabung, nicht die Rasse. ;)

Glgnfz

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 33
    • Profil anzeigen
Re: Der Viergefällige Vorstellungsthread (DVV)
« Antwort #3 am: 13. September 2012, 16:09:17 »
... Vorliebe für Systemanalyse, heiße Mädchen...

Respekt! Das muss ein ganz schöner Spagat sein. ;-)


Ich spiele seit dem Erscheinen der roten D&D Box Ende November 1983 Rollenspiele und im "echten Leben" bin ich Lehrer für Englisch und evangelische Religion.
Mehr oder weniger "offiziellen" Kram habe ich für Labyrinth Lord, Myranor, Dungeonslayers, und einen ganzen Haufen weiterer Systeme verbockt - mein nächster großer Erfolg wird der Abnehmratgeber/Kochbuch für Nerds "Friss einfach nicht so viel, du fette Qualle!" auf den sich Herr Uhrwerk schon seit längerem freut wie ein Schnitzel. Nicht, weil er ihn bei sich anwenden wollte, sondern weil er schon die Dukaten unter seinem Kopfkissen klimpern sieht...

Icestorm

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 170
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Der Viergefällige Vorstellungsthread (DVV)
« Antwort #4 am: 14. September 2012, 16:50:47 »
Ich bin Baujahr 1976, spiele seit 1997/98 DSA und wie Myranor rauskam, hatte meine damalige Gruppe auch damit angefangen.
Aber wie es halt so ist, trennte sich diese Besatzung nach und nach. Also fand ich nach etwas suchen eine neue Truppe, mit (ab-)wechselnden Spielern.
Neben DSA, Deathwatch, Black Crusade und Myranor bin ich auch für Arkham Horror Runden zu begeistern.  :)

Job bezogen, bin ich als Arbeiter in einer Fabrik für technische Schläuche beschäftigt.

TeichDragon

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 108
    • Profil anzeigen
Re: Der Viergefällige Vorstellungsthread (DVV)
« Antwort #5 am: 16. September 2012, 20:00:45 »
Puh....

Mein Nick ist eigentlich überall gleich, bin Jahrgang 1968 und zocke DSA seit 25+ Jahren.
Meine Gruppe befindet sich gerade auf der Lamea in Richtung Myranor. :D

Wer es noch genauer mag, kann ja hier nachlesen.

Dajin ibn Sharif al ´Alan

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 32
    • Profil anzeigen
Re: Der Viergefällige Vorstellungsthread (DVV)
« Antwort #6 am: 19. September 2012, 13:34:54 »
Lauter alte Leute hier  :P
Möge die heilige Mama Vier euch segnen

Mondkerz

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 65
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Der Viergefällige Vorstellungsthread (DVV)
« Antwort #7 am: 19. September 2012, 14:42:47 »
Lauter alte Leute hier  :P

Wie soll es auch anders sein? Gibt es denn überhaupt junge Menschen die unserem Hobby frönen und dann noch ihre Zeit in so "spezielen" Foren vertreiben? ;)

Dajin ibn Sharif al ´Alan

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 32
    • Profil anzeigen
Re: Der Viergefällige Vorstellungsthread (DVV)
« Antwort #8 am: 19. September 2012, 16:38:46 »
Stimmt schon :)

Und wo wir gerade bei alten Leuten sind:
Wer ist dieser Silent Pat eigentlich  ;D
Möge die heilige Mama Vier euch segnen

Backalive

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 55
  • Geschlecht: Männlich
  • Dungeonslayer & DSA3.5-Spieler mit Leidenschaft.
    • Profil anzeigen
Re: Der Viergefällige Vorstellungsthread (DVV)
« Antwort #9 am: 30. November 2012, 22:47:08 »
Wer ist dieser Silent Pat eigentlich  ;D

BigChef vom Uhrwerk-Verlag.   8-)
Wir sollten uns alle um die Zukunft sorgen, denn wir werden den Rest unseres Lebens dort verbringen. (Charles Kettering)

Oldschool

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 91
  • An epic of epic epicness!
    • Profil anzeigen
Re: Der Viergefällige Vorstellungsthread (DVV)
« Antwort #10 am: 22. Januar 2013, 15:35:17 »
Howdy!

Also das hier ist das Altenheim für frühe Nerds? Dann bin ich richtig hier mit meinen Ü30... Aber immerhin sind wir Trendsetter! Nach einer laaangen Ewigkeit sind Nerds ja jetzt einigermaßen salonfähig! ;)

Angefangen habe ich, wie so viele hier, mit DSA. Leider gab es wenig Menschen in meinem Umfeld, die ein ähnlich großes Interesse an diesem Hobby zeigten und so habe ich ab der Jugend eigentlich gar nicht mehr gespielt. Trotzdem hat mich die Faszination an Rollenspielen nie losgelassen und ich habe mir immer wieder verschiedene Grundregelwerke zugelegt, wenn ich denn mal Geld übrig hatte vom Feiern. ;) Auch wenn ich kaum eines jemals gespielt habe...
Dann hat das Leben zugeschlagen und ich habe beim Auszug viele dieser Dinge aufgeben müssen/wollen. Aber auch die absolute Abstinenz hat nicht geholfen und ein paar Jahre später war ich wieder an-gefixt... Leider hat sich die Situation mit potentiellen Spielern in meiner Gegend nicht verbessert, aber durch das Internet kann man wenigstens mit Gleichgesinnten schreiben oder von ihnen lesen. So bin ich auch ab und an wenigstens zum Spielen über Skype oder TS gekommen.
Mittlerweile versuche ich mal wieder eine Gruppe in meiner Gegend aufzubauen. Aber das wird keine DSA- oder Shadowrun-Runde. Mal schauen,was die N00bs so interessant finden... :D

In diesem Sinne, lasst die Spiele beginnen!
Oldschool Baby!

Athavar

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
    • Profil anzeigen
Re: Der Viergefällige Vorstellungsthread (DVV)
« Antwort #11 am: 09. Februar 2013, 03:56:42 »
Na, dann melde ich mich mal als erster "junger" DSA-Spieler.
Ich bin 19 und mache seit meinem Abitur im Sommer ein Praktikumsjahr in Argentinien. Vor etwa sieben Jahren habe ich mit DSA angefangen, wobei ich in den letzten Jahren manges Mitspieler nicht mehr aktiv bin. In der Zeit habe ich mich in die Regelwerke von Myranor, Shadowrun und L5R eingelesen, und hoffe mit Beginn meines Studiums Mitspieler zu finden ;)

Weltengeist

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 182
    • Profil anzeigen
Re: Der Viergefällige Vorstellungsthread (DVV)
« Antwort #12 am: 26. April 2013, 13:36:35 »
Und noch ein alter Sack: Jahrgang 1971, Rollenspieler seit 1985 (mit Pausen). Verheiratet, Kind, berufstätig - wie das halt so ist bei alten Säcken.

Ich hatte schon mal (unter einem anderen Alias) eine aktivere Phase im Ulisses-Forum, weil ich damals noch Myranor gespielt habe. Inzwischen habe ich DSA aber den Rücken gekehrt, aber bei Uhrwerk gibt's ja noch andere interessante Rollenspiele. Im Moment bin ich ganz groß auf dem HEX-Trip, und wenn sich hier ein paar Interessierte finden, werden sich sicherlich einige nette Diskussionen ergeben.

Padras

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 16
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Der Viergefällige Vorstellungsthread (DVV)
« Antwort #13 am: 28. April 2013, 22:01:39 »
Dann mach ich mal:

Jahrgang 1976, verheiratet, dreijähriger Sohn, arbeite eher zufällig nicht in dem Feld, welches ich studiert habe (Englisch und Philosophie auf Lehramt) und spiele seit 1989.
Habe (natürlich?) mit DSA angefangen und spiele es zwischendurch immer noch gerne, meine Interessen sind aber äußerst vielfältig. Lange Zeit Shadowrun, aber auch Pathfinder, Witchcraft, WoD, Cthulhu, und vieles vieles mehr. Seit ein paar Monaten vermehrt HEX und Space: 1889, sowie bald auch Contact.

Mein zweites großes Hobby ist das Tabletop (seit ungefähr 2000), vor allem historische Systeme, aber auch gerne so abgefahrene Sachen wie 7TV, oder Fantasy und SF wie Freebooter's Fate, Infinity und Gruntz. Berüchtigt bin ich im Bereich Tabletop unter dem Nick "Zinnjunkie"...und der Name ist Programm ;D

Eigentlich war ich bisher im Rollenspiel kein Fan von Foren, allerdings bin ich vor ein paar Monaten von einer gewissen Dame für kleinere Auftragsarbeiten angeheuert worden und bin so auch über diese Ansammlung alternder Nerds gestolpert.
Ad Astra

Godag@st

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
Re: Der Viergefällige Vorstellungsthread (DVV)
« Antwort #14 am: 02. April 2014, 00:19:02 »
Dann will ich den Vorstellungsthread mal wiederbeleben (oder gibt es einen neueren, den ich übersehen habe?).

Habe in den 80er Jahren mit dem Rollenspielen angefangen, damals zehn Jahre alt. Bin also auch schon ein Ü30-Nerd wie offenbar die meisten hier. Über meinen Beruf, Familienstand usw. schreibe ich hier nichts - ich mag meine Privatsphäre, und es wäre hier sowieso off-topic. Ich sage nur, dass ich schon als Kind eine Faszination für Geschichte hatte, dieses Fach später auch studiert habe und dass sich dies natürlich mit meinem Rollenspiel-Interesse verbindet.

Mein erstes Rollenspiel war DSA, ich wechselte dann bald zu D&D (damals Advanced Dungeons and Dragons, 2nd Edition) und probierte alle möglichen anderen Settings aus - MERP, Traveller, World of Darkness, Call of Cthulhu, GURPS, Transhuman Space, et cetera. Vor ein paar Jahren habe ich mir DSA wieder angeschaut. Wird von manchen ja als "Kinder-Rollenspiel" belächelt, aber ich mag das Setting sehr und finde es spannend, wie sich Aventurien seit mittlerweile 30 Jahren entwickelt hat.

Bald darauf bin ich auch auf Myranor gestoßen. Da ich die Antike dem Mittelalter vorziehe und mir das Konzept des Imperiums und der Optimaten-Häuser gefällt, fühle ich mich dort ganz "zu Hause". Verfolge das Setting nun schon seit einigen Jahren und habe mich endlich hier registriert.

Godagast ist der Rollenspiel-Name, den ich seit 25 Jahren hauptsächlich verwende. Leider ist der Teilbegriff "gast" hier offenbar gesperrt, deshalb musste ich das dämliche @ benutzen.
Godagast