Autor Thema: Verhältnisse der Spezies im Imperium  (Gelesen 5470 mal)

Varana

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 347
    • Profil anzeigen
Re: Verhältnisse der Spezies im Imperium
« Antwort #15 am: 06. Oktober 2014, 14:46:47 »
Daß es eine ganze Reihe fremder Spezies in Myranor gibt, ist ja gar kein Problem - Aventurien hat auch genug. (In Docs Aufzählung fehlen noch W6 verschiedene Echsenrassen.)

Der Haken ist, daß es in Myranor oft so einfallslos ist und die meisten nach dem Schema [Tier]+Mensch=myranische Rasse funktionieren. Das kann man mal machen - gerade Katzenmenschen sind keine neue Erfindung. Aber es sind halt nicht nur Hauskatzen, sondern gleich noch Löwen, Tiger, Panther und Luchse, dazu Hyänen(menschen), Chamäleon(menschen), Bären(menschen), Otter(menschen) (ey, echt?), Hammerhai(menschen) (WTF??? das wär mir nicht mal als schlechte Parodie eingefallen)... Immerhin hat man sich bei den Wolfsmenschen was nicht ganz so Plattes aus Aventurien abgeguckt, und die Pferde-, Ziegen- und Rindermenschen konnte man mit den antiken Sagengestalten verschmelzen.
Diese Herangehensweise nervt mich mit jeder "neuen" Rasse ein bißchen mehr (wirklich neu sind sie ja nicht, man kennt sie spätestens seit Brehms Tierleben...)
Ich bin das Imperium an des Verfalles Ende,
An dem vorbeizieht der Barbaren schwarze Flut,
Das Akrosticha ersinnt, auf denen müde ruht
Ein spätes Sonnenlicht, wie flimmernd Goldgeblende.

Pauloverlanos te Alantinos

Agrimoth

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 77
    • Profil anzeigen
Re: Verhältnisse der Spezies im Imperium
« Antwort #16 am: 06. Oktober 2014, 15:20:35 »
Das es immer ein ähnliches Schema ist stört mich weniger, man weiß dann schohn eher was einen erwartet und es is den Spielern einfacher zu vermitteln als wenn man eine inovative Mischung aus Protos und Kakteen hätte.

Dennoch war es schom man aufgelockerter, aber traurigerweise die exotischeren Varianten aus der Box wie die Pflanzenmenschen und die Dreiarme nicht mehr erwähnt.

Doc Sternau

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 16
    • Profil anzeigen
Re: Verhältnisse der Spezies im Imperium
« Antwort #17 am: 06. Oktober 2014, 15:25:05 »
Homo Sukkulentus, der Kaktusmensch aus den Tiefen der Nakramar.

Mein kleiner grüner Kaktus,
wächst fröhlich im Beton,
Hollahi, hollahi, hollaho!

 ;D

Wanderer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 136
  • Geschlecht: Männlich
  • Spieler von DSA, Myranor, Exalted, u.a.
    • Profil anzeigen
    • Sternenwanderer - ein Fantasy-Blog
Re: Verhältnisse der Spezies im Imperium
« Antwort #18 am: 26. November 2014, 21:44:14 »
Mit dem Vor- und Nachteilsystem lassen sich solche Ausgesparten bei Bedarf ja einfach realisieren.

Chanil

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 132
    • Profil anzeigen
Re: Verhältnisse der Spezies im Imperium
« Antwort #19 am: 27. Januar 2015, 19:31:02 »
Rattenmenschen fände ich auch klasse, wo ich Fan von Ratten bin.
Was die Pflanzen angeht stimme ich dir auch zu. Meine Rasse von Pflanzenmenschen wurde ja im Memoria Myrana veröffentlicht (trotz all der Rechtschreibfehler  :P).
Ich hoffe ein wenig Eigenwerbung ist erlaubt  ;D