Autor Thema: Errata zu Myranische Magie  (Gelesen 60248 mal)

GSandSDS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 888
    • Profil anzeigen
Re: Errata zu Myranische Magie
« Antwort #135 am: 26. Mai 2014, 17:17:37 »
Feststellung: Kontrolle über Gefühle
Der Dienst ist nicht vollständig von Werteangaben befreit. Wenn ein Opfer zu etwas getrieben werden will, gibt es immer noch die Frage nach eventuellen Gegenproben, und daraus resultierend die Frage nach deren Erschwernis. Bisherige praktizierte (informelle) Regel ist offenbar: Alle Gegenproben sind bei mittlelschwerer Kontrolle über Gefühle um ZfP*/2 erschwert.

Erneut: Universal-Debuff:
Feststellung: Buffen der eigenen MR kostet genauso viel wie Debuffen aller Zauber des Gegners.

Schwerer Fehler bei der Instruktion Analyse
Die neuen Kosten sind nicht angegeben. Die neue augenblickliche Wirkungsdauer weicht zu stark von vergleichbaren Analysezaubern ab und würde die gesamte derisch-magische Landschaft durcheinanderbringen ... wenn man entweder einem Zauber instantan alle Geheimnisse entlocken will und/oder keine ZfP* mehr anhäufen kann. Die gesamte Analysetabelle ist zudem damit hinfällig.

Kleine Anmerkung: Analysen sind stehts ein Sonderfall gewesen. Sie sind (beginnend mit dem Analys Arkanstruktur) mit linear ansteigenden Zeitkosten verbunden. Das liegt daran, dass man hier in einer Art Mini-Game ZfP* anhäuft, um immer mehr Informationen zu erhalten. Ich finde diese Grundidee sollte man beibehalten. Damit es einen einheitlichen Look behält, macht meinetwegen 4 AsP Basiskosten + 2 AsP Zeitkosten draus (Basiszeit wie gehabt: 1 SR), damit es den typischen 4-2-Look hat. Innerhalb der Wirkungsdauer darf dann wie gehabt jede zusätzliche halbe Stunde geprobt werden.
Zum Runterladen und Kennenlernen: Aventurien für AnfängerMyranor für Anfänger

Leonidas

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 59
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Errata zu Myranische Magie
« Antwort #136 am: 26. Mai 2014, 18:44:33 »
Da der Sonntag inzwischen vorbei ist, danke ich allen, die sich an der Kommentierung beteiligt haben! Es sind zahlreiche Verbesserungen dabei herausgekommen und ich bin optimistisch, dass wir uns bald über ein besseres Regelwerk freuen können :)

GSandSDS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 888
    • Profil anzeigen
Re: Errata zu Myranische Magie
« Antwort #137 am: 27. Mai 2014, 20:34:28 »
Das werden sicher die besten MyMA-Errata aller Zeiten werden. Und wenn nicht, dann zumindest die besten von ganz 2014. Da bin ich mir sicher. :)
Zum Runterladen und Kennenlernen: Aventurien für AnfängerMyranor für Anfänger

ChaoGirDja

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 927
    • Profil anzeigen
Re: Errata zu Myranische Magie
« Antwort #138 am: 28. Mai 2014, 14:29:45 »
Es ist jedenfalls so Umfangreich, das ich verfluche die erste Auflage gekauft zu haben :/

GSandSDS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 888
    • Profil anzeigen
Re: Errata zu Myranische Magie
« Antwort #139 am: 28. Mai 2014, 18:50:41 »
Einige Entscheidungen verstehe ich bislang allerdings nicht.
  • Wieso beispielsweise wurde die Dämonenliste gestrichen? Dadurch fehlen jetzt die myranischen Namen, myranischen Bitte-Aufschläge und Quellenzuordnungen. Bei letzteren kann man sich auch nicht einfach so auf WdZ verlassen, da die Dämonen dann eben doch teilweise ganz anders zugeordnet werden.
  • Wieso wird der Abschnitt für weitere Quellen gestrichen?
Zum Runterladen und Kennenlernen: Aventurien für AnfängerMyranor für Anfänger

GSandSDS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 888
    • Profil anzeigen
Re: Errata zu Myranische Magie
« Antwort #140 am: 29. Mai 2014, 04:12:32 »
Es ist jedenfalls so Umfangreich, das ich verfluche die erste Auflage gekauft zu haben :/
Hmm, wann hattest du dir das denn gekauft? Ich selbst hab das Ding ja bereits seit Erscheinen, und es ist inzwischen ganz zerfleddert. Ich werde mir also wohl auch die zweite Auflage besorgen, schon alleine um wieder ein Buch zu haben, dessen Seiten zusammenhalten. Aber natürlich auch wegen der ganzen Neuerungen.
Zum Runterladen und Kennenlernen: Aventurien für AnfängerMyranor für Anfänger

Varana

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 347
    • Profil anzeigen
Re: Errata zu Myranische Magie
« Antwort #141 am: 29. Mai 2014, 10:36:05 »
Ich bin ja so froh, mir damals 2000 die Box nicht gekauft zu haben - schließlich sind die Regeln schon fünfzehn Jahre später so stark verändert worden, daß man sie kaum noch verwenden kann! :D
MyMa ist inzwischen fünf Jahre alt. Das ist ein Alter, das auch eine komplette Neubearbeitung ohne irgendwelches Erratieren rechtfertigen würde.

Liste aventurischer Dämonen: Hmm, stimmt - beim Durchlesen der Errata war ich an der Stelle davon ausgegangen, daß das in irgendeiner anderen Form auftauchen wird und die Tabelle damit überflüssig wird, aber das scheint wohl nicht der Fall zu sein. Kommt natürlich aufs Layout an, aber in MyMa ist das ja genau eine Seite, und die wäre schon ganz nützlich.

Zusätzliche Quellen: Wenn ich das richtig verstanden habe, soll der Abschnitt (also Informationen zu Zeit, Abgrund und Eskatet) in die reguläre Quellenbeschreibung am Anfang integriert werden und diese unschöne Dopplung damit überflüssig.
Ich bin das Imperium an des Verfalles Ende,
An dem vorbeizieht der Barbaren schwarze Flut,
Das Akrosticha ersinnt, auf denen müde ruht
Ein spätes Sonnenlicht, wie flimmernd Goldgeblende.

Pauloverlanos te Alantinos

ChaoGirDja

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 927
    • Profil anzeigen
Re: Errata zu Myranische Magie
« Antwort #142 am: 29. Mai 2014, 11:33:58 »
Es ist jedenfalls so Umfangreich, das ich verfluche die erste Auflage gekauft zu haben :/
Hmm, wann hattest du dir das denn gekauft? Ich selbst hab das Ding ja bereits seit Erscheinen, und es ist inzwischen ganz zerfleddert. Ich werde mir also wohl auch die zweite Auflage besorgen, schon alleine um wieder ein Buch zu haben, dessen Seiten zusammenhalten. Aber natürlich auch wegen der ganzen Neuerungen.
Auch beim erscheinen ;)
Nur erschieße ich jeden, der es wagt auch nur Eselsohren in meine Bücher zu machen.
Dadurch sehen die sehr lange noch wirklich gut aus...

Und... @Varana
Wenn wir von DSA-Aventurien reden würde, würde ich dir ja recht geben. Das hat sich in der Zeit ordentlich bewegt.
Aber DSA-Myranor...
Da fühlen sich die 5 Jahre immer noch an, wie grade erst gekauft.
Da erschreckt es mich eben, das die Errata so groß ist, das es keinen Sinn macht sie mittels Stickis und Bleistift Manuel ein zu pflegen. Sondern das man das Werk wirklich besser neu kauft.
Und dann fehlt auch noch eine Änderung, die ich mir sehr wünschen würde (und zeitgleich verfluchen, weil ich mir dann auch WnM auf kurz oder lang neu kaufen darf): Die Magie-Profs werden den Paket-Preis-System aus WnM angepasst.

GSandSDS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 888
    • Profil anzeigen
Re: Errata zu Myranische Magie
« Antwort #143 am: 29. Mai 2014, 13:14:40 »
Zusätzliche Quellen: Wenn ich das richtig verstanden habe, soll der Abschnitt (also Informationen zu Zeit, Abgrund und Eskatet) in die reguläre Quellenbeschreibung am Anfang integriert werden und diese unschöne Dopplung damit überflüssig.
Ah, okay. Ja, das kann dann natürlich weg. Auch wenn ich meine, dass die Betonung dieser Quellen als geheime Quellen beibehalten werden sollte. Ich hatte das jetzt mit einer anderen Textstelle mit ähnlichem Thema verwechselt, in der von der Möglichkeit weiterer Quellen (z. B. eine dämonische Quelle des Schwarmdenkens) die Rede war.
Zum Runterladen und Kennenlernen: Aventurien für AnfängerMyranor für Anfänger

Mythos

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 139
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Errata zu Myranische Magie
« Antwort #144 am: 30. Mai 2014, 08:32:15 »
Liste aventurischer Dämonen: Hmm, stimmt - beim Durchlesen der Errata war ich an der Stelle davon ausgegangen, daß das in irgendeiner anderen Form auftauchen wird und die Tabelle damit überflüssig wird, aber das scheint wohl nicht der Fall zu sein. Kommt natürlich aufs Layout an, aber in MyMa ist das ja genau eine Seite, und die wäre schon ganz nützlich.
Sollte es eine Liste geben, vielleicht auch in einem anderen Band, müsste sie aber noch um die Daten zur Inspiration wie Nachteile und so ergänzt werden. Das hat mir sehr gefehlt.

Sieben

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 155
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Errata zu Myranische Magie
« Antwort #145 am: 30. Mai 2014, 11:52:16 »
Vielleicht wäre das eine Idee für die Myranischen Mysterien Teil III (Arbeitstitel - ich hoffe auch noch auf eine Umbenennung der Reihe). Im Sinne der Vollständigkeit zöge ich es auch vor, die Liste nicht zu streichen, sondern komplett auszuarbeiten und zu ergänzen. Dass es keine Verweise auf Aventurisches MAterial außer WdS bzw. den Nachfolgeband gibt, finde ich aber sehr gut. Bitte keine neue Verweisliste auf WdZ oder kommende DSA5-Magieregeln!

GSandSDS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 888
    • Profil anzeigen
Re: Errata zu Myranische Magie
« Antwort #146 am: 30. Mai 2014, 16:28:34 »
Dass es keine Verweise auf Aventurisches MAterial außer WdS bzw. den Nachfolgeband gibt, finde ich aber sehr gut. Bitte keine neue Verweisliste auf WdZ oder kommende DSA5-Magieregeln!

Man hat im Prinzip drei Möglichkeiten: Entweder man streicht die List, oder man verweist ggf. auf WdZ oder man reproduziert das gesamte Pandemonium aus WdZ nochmal. Die erste Option geht mit dem totalen Verlust der Regel- und Namensinformationen einher. Für den Spieler eigentlich die schlechteste Variante. Die dritte Option würde bedeuten, einen nicht unwesentlichen Teil von WdZ nachzustellen oder gar zu kopieren. Kopieren ist vermutlich nicht drin (ich nehme an, das würde Ulisses nicht gefallen). Nachahmung wiederum ist vermutlich so aufwändig, dass es sich aus Sicht des Verlags nicht lohnt. Bliebe also Option Nr. 2, was eine Art Kompromiss wäre. Man gibt praktisch mehr oder minder nur die Informationen raus, die Myranor-Speziell sind, ansonsten verweist man allenfalls auf WdZ. Natürlich will man offenbar möglichst keine Verweise mehr auf WdZ haben. Derartige Verweise sind unschön, meistens Fallen sie zu Ungunsten des Spielers aus. Allerdings fällt ersatzloses Streichen an dieser Stelle sogar noch stärker zu Ungungsten des Spielers aus (ein bisschen in Richtung: Patient töten, um die Krankheit zu heilen), was sehr schade ist.
Zum Runterladen und Kennenlernen: Aventurien für AnfängerMyranor für Anfänger

ChaoGirDja

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 927
    • Profil anzeigen
Re: Errata zu Myranische Magie
« Antwort #147 am: 30. Mai 2014, 16:52:03 »
Naja...
Es scheint ja so, als wäre eh jeder Myranor-Spieler auch Aventurien-Spieler.
Von daher sind Verweise auf DSA-Aventurien-Material eigentlich kein Problem.

Das größere dürfte wohl eher sein, das WdZ halt auf absehbare Zeit nicht mehr zu haben sein wird...
Von daher wird man, auf kurz oder lang, so oder so die Einträge, die man für Myranor aus WdZ braucht kopieren müssen.
Da führt auf mittelfristiger Sicht, also bis Myranor-5 erscheint, kein Weg dran vorbei. Und das wird wohl noch 2, 3 Jahre brauchen.

Raindrop

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 219
  • Geschlecht: Männlich
  • Dennis Maciuszek
    • Profil anzeigen
    • Storyautor
Re: Errata zu Myranische Magie
« Antwort #148 am: 30. Mai 2014, 18:38:11 »
Es scheint ja so, als wäre eh jeder Myranor-Spieler auch Aventurien-Spieler.

Äh, nein! Es schrieben schon mehrfach Leute im Forum, dass sie Myranor, aber kein Aventurien spielen. Und selbst wenn. Ich bin Aventurien-Spieler, besitze aber längs nicht alle DSA4-Bücher, z.B. nicht WdG oder ZBA. Von daher finde ich es super, wenn es konsequent durchgezogen wird, dass man nur WdS braucht. Auch schon der Übersichtlichkeit wegen, sodass man nicht ständig noch irgendwo Details nachblättern muss. Davon abgesehen hat mich die alte Liste mit den Dämonen nicht gestört. Es war ja nur eine einzige Tabelle, die man optional zum Spielen dazunehmen kann, wenn man WdZ besitzt.
Das Imperium? Im Niedergang? Nicht, dass ich wüsste.

ChaoGirDja

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 927
    • Profil anzeigen
Re: Errata zu Myranische Magie
« Antwort #149 am: 30. Mai 2014, 18:43:33 »
Wer sagt "das sieht nach jeder aus", dann ist natürlich kein umfassendes 100% jeder.
Sondern ein Mehrheit-Jeder...
Es gab mWn auch eine entsprechend Umfrage dazu.
Und das man als Minderheit "bisweilen" Pech  hat... Ist nun mal so. So hart es auch klingt.
Aktuell ist das Problem von DSA4.1 halt auch eher, das es sehr bald nicht mehr verfügbar sein wird.
Und schon alleine deswegen sich der Uhrwerk-Verlag etwas einfallen lassen muss.