Autor Thema: kurze Fragen, kurze Antworten zu Wege nach Myranor  (Gelesen 24913 mal)

Raindrop

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 219
  • Geschlecht: Männlich
  • Dennis Maciuszek
    • Profil anzeigen
    • Storyautor
Re: kurze Fragen, kurze Antworten zu Wege nach Myranor
« Antwort #75 am: 20. Juli 2014, 23:05:52 »
Na ja, beim Spielen trat die Frage auf, ob der Loualil das Lähmgift willentlich ausstoßen/zurückhalten kann.

Ja, hm. Meine Vermutung wäre vielleicht, dass er das nicht kann. Er wird aber auch im Alltag nicht ständig mit berührungsgiftigen Haaren herumlaufen. Da es zur Verteidigung ist, bildet sich das Gift vielleicht, wenn er sich bedroht fühlt / angegriffen wird?

Und: Wirkt Loualilgift auch auf Loualil? Fragen über Fragen...
Das Imperium? Im Niedergang? Nicht, dass ich wüsste.

ChaoGirDja

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 927
    • Profil anzeigen
Re: kurze Fragen, kurze Antworten zu Wege nach Myranor
« Antwort #76 am: 21. Juli 2014, 07:59:47 »
Ich verstehe es als Nesselgift.
Und das heist: Nein, keine willentliche Abschaltbarkeit. Aber eine natürliche Immunität gegen selbiges (welche dann wieder Fluff ist...).
Aber vorgegeben ist da nichts...

Kuanor

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
    • Profil anzeigen
Re: kurze Fragen, kurze Antworten zu Wege nach Myranor
« Antwort #77 am: 01. Mai 2015, 01:07:28 »
Liebling der Gottheit
…und Anrufungen.
Die Frage ist sicherlich steinalt, aber ich finde dazu gerade nichts. Es werden ja gelegentlich vergessen, neben Liturgien auch die Anrufungen zu erwähnen, wenn etwas für beides gilt (ggf. eine Verbilligung).
So auch hier, nehme ich an?

GSandSDS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 888
    • Profil anzeigen
Re: kurze Fragen, kurze Antworten zu Wege nach Myranor
« Antwort #78 am: 01. Mai 2015, 08:51:40 »
Vielleicht können die Loualil mit ihren Haaren ja auch den Spock-Griff anwenden, und es hat mich Gift gar nichts zu tun. :D

Jetzt mal Scherz beiseite. Es ist nicht gesagt, wie Loualil mit ihren Haaren andere lähmen können, noch wie lange die Wirkung anhält oder wie lähmend das Ganze ist. Angesichts der Tatsache, dass die Haare über keinen regeltechnischen Vorteil repräsentiert werden, würde ich sagen, dass die Angelegenheit nichts für den regulären Kampf ist. Die Haare wären demnach nur dann einsetzbar, wenn der Angreifer dem Loualil wirklich nachhaltig dicht auf die Pelle rückt, sich beispielsweise in ihm verbeißt oder zu Boden drückt. Und auch dann würde ich sagen, dass die Lähmwirkung nur dann im nennenswerten Maße eintritt, wenn der Loualil die Haare, wie der Text sagt, auch wirklich dazu einsetzt (also ggf. entsprechenden Druck aufbaut). Natürlich sind Fragen wie, ob einem nicht langsam die Finger taub werden, wenn man einem Loualil zu lange durch seine "Haare" streicht, hier erst mal außen vor, denn das wäre reiner Fluff. Begründung: Es wurde ja nur gesagt, dass sie sie zu dem Zwecke einsetzen können, nicht dass die Haare mit irgendwelchem Kontaktgrift derart getränkt sind, das jeden in eine Körperstarre verfallen lässt, nur weil er mal aus Versehen an das Haar kommt.
Zum Runterladen und Kennenlernen: Aventurien für AnfängerMyranor für Anfänger

Kuanor

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
    • Profil anzeigen
Re: kurze Fragen, kurze Antworten zu Wege nach Myranor
« Antwort #79 am: 01. Mai 2015, 11:02:41 »
(Du antwortest auf eine bald ein Jahr alte Frage. ;) )

Myr-Varnion

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 15
    • Profil anzeigen
    • Vinsalt
Re: kurze Fragen, kurze Antworten zu Wege nach Myranor
« Antwort #80 am: 03. Mai 2015, 11:43:47 »
Liebling der Gottheit
…und Anrufungen.
Die Frage ist sicherlich steinalt, aber ich finde dazu gerade nichts. Es werden ja gelegentlich vergessen, neben Liturgien auch die Anrufungen zu erwähnen, wenn etwas für beides gilt (ggf. eine Verbilligung).
So auch hier, nehme ich an?

Mein Eindruck ist, dass beide Alternativen grundsätzlich gleichberechtigt sind, also andere Feats stets für beide Varianten zugänglich sein sollen. Eine Ausnahme wären lediglich Feats, die sich spezifisch auf das formalisierte WUnderwirken beziehen. Daher sollte Liebling der Gottheit für beide Alternativen von Vorteil sein.

okm

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 146
    • Profil anzeigen
Re: kurze Fragen, kurze Antworten zu Wege nach Myranor
« Antwort #81 am: 08. Juli 2015, 18:18:34 »
Wird es in der neuen Edition Regeln für das Ea`Myr bei Spieler Optimaten geben in Das sterbende Land haben es zwei Meisterpersonen schon.

Cifer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 205
    • Profil anzeigen
Re: kurze Fragen, kurze Antworten zu Wege nach Myranor
« Antwort #82 am: 08. Juli 2015, 19:08:22 »
Wird es in der neuen Edition Regeln für das Ea`Myr bei Spieler Optimaten geben in Das sterbende Land haben es zwei Meisterpersonen schon.
Ich halte es für hochgradig unwahrscheinlich, dass...
a) darüber schon Aussagen mit einer gewissen Validität gemacht werden können, wenn man bedenkt, dass noch nichtmal Grund- und Magieregelwerk des aventurischen DSA draußen sind.
b) in der nächsten DSA-Edition Regeln für SCs mit Ea'Myr existieren, wenn dieses noch ungefähr den Regeln aus DsL (IIRC AsP*7 und solche Späße) entspricht.

okm

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 146
    • Profil anzeigen
Re: kurze Fragen, kurze Antworten zu Wege nach Myranor
« Antwort #83 am: 08. Juli 2015, 20:49:00 »
Für einen legendären Helden bzw. Erzmagier durchaus angemessen.

ChaoGirDja

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 927
    • Profil anzeigen
Re: kurze Fragen, kurze Antworten zu Wege nach Myranor
« Antwort #84 am: 08. Juli 2015, 21:02:46 »
Selbst in "Das sterbende Land" werden die Personen auf eine Art und Weise dargstellt, die klar macht:
Für SC auf keinen Fall ^^
Das Ding ist ein GameBreaker und im Grunde auch genau dafür gedacht. Eine DeusEx-Machina.
Das man Überhaupt auch nur einen  NCSs damit Ausgestattet hat, und nicht nur Gerüchteweise, Ärgert mich persönlich zu tiefst.
Das ist dem Mystos "EaMyr" einfach nicht Angemessen...

Cifer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 205
    • Profil anzeigen
Re: kurze Fragen, kurze Antworten zu Wege nach Myranor
« Antwort #85 am: 09. Juli 2015, 12:35:29 »
Für einen legendären Helden bzw. Erzmagier durchaus angemessen.
Man kann in Myranor problemlos 20000 AP allein in Magie versenken und ist damit noch weit unterhalb der Fähigkeiten von Gestalten wie den erwähnten Dreiäugigen. Wo siehst du denn da die anderen Helden, außer als die Wasserträger des Optimaten?

Tabuin

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 450
  • Geschlecht: Männlich
  • Peter Horstmann
    • Profil anzeigen
    • Peter Horstmann
Re: kurze Fragen, kurze Antworten zu Wege nach Myranor
« Antwort #86 am: 09. Juli 2015, 18:52:03 »
Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass deutlich mehr NSCs mit Ea’Myr beschrieben werden ... diese sind dann aber auch soweit auf der politischen und gesellschaftlichen Leiter aufgestiegen, dass sie sich um Dinge, welche "Helden" erledigen, nicht mehr kümmern.

Solle es mal ein Buch wie das vor einigen Jahren geplante "Myranische Mächte" geben, wird man darin wohl auch etwas zu den Trägern des Dritten Auges finden ... ich würde aber keinem trauen, der aktuell für das Buch ein garantiertes Erscheinungs-Datum angibt. ;) Daher hat Cifer vollkommen Recht, wenn er anmerkt, dass erst einmal andere Bücher notwendig sind.
Fanzine und Haupt-Info-Seite seit 2004: Memoria MyranaDie MM bei facebookUhrwerk! - Das Verlags-Magazin

ChaoGirDja

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 927
    • Profil anzeigen
Re: kurze Fragen, kurze Antworten zu Wege nach Myranor
« Antwort #87 am: 09. Juli 2015, 18:54:30 »
Ich hoffe das man es Unterlässt noch mehr NCSs mit Ea'myr zu beschreiben..
Das Ding kommt mir ja jetzt schon wie im Ausverkauf vor Oo

okm

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 146
    • Profil anzeigen
Re: kurze Fragen, kurze Antworten zu Wege nach Myranor
« Antwort #88 am: 09. Juli 2015, 19:41:28 »
Selbst in "Das sterbende Land" werden die Personen auf eine Art und Weise dargstellt, die klar macht:
Für SC auf keinen Fall ^^
Das Ding ist ein GameBreaker und im Grunde auch genau dafür gedacht. Eine DeusEx-Machina.
Das man Überhaupt auch nur einen  NCSs damit Ausgestattet hat, und nicht nur Gerüchteweise, Ärgert mich persönlich zu tiefst.
Das ist dem Mystos "EaMyr" einfach nicht Angemessen...

Ich finde was NSC können sollte zumindest theoretisch auch für SC zur Verfügung stehen.

okm

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 146
    • Profil anzeigen
Re: kurze Fragen, kurze Antworten zu Wege nach Myranor
« Antwort #89 am: 09. Juli 2015, 19:43:52 »
Für einen legendären Helden bzw. Erzmagier durchaus angemessen.
Man kann in Myranor problemlos 20000 AP allein in Magie versenken und ist damit noch weit unterhalb der Fähigkeiten von Gestalten wie den erwähnten Dreiäugigen. Wo siehst du denn da die anderen Helden, außer als die Wasserträger des Optimaten?

Mal sehen wie die kosten in der nächsten Edition sind.
Es stellt wirklich eher die Frage welcher Herausforderung dann noch bleibt, aber als erstrebenswertes Ziel trotzdem gut genauso wie Freizauberei.