Autor Thema: Neue Publikationen  (Gelesen 21498 mal)

EvE

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 84
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Rollenspielgruppe - Schleswig Holstein
Re: Neue Publikationen
« Antwort #15 am: 25. Juli 2014, 01:53:44 »
Momentan habe ich alle deutschen Bücher hier und sollte die Qualität weiterhin so hervorragend sein, landen auch alle kommenden Bücher in meinem Regal. Die Aufmachung, die Illustrationen, die Farben und der Inhalt... einfach klasse. Jedes Buch ist robust und hochwertig. So lobe ich mir das! :)

Die Ankündigung zu "Rivendell" bzw. "Bruchtal", hat bei mir sofort das Herz höher schlagen lassen.

"Ein Zwerg zieht sich niemals zurück - er nimmt nur Anlauf"
- Raphael von Aurich, Kurfürst und Protektor der Ostermark [Warhammer Fantasy Rollenspiel]

Lyrmathos te Onachos

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 106
    • Profil anzeigen
Re: Neue Publikationen
« Antwort #16 am: 25. Juli 2014, 14:25:30 »
Aktuell warten wir nur auf die Files von C7 und legen dann gleich los.

Soll ich Dir mein File schicken?


Momentan habe ich alle deutschen Bücher hier und sollte die Qualität weiterhin so hervorragend sein, landen auch alle kommenden Bücher in meinem Regal. Die Aufmachung, die Illustrationen, die Farben und der Inhalt... einfach klasse. Jedes Buch ist robust und hochwertig. So lobe ich mir das! :)

Die Ankündigung zu "Rivendell" bzw. "Bruchtal", hat bei mir sofort das Herz höher schlagen lassen.

Das geht mir ganz genauso. Habe alle deutschen Bücher Zuhause stehen und alle Pdfs von Cubicle7 in der Dropbox. Wollte einfach beide Verläge unterstützen, damit das Projekt länger lebt als das letzte von Decipher! Da ich jetzt auch kein Geld für DSA mehr ausgebe bleibt dann sogar mehr als genug Geld übrig um alle Splittermond-Publikationen in den Schrank und die Dropbox zu stellen ;D
Chalik aus dem Splittermond-Forum

Lofar

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 14
    • Profil anzeigen
Re: Neue Publikationen
« Antwort #17 am: 27. Juli 2014, 19:39:39 »
Jetzt ist auch endlich die neue Rivendell-Erweiterung auf Englisch raus. Habe sie fast durch, und bin wie immer sehr angetan. Die beiden neuen Heroic Cultures, High Elves und Rangers, sind bewusst stärker angelegt als die aus dem Grundregelbuch, was von der Welt her natürlich Sinn macht. Gleichzeitig hat man aber auch Mechanismen gefunden, diese Stärker auszubalancieren, und die sind auch wieder atmosphärisch sehr passend. Spiele gleich mein erstes Abenteuer mit beiden Kulturen, und bin gespannt.
Auch die sonstigen Regeln machen Lust auf mehr: man kann jetzt magische Schätze erstellen, und es gibt Regeln, die die steigende Aufmerksamkeit der Mächte des Bösen gegenüber einer immer erfahrender werdenden Abenteurergruppe widerspiegeln.
Dazu dann noch eine Regionalbeschreibung des östlichen Eriador, inklusive solchen Highlights wie Tharbad, Angmar, und natürlich Rivendell. Meine persönlichen Highlights hier sind Rivendell selbst (sie schaffen es, tatsächlich noch mal einen neuen Blick auf diese doch recht bekannte Örtlichkeit und ihre Bewohner zu werfen), und Mount Gram (interessante Ork-Variation, plus gute Ausgestaltung der Location und ihrer Besonderheiten, wie die Elstern).
Alles in allem also nur zu empfehlen! Bin schon gespannt auf den Abenteuerband dazu (Ruins of the North); bin ja schon immer großer Fan dieser Region gewesen (fand Arnor immer spannender als Gondor).

EvE

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 84
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Rollenspielgruppe - Schleswig Holstein
Re: Neue Publikationen
« Antwort #18 am: 27. Juli 2014, 21:33:16 »
Danke für Deinen Beitrag. So gewährst Du uns bzw. mir einen kleinen Einblick auf das, was noch kommt. :) Da wir erst mit "Der Eine Ring" beginnen, betrachte ich die Zusatzbücher noch etwas nüchterner, wenngleich sie hervorragend sind. Wichtig ist, dass die tolkiensche Stimmung eingefangen und bei neuen Dingen nicht zerstört wird. Diesen Spagat schafft DER recht gut finde ich.
Da ich zwar der englischen Sprache mächtig bin, mir meine Muttersprache aber eher liegt ( :D ), werde ich mir "Rivendell" wohl auch in dieser kaufen.

"Ein Zwerg zieht sich niemals zurück - er nimmt nur Anlauf"
- Raphael von Aurich, Kurfürst und Protektor der Ostermark [Warhammer Fantasy Rollenspiel]

Torshavn

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 75
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Neue Publikationen
« Antwort #19 am: 31. Juli 2014, 06:50:31 »
Jetzt ist auch endlich die neue Rivendell-Erweiterung auf Englisch raus. Habe sie fast durch, und bin wie immer sehr angetan...

Bisher aber nur als PDF oder?
Vielen Dank für den detailierten Einblick ins Buch. Jetzt wird das Warten bis zur Druckversion noch ein bißchen schwerer.
Ist das Buch auch gut mit Kartenmaterial der Örtlichkeiten und der Region versehen?

Zitat
bin ja schon immer großer Fan dieser Region gewesen (fand Arnor immer spannender als Gondor).

Das kann ich sehr gut verstehen. Gerade zwischen Hobbit und HdR ist das alte Arnor die interessantere Gegend, wild und unberechenbar.

Zitat
Da ich zwar der englischen Sprache mächtig bin, mir meine Muttersprache aber eher liegt ( :D ), werde ich mir "Rivendell" wohl auch in dieser kaufen

Das ist bei mir zwar auch so EvE. Aber seit dem Disaster bei Decipher und Pegasus hole ich mir auch immer die englischen Mittelerde- RPG- Produkte. Bei mir steht also beides (engl & deutsch) im Regal.

Lofar

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 14
    • Profil anzeigen
Re: Neue Publikationen
« Antwort #20 am: 31. Juli 2014, 23:43:37 »
Zitat
Bisher aber nur als PDF oder?
Vielen Dank für den detailierten Einblick ins Buch. Jetzt wird das Warten bis zur Druckversion noch ein bißchen schwerer.
Ist das Buch auch gut mit Kartenmaterial der Örtlichkeiten und der Region versehen?

Ja, bis jetzt nur als PDF. Karten sind ne Menge vorhanden - Aufbau ist wie bei Heart of the Wild: jeweils 1 große Karte der Region für Loremaster und Spieler, sowie kleinere Karten der einzelnen Gebiete bei der jeweiligen Beschreibung

ali69

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
    • Profil anzeigen
Re: Neue Publikationen
« Antwort #21 am: 19. August 2014, 02:00:54 »
Ist die Übersetzung der supplements besser als die des Grundregelwerkes?

Ich war nach dem Kauf der deutschen Version (für den einen oder anderen Mitspieler...) der Regeln nachgerade entsetzt ob der fast wörtlichen ´Übersetzung´....

Ich bin seitdem beim Original geblieben, obwohl ich auch gern ´Uhrwerk´ unterstützte.

Gruß, Alex

Quendan von Silas

  • Gast
Re: Neue Publikationen
« Antwort #22 am: 19. August 2014, 09:07:34 »
Ich glaube man kann sagen, dass alle seit dem GRW erschienenen Bücher für DER deutlich besser übersetzt sind als das GRW. Mit dessen Qualität sind wir rückblickend auch nicht zufrieden.

Seit dem zweiten Buch arbeiten teilweise andere Übrsetzer daran und auch das Lektorat wird komplett in-house und vor allem federführend von einer Person gemacht.

Gesendet von meinem GT-I8160P mit Tapatalk 2


helghast

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 37
    • Profil anzeigen
Re: Neue Publikationen
« Antwort #23 am: 19. August 2014, 13:43:59 »
Ich glaube man kann sagen, dass alle seit dem GRW erschienenen Bücher für DER deutlich besser übersetzt sind als das GRW. Mit dessen Qualität sind wir rückblickend auch nicht zufrieden.

Seit dem zweiten Buch arbeiten teilweise andere Übrsetzer daran und auch das Lektorat wird komplett in-house und vor allem federführend von einer Person gemacht.

Gesendet von meinem GT-I8160P mit Tapatalk 2

Kann das Gesagte, voll unterstreichen. Ich war anfangs auch sehr unzufrieden mit der Übersetzungsarbeit beim GRW. Aber peu à peu wurde mit jeder weiteren Veröffentlichung das Ergebnis immer besser und ich denke man kann sagen, dass die aktuellen Produkte den hohen Qualitätsanspruch des Uhrwerk-Verlags absolut erfüllen und den Originalen in nichts nachstehen.

EvE

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 84
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Rollenspielgruppe - Schleswig Holstein
Re: Neue Publikationen
« Antwort #24 am: 19. August 2014, 22:26:11 »
Gewissermaßen hat das GRW bei uns genau deswegen einen Kultstatus erreicht :D Klar ärgert man sich über das Eine oder Andere, aber so hat es das Regelwerk zumindest geschafft, unverwechselbar zu werden :) Eine Neuauflage werde ich mir nicht kaufen. Warum sollte ich auch. Ich habe und liebe das "behinderte Sonderbuch"  :P

Ernsthaft: So schlimm empfinde ich es nun nicht. Zwar habe ich viele Fehler entdeckt, aber so weiß man zumindest, dass es Menschen waren, die sie verzapft haben. Ich reite da nicht drauf rum. Und die Aufmachung, die hohe Qualität und die Illustrationen gleichen das dann wieder aus.

"Ein Zwerg zieht sich niemals zurück - er nimmt nur Anlauf"
- Raphael von Aurich, Kurfürst und Protektor der Ostermark [Warhammer Fantasy Rollenspiel]

Candacis

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 18
    • Profil anzeigen
Re: Neue Publikationen
« Antwort #25 am: 20. August 2014, 08:27:10 »
Mich stört die Übersetzung des GRW nicht soo sehr, ich muss aber sagen, ich würde mir, falls es eine gäbe, die Revised Neuauflage zulegen. Einfach aus dem Grund, dass das Regelwerk an sich nicht sonderlich optimal aufgebaut war. Der Index war nicht hilfreich, Tabellen und Passagen nirgendwo dort wo man sie vermutet hätte, zahlreiches Blättern usw. Was aber ja nicht am Uhrwerk Verlag liegt, sondern am Cubicle 7 Verlag.
Außerdem finde ich es doch etwas umständlich, dass ich zum GRW mittlerweile die 1.4 Errata und dann auch noch die Clarifications von der Revised Edition zur Hand nehmen muss, also dreimal nachschauen, ob es nun korrekt ist oder nicht. Aus diesem Grunde also würde ich mir auch die Neuauflage holen. Selbst die Englische reizt mich bereits, aber da wir DER aktiv spielen, bevorzuge ich da immer die deutsche Übersetzung, bringt einen dann nicht so raus beim Spielen. Alte Auflage würde ich dann einfach einem aus der Rollenspielgruppe weiter verkaufen.

Gibt es außerdem Pläne die Clarifications&Amendmends in eine 1.5 Errata einzupflegen?

Freue mich schon so auf die Kampagne, hoffe, die gibts bald  :)

Quendan von Silas

  • Gast
Re: Neue Publikationen
« Antwort #26 am: 20. August 2014, 08:41:06 »
Die Clarifications und Amendments in die deutsche Errata aufzunehmen ist angedacht. Übersetzt werden soll es auf jeden Fall.

Gesendet von meinem GT-I8160P mit Tapatalk 2


Candacis

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 18
    • Profil anzeigen
Re: Neue Publikationen
« Antwort #27 am: 20. August 2014, 08:42:15 »
Super, das ist ja schonmal was ^^

Agrawan

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 16
    • Profil anzeigen
Re: Neue Publikationen
« Antwort #28 am: 15. September 2014, 21:47:01 »
Wie schaut es aus mit Schatten über Düsterwald, gibt es schon einen ungefähren Termin?  ;)

Quendan von Silas

  • Gast
Re: Neue Publikationen
« Antwort #29 am: 16. September 2014, 13:40:14 »
Das Buch ist aktuell im Layout, aber zur Messe im Oktober wird es leider nichts mehr werden fürchte ich. Ich denke (!) es wird November werden. Sobald wir das Buch zurück haben und es in den Druck geht, werden wir natürlich einen Termin mitteilen.