Autor Thema: Meister-Information: Vorbereitung zu "Jenseits des Horizonts"  (Gelesen 6541 mal)

Apalos

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 24
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Hallo Gemeinde,

ACHTUNG, DIESER THREAD ENTHÄLT TEILWEISE SPOILER UND SOLLTE NUR VON SPIELLEITERN GELESEN WERDEN
Ich habe meine Spielergruppe "geerbt", mit der ich im Oktober die (als Spieler) die G7 beendet habe. Auch wenn ich immer noch Respekt vor der "Hypothek" habe, die unser Ex-Spielleiter hinterlassen hat - der verständlicherweise jetzt keine Lust mehr hat zu Meistern hat und wieder als Spieler aktiv sein will - wachse ich langsam in die Rolle des Meisters rein.
Nachdem ich "Jenseits des Horizonts" in den Händen hielt und mich halb durchgeschlungen habe, hab ich "meine" Spieler gefragt, ob sie Lust hätten, mit aventurischen Helden die Lamea Kampagne zu spielen. Die Resonanz war positiv und jetzt habe ich ein neues Projekt. Soweit mal kurz zusammengefasst die Vorgeschichte :) Jetzt zu den Fragen:

Die Kampagne ist für 3-5 erfahrene Helden ausgelegt. Was heißt erfahren? Wie viel EP sollte ein Held eurer Meinung nach haben, bevor die Kampagne begonnen wird? Irgendwo habe ich in keinem Quellen- oder Regelwerk etwas darüber gefunden, wann ein Charakter "Einsteiger" und wann "Erfahren" ist.

Idealerweise sollten m.E. die Helden, Spieler und Spielleiter zwar nicht von der Wiege an hochgespielt, aber zumindest schon 2 oder drei Abenteuer gemeinsam erlebt haben, bevor das erste Kapitel der Kampagne begonnen wird. Damit sollen Spieler als auch ich als Meister ein Gefühl für die Helden bekommen, die sich ja auch untereinander kennen sollten. habt ihr Empfehlungen für Abenteuer auf Aventurien, die man vorschieben könnte? (Z.B. wird im Band ja u.A. auf die Abenteuer Zyklopenfeuer und Unsichtbare Herrscher verwiesen, die ich beide noch nicht kenne.)

Weitere Fragen folgen sicher noch, das sind erstmal die, die mir unter den Nägeln brennen :)

Shihayazad

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 19
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Vorbereitung zu "Jenseits des Horizonts"
« Antwort #1 am: 29. Januar 2014, 17:09:47 »
Hallo Apalos,

wir verweisen auf die beiden von dir genannten Abenteuer, weil sie die Kampagne ziemlich direkt betreffen. In Zyklopenfeuer können die Helden einige zu diesem Zeitpunkt aufregende Überreste aus dem Güldenland bewundern, in Die unsichtbaren Herrscher wird eine spezielle Prophezeiung offenbart.

Grundsätzlich würde ich aber alle Abenteuer für einigermaßen sinnvoll erachten, die geeignet sind, die Helden wenigstens rudimentär "seefest" zu machen. Die Überfahrt dauert ja doch einen Augenblick und völlige Seefahrtslegasteniker können zwar reizvoll sein, aber sind halt ebenso unbeholfen, was vielleicht zu Frust führen könnte. Da würde ich vorher schon etwas gegensteuern ... Strandgut wäre da eine Möglichkeit (die Anthologie zu Efferds Wogen). Wobei ich nicht weiß, inwieweit die noch zu erwerben ist.

Wenn du Abenteuer hast, in denen die Helden das Talent Reiten lernen/verbessern können, so empfiehlt sich auch das, denn das Talent wird an einer Stelle in JdH recht wichtig, wenn die Helden dort selbst aktiv sein sollen (eine Alternative haben wir im Abenteuer zwar angeboten, aber die aktiven Helden sind da natürlich für die Spieler schöner). Bis dahin gibt es aber erstmal keine große Möglichkeit für die Helden, es aktiv zu nutzen oder zu lernen. Es sei denn, Du baust da etwas ein - was zeitlich kein Problem ist :). Aber da könntest du auch schon im Vorfeld dran schrauben.

Was die Abenteuerpunkte angeht: Ich würde schon ein paar Tausend nehmen. Im Ende ist es immer die Frage der Spielrunde und des Spielstils. Als SL hast du alle Möglichkeiten Begegnungen und Situationen beliebig zu verschärfen. Oder die Helden eine brenzlige Situation ohne größere Probleme bewältigen zu lassen. Einfach weil sie es können - und Helden sind ;). Aber auch hier: Abhängig vom Spielstil.

Ich hab zum Teil eher vage formuliert, weil der Thread hier keine MI-Info im Titel enthält. Ich hoffe aber, dennoch - wenigstens ein bisschen - geholfen zu haben ...

gruß
chris
Christian Bender • Myraniar Partholon • Autor für DSA-Myranor und DSA-Aventurien

Apalos

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 24
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: MI-Info: Vorbereitung zu "Jenseits des Horizonts"
« Antwort #2 am: 29. Januar 2014, 17:51:01 »
hallo Chris,
Vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Das hilft in der Tat weiter. Das mit dem Thread-Titel habe ich gleich mal nachgeholt und in den Startpost eine Spoilerwarnung eingebaut.
Bei den Charakter anspielen geht es mir weniger darum, dass die Charaktere talentmäßig auf Vordermann gebracht werden, sondern eher darum, die Heldengruppe vor der eigentlichen Kampagne zusammenzuschweißen (z.B. um eben so berühmt-berüchtigte Kennenlern-Szenen zu vermeiden) und um die Charaktere anzutesten und notfalls noch einen Charakter auszutauschen, der gruppenuntauglich ist (den Charakter, nicht den Spieler), bevor es auf die Reise geht.

Also gut wären Abenteuer, die irgendwie zeitlich passsen (die Attentäter z.B. liegen jetzt doch ne ganze Weile zurück ^^), die, wie schon von dir vorgeschlagen, irgend einen Bezug zum Meer haben oder die wie die beiden genannten irgend einen Bezug zur eigentlichen Kampagne, oder die das politische Weltgeschehen vor allem zwischen dem Horasreich und anderen wiederspiegeln - da die Beziehungen des Horasreichs zu den Nachbarn ja doch eine Rolle spielen, zumindest im ersten Kapitel

Ich werde mir mal Rezensionen zu den beiden genannten Abenteuern anschauen und sie mir ggf. besorgen. Egal ob sie gespielt werden oder nicht, als Meisterinformationen scheinen sie ja wertvoll zu sein.

Tabuin

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 450
  • Geschlecht: Männlich
  • Peter Horstmann
    • Profil anzeigen
    • Peter Horstmann
Re: Meister-Information: Vorbereitung zu "Jenseits des Horizonts"
« Antwort #3 am: 29. Januar 2014, 18:58:30 »
Du solltest auch die Bonus-Materialien zu JdH mit in die Planung einbeziehen. In den Boten aus der Zeit (AvB 83, 85, 86, 87) sind auch noch Infos, die nicht komplett im Bonusmaterial enthalten sind. Das ließe sich ingame dann evtl. einstreuen. Das sind aber eher Fluff-Texte zur Vorbereitung der Lamea-Kampagne und keine spielrelevanten Infos.
Fanzine und Haupt-Info-Seite seit 2004: Memoria MyranaDie MM bei facebookUhrwerk! - Das Verlags-Magazin

GSandSDS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 888
    • Profil anzeigen
Re: Meister-Information: Vorbereitung zu "Jenseits des Horizonts"
« Antwort #4 am: 30. Januar 2014, 00:46:14 »
Ich sehe gerade, dass im besagten Bonus-Material angedeutet wird, dass man in Trivina wphl auch Hesinde verehrt. Meh, in MyGö und UdS finde ich nichts dazu. O.o
Zum Runterladen und Kennenlernen: Aventurien für AnfängerMyranor für Anfänger

BoMauKokh

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 54
    • Profil anzeigen
Re: Meister-Information: Vorbereitung zu "Jenseits des Horizonts"
« Antwort #5 am: 30. Januar 2014, 12:46:59 »
ich würde das AT spur in die vergangenheit, sofern es  vorhanden ist nehmen. Da kann eine Gruppe sich richtig zusammenraufen, und einen Ruf aufbauen um später genommen zu werden. Der Preis der Macht hat auch ein paar schöne Kurzabenteuer in der Region.

Tabuin

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 450
  • Geschlecht: Männlich
  • Peter Horstmann
    • Profil anzeigen
    • Peter Horstmann
Re: Meister-Information: Vorbereitung zu "Jenseits des Horizonts"
« Antwort #6 am: 30. Januar 2014, 13:29:37 »
Ich sehe gerade, dass im besagten Bonus-Material angedeutet wird, dass man in Trivina wphl auch Hesinde verehrt. Meh, in MyGö und UdS finde ich nichts dazu. O.o

Das sagt ein aventurischer Kapitän ... und die Idee (von 1990) war bereits 2000 veraltet, als die Myranor-Box erschien. Deshalb wurde sie dann später (2006 HC, 2010 MyGö etc.) auch nicht wieder aufgenommen. Man kann es also recht einfach als eine Fehlinterpretation des Seemanns ansehen. Evtl. wurde er aber auch Zeuge eines kleinen Mysterienkultes ...
Fanzine und Haupt-Info-Seite seit 2004: Memoria MyranaDie MM bei facebookUhrwerk! - Das Verlags-Magazin

Weltengeist

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 182
    • Profil anzeigen
Re: Meister-Information: Vorbereitung zu "Jenseits des Horizonts"
« Antwort #7 am: 30. Januar 2014, 16:22:12 »
ich würde das AT spur in die vergangenheit, sofern es  vorhanden ist nehmen. Da kann eine Gruppe sich richtig zusammenraufen, und einen Ruf aufbauen um später genommen zu werden. Der Preis der Macht hat auch ein paar schöne Kurzabenteuer in der Region.

Spur in die Vergangenheit ist aber sehr, sehr stark Geschmackssache. Für mich ist es eines der schlimmsten DSA-Abenteuer ever, und der Rezensent auf Wiki-Aventurica schreibt (mMn völlig zurecht):

Zitat
Spur in die Vergangenheit ist eines jener Abenteuer, über das heute so manch einer gerne den Mantel des Vergessens breiten würde.

Nur damit es hinterher nicht heißt, man hätte dich nicht gewarnt.

Preis der Macht dagegen enthält (wie so oft bei Anthologien) unterschiedlich starke Abenteuer, aber auch einiges, was richtig schick ist. Insbesondere "Asseln im Gemäuer" hat bei unserer Gruppe fantastisch funktioniert.

BoMauKokh

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 54
    • Profil anzeigen
Re: Meister-Information: Vorbereitung zu "Jenseits des Horizonts"
« Antwort #8 am: 01. Februar 2014, 14:50:18 »
genau wie die G7 ;-) Aber in dem Zusammenhang tatsächlich relevant wenn man den Grund sucht warum die Expedition so schnell ausgerüstet worden ist.  Dazu ein paar Abenteuer im Bereich des Roten Tods spielen und man kann den Einstieg der Helden dann aufgrund des Rufes schon gut begründen.
Wenn vorhanden sind die Abenteuer aus Im Schatten Adlers auch schön zu spielen.

Apalos

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 24
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Meister-Information: Vorbereitung zu "Jenseits des Horizonts"
« Antwort #9 am: 05. Februar 2014, 23:00:49 »
Danke nochmal für die interessanten Informationen und Anregungen. Preis der Macht klingt interessant, wird aber leider zu Preisen angeboten, die ich nicht bereit bin zu zahlen. Ansonsten  Die Rezension zu Spur in die Vergangenheit schreckt doch etwas ab, und da ich es nicht im Regal stehen habe habe ich mich dagegen entschieden.

Ich hab heute Zyklopenfeuer im Briefkasten gehabt, und im Zulauf ist noch "Die unsichtbaren Herrscher", also die beiden Abenteuer, auf die im Kampagnenband verwiesen wird. Ich werde mir beide mal durchlesen und dann entscheiden, ob sie gespielt werden - wenn nicht, erhoffe ich mir daraus ein wenig Meister-Hintergrundinfos.

Ich habe mir noch einige Infos auf Wiki-Aventurica zu verschiedenen Abenteuern durchgelesen, die zeitlich um 1020BF-1022BF liegen bzw. vom Erscheinungsdatum vor oder um das Abenteuer Reise zu Horizont liegen. Am interessantesten klingt für mich - auch weil es natürlich regional passend ist, die Anthologie "Geheimnisse von Grangor". Wobei beide in diesem Band neu veröffentlichten Abenteuer natürlich deutlich älter sind und nach aventurischer Zeitlinie auch viel früher einzuordnen sind. Von daher doch wieder unpassend - ich bin mir da unschlüssig.

Unter dem Adlerbanner klingt interessant. Vielleicht frage ich meinen G7-SL mal, ob er das hat und mir leihen kann. Da es Bestandteil von der "Fürsten Händler Intriganten" Box war, kann ich mir vorstellen, dass es bei ihm im Regal steht. Wenn ich es recht überlege, hat er vielleicht auch Preis der Macht - ich muss dringend mal mit ihm reden :)

Der Hinweis auf das Bonusmaterial war einfach, aber auch echt Gold wert. Da hätte ich schon viel früher einen Blick drauf werfen sollen, ich Depp.

Salijin

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 84
    • Profil anzeigen
Re: Meister-Information: Vorbereitung zu "Jenseits des Horizonts"
« Antwort #10 am: 18. Februar 2014, 22:43:14 »
Ich bin ein absoluter Fan von 'Die unsichtbaren Herrscher' und hab das als Einstiegsabenteuer vor der Lamea-Kampagne eingebaut. Da ist das Ende, das eine Motivation für die Reise nach Myranor bietet. Da ist Ränke- und Intrigenspiel, was ja auch beim Start der Kampagne eine Rolle spielt und die Helden können sich geheimnisvolle Fürsprecher aufbauen. Ein Dungeon, Kämpfe, Reisen ... alles da!

Euer Salijin

PS: Mein Lieblings-Kennenlernabenteuer ist 'Das Grabmal von Brig-Lo'! Warum treffen die Helden an diesem Ort zusammen: Tourismus!!! Man besucht - zunächst unabhängig voneinander - ein berühmtes altes Schlachtfeld, einen dort errichteten Tempel, den südlichten Punkt des Mittelreiches, ... und gerät dann in ein Abenteuer. ;)
Die Welt ist schön!

Shihayazad

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 19
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Meister-Information: Vorbereitung zu "Jenseits des Horizonts"
« Antwort #11 am: 19. Februar 2014, 08:24:30 »
Zu Zyklopenfeuer habe ich - als ich selbst es leitete - Quellen geschrieben, die man den Spielern für die Recherche am Anfang aushändigen kann, damit es nicht zu dröge wird. Ob man das machen will, ist zweifellos Frage des Spielstils, aber als ich es selbst zuvor spielte, fand ich den Teil mit der Recherche schon etwas lieblos, daher hatte ich mich entschieden es anders zu versuchen.

Sollte da Bedarf bestehen, wäre ich bereit die Quellen zur Verfügung zu stellen.
Christian Bender • Myraniar Partholon • Autor für DSA-Myranor und DSA-Aventurien

Apalos

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 24
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Meister-Information: Vorbereitung zu "Jenseits des Horizonts"
« Antwort #12 am: 20. Februar 2014, 00:24:22 »
Zu Zyklopenfeuer habe ich - als ich selbst es leitete - Quellen geschrieben, die man den Spielern für die Recherche am Anfang aushändigen kann, damit es nicht zu dröge wird. Ob man das machen will, ist zweifellos Frage des Spielstils, aber als ich es selbst zuvor spielte, fand ich den Teil mit der Recherche schon etwas lieblos, daher hatte ich mich entschieden es anders zu versuchen.

Sollte da Bedarf bestehen, wäre ich bereit die Quellen zur Verfügung zu stellen.

Ich würde deine Recherchen und Quellen sehr gerne nehmen, Shihayazad. Danke Dafür! Ob und wie ich das Material verwende, kann ich natürlich erst nach Sichtung entscheiden, aber ich bin da mehr als optimistisch, dass das nützlich sein wird :)

Ich bin ein absoluter Fan von 'Die unsichtbaren Herrscher' und hab das als Einstiegsabenteuer vor der Lamea-Kampagne eingebaut. Da ist das Ende, das eine Motivation für die Reise nach Myranor bietet. Da ist Ränke- und Intrigenspiel, was ja auch beim Start der Kampagne eine Rolle spielt und die Helden können sich geheimnisvolle Fürsprecher aufbauen. Ein Dungeon, Kämpfe, Reisen ... alles da!

Euer Salijin

PS: Mein Lieblings-Kennenlernabenteuer ist 'Das Grabmal von Brig-Lo'! Warum treffen die Helden an diesem Ort zusammen: Tourismus!!! Man besucht - zunächst unabhängig voneinander - ein berühmtes altes Schlachtfeld, einen dort errichteten Tempel, den südlichten Punkt des Mittelreiches, ... und gerät dann in ein Abenteuer. ;)
Nachdem ich jetzt Zyklopenfeuer und die unsichtbaren Herrscher angelesen habe, habe ich mich eigentlich schon für die beiden entschieden (in dieser Reihenfolge), dein Post hat mich nochmal darin bestätigt. Ich werde nochmal "unter dem Adlerbanner" überfliegen, eventuell schiebe ich das noch vor.
Das Grabmal von Brig'Lo fällt für unsere Gruppe aus, da es auch für unsere G7 als Einführabenteuer verwendet wurde :) Aber danke für den Tipp.

Shihayazad

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 19
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Meister-Information: Vorbereitung zu "Jenseits des Horizonts"
« Antwort #13 am: 22. Februar 2014, 12:13:32 »
Ich würde deine Recherchen und Quellen sehr gerne nehmen, Shihayazad. Danke Dafür! Ob und wie ich das Material verwende, kann ich natürlich erst nach Sichtung entscheiden, aber ich bin da mehr als optimistisch, dass das nützlich sein wird :)
Dann sollst Du sie auch bekommen ;). Ich kann Dir jetzt nur leider nicht mehr sagen, wie nützlich sie wirklich waren. Zum Teil kann halt ein wenig gerätselt werden, was meiner Gruppe immer Spaß bereitet. Aber wie gesagt: Präzise kann ich leider nichts mehr dazu sagen. Ich habe das Abenteuer vor etwa 5einhalb Jahren geleitet. Meine Erinnerung ist etwas ... verschwommen. Aber ich wäre für Rückmeldung dankbar! :)

Schreibst Du mir einmal eine PN mit Deiner E-Mail-Adresse?
Christian Bender • Myraniar Partholon • Autor für DSA-Myranor und DSA-Aventurien