Autor Thema: Tharunische Abenteuerszenarien....  (Gelesen 6280 mal)

Skolman

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
    • Profil anzeigen
Re: Tharunische Abenteuerszenarien....
« Antwort #15 am: 04. Februar 2014, 15:42:30 »
Da sich die Diskussion vom Talenorn Forum hierher verlagert hat, ein link zu selbigen wo ich die Handlung unserer aktuellen Session geposted habe:

bislang leider nur 2 Episoden

http://www.tanelorn.net/index.php/topic,685.875.html#lastPost

Gecq

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 161
    • Profil anzeigen
Re: Tharunische Abenteuerszenarien....
« Antwort #16 am: 04. Februar 2014, 16:00:16 »
Kopiere das doch einfach hierher?

Skolman

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
    • Profil anzeigen
Re: Tharunische Abenteuerszenarien....
« Antwort #17 am: 04. Februar 2014, 16:05:12 »
Gute Idee!
Unsere erste Session in Tharun:
Weder noch! Unsere Heldin ist ein aufmüpfiges Bauernmädchen und Kräuterkundige. Um ihr die Flausen auszutreiben sollte sie nun endlich verheiratet werden. Gleichzeitig wird das Dorf von zwei Wasser Dämonen aus Numinorus Reich heimgesucht die Tribut fordern und jetzt auch noch ein Menschenopfer verlangen, zu dem ihre beste Freundin auserkoren wurde!! Zu allem Überfluss ist der Steuereintreiber des Inselherren schon überfällig. Ein Guerai der die Lage noch retten könnte...
Wild entschlossen macht sich unsere Heldin auf den Weg den Guerai rechtzeitig zu finden und so das Menschenopfer zu verhindern....

Skolman

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
    • Profil anzeigen
Re: Tharunische Abenteuerszenarien....
« Antwort #18 am: 04. Februar 2014, 16:17:15 »
und gleich Episode 2! (Details des Abenteuers, wie zBsp den Pfeilbaum lasse ich weg)
Der Guerai ist mit seinem Gefolge von einer Riesengottesanbeterin angegriffen worden und wurde verspeist. Begleitet wurde er von seinem Waffenträger der Aufgrund der Schande den Angriff überlebt zu haben, sich an Ort und Stelle selbst entleibt hat, weiters seiner Mascha, die einzige Person die Rechnen und Buch führen kann, sowie einiger Eunuchen als Sänften u Lastenträger.
Als nun unsere Heldin nach einem Marsch durch den Wald das Schlachtfeld betritt, wird dieses gerade von einer Horde Gruu geplündert. Die Eunuchen sind entweder gefallen oder geflohen und die Mascha wartet in ihrer Sänfte auf den Tod. Von einem Gruu will aber niemand getötet werden und es kommt zum Kampf mit dem Anführer der Zwerge, bei dem die Heldin der Mascha zu Hilfe eilt. Nach dem Tod des Bösewichts fliehen die Gruus und die 2 Frauen überlegen ihr weiteres Vorgehen. Mit der Rüstung des Waffenträgers wird die Heldin als Mann getarnt u man beschließt  gemeinsam in das Heimatdorf zurück zu kehren. (die Alternative wäre im Urwald zu verhungern)

Arne Gniech

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 86
    • Profil anzeigen
Re: Tharunische Abenteuerszenarien....
« Antwort #19 am: 05. Februar 2014, 00:53:05 »
Und weiter seid Ihr noch nicht? Ich bin nämlich schon seit dem Tanelorn-Eintrag sehr gespannt, wie es wohl weitergegangen ist.

Teferi

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 69
    • Profil anzeigen
Re: Tharunische Abenteuerszenarien....
« Antwort #20 am: 05. Februar 2014, 20:20:35 »
Und weiter seid Ihr noch nicht? Ich bin nämlich schon seit dem Tanelorn-Eintrag sehr gespannt, wie es wohl weitergegangen ist.

Kann ich so nur unterschreiben! :)

Skolman

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
    • Profil anzeigen
Re: Tharunische Abenteuerszenarien....
« Antwort #21 am: 07. Februar 2014, 12:50:53 »
Aus Zeitmangel konnten wir leider nicht weiter spielen aber ich werde mal posten wie das Abenteuer vrs weiter geht:
Abschnitt 3!
Die 2 Frauen machen sich also auf Richtung Dorf. Da die Nächte im Urwald gefährlich sind übernachten die Heldinnen in einem alten Nanurta Heiligtum/Schrein/Hein wo auch der Geist eines lange vergessenen Volkshelden umgehen soll. Die nächtliche Ruhe wird allerdings durch eine Riesenameise gestört die aus einem Erdloch bricht. Nach kurzem Kampf beschließen die Frauen das Erdloch zu untersuchen und entdecken den Eingang zu einem Gewölbe. Dort befindet sich tatsächlich das Grab eines Helden der Nanurta (einst ein Elf, der sich nach Tharun veriirt hat) Es gelingt, mit dem Geist Kontakt auf zu nehmen und ein Geschenk dieser Erscheinung entgegen zu nehmen: eine magische Klinge!
So gerüstet kann man es mit dem Kampf gegen die Wasserdämonen aufnehmen!
(Abenteuer Details habe ich weg gelassen)

Gecq

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 161
    • Profil anzeigen
Re: Tharunische Abenteuerszenarien....
« Antwort #22 am: 08. Februar 2014, 12:47:53 »
Ach, da bekommt man direkt Lust, bei Dir zu spielen.  :)
Ich habe gerade den Text über die magischen Waffen und Rüstungen fertiggestellt. Was ist das für eine magische Klinge, die Du da hast finden lassen?

Skolman

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
    • Profil anzeigen
Re: Tharunische Abenteuerszenarien....
« Antwort #23 am: 08. Februar 2014, 15:26:22 »
Oh, danke für das Lob!
Da bin ich mir noch nicht sicher. Entweder ein aventurisches Elfenschwert oder ein tharunischer langer Dorn... Mal sehen...
Vorschau auf den 4ten Part poste ich demnächst!

Skolman

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
    • Profil anzeigen
Re: Tharunische Abenteuerszenarien....
« Antwort #24 am: 08. Februar 2014, 15:51:07 »
Hast du beim Weltenband auch mitgewirkt?
Mitspielen: Wenn du in Wien wohnst kein Problem ;-)

Gecq

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 161
    • Profil anzeigen
Re: Tharunische Abenteuerszenarien....
« Antwort #25 am: 08. Februar 2014, 23:59:03 »
Ja, ich habe da auch ein wenig mitgeschrieben. Wohne in Berlin. Aber wenn ich nach Wien komme, treffen wir uns im Kaffeehaus.  :)

Skolman

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
    • Profil anzeigen
Re: Tharunische Abenteuerszenarien....
« Antwort #26 am: 09. Februar 2014, 09:34:47 »
Wohl eher am Würstelstand, das ist meins... :D
Episode 4:
Nun müssen die Dorfbewohner überzeugt werden, daß sie es mit einem echten Guerai zu tun haben.
Aber da die Bauern extrem ungebildet und völlig autoritätsgläubig sind dürfte das kein Problem sein.
Dann kommen noch die Wasserdämonen an die Reihe. Hier handelt es sich um von ihrem Vorlk ausgestoßene Ziliten oder Risso, die ins Landesinnere geflüchtet sind und bald gemerkt haben wie man auf Kosten der Menschen gut lebt.
Jetzt gibt es verschiedene Möglichkeiten für die Helden:
Frontalangriff: Riskant, da die feinde zu Zweit sind, also Glücksache

Die Bauern zum Widerstand bewegen: Äußerst ungewöhnlich für Tharun und fragwürdig. Bei gelingen jedoch am sichersten.

Den Unterschlupf ausräuchern: In die Höhle der Feinde schleichen und sehen was sich machen lässt.

Gift: Den Meeresbewohnern vergiftetes Essen unterjubeln. Fraglich wie die fremden Organismen darauf reagieren...

Mal sehen wie sich das Spiel entwickelt...

Ein Dämon auf Abwegen

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 152
    • Profil anzeigen
Re: Tharunische Abenteuerszenarien....
« Antwort #27 am: 09. Februar 2014, 11:53:22 »
Zitat
Hier handelt es sich um von ihrem Vorlk ausgestoßene Ziliten oder Risso, die ins Landesinnere geflüchtet sind und bald gemerkt haben wie man auf Kosten der Menschen gut lebt.
Ich würd Rissos nehmen die sehen einfach dämonischer aus und können auf für Menschen verständliche Weise sprechen.

Skolman

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
    • Profil anzeigen
Re: Tharunische Abenteuerszenarien....
« Antwort #28 am: 09. Februar 2014, 15:12:19 »
Ich spiele mit meiner Freundin und die hat keine Ahnung von DSA oder Tharun also reicht es wenn ich einen Fischmenschen beschreibe. :)
Auch ein Grund warum ich Tharun schätze, man darf sich eine neue Rasse aus dem Ärmel schütteln ohne krass mit dem vorgegebenen Hintergrund zu kollidieren!!

Skolman

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
    • Profil anzeigen
Re: Tharunische Abenteuerszenarien....
« Antwort #29 am: 12. Februar 2014, 08:55:25 »
Eine neue Abenteuer Idee:
Der Inselherr spricht: Meine Priester warnen mich! Sie sehen Fremde auf meiner Insel. Fremde, die zu Karikaturen unserer Götter beten und die Bauern in Aufruhr versetzten und die Brigantai unserer Insel sammeln. Sie sprechen von Bauern die Waffen tragen und von 12 Gesichtern des Chaos, die die Welt in Brand setzten werden.
Sammelt eure Getreuen und findet diese Fremden. Tötet sie oder bringt sie vor meinen Thron! Die Strafe der Götter erwartet die Schwachen!