Autor Thema: Das Sterbende Land  (Gelesen 15522 mal)

ChaoGirDja

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 927
    • Profil anzeigen
Re: Das Sterbende Land
« Antwort #60 am: 25. April 2014, 20:23:00 »
Genau, hätten wir einfach geschrieben "denken Sie sich hier passende Szenarien für Ihre Helden aus", wäre das auch ziemlich lahm rübergekommen, oder?
Leider wahr ^^;
Das schoss mir nur genauso durch den Kopf und wollte raus :)

Weltengeist

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 182
    • Profil anzeigen
Re: Das Sterbende Land
« Antwort #61 am: 29. September 2015, 17:28:25 »
Nachdem ich das AB jetzt endlich auch mal lese:

Kann das sein, dass ich da ein Heinz-Featherly-Easteregg entdeckt habe? ;D

Rekki Thorkarson

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 43
    • Profil anzeigen
Re: Das Sterbende Land
« Antwort #62 am: 30. September 2015, 08:17:30 »
Uuuh, was habe ich überesehen? :o

Weltengeist

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 182
    • Profil anzeigen
Re: Das Sterbende Land
« Antwort #63 am: 30. September 2015, 08:33:21 »
Uuuh, was habe ich überesehen? :o

Würfel mal auf Seite 78 mit 2W6 eine "13"... ;D

Grimoald

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 76
    • Profil anzeigen
Re: Das Sterbende Land
« Antwort #64 am: 08. November 2015, 19:56:01 »
Also, ich erlebe dieses Abenteuer gerade aus Spielerperspektive.
Hat es selber schon mal jemand als Held bespielt?

Ich muss leider sagen.... naja, da spricht evtl einfach grade der Frust aus mir, aber es ist an der Stelle, an der wir es momentan spielen, leider ziemlich furchtbar. Vieles zieht sich einfach recht lang und ich vermisse irgendwie den roten Faden zwischen einer enormen Zahl an "Nebenquests". Ich hoffe, dass sich das noch ändert.... aber bis jetzt ist das eines der nervigsten Abenteuer, die ich je gespielt habe.

Spoiler
Traumvisionsqueste beim Orakel: Extremes Railroading, ohne spieltechnischen Wert und auch nur die kleinste Wahlmöglichkeit der Helden.

Spoiler
In den Nebelsümpfen am Fuße der Tafelberge von Vinshina laufen wir jetzt seit 5! Spielstunden in der Gegend rum und haben gerade in diesem Moment das Ziel gefunen. Das AB scheint hier zu erwarten, dass man in einem unübersichtlichen Gebiet ohne jeden Hinweis durch die Gegend stolpert.... in unserem Fall eben jetzt fast 5 Stunden lang..... da wir einfach am zusuchenden Ort vorbeigelatscht sind. Super.

Teferi

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 69
    • Profil anzeigen
Re: Das Sterbende Land
« Antwort #65 am: 10. November 2015, 07:39:32 »
Euer Meister hat euch da wirklich 5 Stunden die ihr am Spieltisch gesessen habt herumlaufen lassen?
Macht ihm das Spaß? Und wenn nein, wieso macht er das?
Macht das euch Spaß? Nein, also wieso macht er das?
Bei 5 Stunden wäre da meine Schmerzgrenze lange überschritten gewesen - dann muss man eben irgendwann anfangen die Helden einfach auf irgendwelche Talente würfeln zu lassen - und entweder ein Scheitern erklären oder den Erfolg dann erwürfeln lassen. Ihr müsst echt... Geduldig sein :D

Weltengeist

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 182
    • Profil anzeigen
Re: Das Sterbende Land
« Antwort #66 am: 10. November 2015, 12:06:13 »
Ich hab auch gerade den Eindruck, dass hier eher was am Spielleiter liegt als am Abenteuer...

Aber ich gebe zu, der erste Teil von "Das Sterbende Land" hat mich jetzt auch nicht sooo gekickt. Dafür wird's aber der zweiten Hälfte umso cooler. Also durchhalten!

Grimoald

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 76
    • Profil anzeigen
Re: Das Sterbende Land
« Antwort #67 am: 10. November 2015, 12:25:30 »
Das freut mich zu hören.... dann harre ich mal der Dinge  ;)

Zu unserem Spielleiter: Er ist eigtl. enorm routiniert und erfahren...... aber auch ein Fan von Zufallsbegegnungs-Würfeltabellen. Und es ist ja nicht so, dass in diesem Sumpf nichts passiert wäre - nur waren es irgendwann einfach genügend Zombies, Skelette, Viecher und Golems. Und halt eher nichts, was das die Geschichte jetzt substantiell vorangetragen hätte. Ich war eher erschüttert, dass wohl im Abenteuer einfach steht "suchen lassen, bis die Helden fündig werden".

Gut, auch diese "Pilgerfahrt" wird hoffentlich vorübergehen.

ChaoGirDja

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 927
    • Profil anzeigen
Re: Das Sterbende Land
« Antwort #68 am: 10. November 2015, 12:45:46 »
Ich hab auch gerade den Eindruck, dass hier eher was am Spielleiter liegt als am Abenteuer.....
Nja, er hat zumindest Anteil daran.
Aber man muss sich schon vor Augen führen, das diese Region 26(!) ausgezeichnete Punkte hat, die mal mehr mal weniger Interessant sind. Nur wenige davon würde ich als SL nicht Angesteuert sehen wollen.
Dazu beträgt hoch offiziell die Sichtweite im Sumpf nicht mehr als ein Hexfeld... Wenn man sich als SL streng daran hält und auch versucht möglichst alle interessanten Punkte an zu fahren... Dann sind 5 Stunden für den Sumpf durchaus kein Problem.
Nur muss man als SL halt auch sehen, ob man das seinen Spieler zumuten kann und will.
Allerdings müssen die Spieler dem SL auch mitteilen das grade der elfendrölzigste Tschumbi war und man so langsam keinen Bock mehr hat.
Das wäre dann ein Punkt den ich Grimoald gerne fragen würde: Hab ihr eurem SL mal gesagt, das dass totall öde ist (bzw. jetzt war)?
Das AB kann an der Stelle sicherlich etwas dafür, das es solange gedauert hat. Aber wenn man da als Spieler mit spielt, ist man auch ein Stück weit "selbst schuld".
Denn der SL kann hier durchaus Abkürzen. Und das auch so, das nicht Auffällt... (im Eifnachsten Fall, kann der Nebel schlicht Lichter werden. Das hilft schon sehr viel)

Cifer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 205
    • Profil anzeigen
Re: Das Sterbende Land
« Antwort #69 am: 10. November 2015, 14:21:37 »
Das freut mich zu hören.... dann harre ich mal der Dinge  ;)

Zu unserem Spielleiter: Er ist eigtl. enorm routiniert und erfahren...... aber auch ein Fan von Zufallsbegegnungs-Würfeltabellen. Und es ist ja nicht so, dass in diesem Sumpf nichts passiert wäre - nur waren es irgendwann einfach genügend Zombies, Skelette, Viecher und Golems. Und halt eher nichts, was das die Geschichte jetzt substantiell vorangetragen hätte. Ich war eher erschüttert, dass wohl im Abenteuer einfach steht "suchen lassen, bis die Helden fündig werden".
Mal eine ganz doofe Frage: Wie hält es euer Spielleiter denn mit dem Bewältigen solcher Zufallsbegegnungen? Gerade wenn du von Zombies und Skeletten sprichst, dann sind das ja Viecher, denen man eigentlich einigermaßen ausweichen kann (und angesichts der enormen Zahl auch sollte). Ich denke, das Schlachtfeld ist in erster Linie auch ein Punkt, wo man als Spieler Ideen zur Einschränkung der Suche einbringen kann - an Gegnern eher vorbeischleichen, hohe Punkte (z.B. auch Überreste von Kriegsmaschinen) erklimmen um einen größeren Sichtradius zu haben, ggf. Magienutzung und vielleicht hat ja auch die Triopta noch nen Hinweis parat.
Wenn natürlich alle Gegner die Gruppe sofort aufspüren und in den Nahkampf teleportieren, wird es schon etwas schwieriger.

Zitat
Gut, auch diese "Pilgerfahrt" wird hoffentlich vorübergehen.
Ein paar Stationen hat sie schon noch, aber die empfinde ich eigentlich als relativ cool, weil abwechslungsreich. Kommt aber natürlich auf die Vorlieben der Spieler und die Ausgestaltung durch den SL an.

ChaoGirDja

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 927
    • Profil anzeigen
Re: Das Sterbende Land
« Antwort #70 am: 10. November 2015, 16:28:10 »
Ich denke, das Schlachtfeld ist in erster Linie auch ein Punkt, wo man als Spieler Ideen zur Einschränkung der Suche einbringen kann - an Gegnern eher vorbeischleichen, hohe Punkte (z.B. auch Überreste von Kriegsmaschinen) erklimmen um einen größeren Sichtradius zu haben, ggf. Magienutzung und vielleicht hat ja auch die Triopta noch nen Hinweis parat.
Naja, das mit den höheren Sichtbereich wird durch den Nebel ausgeschlossen.
Weiter als ein Hexfeld, kann man dank dem nicht gucken.
Das ist der Hauptgrund, warum man in so lange im Sumpf unterwegs sein. Denn das eigentlich Ziel, ist garnichtmal so tief im Sumpf drin...

Grimoald

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 76
    • Profil anzeigen
Re: Das Sterbende Land
« Antwort #71 am: 11. November 2015, 01:47:59 »
Hm, unerwartet große Resonanz  ;)

Also: Ich hatte den Eindruck, dass unser Spielleiter auf einige der interresanteren Zufallsbegenungen gehofft hat... aber trotzdem auswürfeln wollte.

Die Kampfbegegnungen waren wirklich eher ein "Teleport" in den Nahkampf - sie kamen halt aus dem Nebel und griffen an - quasi instant auf Distanzklasse S. Fairerweise muss man aber auch sagen, dass wir nicht wirklich versucht haben, vor einer solchen Begegnung zu fliehen oder anderweitig vorzeitig zu beenden. In wie weit das in einem Sumpf bei miserablen Sichtverhältnissen möglich wäre, ist aber auch wieder die Frage.

Zur Sicht: Das Klettern auf einen erhöhten Punkt hatten wir versucht, leider ohne Ergebnis. Wir hatten dann darüber nachgedacht, magische Späher oder ähnliches zu Beschwören, das scheiterte aber an mangelnden Fähigkeiten (Mein Char ist als Partholon primär Feuer-Kampfmagier und eher schlecht im Beschwören, wobei ein Sumpf auch denkbar schlecht für Feuergeister und ihre Beschwörung geeignet ist. Sassis Char konnte leider nur Geister der Kreativität beschwören..... die einfach keinen passenden Dienst in ihrem Repertoire haben).
Ein Problem war halt, dass wir einfach am entsprechenden Hexfeld vorbeigelaufen sind. Irgendwann waren wir dann der Meinung, dass diese Suche nicht einfach so ein...... Entschuldigung, Mist mit dem planlosen herumstolpern sein kann, und haben nach dem -wie wir glaubten- verpassten Hinweis gesucht, der uns zum Ziel bringt... nur, dass es halt keinen gab.

Dazu kam:
Spoiler
Die dämliche Feuerwand. Am Rand des Sumpfes verläuft eine Feuerwand. Laut meiner Analyse magisch und Elementar/Feuer.  Meine Rechnung ergab, dass ihre Erschaffung ca. 4000 AsP gekostet haben müsste - bei einer Wirkungsdauer von ZfP* SR wohlgemerkt. Nachdem wir also auf etwas gestoßen waren, das nur die versammelte Suprematskonklave unter Einsatz verlorener Magie oder Tausender pAsP erschaffen haben kann, erwartete ich darin einen spielrelevanten Hinweis. War aber halt nicht...
Ich habe mich an der Feuerwand wohl zu sehr aufgehängt, aber mir passt dann auch irgendwie etwas nicht, dass es regeltechnisch nicht einfach so geben KANN und das nur als netter Hingucker gedacht ist. Gegner ziehen ja auch nicht plötzlich Laserwaffen aus der Tasche (bzw. nicht mehr  ;) )

Ich selber habe meinen Unmut kundgetan, evtl. sogar ein wenig zu deutlich, wie ich im Nachhinein finde.

ChaoGirDja

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 927
    • Profil anzeigen
Re: Das Sterbende Land
« Antwort #72 am: 11. November 2015, 08:53:16 »
Für die Feuerwand kann das AB nichts ;)
Die stammt von eurem SL :D (und darum war dann da wohl auch nichts zu finden)
Warum auch immer er meinte, sowas hochziehen zu müssen O.o*