Autor Thema: Complete Canal Priests of Mars  (Gelesen 3704 mal)

Stefan Küppers

  • Moderator
  • Jr. Member
  • *****
  • Beiträge: 88
    • Profil anzeigen
Das Erbe der Kanalwächter - Complete Canal Priests of Mars
« Antwort #15 am: 28. September 2019, 18:46:39 »
Vielleicht kann das jemand gebrauchen:

Spielhilfe zu Das Erbe der Kanalwächter

Politik und Intrigen – Oder wie Seldon seinen Kopf aus der Schlinge zieht
Achtung! Der folgende Abschnitt enthält Spielleiterinformationen zum Abenteuer Das Erbe der Kanalwächter weshalb die Lektüre vor allem der Spielleitung vorbehalten bleiben sollte!

Charaktere, die im Abenteuer Das Erbe der Kanalwächter unter Gefahr geraten, weil ihnen der Ältestenrat oder der Hohepriester-Regent nach dem Leben trachten, haben mehrere im Abenteuer beschriebene Möglichkeiten dem zu entkommen. Neben den dort erwähnten Möglichkeiten bieten wir hier eine weitere an, in der die Charaktere mit diplomatischen und rechtlichen Mitteln ihre Position und ihren Einfluss im Ältestenrat stärken. Somit können sie vielleicht sogar den Hohepriester-Regent entmachten und einen neuen ernennen.

Dazu gibt es folgende Möglichkeiten:
- Berufung von wohlgesonnenen Priestern in den Ältestenrat. Es bedarf längerer Recherche, denn es gibt nur wenige Quellen die Angaben oder Präzedenzfälle liefern, wie viele Mitglieder der Ältestenrat haben darf. Die wichtigste davon ist die folgende, und da der menschliche Seldon sogar mehr Finger an der Hand hat als ein Marsianer, kann dies erst recht von Nutzen sein.
Der Rat der Ältesten übt Recht und Macht aus, und damit diese im Gleichgewicht bleibt, so sei gegeben, dass der Rat der Ältesten niemals aus mehr Mitgliedern bestehen soll, als ich Finger an den Händen habe.“
— Verfügung des 112. Wiedergeborenen Seldon

- Die Berufung von Nicht-Priestern in den Rat der Ältesten. Selbst für diesen erstaunlichen Fall gibt es einen Präzedenzfall, der aber zu extrem heftigen Diskussionen unter den Priestern führen würde, so dass er eher als Druckmittel geeignet ist. Es ist jedoch notwendig, dass die Kandidaten in die Kirche der Kanalwächter eintreten (ein Akt, den der Hohepriester mit einfachen Ritualen und Salbungen erfüllen kann) und den Rang eines Anwärters erhalten.
Die Wasser des Mars fließen nur noch schwach in den Adern der Kanalwächter, die Große Seuche hat auch Gaaryan heimgesucht und im Tempel einen hohen Blutzoll verlangt. Ausgetrocknet schlägt das Herz des Kultes langsam, in dieser uns prüfenden Stunde unseres Glaubens. Damit das Wasser wieder fließt, und neues Leben durch unsere Adern rinnt, wurden neue fähige Mitglieder des Ältestenrates bestellt. Noch jung an Jahren und erst im Rang eines Anwärters, aber mit reinen Gedanken, starker Hand und großem Geist werden sie uns helfen das Wasser im Fluß zu halten. Denn wichtiger als das Alter ist doch die Tatkraft in der Stunde der Not.“
— Aufzeichnung aus der Tempelchronik, Kanzler Naheleé, im Jahr der Großen Seuche

- Die Abberufung eines Hohepriester-Regenten findet nur selten statt, aber in der langen Geschichte kam es zu Präzedenzfällen, die eine Amtsenthebung nahelegen. Häufiger kam es jedoch vor, dass ein ungeliebter Hohepriester-Regent bei einem Unfall oder nach plötzlicher Erkrankung verstarb…
Landuuan hat Schande auf sein Amt geladen. Er führte die Rituale der Reinigung nicht im angemessenen Abstand aus, sprach Orakel zum falschen Stand der Monde und bestellte Priester mit ungünstigen Horoskopen. Aus diesem Grund sei verfügt, dass das Amt des Regenten mit dem Anbruch des kommenden Tages an Schwester Luudiaan vergeben wird.“
— Verfügung des Rates im Jahr des Goldenen Gaschant