Autor Thema: Aktueller Stand der Dinge  (Gelesen 34438 mal)

Arne Gniech

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 86
    • Profil anzeigen
Re: Aktueller Stand der Dinge
« Antwort #135 am: 05. Februar 2014, 00:56:23 »
Angesichts des begrenzten Platzes wird der Regelband gewiss nicht alle Wünsche umfassend erfüllen können, denn er muss ja generierung, Magie, (magische) Waffen, Kampfregeln, Flora, Fauna, Bestien, Reittiere, Schiffe usw. abdecken.
Aquatische Völker werden wir nicht beschreiben, auch wird es keinen Heldentyp "Rakshasa" geben - das soll schön ein Monster bleiben.

Ein Dämon auf Abwegen

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 153
    • Profil anzeigen
Re: Aktueller Stand der Dinge
« Antwort #136 am: 05. Februar 2014, 11:59:14 »
Zitat
Aquatische Völker werden wir nicht beschreiben, auch wird es keinen Heldentyp "Rakshasa" geben - das soll schön ein Monster bleiben.
Leider, wäre echt mal Lustig gesewese zu sehen ob man die mit den Wge Nach Myranor regeln nach bauen könnte, wobei die Variable Arm- und Kopfzahl udn die verschiedenen Zusatzangriffe es schwer machen dürften dafür wirklich ein Paket aufzustellen.

Und bevor noch jemand fragt, auch Monaden und die Riesenschwertmeister sind nicht als SCs vorgesehen.

Zitat
Was für Professionen sind denn geplant?
Der Fokus liegt klar auf den tharunspezifischen Professionen, also im wesentlichen den Höfischen und den Brigantai.

barbarossa rotbart

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 304
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Aktueller Stand der Dinge
« Antwort #137 am: 05. Februar 2014, 12:03:48 »
...
Zitat
Was für Professionen sind denn geplant?
Der Fokus liegt klar auf den tharunspezifischen Professionen, also im wesentlichen den Höfischen und den Brigantai.
Für den Rest greuft man dann auf WdH zurück? Oder gibt es so eine Schnellübersicht, wie in der Myranor-Box?
Jeder hat das Recht auf meine Meinung.

Fantasy ist die Flucht vor der Wirklichkeit, aber wer außer den Gefängniswärtern fürchtet eine Flucht?

Die Tugenden eines Edelmannes: Geiz, Gier, Neid.

Nahema forever!

GSandSDS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 888
    • Profil anzeigen
Re: Aktueller Stand der Dinge
« Antwort #138 am: 05. Februar 2014, 13:04:14 »
Für den Rest greuft man dann auf WdH zurück? Oder gibt es so eine Schnellübersicht, wie in der Myranor-Box?
Für andere als die im Regelband angebotenen Professionen müsstest du dann auf WdH oder WnM zurückgreifen. So noch Platz im Band ist, wird es vielleicht auch eine kleine Hilfestellung geben, wie man diese Professionen den tharunischen Gegebenheiten (Waffenverbot, Sprachen usw.) möglichst unkompliziert anpasst. Im Allgemeinen kannst du aber jetzt schon mal davon ausgehen, dass keine anderen Kämpferprofessionen, Zaubererprofessionen und Geweihtenprofessionen außer den im Regelband vorgestellten in Tharun existieren. WdH oder WnM würde man also nur für die Reisenden-, Gesellschafts- und Handwerksprofessionen des "niederen Volkes" benötigen.
Zum Runterladen und Kennenlernen: Aventurien für AnfängerMyranor für Anfänger

barbarossa rotbart

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 304
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Aktueller Stand der Dinge
« Antwort #139 am: 05. Februar 2014, 13:21:14 »
Das wird also so wie im Rakshazar-Band, wo die allgemeinen Professionen für jede Kultur(engruppe) nur kurz aufgelistet werden.
Jeder hat das Recht auf meine Meinung.

Fantasy ist die Flucht vor der Wirklichkeit, aber wer außer den Gefängniswärtern fürchtet eine Flucht?

Die Tugenden eines Edelmannes: Geiz, Gier, Neid.

Nahema forever!

Ein Dämon auf Abwegen

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 153
    • Profil anzeigen
Re: Aktueller Stand der Dinge
« Antwort #140 am: 05. Februar 2014, 13:54:17 »
Zitat
Das wird also so wie im Rakshazar-Band, wo die allgemeinen Professionen für jede Kultur(engruppe) nur kurz aufgelistet werden.
Ja im Prinziep. Wobei es anders als in Rakshazar eigendlich bei so ziemlich allen Kulturen die selben "niederen" Professionen geben dürfte.

Skolman

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
    • Profil anzeigen
Re: Aktueller Stand der Dinge
« Antwort #141 am: 07. Februar 2014, 12:42:10 »
Da fällt mir noch etwas anderes ein! Ich bilde mir ein, daß im `Fest der Schwertmeister`erwähnt wurde, daß in Tharun immer neue absurde Monster auftauchen. Auch bei den Gruu sind Mutationen häufig und auch die Rakshasa können in unzähligen Varianten auftauchen.
Das Thema Mutationen und eine chaotische Natur etc wurde komplett gestrichen oder geht man da noch darauf ein oder habe ich mir das bezüglich der alten Box nur eingebildet??

Arne Gniech

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 86
    • Profil anzeigen
Re: Aktueller Stand der Dinge
« Antwort #142 am: 08. Februar 2014, 21:39:05 »
Keine Sorge, der Monster-Wildwuchs, die Rakshasa-Vielfalt und die mutierten Gruu bleiben erhalten.

Skolman

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
    • Profil anzeigen
Re: Aktueller Stand der Dinge
« Antwort #143 am: 09. Februar 2014, 09:37:47 »
Aber was ist die Begründung dafür? Die Kraft des Namenlosen? Oder die vielen magischen Metalle, die eine ungesunde Strahlung absondern?
Bzw sind Menschen auch von häufigen Mutationen betroffen?

GSandSDS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 888
    • Profil anzeigen
Re: Aktueller Stand der Dinge
« Antwort #144 am: 09. Februar 2014, 09:43:09 »
Anspielungen und Legenden darüber, woher die Gruu oder die Rakshasa kommen, wird es im zweiten Band geben. Und nein, nicht nur der Namenlose hat seine fiesen Momente (die er zugegebenermaßen ständig hat), andere Götter können ebenfalls hin und wieder ihre Ausraster haben. ;)
Zum Runterladen und Kennenlernen: Aventurien für AnfängerMyranor für Anfänger

Skolman

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
    • Profil anzeigen
Re: Aktueller Stand der Dinge
« Antwort #145 am: 09. Februar 2014, 15:22:14 »
Oh, du bist auch einer der Autoren? Nicht schlecht , daß ihr am Ball bleibt und einen Blick auf die Meinung der Spieler!
Weiß jemand von euch wie der Verkauf vom Weltenband so läuft?
BTW den Regelband werde ich mir vor allem wegen neuer Hintergrund Info kaufen da ich finde die dsa 4 Regeln sind ohnehin kaum Nutzbar.
Auf den Abenteuerband bin ich besonders gespannt, vor allem um zu sehen wie viel sich die Autoren trauen! (von den standard dsa Abenteuern weg zu kommen)

barbarossa rotbart

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 304
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Aktueller Stand der Dinge
« Antwort #146 am: 13. Februar 2014, 15:37:52 »
Eine Frage:
In wie weit wurden die werte der Waffen und Rüstungen aus den Original-Boxen übernommen?
Jeder hat das Recht auf meine Meinung.

Fantasy ist die Flucht vor der Wirklichkeit, aber wer außer den Gefängniswärtern fürchtet eine Flucht?

Die Tugenden eines Edelmannes: Geiz, Gier, Neid.

Nahema forever!

Gecq

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 161
    • Profil anzeigen
Re: Aktueller Stand der Dinge
« Antwort #147 am: 13. Februar 2014, 16:19:00 »
Ich weiß nicht, ob ich die Frage richtig verstehe. Wir haben die Werte der damaligen Waffen als Orientierung genommen, um sie nach DSA 4.1 zu konvertieren. Demzufolge gibt es natürlich keine Deckungsgleichheit, da DSAP ja im System DSA 1-2 war. Aspekte wie TP, TP/KK und WM haben sich verändert. Aspekte wie DK. eBE und INI sind neu.

barbarossa rotbart

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 304
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Aktueller Stand der Dinge
« Antwort #148 am: 13. Februar 2014, 17:19:00 »
Naja, TP und WM haben sich ja zwischen DSA1 und DSA4 für einige Waffen (wie z.B. Schwert) nicht verändert.
Kann man die Werte noch vergleichen? Oder hat man alle Werte verändert (wie man z.B. beim Zweihänder gemacht hat (DSA1/2: 1W+6 -3/-4; DSA3: 2W+4 -2/-3 (aus der NLT abgeleitet); DSA4: 2W+4 0/-1)?
Jeder hat das Recht auf meine Meinung.

Fantasy ist die Flucht vor der Wirklichkeit, aber wer außer den Gefängniswärtern fürchtet eine Flucht?

Die Tugenden eines Edelmannes: Geiz, Gier, Neid.

Nahema forever!

Gecq

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 161
    • Profil anzeigen
Re: Aktueller Stand der Dinge
« Antwort #149 am: 13. Februar 2014, 18:25:35 »
Man kann im Großen und Ganzen die Werte noch vergleichen. Die wesentliche Abweichung in meinen Augen ist die Erhöhung der TP des Flammars von den lächerlichen 2W+1 auf 2W+4 und die Tatsache, dass die verschiedenen Reiche nun Variationen der Schwinge kennen.