Autor Thema: "Von Toten und Untoten"  (Gelesen 1632 mal)

Sternenfeuer

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 17
    • Profil anzeigen
"Von Toten und Untoten"
« am: 10. Mai 2013, 11:38:28 »
Hallo zusammen :)

Kennt jemand von euch das Buch "Von Toten und Untoten" und kann mir sagen ob man die Inhalten
auch in Myranor verwenden kann? Oder genauer ob die Wesenheiten darin auch von einem
Zauberer mit der Quelle Totenwesen beeinflußt bzw. gerufen werden können?

http://rezensionen.nandurion.de/2012/01/23/von-toten-und-untoten/

GSandSDS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 888
    • Profil anzeigen
Re: "Von Toten und Untoten"
« Antwort #1 am: 10. Mai 2013, 12:31:36 »
Von Toten und Untoten beschäftigt eigentlich nicht mit Geistern, sondern eigentlich nur mit Untoten. Wobei dabei durchaus auch einige beseelte Untote dabei sind, sei es nun via Magie oder als Form einer göttlichen Strafe. Die Quelle Totenwesen übt nach aller bisherigen Beschreibung leider keine Macht über Untote aus. Rein hypothetisch könnte man beseelte Untote zwar auch als Geister auffassen, die eben in einem Körper stecken, doch scheint mir hier die Bindung zum Körper hier einfach zu fest zu sein. Das ist hier halt mehr als eine einfache Besitzergreifung, handelt es sich hier nämlich eigentlich immer um die ursprünglichen Körper aus Lebenszeiten, der eigentlich nie verlassen wurde. Daher würde ich hier einen Geist als eigenständige Wesenheit erst mal nicht annehmen.

Was allerdings interessant ist, ist die beschriebene Möglichkeit Untote mit anderen dämonischen Quellen außer Dya'Khol zu erheben. Es wurden dort auch Beispiele für Feuerleichen, Wasserleichen und Eisleichen genannt. Sprich, ist die jeweiligen Opfer (möglichst drastisch) an Feuer, an Kälte oder durch Ertrinken gestorben, und haftet der Leiche dieser Umstand noch an, könnte man sie (myranisch formuliert) auch mit Tyakaar, Naggarach und Galkuzul erheben. Mit Dya'Khol kann man hingegen all diese Leichenformen erheben.
Zum Runterladen und Kennenlernen: Aventurien für AnfängerMyranor für Anfänger