Autor Thema: Kommende Publikationen  (Gelesen 33972 mal)

Epic Adventures

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Epic Adventures - Alles, was du dir vorstellen kannst
Re: Kommende Publikationen
« Antwort #90 am: 15. März 2017, 15:25:13 »
Dass die Abenteuer nicht in Farbe sein werden, finde ich schon bei Splittermond sehr schade. Es ist verständlich, dass sich die Sache für den Verlag auch rechnen muss, das ist klar. Trotzdem hoffe ich, dass sich diese Entscheidung noch ändern wird, bis Myranor 5 erscheint. Wenn die Abenteuer in Farbe sind, kaufe ich sie meistens auch als Print-Publikation, sonst eher nur als PDF (und da weint mein Auge auch immer eine dicke Träne, da die schönen Bilder und Landkarten nur in schwarzweiß sind.)

Das war übrigens auch der Grund, warum ich von Contact das Waffenbuch nicht gekauft habe, da meiner Meinung nach das Flair der tollen Zeichnungen total verloren geht und nur halb so viel Spaß macht, es zu lesen und jedes Detail der Zeichnungen anzuschauen.

Im Übrigen hätte ich auch kein Problem damit, wenn die Abenteuer dadurch teurer werden würden.
www.epic-adventures.de - Alles, was du dir vorstellen kannst.

ChaoGirDja

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 927
    • Profil anzeigen
Re: Kommende Publikationen
« Antwort #91 am: 16. März 2017, 11:32:35 »
- Das Göttersystem wird sich unterscheiden
Wieso bitte? Warum kann es nicht einfach identisch sein? Da sehe ich einfach keine Hintergrundbegründung, die das rechtfertigt. Davon unabhängig hätte ich gerne das aventurische System auch in Myranor.
Mal davon abgesehen, das ich letzteres unbedingt NICHT sehen möchte... (weil ich grade vom neuen "Göttersystem", das nur dem Namen nach eines ist, das genau gegenteil von "begeistert" bin)..
Gibt es sehr sehr sehr konkrete Aussagen in allen bisherigen Werken zu Myranor, inc. der alten Werke aus DSA-Aventurien, nach denen sich das Magie- und auch das Götterwirken in Myranor von dem in Aventurien deutlich unterscheidet.
Wenn das keine Hintergrundbegründüng für ein abweichendes Magie- und Göttersystem in Myranor ist... Dann weiß ich auch nicht weiter ^^;
Bitte sieh das nicht als Kritik an dir, sondern nur als irritierte Äußerung zu deiner Kritik meinerseits.
Und ich kann auch nicht leugnen, das hier zu einem guten Teil auch mein Missfallen am "Magiesystem das man frecherweise Göttersystem genannt hat" für die aventurischen Geweihten wieder zu finden ist.
Ich hoffe halt massiv, das Uhrwerk es schaft mir durch DSA5 nicht auch noch Myranor madig zu machen. Was Ulisses für Aventurien geschafft hat.


Zur eigentlichen Ankündigung:
Liest sich soweit wirklich gut. Ich hoffe das die neue Karte wirklich auch in A1 oder gar A0 kommt. Dann muss zwar meine Alte weichen und ggf. ein neuer Bilderrahmen her... Aber was solls.

Eine Frage hätte aber auch ich:
Der Nandurion-Artikel liest sich so, als wäre die Überarbeitung der alten Süd-Abenteuer für 4.1 schon sehr weit (Wenn nicht sogar schon so gut wie fertig).
Wäre es denn wirklich völlig unmöglich die fertig zu stellen, als "inoffiziell" zu markieren und zumindest als "Prind on Demand" uns Fans zur Verfügung zu stellen? Oder wenigstens als PDF (zum selber Drucken und Binden)?
Ich fände das echt Toll. Auch für die Autoren, die so nicht einen Teil ihrer Arbeit in den Papierkorb feuern müssen...

Epic Adventures

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Epic Adventures - Alles, was du dir vorstellen kannst
Re: Kommende Publikationen
« Antwort #92 am: 16. März 2017, 14:04:16 »
Wäre es denn wirklich völlig unmöglich die fertig zu stellen, als "inoffiziell" zu markieren und zumindest als "Prind on Demand" uns Fans zur Verfügung zu stellen? Oder wenigstens als PDF (zum selber Drucken und Binden)?
Ich fände das echt Toll. Auch für die Autoren, die so nicht einen Teil ihrer Arbeit in den Papierkorb feuern müssen...

Soweit ich weiß, verbietet die Lizenz jegliche Veröffentlichungen unter dem Deckmantel von DSA 4.1. Und eine Lizenz kann man nicht einfach umgehen, indem man "inoffiziell" darauf abdruckt. Die Abenteuer kommen sicher irgendwann für Myranor 5, da müssen wir einfach ein wenig Geduld haben.

Zudem: Sollten sie für DSA 5 kommen, wird man sie sicher nicht schon jetzt (kostenlos) veröffentlichen und sich damit ins eigene Fleisch schneiden. Gerade WEIL Autoren daran gearbeitet haben und die "Arbeit nicht in die Tonne werfen wollen", wird man damit irgendwann noch Geld verdienen wollen.
www.epic-adventures.de - Alles, was du dir vorstellen kannst.

ChaoGirDja

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 927
    • Profil anzeigen
Re: Kommende Publikationen
« Antwort #93 am: 16. März 2017, 14:41:22 »
Die Abenteuer kommen sicher irgendwann für Myranor 5, da müssen wir einfach ein wenig Geduld haben.
Der Hacken ist nur... Das ich unter Umständen sie garnicht für 5 haben will...
Und das dass mit den inofficiell Sticker durchaus Funktioniert, zeigt ja das Magazin ;)
Bleibt halt die Frage, wie weit sie das Treiben können ^^;

Zudem: Sollten sie für DSA 5 kommen, wird man sie sicher nicht schon jetzt (kostenlos) veröffentlichen und sich damit ins eigene Fleisch schneiden. Gerade WEIL Autoren daran gearbeitet haben und die "Arbeit nicht in die Tonne werfen wollen", wird man damit irgendwann noch Geld verdienen wollen.
Oha...
Hab ich das wirklich so missverständlich Geschrieben?
Natürlich will ich die NICHT Kostenlos haben. Ich bin sogar durchaus bereit für ein solches Werk etwas, auch etwas mehr, auf den Tisch zu legen, sei er nun Virituell oder sehr Real :D

Curima

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 45
  • Geschlecht: Weiblich
    • Profil anzeigen
    • Mein Blog
Re: Kommende Publikationen
« Antwort #94 am: 16. März 2017, 18:18:22 »
Ich hatte es im Workshop so verstanden, dass die Überarbeitung nicht nur die Regeln umfasste, sondern auch teilweise inhaltlich war. Das bleibt quasi erhalten, die Werte werden dann halt DSA5 statt DSA4.

Ich persönlich denke, dass es auf jeden Fall gut ist, wenn diese teilweise vergriffenen Abenteuer nun wieder verfügbar sind - die Werte für NSC und evtl. Proben kann man ja relativ leicht auf DSA4 wieder anpassen.

Wie ich Peter verstanden hatte, kann man im Uhrwerk-Magazin durchaus nochmal was Myranisches für DSA4 veröffentlichen, wie z. B. einen Block Spielwerte für die im Südband beschriebenen Spezies (is ja schon geschehen). Aber ein ganzes Buch dürfte schwer werden, würd ich mal schätzen, und dann noch gegen Geld wird wohl gar nicht gehen, ohne die Lizenzvereinbarung zu verletzen.

Vielleicht können ja lediglich die DSA4- Werteblöcke für Gegner, NSC usw. als PDF-Download veröffentlicht werden, sofern die schon vorhanden waren.

I'm Grumpycat.

Mythos

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 139
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Kommende Publikationen
« Antwort #95 am: 16. März 2017, 19:01:29 »
Mal davon abgesehen, das ich letzteres unbedingt NICHT sehen möchte... (weil ich grade vom neuen "Göttersystem", das nur dem Namen nach eines ist, das genau gegenteil von "begeistert" bin)..
Dann magst du halt DSA5 zumindest teilweise nicht. Ich mag DSA5 teilweise gar nicht. Doch wechseln will ich und ich möchte auf beiden Kontinenten dasselbe Regelsystem haben. Es ist beides DSA und ich will nicht extra für Myranor andere Regeln lernen müssen. Das frustrierte mich schon zu DSA4. Gerade auch bei den Magieregeln. Wenn die Magieregeln in DSA5 schon anders sein müssen, dann bitte nicht auch die Geweihtenregeln.
Abgesehen davon finde ich die Aussicht auf Geweihtenstile, Zeremonialgegenstände usw auch super. (Wobei wir auf die für Myranor wohl auch ewig warten müssten)

Gibt es sehr sehr sehr konkrete Aussagen in allen bisherigen Werken zu Myranor, inc. der alten Werke aus DSA-Aventurien, nach denen sich das Magie- und auch das Götterwirken in Myranor von dem in Aventurien deutlich unterscheidet.
Wenn das keine Hintergrundbegründüng für ein abweichendes Magie- und Göttersystem in Myranor ist... Dann weiß ich auch nicht weiter ^^;
Nenn mir die Stellen (wenn du willst). Die würden mich interessieren.
Davon abgesehen: Myranor und Aventurien sind doch auf derselben Welt. Es braucht schlicht keine anderen Regeln, auch wenn die Myraner zu ganz anderen Gottheiten beten. Diese Gottheiten sitzen in denselben Sphären (5.,6., Globulen, was auch immer, egal, ist für die Leute in Aventurien oder Uthuria genauso). Selbst, wenn in den Büchern was anderes steht, dann nur deshalb, um die Platz sparrenden DSA4-Myranor-Geweihtenregeln zu entschuldigen.
Und es wäre nicht das erste Mal, dass geretcont wird.


ChaoGirDja

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 927
    • Profil anzeigen
Re: Kommende Publikationen
« Antwort #96 am: 16. März 2017, 20:52:31 »
Ich persönlich denke, dass es auf jeden Fall gut ist, wenn diese teilweise vergriffenen Abenteuer nun wieder verfügbar sind - die Werte für NSC und evtl. Proben kann man ja relativ leicht auf DSA4 wieder anpassen.
Das ist auf jeden Fall gut.
Aber leider sind DSA5 und 4 dann doch so unterschiedlich, das ich zu bezweifel Wage das ich für mich "realtiv leicht" die Werte anpassen könnte...

Vielleicht können ja lediglich die DSA4- Werteblöcke für Gegner, NSC usw. als PDF-Download veröffentlicht werden, sofern die schon vorhanden waren.
Das wäre natürlich auch eine Option ^^;

@Mythos
Was die Stellen angeht, guck dir doch einfach nur mal den Abriss zum Thema Myranor in WdM an.
Es hieß schon immer, das die Myraner anders an die Magie heran gehen. Und so weit ich mich entsinne, hierß es schon im Kompendium das sie eine Beschwöhrungsorientierte Magie nutzten. Was dann ja auch der Ansatzpunkt schon für die erste Version von Myranor war und auch die Grundsteinlegung für die hohe Flexibilität die das Magiesestem schon immer hatte.
Aventurien setzt jedoch auf ein sehr starres Magiesystem, auch wenn es für ein solches schon erstaunlich Flexibel ist dafür (jedenfalls unter 4. Ich hab in die Magiebände noch nicht rein geguckt, um eine Aussage zu 5 treffen zu können. Nach GRW ist damit in 5 aber auch nicht mehr soweit her). Dieses System Funktioniert einfach nicht für Myranor. Ansonsten würde ich jede Wette eingehen, das man das zu 4er Zeiten schon entsprechend gehändelt hätte. Wenn ich Wetten würde ;) Aber ja, belastbar ist das nicht :)
Beim Karma.... Da weiß ich jetzt auf Anhieb auch nur, das Myranor schon immer als Land der vielen Götter galt. Was aber jetzt natürlich nicht Zwangsläufig heist, das man ein anderes System für das Karma braucht. Auf der anderen Seite würde ein DSA4.1-Aventurien-Karma-System die Geweihten neben den Magiern ganz schon alt Aussehen lassen ^^; Da macht es schon Sinn, hier ein vergleichbares System auf zu Stellen.

Wanderer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 136
  • Geschlecht: Männlich
  • Spieler von DSA, Myranor, Exalted, u.a.
    • Profil anzeigen
    • Sternenwanderer - ein Fantasy-Blog
Re: Kommende Publikationen
« Antwort #97 am: 19. März 2017, 21:45:29 »
Bin schon gespannt auf die neuen Produkte.
Mit dem 5er-Göttersystem habe ich weder ein Problem noch praktische Spielerfahrung. Ich hoffe mal, dass das Magiesystem in Myranor künftig weniger SFs voraussetzt, wenn die theoretische Freiheit wirklich von einem SC oder NSC ausgenutzt werden soll.

Rekki Thorkarson

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 43
    • Profil anzeigen
Re: Kommende Publikationen
« Antwort #98 am: 20. März 2017, 17:18:47 »
Ich hoffe einfach das das ganze Klein- Klein, hier ein +1, da ein +1, ach und hier noch ein +1 durch viele, kleine, unbedeutende SF nicht auch in Myranor kommt. Bitte geht euren eigenen Weg und beschränkt es auf das notwendige.

Was mich betrifft, so können Magie und Götterwirken zwei komplett unterschiedliche Mechanismen bleiben. Geht ruhig auch hier euren eigenen Weg.

Und lasst euch Zeit mit Regelbänden. Nicht umsonst ist mMn Uhrwerk eher für hohe Qualität, als für hohen "Auswurf" an Publikationen bekannt ;)

Tabuin

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 450
  • Geschlecht: Männlich
  • Peter Horstmann
    • Profil anzeigen
    • Peter Horstmann
Re: Kommende Publikationen
« Antwort #99 am: 20. März 2017, 19:08:03 »
Die aufgearbeiteten Abenteuer werden - nach aktueller Lage - nicht als offizielles, semi-offizielles oder inoffizielles 4er-Produkt erscheinen.

Die bisherigen Artikel im Magazin lassen sich auch ganz einfach erklären: Nach welchen offiziellen 5er-Myranor-Regeln hätte ich denn die Beschreibungen machen sollen?

Nach Fertigstellung des 5er Grundregelwerkes kann man sich an die alten ABs setzen und schauen, was zu machen ist.
Fanzine und Haupt-Info-Seite seit 2004: Memoria MyranaDie MM bei facebookUhrwerk! - Das Verlags-Magazin

ChaoGirDja

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 927
    • Profil anzeigen
Re: Kommende Publikationen
« Antwort #100 am: 20. März 2017, 19:19:05 »
Ich hoffe einfach das das ganze Klein- Klein, hier ein +1, da ein +1, ach und hier noch ein +1 durch viele, kleine, unbedeutende SF nicht auch in Myranor kommt. Bitte geht euren eigenen Weg und beschränkt es auf das notwendige.
Das wird schon alleine durch 5 von alleine Kommen.
Da ist eine +1 schon recht viel ^^;

Rekki Thorkarson

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 43
    • Profil anzeigen
Re: Kommende Publikationen
« Antwort #101 am: 21. März 2017, 09:01:25 »
Wenn man ein anderes Designziel setzt nicht unbedingt denke ich. Mir sind zehn SFs mit einem +2 lieber als fünfzig mit +1, wovon man aber drölf miteinander kombinieren, kann, muss, um überhaupt einen nennenswerten Effekt zu erzielen. Kann aber sein das das ganz allein mein subjektives empfinden ist.
Ich lehne DSA5 keinesfalls generell ab, finde auch manche Mechanismen durchaus gelungen, aber diese KLEINTEILIGKEIT mog i net :P

Teferi

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 69
    • Profil anzeigen
Re: Kommende Publikationen
« Antwort #102 am: 23. März 2017, 03:22:38 »
Die Seuche an DSA 5 ist ja nicht " +1 Bonus auf Probe X " - denn das wäre überschaubar und auch schon etwas.

Die DSA 5 Seuche lautet:
+1 Bonus auf die TEILPROBE bei Talent X unter Bedingung Y,
womit ein einzelner Wert aus einer 3w20 Probe modifiziert wird,
während jeder +1 Bonus (oder Malus) auf eine ganze Probe direkt effektiv jeden der 3w20 Werte hoch oder runter modifiziert,
sodass:
1) Mentale Gymnastik zur Probenberechnung von DSA 4 zu DSA 5 krass zugenommen hat (einerseits)
2) andererseits aber die jeweils vergebenen Boni in den allermeisten Fällen absurd gering gehalten werden - across the board - sodass man für einen viel geringeren Bonus eine deutlich höhere Mentale Gymnastik (siehe 1) erstens und zweitens einen viel höheren Buchhalterischen Aufwand für
3) eine verglichen mit DSA 4 absurd inflationäre Sonderfertigkeiten-Regel-Politik, die es schafft, vom unüberschaubar großen DSA 4 System zu einem noch weniger überschaubaren Regelkoloss zum #schlankeren #einfachsten #DSA5 zu gehen.

Ich hoffe für Myranor 5 folgendes;

> SF geben signifikante Boni auf Talentwerte anstelle der (aventurischen) Erleichterungen und Erschwernisse auf die 3w20

einfach aufhören an den Würfelwerten (allen 3en gemeinsam oder auch einzelnen!) herumzuspielen,
einfach aufhören, miniskul vernachlässigbare Boni zu geben,
einfach aufhören, inflationär absurd viele SF zu schreiben die quatschig irrelevant sind,

sondern einfach den TaW Hoch oder runtermodifizieren, und zwar in signifikanter Höhe.

Das sollte auch im bestehenden Regelwerk von DSA 5 problemlos möglich sein.

So kann man für Myranor 5 ohne irgendeinen Systembruch die quatschigkeit die Ulisses da verbricht ausschleichen lassen :)

Rekki Thorkarson

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 43
    • Profil anzeigen
Re: Kommende Publikationen
« Antwort #103 am: 23. März 2017, 07:22:42 »
Ich habe eine andere Frage. Wer kann etwas zu folgendem sagen:
Im Südwesten Myranors wird es ein großangelegtes unterirdisches Setting geben. Von dort soll man auch nach Tharun gelangen.
???

Raindrop

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 218
  • Geschlecht: Männlich
  • Dennis Maciuszek
    • Profil anzeigen
    • Storyautor
Re: Kommende Publikationen
« Antwort #104 am: 23. März 2017, 14:16:12 »
Ich bin nicht sicher, ob das exakt so wiedergegeben ist, wie es im Workshop gesagt wurde. Ich meine, da hieß es, dass es in der Südwestspitze (nicht das große, unterirdische Reich, das es auch gibt, minimal weiter östlich) so magische Übergänge in andere Welten geben solle. Nein, das sei kein Tor in die Feenwelt von Lorakis ... aber einen Übergang nach Tharun könnte es dort schon geben. So hab ich es rausgehört.
Das Imperium? Im Niedergang? Nicht, dass ich wüsste.