Autor Thema: GRW Errata & Regelfragen  (Gelesen 74805 mal)

Darkthunder

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 15
    • Profil anzeigen
Re: GRW Errata & Regelfragen
« Antwort #135 am: 19. Juni 2014, 16:11:23 »
Ah sehr gut so rum macht es Sinn, hatte schon befürchtet Blechbüchsen wären sonst sehr zerbrechlich  ;D

Dunbald

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
    • Profil anzeigen
Re: GRW Errata & Regelfragen
« Antwort #136 am: 23. Juni 2014, 18:30:42 »
Ich habe da doch noch mal ein paar Fragen:

Explosivpfeile:
Normalerweise betrifft Explosionschaden ja alle Trefferzonen. Der Sprengradius von Explosivpfeilen ist nun jedoch so gering, dass es ja aber sein kann, dass man eben nicht alle Zonen treffen könnte.
Werden dennoch alle Zonen betroffen?

Dann noch eine Frage zu den Kaliber .50 Gewehren aus dem Uhrwerk-Magazin:
Beide Waffen haben Zielfernrohre mit Vergrößerungsstufen, die es im GRW nicht gibt. Ist das ein Fehler oder haben die halt einfach "Nichtstandard"-Zeilfernrohre?

Kyunidan

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Re: GRW Errata & Regelfragen
« Antwort #137 am: 27. Juni 2014, 16:20:44 »
Hallo,

Ich habe als Spieler mit meiner Gruppe inzwischen die erten paar Kämpfe gegen den ein oder anderen Schrecken aus dem All gefochten und dabei bin ich in einer Sache mit meinem Spielleiter uneinig:
Kann man beim Ausführen von Ausweichmanövern sich gleichzeitig Bewegen oder nicht?

Kleines Beispiel aus unserer ersten Sitzung:
Ich wollte mit meinem KvM in einen Raum stürmen, wo Feinde drin waren und für alle fälle noch ein paar Ausweichmanöver machen. Doch dann kam die Uneinigkeit ob ich 4AP ausgeben kann, um in den Raum zu laufen und dabei auch gleichzeitig 4 Ausweichmanöver, für einen 40% für die Feinde, machen kann oder erst in meiner Deckung 4 AP aufwenden muss für die Ausweichmanöver und anschließend nocheinmal 4 AP um in den Raum zu laufen?

Über eine schnelle Antwort würde ich mich sehr freuen  :)

Docmorbid

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 529
  • Geschlecht: Männlich
  • Agent des O.C.I.
    • Profil anzeigen
    • CONTACT-Homepage
Re: GRW Errata & Regelfragen
« Antwort #138 am: 27. Juni 2014, 21:51:57 »
Klares Nein - Ausweichmanöver sind eine abstrakte Handlung, die AP kostet und exklusiv ausgeführt wird.
"Krise ist ein produktiver Zustand - man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen."
(Max Frisch)

Kyunidan

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Re: GRW Errata & Regelfragen
« Antwort #139 am: 27. Juni 2014, 22:31:59 »
Vielen Dank für die schnelle Antwort.
Ich hätte da auch noch gleich eine weitere Frage bezüglich der SLP.
Wenn man ein Würfelergebnis mit Hilfe eines oder zweier SLP senkt. Können damit Patzer verhindert werden bzw. ein normaler Erfolg in einen kritischen Erfolg geändert werden, sofern man durch die Senkung auf ein Ergebnis von 5% oder weniger  kommt? (unter Annahme, dass keine Vorteile den Wert beeinflussen und bei dem Wurf krits möglich sind.)

Dunbald

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
    • Profil anzeigen
Re: GRW Errata & Regelfragen
« Antwort #140 am: 28. Juni 2014, 12:58:37 »
Klares Nein - Ausweichmanöver sind eine abstrakte Handlung, die AP kostet und exklusiv ausgeführt wird.
GRW S.76 führt aber Bewegung explizit als mit Ausweichmanövern kombinierbar auf.


Vielen Dank für die schnelle Antwort.
Ich hätte da auch noch gleich eine weitere Frage bezüglich der SLP.
Wenn man ein Würfelergebnis mit Hilfe eines oder zweier SLP senkt. Können damit Patzer verhindert werden bzw. ein normaler Erfolg in einen kritischen Erfolg geändert werden, sofern man durch die Senkung auf ein Ergebnis von 5% oder weniger  kommt? (unter Annahme, dass keine Vorteile den Wert beeinflussen und bei dem Wurf krits möglich sind.)
Ja damit können Patzer abgewendet werden steht sogar so bei den SLP dabei. Weiter sehe ich auch keinen Grund, warum man damit nicht auch einen krit. Erfolg herbeiführen kann immerhin wird das Ergebnis direkt verändert.

Docmorbid

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 529
  • Geschlecht: Männlich
  • Agent des O.C.I.
    • Profil anzeigen
    • CONTACT-Homepage
Re: GRW Errata & Regelfragen
« Antwort #141 am: 28. Juni 2014, 15:59:27 »
OK - dann sind Ausweichmanöver wohl doch "offiziell" tatsächlich mit Bewegungen kombinierbar. Das hatte ich vergessen. Im Nachhhinein würde ich das aber insoweit abändern wollen, dass sie vollkommen exklusiv werden, da es sonst keinen Grund gäbe, nicht in jeder Bewegung auch Ausweichmanöver aufzubauen. Das Endergebnis wäre, dass JEDER Charakter nach einer Bewegung praktisch nicht mehr zu treffen ist.

Was meint ihr dazu - wie handhabt ihr Ausweichmanöver und Bewegung in euren Runden?
"Krise ist ein produktiver Zustand - man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen."
(Max Frisch)

Starwalker

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 99
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: GRW Errata & Regelfragen
« Antwort #142 am: 29. Juni 2014, 15:22:45 »
Was meint ihr dazu - wie handhabt ihr Ausweichmanöver und Bewegung in euren Runden?
Ich lasse die Charaktere/NSCs dann nicht so weit vorankommen, wie sie ohne Ausweichmanöver hätten laufen können, da sie sich beim Ausweichen ja nicht auf einer geraden Linie bewegen.
Do not ask what the game can do for you, ask what you can do for the game ;)
JA2-1.13-Team from 2005-2011

Shaigon

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 35
    • Profil anzeigen
Re: GRW Errata & Regelfragen
« Antwort #143 am: 01. Juli 2014, 15:30:33 »
Ich belasse die Ausweichbewegung als exklusive Handlung. Nicht getroffen zuwerden soll was kosten und extra Aufwand sein. Außerdem bestehen ja die Auswirkungen (der Bonus) über längere Zeit.
Es würden sonst zu Hohe Ausweichwerte erreicht werden. Ich bin der Meinung so ist am besten ausbanlanciert und sollte von der Regelmechanik so bleiben.
Know your oven and know your stove; in a hundred bakings you will never be in peril. -Sun Tzu, The art of baking.

Text Only

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
    • Profil anzeigen
Re: GRW Errata & Regelfragen
« Antwort #144 am: 03. Juli 2014, 14:08:13 »
Was meint ihr dazu - wie handhabt ihr Ausweichmanöver und Bewegung in euren Runden?

Ich habe für meine Spielrunde beschlossen, dass Ausweichen und Bewegung nicht als Parallelhandlungen kombinierbar sind. Wären sie ohne weiteres Kombinierbar, so wäre es ein no-brainer bei jeder Bewegung nebenbei auszuweichen (und ich mag no-brainer nicht^^). Man könnte es sicherlich mit einer Geschwindigkeitsreduktion versuchen auszugleichen, ich persönlich sehe allerdings von diesem weg ab. Wenn ein Spieler von A nach B kommen will und bereit ist dabei langsamer zu sein (=mehr AP dabei aufwenden) kann er ja. Erst Ausweichen und dann Laufen oder andersherum, oder nach jedem kleinen gelaufenen Stück ein paar AP zum Ausweichen einsetzen.

Einen Grund, eine Art Rabatt auf das Ausweichen dafür zu geben, dass man sich bewegt halte ich für unnötig, da es ja nicht die Haken darstellt die ich jetzt Schlage (Die das Alien das gleich um die Ecke kommt und vom Haken schlagen nichts mitbekommen hat eh nicht interessieren würden) sondern mehr ein Abstraktes "Ich mache mich bereit auszuweichen, sobald etwas kommt" darstellen soll, soweit ich es zu mindestens verstanden habe.

Für meinen Geschmack sind die Charaktere auch so schon in der Lage für einen nicht zu hohen AP Preis, mit minimalem Risiko von einer Deckung zur nächsten zu hechten.

Soweit meine Gedanken zum Ausweichen und Bewegen.

Dunbald

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
    • Profil anzeigen
Re: GRW Errata & Regelfragen
« Antwort #145 am: 04. Juli 2014, 11:58:03 »
Wir haben es mit dem Ausweichen bisher "offiziell" gehalten.
Meistens war in der Praxis auch gar nicht so sehr viel Zeit noch groß Ausweichmanöver durchzuführen und daher hielten sich die Abzüge auch im Rahmen des machbaren.
Viel öfter wird bei uns Bewegung mit einem Angriff kombiniert, denn ein Gegner der erledigt ist kann nicht mehr zurückschießen und dann brauch ich Ausweichen gar nicht mehr ;)

Docmorbid

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 529
  • Geschlecht: Männlich
  • Agent des O.C.I.
    • Profil anzeigen
    • CONTACT-Homepage
Re: GRW Errata & Regelfragen
« Antwort #146 am: 05. Juli 2014, 08:38:50 »
In Ordnung - ich denke, es ist somit eindeutig. Das Ausweichen wird als exklusive Handlung in die Errata übernommen.
"Krise ist ein produktiver Zustand - man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen."
(Max Frisch)

Hammerfall

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 14
    • Profil anzeigen
Re: GRW Errata & Regelfragen
« Antwort #147 am: 26. August 2014, 12:56:10 »
Moin, ich hab da mal eine kleine Frage zum Erfahrungsindex.

Und zwar geht es um Schnellfeuerwaffen und steigern von den dazugehörigen Fertigkeiten. Wenn ich es richtig verstanden hab, würfel ich für jeden Schuß beim Automatischen Feuer einzeln, heißt das ich bekomme für jeden abgefeuerten Schuß Erfahrung?

Danke schon mal für die Antwort.

Tremendous_Terrance

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: GRW Errata & Regelfragen
« Antwort #148 am: 26. August 2014, 13:21:18 »
Moin, ich hab da mal eine kleine Frage zum Erfahrungsindex.

Und zwar geht es um Schnellfeuerwaffen und steigern von den dazugehörigen Fertigkeiten. Wenn ich es richtig verstanden hab, würfel ich für jeden Schuß beim Automatischen Feuer einzeln, heißt das ich bekomme für jeden abgefeuerten Schuß Erfahrung?

Danke schon mal für die Antwort.

Da würde sich mein Schwere Waffen Fanatiker in der Gruppe freuen, dann hätte er seinen Wert nämlich schon auf 200% hochgeprügelt  ;D
Nach den Regeln ist das aber nicht der Fall.

Automatische Feuermodi, GRW Seite 82:

„Achtung: Bei Salven und vollautomatischen Feuerstößen werden trotz mehrerer Trefferwürfe nur einmal Erfahrungsindexpunkte verdient. Zusätzlich haben kritische Fehlschläge und kritische Erfolge keine Auswirkung auf die verdienten Erfahrungspunkte.“
"Fear The Alien. Hate The Alien. Kill The Alien."
                  —The Imperial Infantryman's Uplifting Primer

Hammerfall

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 14
    • Profil anzeigen
Re: GRW Errata & Regelfragen
« Antwort #149 am: 26. August 2014, 15:15:00 »
Ok, danke für die Schnelle Antwort.

Dann haben aber schnelle Charaktere einen extremen Vorteil gegenüber Schweren Waffenträgern oder langsameren Charas.

Wenn ein Charakter sagen wir bei 65 dran ist und der nächste Charakter erst bei 40 und die Gegener sogar erst bei 35 und der schnellste Charakter immer schön Einzelfeuer für 5 Punkte macht dann darf der fünfmal Schießen bevor der nächste dran ist, das ist schon ein extremer Vorteil.

Wie handelt ihr das bei euch in den Runden?