Autor Thema: GRW Errata & Regelfragen  (Gelesen 86644 mal)

yaquir

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 75
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: GRW Errata & Regelfragen
« Antwort #120 am: 12. Juni 2014, 18:08:12 »
In der Tat ist es einem ausreichend geübtem Schützen möglich mit dem MG auch einzelne Schüsse abzugeben  ;)

Pergrin

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 45
    • Profil anzeigen
Re: GRW Errata & Regelfragen
« Antwort #121 am: 12. Juni 2014, 19:49:02 »
@ Starwalker:

DAAAANKE!!
Dann haben wir das ja intuitiv richtig gespielt. Mir war der Unterschied zwischen Einzelschuß und Semi nicht klar.

Starwalker

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 99
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: GRW Errata & Regelfragen
« Antwort #122 am: 12. Juni 2014, 21:41:05 »
In der Tat ist es einem ausreichend geübtem Schützen möglich mit dem MG auch einzelne Schüsse abzugeben  ;)
In meiner Kaserne gab es damals nur einen einzigen, der mit dem MG3 tatsächlich einzelne Schüsse abgeben konnte. Ein einzelner unter mehreren hundert Soldaten...
Do not ask what the game can do for you, ask what you can do for the game ;)
JA2-1.13-Team from 2005-2011

Starwalker

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 99
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: GRW Errata & Regelfragen
« Antwort #123 am: 12. Juni 2014, 21:42:52 »
@ Starwalker:

DAAAANKE!!
Dann haben wir das ja intuitiv richtig gespielt. Mir war der Unterschied zwischen Einzelschuß und Semi nicht klar.
Da ist ja auch keiner ;)
Do not ask what the game can do for you, ask what you can do for the game ;)
JA2-1.13-Team from 2005-2011

Docmorbid

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 529
  • Geschlecht: Männlich
  • Agent des O.C.I.
    • Profil anzeigen
    • CONTACT-Homepage
Re: GRW Errata & Regelfragen
« Antwort #124 am: 13. Juni 2014, 07:59:05 »
Einen klitzekleinen Unterschied gäbe es in Contact zwischen Einzel und Semi, aber dieser "Unterschied" ist auch nur optional: Beim Einzelschuss lassen sich Schuß und Nachladevorgang trennen, sofern die Waffe mehr als einen Schuß Munition im Magazin hat: Seite 83, "Repetierwaffen"

Ansonsten werden Einzel und Semi exakt gleich behandelt, von den tendentiell höheren AP-Kosten von Einzel einmal abgesehen.
"Krise ist ein produktiver Zustand - man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen."
(Max Frisch)

yaquir

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 75
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: GRW Errata & Regelfragen
« Antwort #125 am: 13. Juni 2014, 08:08:36 »
In der Tat ist es einem ausreichend geübtem Schützen möglich mit dem MG auch einzelne Schüsse abzugeben  ;)
In meiner Kaserne gab es damals nur einen einzigen, der mit dem MG3 tatsächlich einzelne Schüsse abgeben konnte. Ein einzelner unter mehreren hundert Soldaten...

In meinen Kasernen gab es mehrere Soldaten im ZUG, die das konnten. Deshalb schrieb ich ja "ausreichend geübt" und nicht "jeder dritte Wehrpflichtige"  ;)

Robeck

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 41
    • Profil anzeigen
Re: GRW Errata & Regelfragen
« Antwort #126 am: 13. Juni 2014, 17:29:57 »
Ich bin gerade dabei meinen Char fertig zu stellen, und frage mich, wie das mit der Munition für zusätzlich erworbene Ausrüstung geregelt wird. Bekommt man etwas von der Standartmunition, also der Arten für 0EP, dazu? Und würde das auch für 0EP 40mm Granaten gelten?

Im Spiel wird das alles natürlich selbst bezahlt, aber bei der Erschaffung ist das ja eigentlich für lau, oder?

yaquir

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 75
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: GRW Errata & Regelfragen
« Antwort #127 am: 13. Juni 2014, 19:00:38 »
Bei den Berufsprofilen steht immer dabei "(Waffe)... mit (Holster/Gewehrriemen) und xxx Ersatzmagazinen" - bei zusätzliche erworbener Ausrüstung würde ich mich daran orientieren und Standartmunition verwenden. Bei 40mm Granaten schlage ich 1-2 Magazinladungen vor, also 7-14 Stück beim Krieg 27-40R oder 4-8 beim Phoenix M-1; beim Krieg Armada Sturmgewehr ebenfalls eher 4-8 als nur 1-2. Letztes Wort sollte der gesunde Menschenverstand und der SL haben  ;)

Robeck

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 41
    • Profil anzeigen
Re: GRW Errata & Regelfragen
« Antwort #128 am: 14. Juni 2014, 07:55:32 »
Und die Fragerei geht weiter...

Verstehe ich die Regeln korrekt, dass man eigentlich keine Stufe 0 Basis spielen kann? Man erreicht die nächste Stufe ja sobald man alle Gebäude der vorherigen Stufe errichtet hat, und da ein Vorposten mit 15.000$ beginnt, kann man sich ja alles auf Stufe 0 leisten. Dies bedeutet, dass man sofort nach Spielbeginn für Einsätze auf Stufe 1 Ausrüstung zurück greifen kann und sofort entsprechende Finanzen erhält, sowohl einmalig, als auch monatlich.

Fast schon schade, da ich mich ein wenig auf das Camping-Gefühl gefreut hatte  :-\ Naja, zumindest kann man es genießen, bis die ersten ebsseren Bauten fertig gestellt sind.

Docmorbid

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 529
  • Geschlecht: Männlich
  • Agent des O.C.I.
    • Profil anzeigen
    • CONTACT-Homepage
Re: GRW Errata & Regelfragen
« Antwort #129 am: 16. Juni 2014, 09:29:18 »
Du hast es ja schon selbst gesagt, bis die Stufe-1-Einrichtungen gebaut sind, dauert es ja seine Zeit. Aber moment - du hast dich darauf GEFREUT, ein Erdloch als Klo benutzen zu müssen??! :D
What is wrong with you people?
"Krise ist ein produktiver Zustand - man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen."
(Max Frisch)

Robeck

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 41
    • Profil anzeigen
Re: GRW Errata & Regelfragen
« Antwort #130 am: 16. Juni 2014, 20:31:44 »
Als alternder Festivalbesucher und Freund der Outdoor-Literatur ( http://www.amazon.de/How-woods-Ulrike-Katrin-Peters/dp/3866862792/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1402943305&sr=8-1&keywords=how+to+shit+in+the+woods ) habtte ich mich tatsächlich darauf gefreut  ;) Aber naja, zumindest darf ich mich die ersten Abende darüber freuen  :)

Darkthunder

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 15
    • Profil anzeigen
Re: GRW Errata & Regelfragen
« Antwort #131 am: 17. Juni 2014, 21:29:36 »
Hätte da nochmal ne Frage zu Robotern. Die Verkabelung steckt ja logischerweise in allen Teilen. Aber entweder hab ich mich verlesen oder ein zerstören der Verkabelung in einem Teil legt diese komplett lahm? Auf Seite 7 dieses Threads glaube ich ist als Beispiel ein Roboter mit mehr als 2 Beinen genannt der den Verlust eines Beines wegstecken kann, was ja auch Sinn macht. Aber ein kaputtes Bein würde doch zwangsweise heißen Verkabelung futsch und damit der ganze Roboter lahmgelegt oder nicht (das wäre weit weniger logisch nachvollziehbar und würde humanoide Roboter recht verwundbar machen)?


Docmorbid

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 529
  • Geschlecht: Männlich
  • Agent des O.C.I.
    • Profil anzeigen
    • CONTACT-Homepage
Re: GRW Errata & Regelfragen
« Antwort #132 am: 18. Juni 2014, 20:30:40 »
Man beachte, dass der Widerstand einer normalen Verkabelung bereits 100% der Strukturpunkte beträgt. Bei einer Invasivität (Achtung, im GRW steht fälschlicherweise "Invasion" - ein Überbleibsel der usprünglichen, englischen Version) von 26% (und vergleichbaren Werten bei den anderen Verkabelungen), ist was du sagst, recht unwahrscheinlich. Natürlich kann es aber passieren! Als besonders verwundbar würde ich humanoide Roboter deswegen nicht bezeichnen - inwieweit wären sie verwundbarer als nichthumanoide?
"Krise ist ein produktiver Zustand - man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen."
(Max Frisch)

Darkthunder

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 15
    • Profil anzeigen
Re: GRW Errata & Regelfragen
« Antwort #133 am: 19. Juni 2014, 06:34:49 »
Naja ich denk eher an das genannte Beispiel. Nehmen wir einen Roboter mit mehreren Armen oder Beinen. Wenn irgendeines davon zerstört wird gehen logischerweise alle Komponenten die enthalten sind kaputt. Die Verkabelung steckt überall und wäre somit auch zerstört. Die Frage ist eher ob damit der gesamte Roboter handlungsunfähig ist oder er eben doch den Verlust eines Körperteils verschmerzen kann? Die Struktur der Verkabelung ist damit ja zweitrangig aber da sie als eine Einheit behandelt wird und quasi als Kollateralschaden mit zerstört wird....

Docmorbid

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 529
  • Geschlecht: Männlich
  • Agent des O.C.I.
    • Profil anzeigen
    • CONTACT-Homepage
Re: GRW Errata & Regelfragen
« Antwort #134 am: 19. Juni 2014, 10:55:29 »
Achso! Jetzt habe ich das Missverständnis verstanden. Ne, wenn z.B. ein Bein zerstört wird, ist die Gesamtverkabelung keineswegs sofort mit zerstört. Aber die Komponente "Verkabelung" (sie ist ja überall im Roboter) nimmt soviel Schaden, wie das Gliedmaß genommen hat. Und sie kann insgesamt einiges einstecken, bevor sie ausfällt.
"Krise ist ein produktiver Zustand - man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen."
(Max Frisch)