Autor Thema: Verfügbare Technologie  (Gelesen 676 mal)

Gnupi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Verfügbare Technologie
« am: 26. Dezember 2019, 20:31:57 »
Moin zusammen,

ich stehe gerade etwas auf dem Schlauch. Und zwar: Welche Technologie* kennt die Arche bzw. kennen die Schrauber/Chronisten auf welcher Stufe der Entwicklung?
*Mit Technologie meine ich zusammenfassend Nahrungsquelle, Kultur, Technologie und Kriegsführung.

Zum Hintergrund: Ich spiele einen Schrauber auf unserer Arche, oft habe ich Ideen - die ich als einfachste Technologie betrachte - dann aber verwerfe, weil sie meinem Ingenieurshirn entspringen und vllt. doch nicht so selbsterklärend sind. Dazu kommt ein sehr... ähm... konservativer Meister, was Technologie angeht (der Meister ist aber auch neu im System).

Vllt. verdeutlichen folgende Eindrücke vom Spieltisch etwas besser mein Problem:
- Unsere Arche ist ein altes Kreuzfahrtschiff, darum wollten wir als Projekt einen besseren Zugang bauen - um nicht immer über die rostigen Löcher zum Zugang klettern zu müssen. Technologie-ENT auf 9. Gruppe möchte einen Aufzug via Seilzug realisieren. Meister: "Ihr kennt kein Rad und wisst auch nicht wie ein Rad, oder Seil- bzw. Falschenzug funktioniert." Für mich als Ingenieur ist das einfachste Technologie - ich kann aber anhand des GRW nicht einschätzen ob das immer noch zu kompliziert ist.

- Wollen einen Felsen vor einem Eingang entfernen, ich schlage vor einen dünnen Baum als Hebel zu nehmen. Meister "Ihr kennt keine Hebelgesetze." Jeder der ne Flasche Bier mit nem Zollstock aufmacht kennt intuitiv das Hebelgesetz.

Deshalb such ich nach (offiziellen) Quellen, oder Gedanken, was es auf welcher Stufe für Technologien gibt.

Vielen Dank und Gruß
Gnupi

Ossy der Saarländer

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 21
    • Profil anzeigen
Re: Verfügbare Technologie
« Antwort #1 am: 26. Dezember 2019, 21:02:29 »
moin
ich kenn zwar jetzt keine spezielle Seite wo genau steht was der Technologiegrad ist. Ist halt viel Auslegungssache.
Aber ich finde euer Spielleiter übertreibt das ein bisschen wenn er euch nicht mal ein Rad oder die Hebelwirkung benutzen lässt.
Ist aber nur meine Meinung, ich finde er sollte euch so was zulassen oder euch wenigsten erklären was euer Ältester euch beigebracht hat.
Gruß
Ossy

Pyroax

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
Re: Verfügbare Technologie
« Antwort #2 am: 26. Dezember 2019, 21:06:51 »
Aloha
Ich bin mir ziemlich sicher das die Bewohner der Arche Räder kennen. Immerhin verfügen einige Archen über funktionierende Fahrzeuge.
Zu der Idee des Flaschenzugs kann man sagen, dass Schiffe (wie eure Arche) zu 90% einen Flaschenzug an Board haben. Daher müsste diese Technologie bekannt sein.
Und zu guter letzt, gibt es ja auch noch den ENT-Bonus der Arche über den solche Fragen geklärt werden können.

Zeitmüller

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 31
    • Profil anzeigen
    • Auf Instagram
Re: Verfügbare Technologie
« Antwort #3 am: 30. Dezember 2019, 17:01:20 »
Hi Gnupi,
frag doch einfach deinen Spielleiter, welche Technologiestufe eure Arche hat. Dann sollte dir die Tabelle im Spielerteil des Grundregelwerks S. 110 als Anhaltspunkt dienen (Abschnitt "Technologie"). Da es bei Technologiestufe 10-19 Mühlen gibt, würde ich dann das Rad und Hebel für selbstverständlich halten, wahrscheinlich auch schon auf den Stufen davor (außer vielleicht Stufe 0).

Der Flaschenzug ist ein anderer Fall, finde ich. Pyroax hat schon Recht, wenn er schreibt, dass Flaschenzüge zur Bordausstattung gehören, aber mit einiger Wahrscheinlichkeit sind sie kaputt, und nachbauen könnt ihr das nicht unbedingt (sicher aber ab Technologie Stufe 20 "Grundlagen der mechanischen Konstruktion").

Meine Überlegung: Wenn ihr eure Arche selbst "angelegt" habt, habt ihr vielleicht euer "Anfangsguthaben" für die Arche vor allem in Nahrungsquellen, Kultur und/oder Kriegsführung investiert und der Spielleiter möchte euch euer technologisches Defizit einfach spürbar machen?

Thor_Naadoh

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 30
    • Profil anzeigen
Re: Verfügbare Technologie
« Antwort #4 am: 04. Januar 2020, 10:23:28 »
In der Arche gibt es selbst gebaute KNARREN... Also den technischen Sachverstand des Mittelalters sollte man voraussetzen können - jedenfalls bei den schlaueren Mitgliedern der Archengesellschaft (Schrauber, Chronisten und Bosse).

Achtung, möglicher Plot-
Spoiler
Der Älteste ist kein Mutant, wie die SC, sondern ein nicht mutierter Mensch. Er ist sogar ein hochintelligenter (Genetik-)Wissenschaftler! Dass er zumindest den schlaueren Archenbewohnern nicht wenigstens gewisse Alltagstechnik beigebracht hat, halte ich für äußerst unwahrscheinlich.

Schlag doch das nächste Mal vor, dass Du dann eben Technologie X jetzt erfinden möchtest - vorausgesetzt du hast alle nötigen (Schrott)-Bauteile zusammen. Biete einen Wurf auf Begreifen an. Je weniger Erfolge du schaffst, desto länger dauert das dann eben und bei Mißerfolg musst du neues Material sammeln.
Das hat den netten Nebeneffekt, dass du die neu erfundene Gerätschaft auch benennen darfst - ich persönlich frage mich ja heute noch, wer auf den Gedanken gekomen ist, das Ding "Flaschenzug" zu taufen...