Autor Thema: Wie handhabt ihr ...  (Gelesen 58 mal)

Fearna

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
Wie handhabt ihr ...
« am: 08. Oktober 2019, 13:59:17 »
Dunkelheit und Malus auf Fernkampf?
Gibt es eine Stelle im Regelwerk, das den Malus auf Fernkampf in Dunkelheit (bzw. schwierige Lichtverhältnisse) nennt?

Schutz vor Strahlung?
Meine Gruppe und ich haben gerätselt ob ein Exoanzug hinreichend Schutz vor Strahlung bietet? Generell ist bei keiner Rüstung Schutz vor Strahlung aufgeführt. Ein Exo muss aber ein gewisses Maß an Schutz bieten, sonst könnte man sich damit nicht länger bei einem EVA bzw. Weltraumspaziergang aufhalten, aber was passiert bei stärkerer Strahlung (Reaktorleck, Sonneneruption, etc.) und gibt es einen besseren Schutz?

die Möglichkeit ob es technische Geräte gibt, um von einem Raumschiff zu analysieren, ob an Bord eines anderen Raumschiffes die Lebenserhaltungssysteme noch funktionieren?
 z.B. ob die Luftzusammensetzung atembar ist, die Temperaturregelung funktioniert, oder ob die künstliche Schwerkraft noch aktiv ist? Gibt z.B. der Sensor sowas her?

Gumbald

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 84
    • Profil anzeigen
Re: Wie handhabt ihr ...
« Antwort #1 am: 08. Oktober 2019, 23:27:08 »
Hallo!
Hier mal meine Ideen zu deinen Fragen:

Dunkelheit und Malus auf Fernkampf?
Soweit mir bekannt wird Fernkampf bei Dunkelheit im Regelwerk nicht behandelt.
Ich würde es vermutlich so lösen:
Wenn man nicht sieht, worauf man feuert, dann kann man auch nicht darauf zielen. Somit schießt man bei Dunkelheit normalerweise nicht.
Wenn man sich an den Geräuschen orientieren will und kann (nehmen wir mal an es ist stockdunkel und und fiese Monsterhorden mit Nachtsicht rücken aus einer Richtung an), dann könnte ich mir vorstellen, einen Wurf mit einem Modifikator von -3 auf Enfernungskategorie Kurz zu erlauben. Je nach Größe des Ziels ist der Wurf laut Regelwerk um bis zu +2 erleichtert, daher kann sich der Malus auch auf -1 reduzieren.
Sollte die Umgebung nicht aus freiem Feld bestehen, erhalten die Monster eventuell beim Schadenwurf auch noch automatisch einen passenden Deckungs-Bonus auf ihre Rüstung: Der Fernkämpfer hat zwar in die richtige Richtung geballert, aber leider steht irgendetwas im Weg, was den Schuss eventuell auffängt.
Wer einen Charakter spielen will, der auch im Dunkeln eine Fledermaus vom Baum schießen kann, für den kann man sich eventuell ein passendes Talent ausdenken: Schüsse in der Dunkelheit sind grundsätzlich erlaubt, die maximale Entfernung wird auf "Weit" erhöht und den Dunkelheits-Modifikator auf -2 gesenkt.

Schutz vor Strahlung?
Es gibt Anzüge mit dem Merkmal "Vakuumanzug". Dieser schützt laut Erklärung vor "Vakuum und Strahlung". Mehr geht das Regelwerk da nicht ins Detail. Es gibt also offenbar keinen Panzerungswert gegen Strahlung, wie es das bspw. in "Mutant Jahr Null" gibt. Es wird laut Regelwerk im Abschnitt "Atypischer Schaden" nur zwischen verschiedenen Strahlungs-Stärken unterschieden: Schwache/Starke/Extreme Strahlung. Ich würde das so handhaben, dass ein Anzug mit dem Merkmal "Vakuumanzug" erstmal gegen normale Strahlung im All schützt, man sich hier bei stärkerer Strahlung wie einem Reaktor-Leck damit aber auch nur Zeit erkaufen kann, bis man leicht/stark/extrem verstrahlt wird.
Vermutlich gibt es auch Anzüge mit verbessertem Schutz. Du könntest das bspw. folgendermaßen lösen, indem du einen "Verstärkten Exoanzug" verwendest, der über ein zusätzliches frei auswählbares Merkmal verfügt. Hier könntest du ein zweites Mal das Merkmal "Vakuumanzug" wählen um den verbesserten Schutz darzustellen.

die Möglichkeit ob es technische Geräte gibt, um von einem Raumschiff zu analysieren, ob an Bord eines anderen Raumschiffes die Lebenserhaltungssysteme noch funktionieren?
Im Abenteuer "Dunkle Blumen" aus dem Schnellstarter-Heft gibt es am Anfang eine Szene, wo der Sensorbediener eines Raumschiffs eine Raumstation nach Lebenszeichen scannen kann. Dies wird durch einen erfolgreichen Wurf auf "Datendschinn" erledigt. Da ich hier nichts spoilern will, und das Schnellstarter-PDF kostenlos heruntergeladen werden kann, kannst du dir die Passage ja selbst mal durchlesen um eine Idee zu bekommen, was mit den Raumschiff-Sensoren so alles möglich ist: https://www.uhrwerk-verlag.de/wp-content/uploads/2019/03/Coriolis_Schnellstarter_Download_20190226.pdf

Fearna

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
Re: Wie handhabt ihr ...
« Antwort #2 am: 09. Oktober 2019, 15:18:12 »
Super! Vielen Dank für dein Antworten und Vorschläge, das hilft mir weiter!

Deep_Impact

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 119
  • Geschlecht: Männlich
  • Mögen die Ikonen euch segnen
    • Profil anzeigen
Re: Wie handhabt ihr ...
« Antwort #3 am: 09. Oktober 2019, 16:17:00 »
die Möglichkeit ob es technische Geräte gibt, um von einem Raumschiff zu analysieren, ob an Bord eines anderen Raumschiffes die Lebenserhaltungssysteme noch funktionieren?
 z.B. ob die Luftzusammensetzung atembar ist, die Temperaturregelung funktioniert, oder ob die künstliche Schwerkraft noch aktiv ist? Gibt z.B. der Sensor sowas her?

Realistisch ist das eigentlich nicht möglich, denn die Strahlung, die erforderlich wäre, um die Bordwand oder magnetische Abschirmung zu durchdringen würde jedes Lebewesen auf dem Schiff grillen. Womit wir wieder beim Thema Strahlungsschäden sind.

Wir haben das übrigens so gehandhabt, dass Vakuumanzüge gegen jede Strahlung wirken, solange sie nicht beschädigt sind, wie es auch ein "Der letzten Reise der Ghazali" erklärt wird.