Autor Thema: Empfehlenswerte Kurzabenteuer  (Gelesen 980 mal)

mvdf

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
    • Profil anzeigen
Empfehlenswerte Kurzabenteuer
« am: 14. August 2019, 16:41:32 »
Hallo zusammen! Ich steige gerade erst mit Space 1889 ein und wollte deswegen einmal in die Runde fragen:

Welche Abenteuer findet ihr für einen einzelnen Spielabend am besten? Welche One-Shots könnt ihr uneingeschränkt empfehlen? Und in welchen Sammlungen/Quellen finde ich diese?

Dr. Beckenstein

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 35
    • Profil anzeigen
Re: Empfehlenswerte Kurzabenteuer
« Antwort #1 am: 15. August 2019, 18:05:17 »
Hallo,

in einigen Uhrwerkmagazinen gibt es neben kurzen Abenteuern auch Hintergrundmaterial. Für Umme.

https://uhrwerk-magazin.de/

Gute One-Shots findet man in Planet der Legenden, in dem einige Klassiker aus Challenge-Zeiten übersetzt und überarbeitet wurden.

https://shop.uhrwerk-verlag.de/space-1889/403-planet-der-legenden.html

mvdf

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
    • Profil anzeigen
Re: Empfehlenswerte Kurzabenteuer
« Antwort #2 am: 16. August 2019, 15:22:53 »
Hallo,

in einigen Uhrwerkmagazinen gibt es neben kurzen Abenteuern auch Hintergrundmaterial. Für Umme.

https://uhrwerk-magazin.de/

Gute One-Shots findet man in Planet der Legenden, in dem einige Klassiker aus Challenge-Zeiten übersetzt und überarbeitet wurden.

https://shop.uhrwerk-verlag.de/space-1889/403-planet-der-legenden.html

Super, vielen Dank. Das Magazin habe ich bereits schon entdeckt.  :D 

Wonach ich suche sind vor allem konkrete Empfehlungen. Gibt es ein One-Shot, an dass du dich noch gut erinnerst oder das du immer wieder gerne leitest? Oder das in der Szene einen besonders guten Ruf hat? (Was ja nicht bedeutet, dass alles andere schlecht ist. Nur würden mich die Lieblingsstücke der langjährigen Space-Spieler interessieren.)

Dr. Beckenstein

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 35
    • Profil anzeigen
Re: Empfehlenswerte Kurzabenteuer
« Antwort #3 am: 18. August 2019, 12:58:48 »
Wonach ich suche sind vor allem konkrete Empfehlungen. Gibt es ein One-Shot, an dass du dich noch gut erinnerst oder das du immer wieder gerne leitest? Oder das in der Szene einen besonders guten Ruf hat? (Was ja nicht bedeutet, dass alles andere schlecht ist. Nur würden mich die Lieblingsstücke der langjährigen Space-Spieler interessieren.)

Da ich zu den Autoren gehöre, möchte ich mich nicht dazu äußern.

Ich bin auf Empfehlungen anderer Leser aber sehr gespannt.  ;D

Raindrop

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 215
  • Geschlecht: Männlich
  • Dennis Maciuszek
    • Profil anzeigen
    • Storyautor
Re: Empfehlenswerte Kurzabenteuer
« Antwort #4 am: 18. August 2019, 14:10:18 »
Bin auch Autor, aber hab auch viele Abenteuer auf Cons geleitet und empfehle mal einige meiner Highlights (anderer Autoren!), an die man leicht rankommt.

ERDE

Der Zeitreisende
https://www.uhrwerk-verlag.de/wp-content/uploads/2018/01/Der_Zeitreisende.pdf

Queen Victoria and the Zeppelin Pirates
http://www.heliograph.com/trmgs/trmgs3/qvzp.shtml (alte Regelversion)

Das Geheimnis der verlorenen Stadt
aus Äther, Dampf und Stahlgiganten

MARS

Das Rätsel der Scherbe
aus Planet der Legenden
(zweimal geleitet)

Der Schatz von Melas
aus Planet der Legenden

VENUS

Entscheidung am Godesberg
https://uhrwerk-magazin.de/ausgabe-7/
Das Imperium? Im Niedergang? Nicht, dass ich wüsste.

mvdf

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
    • Profil anzeigen
Re: Empfehlenswerte Kurzabenteuer
« Antwort #5 am: 18. August 2019, 23:21:10 »
Bin auch Autor, aber hab auch viele Abenteuer auf Cons geleitet und empfehle mal einige meiner Highlights (anderer Autoren!), an die man leicht rankommt.

ERDE

Der Zeitreisende
https://www.uhrwerk-verlag.de/wp-content/uploads/2018/01/Der_Zeitreisende.pdf

Queen Victoria and the Zeppelin Pirates
http://www.heliograph.com/trmgs/trmgs3/qvzp.shtml (alte Regelversion)

Das Geheimnis der verlorenen Stadt
aus Äther, Dampf und Stahlgiganten

MARS

Das Rätsel der Scherbe
aus Planet der Legenden
(zweimal geleitet)

Der Schatz von Melas
aus Planet der Legenden

VENUS

Entscheidung am Godesberg
https://uhrwerk-magazin.de/ausgabe-7/

Prima, vielen Dank. "Entscheidung am Godesberg" habe ich mir auch schon angesehen, hatte aber das Gefühl, dass das in (sagen wir mal) 4 Stunden nicht machbar wäre. Wie viel Zeit hast du in etwa für die Abenteuer angepeilt? (Es gibt ja solche und solche Con-Slots.)

Über die Lieblings-Oneshots Anderer würde ich mich natürlich auch freuen. Ist sicherlich für die gesamte Community (nicht nur für andere Einsteiger) interessant.

Raindrop

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 215
  • Geschlecht: Männlich
  • Dennis Maciuszek
    • Profil anzeigen
    • Storyautor
Re: Empfehlenswerte Kurzabenteuer
« Antwort #6 am: 19. August 2019, 07:50:42 »
Prima, vielen Dank. "Entscheidung am Godesberg" habe ich mir auch schon angesehen, hatte aber das Gefühl, dass das in (sagen wir mal) 4 Stunden nicht machbar wäre. Wie viel Zeit hast du in etwa für die Abenteuer angepeilt? (Es gibt ja solche und solche Con-Slots.)

Ich glaube 5 Stunden. Ich leite relativ schnell, hatte aber auch die Mordermittlung auf dem Ätherschiff ausgeweitet, meine ich. Also, ich hatte es erst mal als Detektivabenteuer präsentiert und dann für die Szenen auf der Venus (Actionteil in dem Zug) noch genug Zeit reserviert.

Also, generell leite ich Space-Abenteuer auf Cons in 4-5 Stunden. Für die Zeppelin-Piraten hatte ich 6 gebraucht.
Das Imperium? Im Niedergang? Nicht, dass ich wüsste.

mvdf

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
    • Profil anzeigen
Re: Empfehlenswerte Kurzabenteuer
« Antwort #7 am: 23. August 2019, 13:28:44 »
Besten Dank für die Infos. Godesberg klingt schon mal sehr interessant  :D


Wie schaut es denn bei den anderen aus? Weitere Empfehlungen oder Besten-Listen?

mvdf

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
    • Profil anzeigen
Re: Empfehlenswerte Kurzabenteuer
« Antwort #8 am: 07. Oktober 2019, 08:35:06 »
Kurz noch vier Fragen zur Leitung von Oneshots auf Conventions oder dergleichen:

  • Verwendet ihr die im Grundregelwerk oder in den Quellenbänden enthaltenen Beispiel-Charaktere in der Form wie dort gezeigt? Also mit diesen zusammengefassten Charakterbogen. Oder überträgt ihr die Werte auf einen üblichen Charakterbogen? (Was sehr mühselig wäre...)
  • Gibt ihr den Spielern immer nur die Werte der Beispiel-Charaktere oder aber auch den Hintergrundtext der 2. Seite? (Meine Befürchtung ist, dass das für den Anfang viel zu viel zu lesen ist und dass die Spieler ggf. zu stark eingeengt werden. Andererseits erfahren die Spieler so schon ein wenig, wie die Welt von Space 1889 tickt.)
  • Wie schaut es mit den Beispiel-Charakteren und der Ausrüstung aus? Waffen habe diese meist ja. Aber sonst keine Ausrüstung. Ergänzt ihr die Beispiel-SCs mit irgendwas? Oder ergibt sich das immer im Laufe des gewählten Szenarios?
  • Könnt ihr für den Beginn eines solchen Oneshots eine Menge an Stilpunkten empfehlen? Ich tendiere derzeit zu drei.

Tobold Rumpel

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 129
    • Profil anzeigen
Re: Empfehlenswerte Kurzabenteuer
« Antwort #9 am: 07. Oktober 2019, 10:54:56 »
  • Verwendet ihr die im Grundregelwerk oder in den Quellenbänden enthaltenen Beispiel-Charaktere in der Form wie dort gezeigt? Also mit diesen zusammengefassten Charakterbogen. Oder überträgt ihr die Werte auf einen üblichen Charakterbogen? (Was sehr mühselig wäre...)

Ja, habe ich schon gemacht.

Ich persönlich finde diese abgestreckte Chrakterbogendarstellung sogar besser als die richtigen Charakterbögen, weil man sie einfach modular anpassen kann - hier ein paar mehr Fertigkeiten, dort ein paar mehr Waffenwerte, wie man es eben braucht. Auf dem eigentlichen Charakterbogen ist man ja immer so beschränkt.

  • Gibt ihr den Spielern immer nur die Werte der Beispiel-Charaktere oder aber auch den Hintergrundtext der 2. Seite? (Meine Befürchtung ist, dass das für den Anfang viel zu viel zu lesen ist und dass die Spieler ggf. zu stark eingeengt werden. Andererseits erfahren die Spieler so schon ein wenig, wie die Welt von Space 1889 tickt.)

Den Stimmungstext kann man ja wahlweise nutzen: "Lies ihn, lies ihn nicht, lies ihn und bau die Geschichte ggf. passend für dich um." Ich denke, dass die Texte den Spielern helfen, wenn Sie ganz neu im Rollenspiel sind und man einfach nur schnell ins Spiel kommen möchte und nicht noch lange an den Hintergründen der Figuren schrauben.

  • Wie schaut es mit den Beispiel-Charakteren und der Ausrüstung aus? Waffen habe diese meist ja. Aber sonst keine Ausrüstung. Ergänzt ihr die Beispiel-SCs mit irgendwas? Oder ergibt sich das immer im Laufe des gewählten Szenarios?

Tja. Entweder lässt man sie Einkaufen mit ihrem Startguthaben oder man verpasst halt jedem 2-3 besondere Gegenstände, die zur Figur passen und von denen man als SL weiß, dass sie im Abenteuer nützlich werden könnten.

  • Könnt ihr für den Beginn eines solchen Oneshots eine Menge an Stilpunkten empfehlen? Ich tendiere derzeit zu drei.

Ich denke 3 passt.

mvdf

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
    • Profil anzeigen
Re: Empfehlenswerte Kurzabenteuer
« Antwort #10 am: 07. Oktober 2019, 11:46:41 »
@Tobold Rumpel: Vielen Dank für die schnelle Antwort  :D

Raindrop

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 215
  • Geschlecht: Männlich
  • Dennis Maciuszek
    • Profil anzeigen
    • Storyautor
Re: Empfehlenswerte Kurzabenteuer
« Antwort #11 am: 07. Oktober 2019, 19:56:40 »
Hi!

Ich verwende immer den Charakterbogen mit dem Bild. Ist übersichtlicher, hübscher anzusehen, und die Mitspieler wissen gleich, mit wem sie es zu tun haben.

Die Hintergrundgeschichte verwende ich nie. Entweder denke ich mir einen Hintergrund aus, der ins Abenteuer passt (bzw. wähle ich schon Beispielcharaktere aus, die in das Abenteuer passen), oder ich überlasse das den Spielern. Die kriegen das schon hin, ohne einen langen Text lesen zu müssen. Bild und Werte sind Inspiration genug.

Ich spiele ohne Geld. Die Charaktere haben das dabei, was für so eine Person bzw. die Mission realistisch ist. Wenn jemand etwas Besonderes besitzen oder im Abenteuer viel ausgeben möchte, muss der Charakter entsprechende RESSOURCEN vorweisen können.

3 Stilpunkte :)
Das Imperium? Im Niedergang? Nicht, dass ich wüsste.