Autor Thema: Alien RPG von der Fria Ligan  (Gelesen 8686 mal)

Deep_Impact

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 135
  • Geschlecht: Männlich
  • Mögen die Ikonen euch segnen
    • Profil anzeigen
Re: Alien RPG von der Fria Ligan
« Antwort #30 am: 16. Juli 2019, 16:20:42 »
Zitat
Ausserdem mein ich gelesen zu haben, dass im Regelbuch hinterher auch ein Szenario vorhanden ist. Ich hoffe ja, dass es ein anderes Szenario ist als "Chariots of Gods"

Passend dazu habe ich gerade gehört, dass das Szenario-Trio des Effekt-Podcasts 'Hope' s Last Days' in das Grundregelwerk kommt.

Deep_Impact

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 135
  • Geschlecht: Männlich
  • Mögen die Ikonen euch segnen
    • Profil anzeigen
Re: Alien RPG von der Fria Ligan
« Antwort #31 am: 09. August 2019, 16:16:39 »
Letzte Woche wurde die Preorder Phase bis dieses Wochenende verlängert.
Heute haben sie noch eins draufgelegt: Es gibt für alle im Preorder noch das aktuelle Abenteuer aus dem Quickstarter in gedruckter Form. Und ein komplettes Fluffkapitel als PDF vorab.

Deep_Impact

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 135
  • Geschlecht: Männlich
  • Mögen die Ikonen euch segnen
    • Profil anzeigen
Re: Alien RPG von der Fria Ligan
« Antwort #32 am: 21. August 2019, 09:11:39 »
Gestern das erste Mal "Chariot of the Gods" gespielt. Mehr oder minder gut vorbereitet ging es in den Abend mit vier Spieler/innen. Bis auf die Pilotin waren somit alle Positionen besetzt.
Spieler / PC
•   Vanessa Miller: Captain des Frachters Montero
•   Kayla Rye: Technikerin
•   Lyron Cham: Verladespezialist und Mechaniker
•   James J. Wilson: Unternehmensagent der Weyland-Jutani Corporation

NPC
•   Leah Davis: Pilotin der Montero

Es folgen SPOILER!

Spoiler
Um es spannender zu gestalten habe ich die Rolle des Lucas mit aufgenommen, den vom Spieler Chams "übernommen" wurde.

Ganz anders als vorgesehen, wurde die Crew aus dem Kälteschlaf gerissen und Wilson bekam den Sonderauftrag 966 zur Bergung des Geistschiffs Cronos, über den er die Crew nahezu vollumfänglich in Kenntnis setzte, damit fielen eine Menge der ersten Events komplett weg. Naja, Spieler halt.

Mit recht wenig Mühe und guten Würfen fand die Mannschaft fix das Geisterschiff und dockte an. Man rüstete sich aus, aber nicht unbedingt paranoid-waffenschreiend. Die Belastungsregel haben wir einfach mal ignoriert auch wenn ich ab und an mal sagen musste: "Pistole, Flammenwerfer, Schrotflinte und Taschenlampe ist etwas viel des Guten, für einen Stärke-2-Charakter..."

So erforschte man in zwei Zweierteams das Schiff. Team 1 aus dem Captain und dem Corporate Agenten nahm sich Mother vor und bekam dort einige wertvolle Informationen, wie dass es sich um eine archäologische Forschungsreise ins 26 Draconis System handelte und lediglich 5 Menschen der ursprünglich 17 Crewmitglieder noch am Leben wären. Im Anschluss weckte Mother die Crew der Cronos aus den Cryokammern, fuhr die Temperatur und den Notstrom hoch. Allerdings mussten der Reaktor und Luftaufbereiter noch in Stand gesetzt werden.

Team 2 war in der Zwischenzeit auf dem Weg zum Reaktor, um die Relays wieder in Gang zu bringen. Dafür war es nötig sich zwei Decks nach unten zu bewegen. In den Lagerräumen entdeckte man noch hochbrennbares Quinitricetyline, einen gesicherten Raum und jede Menge Werkzeuge.

Während Wilson mit Mutter sprach, durchsuchte Captain Miller das obere Deck und stolperte über eine Leiche, die sich offensichtlich selbst das Leben genommen hatte. Den Schrecken in den Gliedern, war sie doch in der Lage die Schrotflinte an sich zu nehmen.

Die Cryoräume waren schnell gefunden, aber ohne Werkzeuge einfach nicht zu öffnen.

Die beiden Techniker hatten in der Zeit die Reaktorraum gefunden. Dort herrschte Chaos: Gelb-weißes Gewebe beklebte die Konsolen, zerstörte Möbel und ein verkrümmter Raumanzug bildeten ein bizarr anmutendes "Nest". Cham, der Lagerspezialist der Gruppe, griff nach dem Anzug und war entsprechend überrascht als der vermeintliche Helm des Anzugs sich plötzlich als sehr lebendiger Kopf entpuppte, der mit einem markerschütternden Schrei auf die beiden zusprang.

Das Wesen war unglaublich agil, schnell und stark, so dass sich beide nur schwer ihrer Haut erwehren konnten, aber nur leichten Schaden einstecken mussten. In der zweiten Runde versuchte Kayle Rye den schon leicht verletzten Cham mit aus dem Raum zu reißen, was ihr aber misslang. Stattdessen beschloss sie aus dem Raum zu stürmen, um die Tür verriegeln zu können, sobald Cham ebenfalls angekommen wäre.
Soweit sollte es aber nicht mehr kommen. Mit seinen überlangen Armen riss die Abscheulichkeit ihrem Freund einfach den Kopf von den Schultern. Weiße Flüssigkeit ergoss sich quer über den Raum und die Erkenntnis, dass ihr Crewmitglied offensichtlich tot und ein getarnter Androide war, erschütterte Kayla als auch den Rest der Crew. Das schwere Schott des Reaktorraums fiel zu und ließ den immer noch funktionierenden Kopf des Androiden mit dem Wesen allein zurück.

ENDE DER ERSTEN SESSION

morbus0815

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
    • Profil anzeigen
Re: Alien RPG von der Fria Ligan
« Antwort #33 am: 20. September 2019, 12:46:57 »
Ich habe mir den Spaß gegönnt und auch mal vorbestellt. Einfach weil ich das Setting gut finde.
- Keine Predatoren, ich bin mir noch unsicher ob ich das gut oder schade finde. Oder sie hauen noch ein Predator RPG raus das kompatibel ist. :-D

@Deep_Impact: Ich kann in deinem Eintrag den Spoilerbereich nicht öffnen. Geht das nur mir so?

Deep_Impact

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 135
  • Geschlecht: Männlich
  • Mögen die Ikonen euch segnen
    • Profil anzeigen
Re: Alien RPG von der Fria Ligan
« Antwort #34 am: 20. September 2019, 13:20:33 »
Das könnte ein Problem mit der mobilen Version sein. Mittlweile haben wir drei Sessions durch und es war wirklich unglaublich spannend und mitreißend. Nach der letzten Session hab ich kein Auge zu getan.

Predator liegt bei einem anderen Lizenznehmen, die werden NIE kommen. Aber vermutlich gibt es jetzt schon mehr als genug halbgare Versionen im Netz. Monster sind in dem System auch einfach gebaut. Du musst dir fast nur die 6 Signature Attacken ausdenken. :)

Deep_Impact

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 135
  • Geschlecht: Männlich
  • Mögen die Ikonen euch segnen
    • Profil anzeigen
Re: Alien RPG von der Fria Ligan
« Antwort #35 am: 20. September 2019, 14:56:13 »
10ten Dezember ist der offizielle Release-Tag. Das klingt doch schon mal richtig gut!

Deep_Impact

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 135
  • Geschlecht: Männlich
  • Mögen die Ikonen euch segnen
    • Profil anzeigen
Re: Alien RPG von der Fria Ligan
« Antwort #36 am: 04. November 2019, 06:42:38 »
Sehr interessant: Augenscheinlich wurden die ersten Exemplare per Games Quest  wtf? verschickt.
So berichten mehrere User in der Facebook-Gruppe.

Lyrmathos te Onachos

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 107
    • Profil anzeigen
Re: Alien RPG von der Fria Ligan
« Antwort #37 am: 05. November 2019, 09:55:11 »
Kann ich bestätigen. Ich habe heute morgen eine Benachrichtigung bekommen, dass mein Paket von Games Quest in UK versandt worden ist und es in den nächsten 5 bis 10 Werktagen bei mir sein soll.
Chalik aus dem Splittermond-Forum

NurgleHH

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 57
    • Profil anzeigen
Re: Alien RPG von der Fria Ligan
« Antwort #38 am: 05. November 2019, 15:04:57 »
Und die Links zum PDF-Download sind auch schon da.

Deep_Impact

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 135
  • Geschlecht: Männlich
  • Mögen die Ikonen euch segnen
    • Profil anzeigen
Re: Alien RPG von der Fria Ligan
« Antwort #39 am: 06. November 2019, 16:46:20 »
Krass! Morgen früh wird das Paket schon aufschlagen, das mal fix.

Etwas ärgere ich mich zwar schon über die bisherigen Fehler  aber das ist eben das Backer-Risiko.

https://docs.google.com/document/d/1OO2DfMjwSSWQHGUuOdtCso6DVf-bJjklUhjqWsnq1Zo/edit?usp=sharing