Autor Thema: MI Die Ewige Mada SPOILER  (Gelesen 2966 mal)

Ennandu

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 16
    • Profil anzeigen
MI Die Ewige Mada SPOILER
« am: 18. Oktober 2012, 10:49:14 »
Hallo liebe Spielleiter und Spieler, die die ewige Mada schon kennen (alle anderen besonders meine Gruppe am besten nicht weiterlesen!)

Im zweiten Teil des Abenteuers treffen die Helden ja auf ein paar ganz besondere NPCs, nämlich Chrysir, Siminia und Phex. Jetzt habe ich in meiner Gruppe zwei (!) Lieblinge der Götter und überlege diese NPCs auszutauschen, so dass Shinxir und die Jüngste statt, tja gute Frage, vermutlich Chrysir und Siminia auftauchen.

Leider habe ich das AB noch nicht komplett gelesen und weiß nicht, ob es wichtig für den Verlauf ist, dass ausgerechnet DIESE NPCs auftauchen, oder ob ich diese auch ohne allzuviele Änderungen tauschen kann. (Gut, es kommt die Siminiaschwalbe vor und viele Handwerker, aber das würde ich jetzt nicht als zu tragisch sehen, immerhin kann die Jüngst auch inspirieren)

Da wir aber morgen vielleicht schon an diese Stelle des ABs gelangen wollte ich einmal diejenigen, die das Abenteuer schon kennen, fragen was sie davon halten.

PS: Mir ist bewusst, dass die NPCs auch im zweiten Teil der Kampagne eine Rolle spielen könnten (und wahrscheinlich werden) aber ich bin gewillt das Risiko einzugehen. ;)

GSandSDS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 888
    • Profil anzeigen
Re: MI Die Ewige Mada SPOILER
« Antwort #1 am: 18. Oktober 2012, 14:12:00 »
Ich finde den Auftritt der drei NPCs allgemein eine der schwächeren Stellen im Spiel. Es ist einfach zu viel und zu direkt. Schlicht zu heftig. Und wenn einem die drei NPCs nicht behagen? Leider weiß ich immer noch nicht, ob man die NPCs einfach austauschen kann, ohne dass es im nächsten Abenteuerband erzählerische Probleme gibt. Deine Ersatz-Kombination ist übrigens … irgendwie schräg. Gerade die beiden als Pärchen … und so. ;)
Zum Runterladen und Kennenlernen: Aventurien für AnfängerMyranor für Anfänger

ChaoGirDja

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 927
    • Profil anzeigen
Re: MI Die Ewige Mada SPOILER
« Antwort #2 am: 18. Oktober 2012, 15:30:16 »
Ich denke auch, das es Sinnvoller ist diese Scene in der Form ganz zu streichen.
(iirc ist es ja eh nur ein Traum; von daher geht es ja noch)
Dann ergibt sich das Problem von alleine nicht...

Die Infos lassen sich auch leicht durch ein Orkal, oder Vergleichbares, Verschaffen. Da ist es dann recht Wurscht, zum wem das Orakel offiziell gehört.

Ennandu

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 16
    • Profil anzeigen
Re: MI Die Ewige Mada SPOILER
« Antwort #3 am: 18. Oktober 2012, 15:50:38 »
Deine Ersatz-Kombination ist übrigens … irgendwie schräg. Gerade die beiden als Pärchen … und so. ;)

Tja, stimmt schon irgendwie. Allerdings sehe ich den Zusammenhang zwischen den drei autauchenden Protagonisten auch nicht so richtig, vorallem bei Phex, der ja noch nicht mal zur Oktade gehört.

Zitat
Die Infos lassen sich auch leicht durch ein Orkal, oder Vergleichbares, Verschaffen. Da ist es dann recht Wurscht, zum wem das Orakel offiziell gehört.

Ganz streichen möchte ich die Szene eigentlich nicht, da ich -zugegeben- eine Schwäche für solche bombastische und überwältigende Auftritte habe (auch wenn das AB davon bereits an anderer Stelle reichlich zu bieten hat ;)). Und gerade Orakel kommen in Abenteuern ja wirklich häufig vor (z.B. auch in der ewigen Mada direkt am Anfang) während dieser Auftritt für die Helden ein wirklich einmaliges Erlebnis ist, besonders für die beiden mit erwähntem Vorteil, und auch für die Spieler zumindest mehr als außergewöhnlich ist.

Vielleicht tausche ich auch nur Chrysir und Shinxir und baue die Queste um den Schiffsjungen etwas weiter aus damit der Spieler mit dem Liebling der Jüngsten/Tscha so auf seine Kosten kommt. Andererseits kennt man das ja von Geschwistern, wenn der eine was besonderes kriegt und der andere nicht gibt es nur Zoff. :D

Nun ja, ich hab das AB mittlerweile komplett gelesen und finde eigentlich nicht, dass die besondere Persönlichkeit der NPCs eine Rolle spielt und werde sie daher einfach tauschen.

Mendrek

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 31
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Orkenspalter TV
Re: MI Die Ewige Mada SPOILER
« Antwort #4 am: 03. November 2012, 19:42:35 »
Du kannst die Stelle im Grunde auch streichen - oder die Götter tauschen. Warum es gerade diese Drei sind, wird im zweiten Teil noch erklärt, wobei auch dort aber die Möglichkeit besteht, den Hintergrund anzupassen. Es ist eher ein Detail, der rote Faden der Kampagne ist davon nicht abhängig.

Sieben

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 155
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: MI Die Ewige Mada SPOILER
« Antwort #5 am: 30. Juni 2013, 12:09:27 »
Vorweg frische ich nochmal die Spoilerwarnung auf (vor allem für meine Gruppe!)

So, da ich mich nun so langsam auf die Wächter des Imperiums Kamoagne vorbereite möchte ich einmal kurz eine Unstimmigkeit abklären, die mir aufgefallen ist, und zwar zur Person des Junior-Tribuns Aecurian Serr Tharamnos (die ewige Mada 137). So wie ich UdS lese, sollten es nur Optimaten zum Tribun, ob Junior oder Senior bringen. Außerdem dürfte er als nicht-Zauberkundiger trotz optimatischer Abstammung keinen Anspruch auf den Honoraten-Titel haben, da familiäre Abstammung in Xarxaron keine Rolle spielt, weshalb auch die enge Bindung an seine Schwester unwahrscheinlich ist. Da Aecurian sogar mit der hohen Magokratin verwand sein soll, ist es auch weniger wahrscheinlich, dass er aus einem anderen Horasiat stammt und nach Xarxaron versetzt wurde. Btw, weiss ich gar nicht, ob im Haus Tharamnos außerhalb der Grenzen Xarxarons trotzdem die heimischen Regeln angewendet werden, speziell was den Umgan mit dem Nachwuchs angeht, oder ob das Angelegenheit der jeweiligen Cammer ist oder so.
Meine Lösung wäre, Aecurian zu einem unbegabten Viertelmagier zu machen, um ihm den Optimaten-Status zu verleihen, damit er Tribun bleiben kann, ohne ihm dabei Magie-Fähigkeiten zu verleihen, die ihn als Meisterperson grob verändern würden. Seine Schwester könnte dann eher eine Schwester im Geiste sein, vielleicht die wesentlich begabtere Schülerin des gleichen Mentors?
Ist das für Euch praktikabel oder habe ich vielleicht auch etwas falsch verstanden?