Autor Thema: Ein paar Fragen zu Tharun.  (Gelesen 56172 mal)

Finarfin

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 89
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Ein paar Fragen zu Tharun.
« Antwort #165 am: 02. Februar 2014, 09:23:17 »
Und die potentiell gescheiterten Exkampagnen supporten auch eine aktuelle Götterkriegskampagne. Denn das Problem der Primärliturgien erschwert den Erfolg der Helden: Wie will man einen 12Götterkult installieren, wenn man nicht für alle 12 Götter auch Geweihte/Azarai liefern kann? Gescheiterte, ältere Kampagnen liefern, was man braucht! Da mögen vllt. 1-2 geweihte Helden aufgebrochen sein, sie erobern die aktuelle Insel, weiten ihren Machtbereich auf und stellen irgendwann fest, dass auch einer Insel ein Einsiedler lebt, der ein Geweihter der z.B. Peraine ist: Der Großvater seines Großvaters ist damals aus Aventurien gekommen, und als diese Expedition gescheitert ist, hat sich dann mittlerweile sein Urgroßvater in den Bergen versteckt und die Weihe vom Vater auf den Sohn übertragen, bis er nun der letzte der Reihe ist, da er keine Frau und keine Kinder hat. Nun kann er hoffnungsvolle Leute im Reich der Helden der Peraine weihen. Auf einer weiteren Insel in einem anderen Archipel finden die Helden dann in einer uralten Ruine die Abschrift der Praiosprimärliturgie, die damals die Priesterkaiser vorsichtshalber mitgeschickt haben, so dass man vom Pergament aus nun auch Praiosgeweihte hat ... so ins Blaue hinein

Arne Gniech

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 86
    • Profil anzeigen
Re: Ein paar Fragen zu Tharun.
« Antwort #166 am: 02. Februar 2014, 16:54:27 »
Im Weltband finden sich auch einige Hinweise, denen diese Idee vergangener (und gescheiterter) Expeditionen zugrunde liegt.

Teferi

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 69
    • Profil anzeigen
Re: Ein paar Fragen zu Tharun.
« Antwort #167 am: 03. Februar 2014, 01:31:33 »
Einige Hinweise?

Vokabular bitte verzeihen, es ist in der Konotation ausdrücklich positiv:

Ihr motherfucker habt das halbe Buch als geile ingame-Quellen gehalten, "einige Hinweise" ist wohl die dezenteste untertreibung des gottverdammten Jahrhunderts - als nächstes kommt noch: "Wir haben versucht, die Ingamequellen auf ein Minimum reduziert zu halten" :D

Mehr als nur ein paar _sehr_ schöne Hinweise stecken in dem Buch O_O

barbarossa rotbart

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 306
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Ein paar Fragen zu Tharun.
« Antwort #168 am: 03. Februar 2014, 10:17:21 »
Da es sowohl im Archipel Kuumej im Reich Kuum und im Reich Ilshi Vailen weibliche Guerai gibt, stellt sich mir die Frage, was passiert, wenn eine solche Guerai (oder sogar Schwertmeisterin!) ihre Heimat verlässt.

Eine andere Frage betrifft das Reich Lania. Was ist ein Halber Guerai?
Jeder hat das Recht auf meine Meinung.

Fantasy ist die Flucht vor der Wirklichkeit, aber wer außer den Gefängniswärtern fürchtet eine Flucht?

Die Tugenden eines Edelmannes: Geiz, Gier, Neid.

Nahema forever!

Ein Dämon auf Abwegen

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 153
    • Profil anzeigen
Re: Ein paar Fragen zu Tharun.
« Antwort #169 am: 03. Februar 2014, 12:36:30 »
Zitat
Eine andere Frage betrifft das Reich Lania. Was ist ein Halber Guerai?
Das sind iirc Frauen wegen Unfuchtbarkeit die zum Kriegsdienst verdammt werden und vergleichsweise schlecht ausgeblidet und ausgerüstet werden.

Müsste aber mMn irgendwo im Lania Kulturtext erklärt sein.

Das sind neben den Bauernguerai von Connosos (oder Kuum ich verwechsel die immer) soziemlich die einzigen "Kämpfer" neben den echten Guerai und (einigen) Azarai.

Gecq

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 161
    • Profil anzeigen
Re: Ein paar Fragen zu Tharun.
« Antwort #170 am: 03. Februar 2014, 12:45:01 »
[...]
Das sind neben den Bauernguerai von Connosos (oder Kuum ich verwechsel die immer)

Au!  :'(

Ein Dämon auf Abwegen

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 153
    • Profil anzeigen
Re: Ein paar Fragen zu Tharun.
« Antwort #171 am: 03. Februar 2014, 12:57:38 »
Sorry, ich bring auch immer Thuara mit Memonhab durch einander.

Gecq

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 161
    • Profil anzeigen
Re: Ein paar Fragen zu Tharun.
« Antwort #172 am: 03. Februar 2014, 13:07:24 »
Böser Dämon!  ;)

barbarossa rotbart

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 306
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Ein paar Fragen zu Tharun.
« Antwort #173 am: 04. Februar 2014, 21:47:41 »
Im Weltband finden sich auch einige Hinweise, denen diese Idee vergangener (und gescheiterter) Expeditionen zugrunde liegt.
Aber, wenn man den Eintrag über die Insel Hamur mit den Inhalt der urspünglichen Boxen vergleicht, wird deutlich, dass diese eine Expedition nie stattgefunden hat, da Personen noch am Leben, die im Laufe der beiden Abenteuer auf jeden Fall sterben.
Spoiler
Richter Haran Shamazin wird von den Helden am Ende von Aufbruch in die neue Welt getötet. Der Inselherr Aidan Danhamur flieht/stirbt (Meisterentscheid) am Ende von Das Fest der Schwertmeister.
Jeder hat das Recht auf meine Meinung.

Fantasy ist die Flucht vor der Wirklichkeit, aber wer außer den Gefängniswärtern fürchtet eine Flucht?

Die Tugenden eines Edelmannes: Geiz, Gier, Neid.

Nahema forever!

Arne Gniech

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 86
    • Profil anzeigen
Re: Ein paar Fragen zu Tharun.
« Antwort #174 am: 05. Februar 2014, 00:52:03 »
Jup, wir haben keinen Sinn darin gesehen, Hamur wegen der Bände anno 1986/88 bereits "umzustürzen". Denn wenn Uhrwerk sich entschließt, die Kampagne neu aufzulegen, dann würden wir genau da wieder anknüpfen und endlich "Der Kampf um Kilmakar" offiziell rausbringen.

zakkarus

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 72
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Ein paar Fragen zu Tharun.
« Antwort #175 am: 02. März 2014, 18:25:19 »
Ich habe bei den Chroniken irgendwann entschieden, daß DSAPI vor Borbarad bzw. Reise zum Horizont passieren muß, da ein gewisser Drache auf der Insel verschwunden ist.
Ein anderer Göttervergleich, wenn Eltern wäre, hätten wir einmal aventurische gütige Eltern, gleichgültige myranorische Eltern und recht egoistische in Tharun. Ich sehe die tharunische Acht nicht als "Böse" an.

Hm, gibt es eigentlich Kraftlinien in Tharun?

barbarossa rotbart

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 306
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Ein paar Fragen zu Tharun.
« Antwort #176 am: 02. März 2014, 19:22:57 »
Die Versklavung einer Gigantin, die unfreiwillige Verwandlung ganzer Völker, die das Fesseln der Seelen der Vorstorbenen an die dritte Sphäre, etc. Als die soll nicht böse sein?
Die tharunischen Götter sind genauso böse wie die orkischen.
Jeder hat das Recht auf meine Meinung.

Fantasy ist die Flucht vor der Wirklichkeit, aber wer außer den Gefängniswärtern fürchtet eine Flucht?

Die Tugenden eines Edelmannes: Geiz, Gier, Neid.

Nahema forever!

Skolman

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
    • Profil anzeigen
Re: Ein paar Fragen zu Tharun.
« Antwort #177 am: 03. März 2014, 09:34:18 »
Dafür halten sie die Ordnung aufrecht. Die Frage ist, was ist der Preis für diese Ordnung?
Ein Praios oder Rondra Geweither sollte in Tharun eigentlich recht zufrieden sein. Ein Sonnengott in Adlerform der die Magie verbannt und eine hierarchische Ordnung unterstützt? Klingt doch fast wie eine andere Inkarnation des Praios? Rondra Gläubige sollten doch auch recht glücklich sein? Ehrenhafte Kämpfe einer kleinen Herrscher Elite, keine zwangsrekrutierten Bauernheere oder gar Söldnertruppen...
"Böse" ist also relativ

Ein Dämon auf Abwegen

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 153
    • Profil anzeigen
Re: Ein paar Fragen zu Tharun.
« Antwort #178 am: 03. März 2014, 12:23:26 »
Kommt wohl auf die Glaubensrichtung an, der harte zweig der Rondra Kriche (Honoren ?) findet das tharunische Systhem sicher gut, die Amazonen ehr weniger.

Das mit dem Magiebann und der hierarchischen Ordnung ist eigentlich ehr der Bereich von Arkan'Zin, Sindayru ist nur für Licht und Erleuchtung zuständig. Sindayru Priester ähneln ehr den Dienern Bishdariels als den gewöhlichen Praioten, die Mysitiker unter den Praioten, es gibt ja auch Praios Orakel, dürften durch Sindayru ehr angesprochen werden als die Hexenverbrenner Fraktion.

barbarossa rotbart

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 306
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Ein paar Fragen zu Tharun.
« Antwort #179 am: 03. März 2014, 12:43:04 »
Kommt wohl auf die Glaubensrichtung an, der harte zweig der Rondra Kriche (Honoren ?) findet das tharunische Systhem sicher gut, die Amazonen ehr weniger.
Selbst diese werden etwas gegen die frauenfeindliche Gesellschaft haben. Die einzigen Rondrianer, die wohl keine Probleme mit der tharunischen Gesellschaft haben werden, werden jene sein, die der tulamidischen Tradition folgen und für die Rondra eine männliche Gottheit ist.

Die einzigen Aventurier, die mit der frauenfeindlichen Gesellschaft keine Probleme haben werden, werden wohl Orks, Novadis und Thalusier sein.
Jeder hat das Recht auf meine Meinung.

Fantasy ist die Flucht vor der Wirklichkeit, aber wer außer den Gefängniswärtern fürchtet eine Flucht?

Die Tugenden eines Edelmannes: Geiz, Gier, Neid.

Nahema forever!