Autor Thema: Ein paar Fragen zu Tharun.  (Gelesen 47735 mal)

Mythos

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 139
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Ein paar Fragen zu Tharun.
« Antwort #15 am: 16. September 2012, 15:56:40 »
Es steht mW irgendwo geschrieben, dass die Neugötter ungleich die Zwölfgötter sind.

Zudem rebellierten die Neugötter gegen die Zwölfgötter.

Davon abgesehen, bin ich sehr froh, dass Sindayru weder Praios noch Hesinde ist. Die Kombi von Licht und Wissen ist schön. Vielleicht ja ein Kind der beiden ...

Ein Dämon auf Abwegen

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 152
    • Profil anzeigen
Re: Ein paar Fragen zu Tharun.
« Antwort #16 am: 16. September 2012, 16:53:48 »
Davon abgesehen, bin ich sehr froh, dass Sindayru weder Praios noch Hesinde ist. Die Kombi von Licht und Wissen ist schön. Vielleicht ja ein Kind der beiden ...
Oder der Vater  8-)

Da bin ich aber anderer Meinung, denn Sindayru erinnert an die gjalskische Gottheit Sindarra, hinter der sich Hesinde verbirgt.
Hinter Sinayru könnte aber auch der Brajan-Diener Sindarius (MyGö S.48) stecken, wobei aber es auch möglich wäre, dass Sindarius nur die imperiale myranische Version von Hesinde ist.
Also Sindayru = Sindarius erscheint mir wahrscheinlicher, irgendwelche 12 Götter unter den Neugöttern würden dem ganzen Krieg der Phanteone Plot zuwider laufen.

Zumal Wissenschaft und Magie eigentlich auch ehr in Ojo'Sombri Fachgebiet Fallen, das "Wissen" Sindayru bezieht sich ja vorallem auf Orakel u.ä. nicht auf Forschung.

Dajin ibn Sharif al ´Alan

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 32
    • Profil anzeigen
Re: Ein paar Fragen zu Tharun.
« Antwort #17 am: 17. September 2012, 13:40:58 »
Zwei für mich wichtige Fragen zu Tharun sind eher wie die Rhakashas (? Es ist lange her ;) ) definiert werden und natürlich ob es den Bernsteinsammler als Profession geben wird *schnellduckundweg*

 ;D ;D ;D ;D
Möge die heilige Mama Vier euch segnen

Salijin

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 84
    • Profil anzeigen
Re: Ein paar Fragen zu Tharun.
« Antwort #18 am: 22. September 2012, 15:52:30 »
Na gut, mal angenommen, ihr habt mich überzeugt, dass Tharun eine Globule ist und im Ulisses-Forum wurde hart daran gearbeitet mich davon zu überzeugen, dass Dere eine Kugel ist ...  ;)

... dann jetzt aber eine wirkliche Verständnisfrage: auf dem Pergament des Reisenden im Wege der Zauberei liegt die Globule Tharun (wenn ich mich recht erinnere) im Nirgendmeer (Limbus zwischen 3. und 4. Sphäre), ebenso wie  die Elfeninseln im Nebel und die Lichtwelt. Die Globulen Zze Tha und der Turm Taphirels liegen im Diesseits (3. Sphäre). Gibt es dadurch in Tharun Reinkarnation? Haben wir Maraskaner diese Idee von den Tharunern?!?

Aber ernsthaft! Was macht das für einen Unterschied?

Grüße, Salijin
Die Welt ist schön!

Theaitetos

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 154
  • Geschlecht: Männlich
  • Herr des verborgenen Wissens
    • Profil anzeigen
    • Wiki Aventurica
Re: Ein paar Fragen zu Tharun.
« Antwort #19 am: 22. September 2012, 15:58:38 »
Der Ort einer Globule bestimmt eigentlich lediglich welche äußeren Sphären die Globule mit anderen Welten gemeinsam hat. Liegt eine Globule in der sechsten Sphäre, dann hat sie mit Aventurien nur noch die Siebte Sphäre gemeinsam. Die Inseln im Nebel haben daher eine eigene erste und zweite Sphäre.

GSandSDS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 888
    • Profil anzeigen
Re: Ein paar Fragen zu Tharun.
« Antwort #20 am: 22. September 2012, 17:18:39 »
Nicht ganz. Liegt sie in der sechsten Sphäre, hat sie auch noch die sechste Sphäre damit gemein. Sie liegt ja in der sechsten Sphäre, wird also von ihr noch umschlosse. Liegt sie hingegen in den Vorhöllen (Limbus zur siebten Sphäre), dann hat sie nur noch die Niederhöllen damit gemein.
Zum Runterladen und Kennenlernen: Aventurien für AnfängerMyranor für Anfänger

Salijin

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 84
    • Profil anzeigen
Re: Ein paar Fragen zu Tharun.
« Antwort #21 am: 22. September 2012, 17:26:25 »
Ja, genau, so in etwa hatte ich das auch verstanden. Dann hat Tharun mit Aventurien die 5. bis 7. gemeinsam. Das müsste also eigentlich bedeuten, dass Aventurien und Tharun die Götter- und Sternensphäre gemeinsam haben (und eigentlich auch Borons Hallen). Das klingt für mich ein wenig komisch wenn man bedenkt, welche Probleme die 12 Götter in Tharun gegenüber den Neugöttern haben.

Hab mal das Buch rangeholt. Das Bild zeigt Tharun in dem Limbusbereich Nirgendmeer (der Ebene der Geistgestalten) mit eigenem 'Weltgesetz', einer tharunischen Ebene der Elemente (mit 'Tharun' beschriftet), dann 'Die innere Welt von Tharun' und dann 'Tharnunisch Alveran'.

Die siebte Sphäre haben alle gemeinsam, steht im Text und auch den Limbus, der die Schöpfung von den Dämonen trennt (Letzte Ebene). Aber Tharun aber hat ein eigenes Weltgesetz und eigene Elemente. Darüber fehlt eine Sphäre für die Geister der Toten, es gibt einen eigenen Götterhimmel und keine Sterne (die man ja auch nicht sieht - die "Sterne" sind die Lichter der Siedlungen gegenüber).

Hab ich da jetzt nen Denkfehler gemacht oder ist das bzgl. der Weltbeschreibung von Tharun passend  (zumindest der alten)? Ist das Problem der 12, dass sie Tharun nicht so einfach übernehmen können, weil die dort nen eigenes Alveran und nen eigenes Weltengesetz haben? Immerhin wurden einige der Götter Tharuns inzwischen von dort exportiert - auf Anhieb fallen mir da Shin-Xirit (myranischer Oktadengott), Ojo'Sombri (beliebt bei den Shingwa) oder Numinoru (eingesetzt in Uthruria) ein, die auf Dere auch echte Macht ausüben und Karma spenden. Die anderen glaub ich auch (fast) alle, aber ich meine nicht alle werden als karmaspendend beschrieben bisher.
Die Welt ist schön!

barbarossa rotbart

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 304
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Ein paar Fragen zu Tharun.
« Antwort #22 am: 22. September 2012, 17:47:19 »
Tharun hat mit Aventurien nur die 6. und 7. Sphäre gemeinsam, denn in der 5. liegt Alveran.
Jeder hat das Recht auf meine Meinung.

Fantasy ist die Flucht vor der Wirklichkeit, aber wer außer den Gefängniswärtern fürchtet eine Flucht?

Die Tugenden eines Edelmannes: Geiz, Gier, Neid.

Nahema forever!

GSandSDS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 888
    • Profil anzeigen
Re: Ein paar Fragen zu Tharun.
« Antwort #23 am: 22. September 2012, 18:32:06 »
Laut Karte des Wanderers liegt Tharun im Nirgendmeer, also hat es folglich dieses mit Dere gemein, sowie dann auch das Totenreich, Alveran, das Sternenmeer und die Niederhöllen. Dass Alveran kaum Einfluss auf Tharun hat, liegt daran, dass es abgeschottet ist. Sphärentechnisch liegt Tharunisch-Alveran wie ein Bollwerk am äußeren Rand. Und die Götter haben möglicherweise auch noch den einen oder andere zusätzlichen Sicherheitsmechanimus um Tharun errichtet, um besonders das Eindringen höherer Wesenheiten dorthin zu verhindern.
Zum Runterladen und Kennenlernen: Aventurien für AnfängerMyranor für Anfänger

Ein Dämon auf Abwegen

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 152
    • Profil anzeigen
Re: Ein paar Fragen zu Tharun.
« Antwort #24 am: 22. September 2012, 21:06:48 »
Zitat
Immerhin wurden einige der Götter Tharuns inzwischen von dort exportiert - auf Anhieb fallen mir da Shin-Xirit (myranischer Oktadengott), Ojo'Sombri (beliebt bei den Shingwa) oder Numinoru (eingesetzt in Uthruria) ein, die auf Dere auch echte Macht ausüben und Karma spenden. Die anderen glaub ich auch (fast) alle, aber ich meine nicht alle werden als karmaspendend beschrieben bisher.
Zirraku (=Brazoragh) spendet auch Karma.
Von Arkan'Zin gibt es zumindetstens 2 Prister in Ghurenia die angeblich aus Uthuria stammen.
Nanurta (=Nurti) hat glaub ich zumindestens irgendwann mal den Elfen Karma gespendet (k.A. ob sie das noch irgendwo tut). Pateshi ist mWn zumindestens bei den Amaunir bekannt (aber k.A. ob der Karma spendet).
Nur Sindayru wird glaub ich nirgendwo als Gott angesehen (ist galub ich nur unter dem Namen Sindarius als Helfer von Praios bekannt).

Salijin

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 84
    • Profil anzeigen
Re: Ein paar Fragen zu Tharun.
« Antwort #25 am: 22. September 2012, 23:32:31 »
Aber was ist dann die Bedeutung von 'Tharnunisch Alveran', das wie Bollwerk am äußeren Rand liegt? Fangen die Neugötter die Seelen ab, bevor sie Borons Hallen erreichen? Gehen die Seelen normal ins Totenreich ein? Warum hat Tharun keine Sterne, wenn die sechste Sphäre beiden gemein ist?
Die Welt ist schön!

barbarossa rotbart

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 304
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Ein paar Fragen zu Tharun.
« Antwort #26 am: 23. September 2012, 00:37:13 »
Nicht alle Globulen haben die gleiche Anzahl von Sphären (und Ebenen). Und auch die Reihenfolge kann eine andere sein.
Jeder hat das Recht auf meine Meinung.

Fantasy ist die Flucht vor der Wirklichkeit, aber wer außer den Gefängniswärtern fürchtet eine Flucht?

Die Tugenden eines Edelmannes: Geiz, Gier, Neid.

Nahema forever!

GSandSDS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 888
    • Profil anzeigen
Re: Ein paar Fragen zu Tharun.
« Antwort #27 am: 23. September 2012, 01:52:35 »
Aber was ist dann die Bedeutung von 'Tharnunisch Alveran', das wie Bollwerk am äußeren Rand liegt? Fangen die Neugötter die Seelen ab, bevor sie Borons Hallen erreichen? Gehen die Seelen normal ins Totenreich ein? Warum hat Tharun keine Sterne, wenn die sechste Sphäre beiden gemein ist?

Zum Totenreich: Was mit den Seelen der tharunischen Toten geschieht, wird im kommenden Tharun-Band dann erläutert werden.
Zu den Sternen: Tharun ist eine Hohlwelt. Schon alleine die Form dieser Welt bedingt, dass man keine Sterne sehen kann.
Zum Runterladen und Kennenlernen: Aventurien für AnfängerMyranor für Anfänger

ChaoGirDja

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 926
    • Profil anzeigen
Re: Ein paar Fragen zu Tharun.
« Antwort #28 am: 23. September 2012, 11:43:15 »
Warum hat Tharun keine Sterne, wenn die sechste Sphäre beiden gemein ist?
Woher willst du wissen, das Tharun keine Sterne hat?
Bist du mal auf seiner Oberseite gewesen? ;)
Nicht vergessen: Tharun ist eine Welt, die auf der Innenseite einer Hohlkugel liegt!
Du kannst den "Himmel" von dort aus nicht sehen. Dazu müsstest du schon auf die Oberfläche der Kugel gehen.

barbarossa rotbart

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 304
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Ein paar Fragen zu Tharun.
« Antwort #29 am: 23. September 2012, 12:02:56 »
Wie man auf der Karte des Reisenden sehen kann, ist tharun nicht nur über die vierte Sphäre, sondern auch über die zweite Sphäre (und dort das Element Feuer) verbunden. Dies erklärt, wie es möglich ist über den Vulkan auf der Insel der Feuervögel Tharun zu erreichen.
Zwar ist Tharun eine eigene Sphäre, aber gleichzeitig liegt Tharun auf der Innenseite der Kugel auf deren Außenseite Dere liegt.
Jeder hat das Recht auf meine Meinung.

Fantasy ist die Flucht vor der Wirklichkeit, aber wer außer den Gefängniswärtern fürchtet eine Flucht?

Die Tugenden eines Edelmannes: Geiz, Gier, Neid.

Nahema forever!