Autor Thema: Fertigkeit "Abschütteln" zu stark?  (Gelesen 259 mal)

Gumbald

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 68
    • Profil anzeigen
Fertigkeit "Abschütteln" zu stark?
« am: 14. Dezember 2018, 13:21:32 »
Hallo zusammen,
mich würde mal interessieren, wie ihr zur Spezial-Fertigkeit "Abschütteln" des Sklaven steht.
Ich finde die nämlich extremst mächtig.
Die Fertigkeit wird auf "Stärke" gewürfelt (dem Hauptattribut des Sklaven, also in der Regel = 5).
Jedes mal (auch in Kämpfen, ohne dafür eine Aktion ausgeben zu müssen), wenn der Sklave ein Trauma an einem Attribut erleiden würde (also bereits abzüglich Deckung und Rüstung) kann er auf "Abschütteln" würfeln und für jeden Erfolg sein Trauma um 1 reduzieren.

Damit hat ein Sklave zu Spielbeginn faktisch eine Zusatz-Panzerung gegen jedes Trauma in Höhe von 8, wenn er "Abschütteln" auf 3 setzt!
Er kann sich also selbstmörderisch in jeden Kampf werfen und hat eine gute Chance, niemals oder nur sehr geringen Schaden zu erleiden.
Es gibt nur die Ausnahme, dass "Abschütteln" nicht bei strapazierten Würfen eingesetzt werden kann.
Ein Sklave würde gegen einen Vollstrecker also eigentlich immer gewinnen, obwohl der Vollstrecker ja eigentlich der Nahkampf-Spezialist ist...

Grundsätzlich habe ich auch nichts gegen diese Spezial-Fertigkeit, solange man den Sklaven dann auch mit seinen gesellschaftlichen Einschränkungen spielt, welche die Rolle des Sklaven nunmal mit sich bringt.
Ich würde allerdings den Einsatz der Fertigkeit "Abschütteln" auf FW pro Tag beschränken, so dass man sich in größeren Kämpfen nicht ewig auf seine "Abschütteln"-Fertigkeit verlassen kann. Jeder weitere Einsatz kostet dann einen Traumapunkt "Erschöpfung".

Andere Meinungen?

Thor_Naadoh

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 29
    • Profil anzeigen
Re: Fertigkeit "Abschütteln" zu stark?
« Antwort #1 am: 20. Dezember 2018, 06:51:27 »
Wie du schon sagst: gesellschaftliche Einschränkungen.
Der Sklave hat zu Beginn keine Kugeln und kaum Möglichkeit welche zu bekommen. Er (oder sie) hat einen Besitzer, der bestimmt, wo es langgeht und der natürlich fast alle Belohnungen einheimst. Der Sklave ist vollständig von seinem Meister abhängig und wenn er rebelliert, dann muss er halt mal eine Sitzung lang an der Kette bleiben und bekommt nichts zu essen. Soll er mal versuchen, den Kraftakt-Wurf gegen drei Vollstrecker-NSCs gleichzeitig zu gewinnen.