Autor Thema: Errata  (Gelesen 12478 mal)

Orok

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 308
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Errata
« Antwort #15 am: 27. März 2013, 19:43:25 »
@ Shihayazad: Das mit dem T-Rex stimmt leider...da wurde wohl der Hex-T-Rex fürs Spielbeispiel genommen. Nicht die größere Venus-Version...
Werde ich auf jeden Fall mal ins Errata aufnehmen. Danke fürs posten der gefundenen Sachen. Hoffe das wir so schon die PDF bereinigt hin bekommen.
taketheaverage News & Stuff for Roleplaygames powered by the Ubiquity-Engine

Ätherwanderer

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 23
    • Profil anzeigen
Re: Errata
« Antwort #16 am: 13. April 2013, 04:06:06 »
Errata:
S. 192, Fertigkeitsliste: Dort wird 'Naturwissenschaften' als Block angegeben --> hier fehlt die Spezialisierung.

M.E. ist das kein Fehler: Die braucht sie nicht, da sie das Talent Vielseitig (Naturwissenschaften) hat.

Stefan Küppers

  • Moderator
  • Jr. Member
  • *****
  • Beiträge: 93
    • Profil anzeigen
Re: Errata
« Antwort #17 am: 14. April 2013, 13:32:03 »
Zitat
@ Shihayazad: Das mit dem T-Rex stimmt leider...da wurde wohl der Hex-T-Rex fürs Spielbeispiel genommen. Nicht die größere Venus-Version...

Das ist richtig und war mir auch bewußt als ich den Text gelesen habe - ich war aber der Meinung das nicht jedes Vieh gleiche Werte haben muss, daher fand ich das nicht tragisch. Es gibt ja große und kleine T-Rexe, Steppentiger, Löger, etc.
Wenn das zu Verwirrung geführt hat, tuts mir leid.  :-[

Shihayazad

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 19
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Errata
« Antwort #18 am: 14. April 2013, 17:00:26 »
M.E. ist das kein Fehler: Die braucht sie nicht, da sie das Talent Vielseitig (Naturwissenschaften) hat.
Ah, all right. Hatte ich nicht auf dem Schirm ;).


[...]
Wenn das zu Verwirrung geführt hat, tuts mir leid.  :-[
Ich war nur irritiert. Kein Grund, sich zu entschuldigen :). Verwirrender ist die fehlende Begriffsschärfe von Fertigkeitswert und -stufe; vgl. Thread zur Charaktererschaffung.
Christian Bender • Myraniar Partholon • Autor für DSA-Myranor und DSA-Aventurien

Torgridson

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
    • Profil anzeigen
Re: Errata
« Antwort #19 am: 28. Mai 2015, 18:07:41 »
Im Venus Band auf Seite 161/162 verfügt der Pirat Friedrich Bertram von Reden über das Luftschiff Udine, das regelseits als Artefakt der Stufe 2 geführt wird.

Im GRW werden Luftschiffe als explizites Beispiel für Artefakte der Stufe 4 genannt.

Fehler oder storytechnisch begründbar ( Luftschiff schon arg in Mitleidenschaft gezogen, bzw. der Kapitän "teilt" sich die Ressource mit seiner Mannschaft) ?

Stefan Küppers

  • Moderator
  • Jr. Member
  • *****
  • Beiträge: 93
    • Profil anzeigen
Re: Errata
« Antwort #20 am: 28. Mai 2015, 21:41:42 »
Zitat
Im GRW werden Luftschiffe als explizites Beispiel für Artefakte der Stufe 4 genannt.

Im GRW ist von einem Flugschiff die Rede (ich nehme an, du beziehst dich auf die Stelle bei der Ressource Artefakt). Damit sind mit Flugholz betriebene Schiffe gemeint, im Gegensatz zu "Zeppelin-Luftschiffen." Je nach Ausstattung könnte man das Luftschiff auch unterschiedlich, also als Artefakt 2, 3 oder 3 werten.

Waldviech

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 186
    • Profil anzeigen
Re: Errata
« Antwort #21 am: 29. Mai 2015, 00:14:47 »
Zitat
Fehler oder storytechnisch begründbar ( Luftschiff schon arg in Mitleidenschaft gezogen, bzw. der Kapitän "teilt" sich die Ressource mit seiner Mannschaft) ?
Ich bin jetzt nicht mehr ganz im Bilde, wie der Wert zustande kam, würde ihn aber vielleicht auch storytechnisch begründen, wenn LZ Undine ein etwas fetteres Schiff werden soll: Die Piraten sind fanatische Sozialisten. Da liegt es nahe, dass der "Kaleu" und seine Mannen die Undine als Kollektiveigentum behandeln.

Torgridson

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
    • Profil anzeigen
Re: Errata
« Antwort #22 am: 29. Mai 2015, 13:29:49 »
Danke für die schnellen Antworten!

Danilo von Sarauklis

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
    • Profil anzeigen
Re: Errata
« Antwort #23 am: 13. Juni 2015, 13:28:50 »
Der Merkur ... ich werde nicht ganz schlau aus seinen Klimazonen.
Wenn ich die Breiten der Zonen im neuen Merkur-Band auf S. 5 addiere, komme ich auf 8.080 km plus Weltenfluss, also deutlich mehr als die 15.330 km / 2 = 7.665 km, die der auf der gleichen Seite angegebene Planetenumfang nahelegen würde. Weiter hinten (S. 19, 21) ist der Dämmerungsgürtel nur noch halb so breit (2mal 120 statt 240 km), was sich dann zu immer noch 7.840 + Fluss km addiert, immer noch zu viel. Außerdem ist die heiße Seite anscheinend 200 km breiter als die kalte, warum auch immer.

Übrigens: S. 9 "..., auch wenn die die geringe Schwerkraft des Merkur zumindest den Tiefgang ein wenig herabsetzt.". Sicher, Archimedes?

Noch was, S. 73: Der Generalmajor a.D. von Bomsdorff hat Rang 3. Generalmajor wäre ja Rang 5, "a.D." legt andererseits nahe, dass er gar keinen Rang mehr hat. Oder ist der Rang 3 gar kein militärischer Rang?

Dominic Hladek

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
Re: Errata
« Antwort #24 am: 16. Juni 2015, 09:59:59 »
Der Merkur ... ich werde nicht ganz schlau aus seinen Klimazonen.
Wenn ich die Breiten der Zonen im neuen Merkur-Band auf S. 5 addiere, komme ich auf 8.080 km plus Weltenfluss, also deutlich mehr als die 15.330 km / 2 = 7.665 km, die der auf der gleichen Seite angegebene Planetenumfang nahelegen würde.

Das sind die Angaben, die man auch im GRW findet und die wir im Merkurband beibehalten haben. Prinzipiell sind sie als ungefähre Angaben zu sehen, die sich außerdem als gerundete Übertragungen der Meilenangaben aus Chadwicks altem Space:1889 ergeben haben. Dort kam man auf 2.350 Meilen für die Heiße und 2.400 Meilen für die Dunkle Seite, der Unterschied ist also geringer und wird durch die Rundung bei der Umrechnung in Kilometer etwas größer, übertraf aber damals schon inklusive der 300 Meilen für den Dämmerungsgürtel den halben Merkurumfang (von etwa 4.760 Meilen) ein wenig.
Da die Zonen außerdem ineinander übergehen, kann man diese Abweichung erklären: zwischen z.B. Zinn- und Bleigebiet kann es eine leichte Überschneidung geben, so dass die addierten 2.500 km sich vielleicht eher als 2.300-2.400 km darstellen. So rückt das Ganze dann auch wieder auf die passende Größe zum Merkurumfang.

Zitat
Weiter hinten (S. 19, 21) ist der Dämmerungsgürtel nur noch halb so breit (2mal 120 statt 240 km),

Da hat sich in der Tat ein Fehler eingeschlichen. Das sind nach wie vor 240 km je Seite, wie im GRW gesetzt.

Zitat
Noch was, S. 73: Der Generalmajor a.D. von Bomsdorff hat Rang 3. Generalmajor wäre ja Rang 5, "a.D." legt andererseits nahe, dass er gar keinen Rang mehr hat. Oder ist der Rang 3 gar kein militärischer Rang?

Den Rang 3 kann man als militärische Autorität betrachten, die er als Generalmajor A.D. immer noch hat. Da er außer Dienst ist, ist es keine 5 mehr: ein aktiver Generalmajor wird sich von ihm höchstens beraten, aber nichts befehlen lassen, ein Unteroffizier wird ihm aber auch nicht so ohne weiteres widersprechen wird, deshalb ist Rang 3 als Entsprechung gewählt worden.

Dazu kommt natürlich auch der Anspruch, mit den Werten der NSCs in dem Rahmen zu bleiben, den das Ubiquity-System vorgibt. Auch bei einer Erfahrungsstufe von Weltspitze plus x Erfahrungspunkte ist es besonders bei den Ressourcen nicht immer einfach, die Vorstellungen zu einem NSCs auch regeltechnisch abzubilden (zumal man dieselben wenigen Punkte ja auch für Talente benötigt). Prinzipiell würden wohl recht viele NSCs eigentlich Rang, Ruhm, Kontakte, Zuflucht, Gefolge und und und auf Werten zwischen 3 und 5 haben müssen, wenn man sie damit "realistisch" beschreiben will, das Regelsystem gibt das aber nicht so ohne weiteres her, wenn man sich an den Erfahrungsstufen im GRW orientiert.

Danilo von Sarauklis

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
    • Profil anzeigen
Re: Errata
« Antwort #25 am: 16. Juni 2015, 10:39:03 »
Danke für die Antwort. Die Frage, wie man mit dem Rang von ehemaligen Militärangehörigen umgeht, stellt sich ja auch bei der Charaktererstellung. "Rang minus 2" als courtesy rank bietet sich als Faustregel an.

Tobold Rumpel

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 138
    • Profil anzeigen
Re: Errata
« Antwort #26 am: 06. September 2015, 19:40:53 »
Bei der Beschreibung des Rugie steht Größe +1 obwohl es nach der Beschreibung eher -1 sein müsste. Alle Werte nutzen auch die +1. Trotzdem müsste das Wesen so wie es ist -1 haben - oder?

Raindrop

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 231
  • Geschlecht: Männlich
  • Dennis Maciuszek
    • Profil anzeigen
    • Storyautor
Re: Errata
« Antwort #27 am: 07. September 2015, 16:56:00 »
In der Tat. Wenn der Rugie schäferhundgroß ist, müsste es Größe -1 sein und die restlichen Werte entsprechend angepasst. Das Erratum betrifft auch einige Abenteuer, in denen Rugies vorkommen.
Das Imperium? Im Niedergang? Nicht, dass ich wüsste.