Autor Thema: Angriff auf die Arche  (Gelesen 346 mal)

Kanzler von Moosbach

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 41
    • Profil anzeigen
Angriff auf die Arche
« am: 20. Juli 2018, 06:27:01 »
Dieser Aspekt ist mir noch nicht klar, ich habe zwar beim letzten Mal einfach paar Entscheidungen getroffen, aber bin mir nicht ganz sicher.

Jede Seite hat eine Kampfstufe, für jede Kampfstufe wird gewürfelt. Es gibt ein Beispiel auf Seite 125 das recht gut den Ablauf schildert aber.

Wenn jedes Biohazard Symbol meine Kampfkraft schwächt, wann wird das verrechnet? Also im Beispiel hat die angreifende Horde 3 Würfel, und dabei 1 Erfolg und ein 1 Biohazard Symbol, der 3. Würfel zeigt eine Zahl. Obwohl ein Biohazard Symbol die Kampfkraft reduziert, darf die Horde mit 3 Würfel diesen Wurf strapazieren, obwohl dieser 3. Würfel dem Biohazad Symbol zum Opfer gefallen sein müsste.

Falls man doch 3 von 3 Würfel hat, was für Auswirkung hat dann das Biohazard Symbol? Ich meine soweit ich das verstanden habe, würfelt man ja beim Angriff auf die Arche jede Seite nur 1x (inkl. strapazieren). Für die Kampfresultate werden ja nur die Erfolgsymbole miteinander verglichen.

Außerdem wird im Beispiel der Wurf mehrmals strapaziert, ist das ein Fehler? Normalerweise darf man ihn nur einmal strapazieren, oder ist das beim Angriff auf die Arche eine Ausnahme?

Galiban

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 24
    • Profil anzeigen
Re: Angriff auf die Arche
« Antwort #1 am: 20. Juli 2018, 10:29:03 »
Nehmen wir mal dein Beispiel mit den drei Würfeln....

1.Wurf Arche: 1, 3, 5
1.Wurf Gegner: 2,6, 4
Die Szene sieht im Spiel dann so aus:
Eine Welle von Feinden brandet gegen die Verteidigungsanlage der Arche. Diese wird beschädigt (1) und der Feind tötet einige Mutanten (6)

Arche und Feind strapazieren ihren Wurf:
2. Wurf Arche: 6,6 (Gesamt 1,6,6)
2.Wurf Gegner: 1,1 (Gesamt 6,1,1)
Die Szene im Spiel:
Mit viel Glück und dem mit der Verzweiflung können die Mutanten den Feind zurückschlagen (6+6) und die Arche verteidigen. Der Gegner erleidet dabei Verluste (1+1).

Vergleicht man nun die Würfel, steht es 2 Erfolge gegen 1Erfolg. Die Arche gewinnt mit +1
Auf der Tabelle auf Seite 125 wird das Ergebnis nachgeschlagen.


Das strapazieren der Würfe soll, meiner Meinung nach, die Angrifswellen darstellen. Ist also kein richtiges strapazieren.


Kanzler von Moosbach

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 41
    • Profil anzeigen
Re: Angriff auf die Arche
« Antwort #2 am: 20. Juli 2018, 12:26:32 »
Das mit den Erfolgen ist mir klar, aber nicht welche konkrete Auswirkung eine 1 hat, sie reduziert die Kampfkraft, aber im Beispiel das im Grundregelwerk angegeben ist, wird diese eben nicht reduziert?

Wenn ich 1, 6, 6 würfel, wie wirkt sich der 1er aus? Hab ich dann nur eine 6? oder bei 1, 4, 6 ? darf ich dann noch den 4 strapazieren? Immerhin ist ja meine Kampfkraft reduziert? Oder erst beim nächsten Kampf? Aber auch nur wenn ein neuer Angriff innerhalb eines Tages auf die Arche stattfindet. Pro Tag regeneriert die Arche ja 1 Punkt Kampfkraft.

Für die Gegner hätte eine 1 noch weniger Auswirkung, außer man baut es sozusagen in die Erzählung ein, ohne 1 scheitern sie bei einem Patt oder wenn die Arche gewinnt, aber wenn sie auch noch eine 1 gewürfelt haben, dann sterben sogar viele von ihnen bei dem Versuch.