Autor Thema: Ein paar Fragen zum Kampf  (Gelesen 412 mal)

Kanzler von Moosbach

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 41
    • Profil anzeigen
Ein paar Fragen zum Kampf
« am: 07. Juli 2018, 01:46:17 »
A) Manche Monster haben keine Geschicklichkeit, würfeln die nur mit W6?

B) Panzerung wird ohne das man den Wurf strapaziert, bereits für jedes Explosionssymbol der Bonus um 1 verringert, gilt das auch für die Panzerung von Monstern, die ja eher natürlicher Natur ist?

Gumbald

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 24
    • Profil anzeigen
Re: Ein paar Fragen zum Kampf
« Antwort #1 am: 07. Juli 2018, 13:19:51 »
A) Kannst du mir ein Beispiel nennen, wo du bei einem Monster Geschicklichkeit benötigen würdest, es aber dort keinen Wert hat?
Bei Nahkämpfen ist Geschicklichkeit ja nicht notwendig, und wenn es sich um ein langsames Monster handelt, dass nicht schnell rennen kann, dann wird es wohl auch keine Fertigkeiten wie Bewegen einsetzen.

B) Soweit ich das sehe gelten für Monster die gleichen Panzerung-Regeln wie für alle anderen auch.
Ich erkläre mir das so, dass man großen stark gepanzerten Monstern erstmal einige Verletzungen zufügen muss (die dann nach und nach den Panzerungswert senken) bevor sich die Verletzungen auf die Kampfkraft (Stärke) des Monsters auswirken (je geringer der Panzerungswert, desto größer die Wahrscheinlichkeit echten Schaden zu machen).

Kanzler von Moosbach

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 41
    • Profil anzeigen
Re: Ein paar Fragen zum Kampf
« Antwort #2 am: 08. Juli 2018, 00:59:40 »
A) Kannst du mir ein Beispiel nennen, wo du bei einem Monster Geschicklichkeit benötigen würdest, es aber dort keinen Wert hat?
Bei Nahkämpfen ist Geschicklichkeit ja nicht notwendig, und wenn es sich um ein langsames Monster handelt, dass nicht schnell rennen kann, dann wird es wohl auch keine Fertigkeiten wie Bewegen einsetzen.

Mein Fehler, ich meinte die Initiative bei Monster, ob die dann nur mit W6 Wurf geregt wird.

Kanzler von Moosbach

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 41
    • Profil anzeigen
Re: Ein paar Fragen zum Kampf
« Antwort #3 am: 08. Juli 2018, 01:02:51 »
B) Soweit ich das sehe gelten für Monster die gleichen Panzerung-Regeln wie für alle anderen auch.

okay, das entschärft dann einig Kämpfe, wir haben beide Varianten mal ausprobiert, grundsätzlich gibt es paar Infos das Monster anders Kämpfe wie die SCs, eben das sie keine Würfel strapazieren dürfen, ausgenommen sie haben Mutantenkräfte. Aber ich hab jetzt auch nicht gefunden das die Panzerung bei ihnen nicht reduziert wird, waren uns aber unsicher.

Gumbald

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 24
    • Profil anzeigen
Re: Ein paar Fragen zum Kampf
« Antwort #4 am: 09. Juli 2018, 08:26:39 »
A) Kannst du mir ein Beispiel nennen, wo du bei einem Monster Geschicklichkeit benötigen würdest, es aber dort keinen Wert hat?
Bei Nahkämpfen ist Geschicklichkeit ja nicht notwendig, und wenn es sich um ein langsames Monster handelt, dass nicht schnell rennen kann, dann wird es wohl auch keine Fertigkeiten wie Bewegen einsetzen.

Mein Fehler, ich meinte die Initiative bei Monster, ob die dann nur mit W6 Wurf geregt wird.

Das mit mit INI=W6 + GE ist ja ohnehin so eine Sache.
Im alten (englischen) Regelwerk war das wohl als Regel so gesetzt.
In meiner deutschen PDF Ausgabe vom Crowdfunding (und ich glaube auch in meiner Druckausgabe, habe ich aber gerade nicht zur Hand) wird die INI nur mit W6+Sonderfertigkeiten berechnet.
Ich persönlich finde W6+GE+Sonderfertigkeiten auch besser und verwende es so. Aber es kann sein, dass diese Regelung (aus welchen Gründen auch immer) aus dem offiziellen Regelwerk gestrichen wurde. Oder ist das in deinem Buch anders?

Wenn man mit der Regelung INI = W6 + GE spielt, dann kann man bei Monstern ohne GE nur auf W6 würfeln oder ihnen eine Basis-GE von 2 zugestehen (denn alle Charaktere haben ja auch eine Minimal-GE von 2).

Thor_Naadoh

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 20
    • Profil anzeigen
Re: Ein paar Fragen zum Kampf
« Antwort #5 am: 09. Juli 2018, 09:37:12 »
Laut Buch ist die Regel INI=W6+Sonderboni, bei Gleichstand siegt die höhere GE, bei Gleichstand entscheidet der Münzwurf.

Kanzler von Moosbach

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 41
    • Profil anzeigen
Re: Ein paar Fragen zum Kampf
« Antwort #6 am: 12. Juli 2018, 16:27:55 »
Laut Buch ist die Regel INI=W6+Sonderboni, bei Gleichstand siegt die höhere GE, bei Gleichstand entscheidet der Münzwurf.

Auf Seite 86 ist ein Beispiel angeführt wo die Spieler INI = GE + W6 (+Sonderboni) verwenden.

Galiban

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 23
    • Profil anzeigen
Re: Ein paar Fragen zum Kampf
« Antwort #7 am: 13. Juli 2018, 09:04:02 »
Laut Buch ist die Regel INI=W6+Sonderboni, bei Gleichstand siegt die höhere GE, bei Gleichstand entscheidet der Münzwurf.

Auf Seite 86 ist ein Beispiel angeführt wo die Spieler INI = GE + W6 (+Sonderboni) verwenden.
Das wurde schon in anderen Foren diskutiert. Laut Aussage dort, ist "Ini = W6" korrekt. So steht es wohl auch im aktuellen, schwedischen GRW. Die deutsche Ausgabe hat leider einige Fehler.... Ich empfehle die deutsche PDF. Dort sind weniger Fehler zu finden als in der Druckausgabe.

Thor_Naadoh

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 20
    • Profil anzeigen
Re: Ein paar Fragen zum Kampf
« Antwort #8 am: 13. Juli 2018, 11:52:54 »
Ich empfehle die deutsche PDF. Dort sind weniger Fehler zu finden als in der Druckausgabe.
Wenn Du mir jetzt auch noch verrätst, woher ich die nehmen soll... Ich habe nur das Buch.
Nicht jeder hier hat an der Übersetzung mitgearbeitet, manche sind erst später überhaupt auf MJN aufmerksam geworden.  ;)

Gumbald

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 24
    • Profil anzeigen
Re: Ein paar Fragen zum Kampf
« Antwort #9 am: 13. Juli 2018, 12:49:19 »
Wenn das eine ernst gemeinte Frage war - Hier gibt es das PDF zu kaufen:
https://shop.uhrwerk-verlag.de/mutant-jahr-null/1304-mutant-jahr-null-grundregelwerk-hc-pdf.html?search_query=mutant&results=30

Ich habe das Regelwerk im Crowdfunding erworben und dabei auch das PDF bekommen. Dort wird im Beispiel aber auch mit W6+GE gearbeitet.
Eventuell gibt es im Shop eine neuere Versuion, wo das behoben ist.

Abgesehen davon steht es ja auch jedem frei sich nicht ans Regelwerk zu halten.
Ich habe bislang jedenfalls immer noch keine schlüssige Erklärung gelesen, wieso INI=W6 (und bei Gleichstand höhere GE) besser sein soll als INI=W6+GE.
Falls jemand passende Foren-Beiträge kennt oder selbst eine Meinung dazu hat: Bitte her damit, da würde ich gerne mehr zu lesen!

Kanzler von Moosbach

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 41
    • Profil anzeigen
Re: Ein paar Fragen zum Kampf
« Antwort #10 am: 13. Juli 2018, 16:19:37 »
Ich kann nur sagen, ich habe mich entschlossen das wir INI = 1W6 + GE wie aus dem Beispiel im Regelwerk angeführt (habe nur das Buch, möchte mir jetzt auch nicht noch zusätzlich ein pdf kaufen) verwenden, da es schneller geht. Bei 6 bis 7 Spielern, ist bei 1W6 immer gegeben das jemand Zahlen doppelt hat, dann muss erst wieder nach der GE gefragt werden, da gehts schneller. Vor allem glaub ich nicht das GE dadurch zu einem "Power Attribut" wird.