Autor Thema: Fragen zur Artefakterschaffung  (Gelesen 320 mal)

koenik1986

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Fragen zur Artefakterschaffung
« am: 14. Mai 2018, 15:51:38 »
Hallo,

Ich bereite mich als Spielleiter auf einen Grolmur vor, der Artefakte erschaffen will. Dabei sind mir einige Dinge noch nicht ganz klar:

1) Wenn sich der Grolmur einen Beschwörungstalisman erschaffen will, sagen wir für die Domäne Aggari, der Hauptdomäne. Der Talisman soll bitte für 1 Jahr fuktionieren und aus Arkanium bestehen.

Beim Talisman selbst steht Basisgewicht 1 Stein, wobei ebenfalls 32+1+1 AsP angegeben sind, die in 1 Stein gar nicht reinpassen. Der Talisman soll nun aber aus Arkanium sein. Dort steht Grundmenge ist 1 Unze. Ich verstehe nicht genau, wie viel der Talisman nun wiegen muss. Ich gehe aber von 1-2 Unzen aus.

Was sind denn Zeitkosten und was sind Gewichtskosten? Ich finde leider die Stelle nicht, an der das erklärt wird. EDIT: gefunden bei normalen Zaubern. Gewichtskosten sind trotzdem unklar.

Die Erschaffungsregeln sagen, die Schwierigkeit ist die selbe wie bei einem normalen Zauber. Also bei einem Ritual von 1 Stunde, Ziel: Einzelobjekt, Reichweite Berührung, 1 Jahr Wirkung und der angegebenen Struktur ergibt das eine Schwierigkeit von +12. Vernünftige Formel von 7 und Traditionskleidung ergibt eine Gesamtschwierigkeit von +3. Grolmure haben nicht allzu viel Zeit und deshalb fällt das warten auf die Sterne weg. Bis jetzt Fehler? Er würfelt auf seinen Aggariwert von 15 und würfelt nicht daneben. Er hat damit einen Talisman von ZfP* 12 und damit einen Bonus von 4 Punkten für seine zukünftigen Zauber. In einem Jahr macht er das gleiche wieder, hat aber hoffentlich in der Zeit was gelernt und ist besser.

32 + 4*Zeit (16) + Gewicht = 48, weil Arkanium 29 also theoretisch in der Wildnis erschaffbar. Permanente AsP sind nicht notwendig. Ist das korrekt?

Wie funktioniert das mit der Signatur in der Rubrik Attribute? Ist das ein Punkt Erschwernis für die Probe oder ein AsP mehr in den Kosten?

2) Wenn der Grolmur jetzt eine Prothese erschaffen will, sagen wir für einen Leonir. Die Prothese ist ein Arm und soll genau das gleiche tun, wie ein normaler Leonirarm. Also stark und gewandt sein, besonderen Krallenschaden, etc. Animiert ist sie mit der Quelle Aggari. Beschädigungen sollen sich mittels Blutmagie bzw. Quelle Khalyanar selbst heilen, so dass effektiv nur der LeP-Pool des Leonirs relevant ist und kein eigener für den Arm gebraucht wird.

Die besonderen körperlichen Eigenschaften eines Leonir scheinen nicht relevant zu sein. Stattdessen finde ich nur, dass es Abzüge auf die Werte gibt, wenn die Prothese nicht perfekt ist. Damit sie perfekt ist, braucht es 12 Zfp*. Zum besonderen Krallenschaden des Leonirs finde ich leider nichts. Die besondere Regenerationsoption der Prothese finde ich leider auch nicht. Lediglich Regeneration I/II unter Attributen. Das ist allerdings wesentlich effizienter als gewünscht.

Die Prothese ist aus beispielsweise Stahl. Finde ich nicht in den Materialien, also Farbstahl. Sollte vergleichbar sein. Jetzt finde ich eine Unmenge an Mechanikproben, aber nichts zum Zaubern. Braucht das Artefakt das spezielle Attribut Resistenz gegen physischen Schaden oder gehört das zum Material? Insgesamt verstehe ich hier nichts zum Zaubervorgang. Wie ist der gedacht?

3) Der Grolmur will ein Halsband der Gedankenkontrolle für den Leonir erschaffen. Das Artefakt besteht im wesentlichen aus Arkanium und soll mittels Tyakar das Zielobjekt in einen willfährigen Sklaven machen (aus Grolmursicht immerhin der natürliche Platz des Leonir).

Im Artefakt sollen zwei Zauber gebunden sein. Er erste soll in irgendeiner Form erschaffen, dass der Leonir tut, was der Grolmur will. Tyakar bietet hier an, Autoritätsgläubig zu vermitteln. Beispielsweise auf 12, wünschenswerterweise gilt das nur für den Grolmur und andere benannte Personen der Gruppe Grolmur. Der soll ja nicht auf jeden hören. Der zweite Zauber soll auf ein Auslösewort reagieren und Schmerzen verursachen, ähnlich einem Schockhalsband.

Hier verstehe ich die Artefaktregeln überhaupt nicht. Wie funktioniert das?

EDIT: 4) Der Grolmur will eine Rüstung für einen Zwerg erschaffen. Wie eine anständige Rüstung soll sie aus Stahl sein. Die Funktion ist primär gefährlich aussehen, was durch die Schmiedekunst entsteht. Soweit erstmal nicht schwierig. Aus magischer Sicht soll die Rüstung eher leicht sein und wenig behindern. Hier scheint mit Tesephai die Domäne der Wahl zu sein. Bei genauem Hinsehen scheint mir das im Sinne der Regeln kein Artefakt zu sein, sondern eine Invokation.

Instruktion Beseelung des Objektes: Gewicht 9 Stein für Myrmidonenthorax laut WnM, Zeit 1 Jahr, Sehr anspruchsvoll (Gewichtsänderung)

AsP: 16 Grund + 6* Erhöhung der Zeit (4*2^6 =256) + 2*Gewicht (4*2^2 = 16) = 288

Die Gewichtsänderung ist 3*ZfP* also zu viel, weil sich maximal 8 Stein ändern können. Nehmen wir also 1/4 Wirkung ergibt 72 AsP. Mit dem Zeichen der AsP-Reduzierung können nochmal ca. 5-10 abgezogen werden, sagen wir 8 und sind bei 64. Weitere Reduktion der Kosten kann dann nur mit ZfP* erfolgen auf Kosten der Wirkung.

Also normales Verzaubern bei ZD 1 Stunde, Einzelobjekt, Berührung, ein Jahr, sehr komplex ergibt eine Probe +11. Gute Formel von 7 und Gewand ergibt eine Probe +2. Sagen wir, nicht verwürfelt und vom Zauberwert 15 bleiben damit 13 + Talisman von 4 Punkten (siehe oben) ergibt 17. Das Gewicht kann nur um 8 Stein verringert werden, aber die Wirkung ist geviertelt. Man braucht also 11 ZfP* für die Reduzierung. Bleiben 6 über die in die Kostenreduktion eingehen. Also eine recht einfache Probe mit 52 AsP, die über Astralspeicher eingebracht werden müssen.

Ist die Rechnung so korrekt? Kommt mir komisch vor so eine einfache Probe und nur die AsP sind das Problem, aber in einer anständigen Werkstatt mit Astralspeichern dann auch wieder nicht.

koenik1986

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Re: Fragen zur Artefakterschaffung
« Antwort #1 am: 14. Mai 2018, 17:26:03 »
Dann noch eine Frage zum Golembau:

Besagter Grolmur will einen Golem aus Ton erschaffen. Bitte Permanent. Der soll 3m groß sein und Sachen im Labor durch die Gegend tragen. er muss nicht kämpfen können und auch sonst nichts. Sachen anfassen, hochheben, woanders hinstellen. Der Grolmur kann das leider nicht selbst.

Zuerst die Probe:

Aggari 15 + 7 aus der Großbeschwörung + 4 ZfP* aus dem Talisman

Aus der Schwierigkeitsmatrix ergibt sich eine Schwierigkeit von 10. Da Lehm QS 2 ist, nur noch 8. Korrekte Kleidung (2), Ort (2) und passende Formel (4), machen daraus eine Null.

Wenn vernünftig gewürfelt wird, dann sind das 26 ZfP*. Loyalität wird um 10 erhöht, also nur noch 11 ZfP*. 30% Kostenreduzierung sind also noch drin.

Nun die Kosten:

Der Golem hat ein Gewicht von 1200 Stein, aber das Basismaterial ist 2 Stein. Damit fällt er in die Größenkategorie 1 Quader. Also 16 AsP.

Der Golem soll ewig halten, also Kategorie Permanent. 32 AsP

AsP gesamt: (8 + 32 + 16) * 0,7 = 39,2, davon 2 permanent.

Für 2 pAsP bekommt man einen riesigen Laborgehilfen, der schwere Sachen tragen kann.

Ist die Rechnung so korrekt?

LordShadowGizar

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 66
  • Geschlecht: Männlich
  • ludere ut lusitare
    • Profil anzeigen
Re: Fragen zur Artefakterschaffung
« Antwort #2 am: 14. Mai 2018, 20:57:55 »
Dem Wahnwitz zum Gruße!

Zitat
Beim Talisman selbst steht Basisgewicht 1 Stein, wobei ebenfalls 32+1+1 AsP angegeben sind, die in 1 Stein gar nicht reinpassen. Der Talisman soll nun aber aus Arkanium sein. Dort steht Grundmenge ist 1 Unze. Ich verstehe nicht genau, wie viel der Talisman nun wiegen muss. Ich gehe aber von 1-2 Unzen aus.
Die Angaben des Basisgewichts der Influxion meint das du ein Objekt bis zu diesen Gewicht verzaubern kannst.
Die Grundmenge der einzelnen Materialien geben eine Gewichtseinheit an, welches dazu geeignet ist 25 AsP aufzunehmen. Bei Magischen Metallen entspricht dieses 1 Unze (25 Gramm). Für einen Beschwörungstalisman empfehle ich eher ein Edelstein, denn dort sind es 1 Skrupel (1Gramm) je 25 AsP und die einzelnen Qualitätsstufen sind auch noch deutlich günstiger als die von magischen Metallen.

Zitat
EDIT: gefunden bei normalen Zaubern. Gewichtskosten sind trotzdem unklar.
  Gewichtskosten scheinst du aber schon für deinen Golem korrekt aufgedröselt zu haben, so verfährst du auch bei dem Beschwörungstalisman.

Zitat
Die Erschaffungsregeln sagen, die Schwierigkeit ist die selbe wie bei einem normalen Zauber. Also bei einem Ritual von 1 Stunde, Ziel: Einzelobjekt, Reichweite Berührung, 1 Jahr Wirkung und der angegebenen Struktur ergibt das eine Schwierigkeit von +12. Vernünftige Formel von 7 und Traditionskleidung ergibt eine Gesamtschwierigkeit von +3.
Wenn du schon dafür eine Formel mit Qualität 7 hast, würde ich dieses auch gleich als Großbeschwörung festlegen. Erhöt zwar die Zauberdauer auf StD × Beschwörungsschwierigkeit, erleichtert aber die Probe um 7 Punkte und man kann auch noch die Chance erhalten irgend wann mal einen Ritualplatz her zu richten mit den man dann mit Magiekunde und/oder Malen/Zeichnen noch mehr erleichterungen heraus holen kann.
Aber bei der bestehenden konstelation bekommst du -7 Formel, -2 Kleidung und -8 Arkanium (= Materialstufe IV ×2 Potent)= 17 Punkte Erleichterung. ( gegebenen Falls +/- Äußerer umstände wie Ort, Sternenkonstelation, nach Meisterentscheidung...)

Zitat
In einem Jahr macht er das gleiche wieder, hat aber hoffentlich in der Zeit was gelernt und ist besser.
In welcher Repräsentation Zaubert dein Grolmur? In der Grolmurischen Rep. sind Wirkungsdauern auf unbelebte Objekte verdoppelt. Du zauberst also 1 Jahr Wirkingsdauer und erhältst automatisch 2 Jahre...

Zitat
32 + 4*Zeit (16) + Gewicht = 48, weil Arkanium 29 also theoretisch in der Wildnis erschaffbar. Permanente AsP sind nicht notwendig. Ist das korrekt?
Fast... 32 AsP Grundkosten + 16 AsP für 1 Jahr + 1 AsP für bis zu 1 Stein Gewicht= 49AsP. Für 49 AsP benötigst du mindestens 2 Unzen Arkanium.
Magische Metalle senken nur die pAsP Kosten... bleibt also bei 49AsP. Permanente AsP sind nur nötigt wenn du die Wirkungsdauer auf Permanent erhöhst!

Zitat
Wie funktioniert das mit der Signatur in der Rubrik Attribute? Ist das ein Punkt Erschwernis für die Probe oder ein AsP mehr in den Kosten?
Die Kosten der Influxions Attribute beziehen sich auf 'übrigbehaltende ZfP' (abgekürzt ZfP*) und werden nach der Probe mit diesen bezahlt.

Zitat
2) Wenn der Grolmur jetzt eine Prothese erschaffen will
Bei dem Thema enthalte ich mal mein Kommentar...

Zitat
Im Artefakt sollen zwei Zauber gebunden sein. Er erste soll in irgendeiner Form erschaffen, dass der Leonir tut, was der Grolmur will. Tyakar bietet hier an, Autoritätsgläubig zu vermitteln. Beispielsweise auf 12, wünschenswerterweise gilt das nur für den Grolmur und andere benannte Personen der Gruppe Grolmur. Der soll ja nicht auf jeden hören. Der zweite Zauber soll auf ein Auslösewort reagieren und Schmerzen verursachen, ähnlich einem Schockhalsband.
Es gibt Beschwörungsspeicher wo du Zauber je nach gewählten Speichervolumen, nach und nach hineinspeichern kannst, und immer den zuletzt gespeicherten Zauber zuerst einzeln auslößt bis der Speicher wieder Leer ist/du neue Zauber hinein speicherst. Und dann gibt es Beschwörungsmatrizen, wo du nur einen einzigen Zauber einspeicherst und dieser immer wieder gezaubert wird wenn du die Matrix mit AsP fütterst (eigene oder aus einen Kraftspeicher/-wandler).
Auslöser gibte es in der Myranischen InfluxionsMagie nur sehr simple, normalerweise auch nur einen einzigen (wobei Beschwörungsspeicher glaube ich auch einen gesonderten Auslöser zum Speichern neuer Zauber haben kann, und man durch das Attribut 'Artefaktkontrolle' noch weitere zum aus/an-Schalten bekommt....)

In diesen Fall würde ich mit 2 einzelnen Beschwörungsspeicher/-matrizen arbeiten die eigene Auslöser besitzen. (2 amulette die du einzeln Verzauberst und an eine Kette hängst z.B. ...)

Punt 4) .... Ich bin mir nicht wirklucv sicher was du da eigentlich willst... o.Ô

@Golem: da Enthalte ich mich auch mal... Sorry ;P

Ich hoffe mal meine erklärungen konnten dir soweit ein Stückchen helfen.

So long and thanks for all the Fish.

Stefan Fritsch
alias:
LordShadowGizar
Diese Welt mit ihren Regeln ist wie Wachs in meinen Händen! Und mein Wahnwitz wird sie formen...