Autor Thema: Projekt X -Uhrwerk Verlag und Markus Heitz arbeiten zusammen  (Gelesen 2758 mal)

Pergrin

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 45
    • Profil anzeigen
...als ich das grade bei Teilzeithelden gelesen habe war ich total gespannt!
Und siehe da, Justifiers erhält eine 2. Chance auf dem deutschen Markt. Ich hatte mir seinerzeit nach Collector das...äh...Erzählspiel dazu gekauft und empfand es als vertane Chance.
Die Umsetzung von Die Zwerge wird sicher auch gut, aber Justifiers freut mich total!
Danke, Uhrwerk :)

So, und nun hole ich mir mal wieder meinen Lieblingsroman der Serie raus -Outcast

Supersöldner

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 32
    • Profil anzeigen
Re: Projekt X -Uhrwerk Verlag und Markus Heitz arbeiten zusammen
« Antwort #1 am: 01. Juni 2018, 19:29:04 »
Vielleicht mal mehr Infos über die Zwerge ?

Pergrin

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 45
    • Profil anzeigen
Re: Projekt X -Uhrwerk Verlag und Markus Heitz arbeiten zusammen
« Antwort #2 am: 06. Januar 2019, 17:31:27 »
Neues Jahr- neues Glück... gibt es irgendwelche Neuigkeiten zu Justifiers oder die Zwerge?

Quendan von Silas

  • Gast
Re: Projekt X -Uhrwerk Verlag und Markus Heitz arbeiten zusammen
« Antwort #3 am: 07. Januar 2019, 13:00:53 »
Das ganze Projekt verzögert sich noch etwas, die Arbeit soll aber dieses Jahr richtig losgehen nach einigen Verzögerungen. Genauere Infos samt einem voraussichtlichen Zeitplan kann ich dazu vermutlich im März/April geben.

Pergrin

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 45
    • Profil anzeigen
Re: Projekt X -Uhrwerk Verlag und Markus Heitz arbeiten zusammen
« Antwort #4 am: 08. Januar 2019, 09:22:40 »
Alles klar 👍

Pergrin

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 45
    • Profil anzeigen
Re: Projekt X -Uhrwerk Verlag und Markus Heitz arbeiten zusammen
« Antwort #5 am: 03. Mai 2019, 12:16:10 »
Auf die Gefahr hin zu nerven  ;) - wie sieht es aus, vorallem mit "Justifiers"?
Das wäre eine sehr schöne Ergänzung zu unserer Splittermond Runde...

Quendan von Silas

  • Gast
Re: Projekt X -Uhrwerk Verlag und Markus Heitz arbeiten zusammen
« Antwort #6 am: 04. Mai 2019, 11:26:04 »
Das Projekt lebt, war aber eine Zeit lang im Kälteschlaf, schlicht aufgrund mangelnder Kapazitäten. Das sollte sich hoffentlich im Sommer bessern und ich denke spätestens im August können wir da eine genauere Prognose abgeben. Bis dahin muss ich noch um etwas Geduld bitten. :)

Pergrin

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 45
    • Profil anzeigen
Re: Projekt X -Uhrwerk Verlag und Markus Heitz arbeiten zusammen
« Antwort #7 am: 06. Mai 2019, 14:49:47 »
Immer diese defekten Kryokammern...
Vielen Dank für die Antwort

Gabriel_Rabe

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 77
    • Profil anzeigen
Re: Projekt X -Uhrwerk Verlag und Markus Heitz arbeiten zusammen
« Antwort #8 am: 08. August 2020, 23:17:10 »
Ich habe hier vermutlich eine dumme Frage, aber es würde mich einfach aus privaten Gründen interessieren.
Ist das Projekt Justifiers von Markus Heitz beim Uhrwerkverlag endgültig gestorben? Oder gibt es da noch eine Möglichkeit, wenn es dem Verlag besser geht, dass man daran weiter arbeitet?


FenixRising

  • Administrator
  • Jr. Member
  • *****
  • Beiträge: 61
  • Geschlecht: Männlich
  • Felix Hensell
    • Profil anzeigen
    • Uhrwerk-Verlag
Re: Projekt X -Uhrwerk Verlag und Markus Heitz arbeiten zusammen
« Antwort #9 am: 10. August 2020, 08:02:10 »
Wie erfahrene Rollenspieler*innen wissen: "Es ist nicht tot, was ewig liegt..."
Nein, Spaß beiseite. Justifiers ist noch nicht begraben, leidet aber wie so manches unter unseren momentan einfach zu kleinen Kapazitäten. Mit der überstandenen Insolvenz hat sich unsere Redaktion drastisch verkleinert. Deshalb ist Justifiers nicht ohne weiteres realisierbar. Aber wenn sich daran etwas ändert, sind wir natürlich immer noch daran interessiert, dieses System umzusetzen.

Gabriel_Rabe

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 77
    • Profil anzeigen
Re: Projekt X -Uhrwerk Verlag und Markus Heitz arbeiten zusammen
« Antwort #10 am: 10. August 2020, 12:23:04 »
Cool, vielen Dank für die Antwort.
Hatte mich nur interessiert, da ich auch bei der Fanbase Webseite mitgemacht hatte und finde dass das Spiel ein vernünftiges Regelwerk verdient. Das es derzeit nicht realisierbar ist, ist absolut verständlich.
Hätte ja aber auch sein können, daß ihr kompletten Abstand vom Projekt genommen hättet. Danke für die Antwort und noch eine tolle Woche