Autor Thema: Star Trek  (Gelesen 17788 mal)

Marius Kell

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 66
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Star Trek
« Antwort #60 am: 22. Dezember 2019, 15:42:59 »
Habe ein "Let's Play" auf yt gefunden, hier der erste von vier Teilen. Wenn es noch andere gibt, immer her damit. :)

https://www.youtube.com/watch?v=WHusJal1hqo
Natürlich würde ich den Computer darauf programmieren, daß er die Schilde aktiviert und Alarm gibt, wenn sich unerwartet ein Schiff enttarnt.

- unbekannter TO, stationiert an der Klingonischen Neutralen Zone

Totemtier

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 23
    • Profil anzeigen
Re: Star Trek
« Antwort #61 am: 17. Februar 2020, 14:59:40 »
Mir ist aufgefallen, dass fast alles zu STA auf Englisch von Modiphius bei euch im Uhrwerk-Shop nicht auf Lager ist.

Ist das Absicht, dass ihr da nichts mehr nachbestellt?
(Weil ja nä. Jahr STA auf Dt. kommen wird...)

Und bekomme ich die Pdfs auch dazu, wenn ich die Bücher bei euch bestelle? (Würde ich sie bei Modiphius direkt bestellen, sind die immer dabei)
Patric Götz hat an früherer Stelle mal dazu geschrieben, er kläre das mal ab. Wisst ihr in der Zwischenzeit diesbezüglich Neues?

Bin gerade im Uhrwerk-Shop gewesen und von 14 englischen Produkten sind gerade mal 2 an Lager. Kommen die restlichen EN-Produkte? Oder bestellt man nichts nach, weil eh bald "alles" auf Deutsch kommt?

BTW Die Fragen von weiter oben (Zitat; November 2019) sind noch nicht beantwortet. Mag sich dazu jemand äussern? Bspw. ob mit dem Print auch die PDF dazu kommt, wie bei Modiphius (dem engl. Verlag)?
@Niniane
@FenixRising
...und warum
- prangt auf der Uhrwerk-Homepage das alte Logo?
- Ist Myranor noch aufgeführt, wenn ihr die Lizenz dafür nicht mehr habt?
- Ist statt Myranor nicht Star Trek Adv. prominenter aufgelistet? (Das könnte ja ein Zugpferd werden!)

Marius Kell

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 66
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Star Trek
« Antwort #62 am: 17. Februar 2020, 16:34:57 »
Also Fenix Rising meinte im "Star Trek Adventures auf Deutsch beim Uhrwerk-Verlag" Threat am 13.2., da würden .pdfs kommen. Da hat er auch noch ein paar andere Fragen beantwortet. :)
Natürlich würde ich den Computer darauf programmieren, daß er die Schilde aktiviert und Alarm gibt, wenn sich unerwartet ein Schiff enttarnt.

- unbekannter TO, stationiert an der Klingonischen Neutralen Zone

Totemtier

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 23
    • Profil anzeigen
Re: Star Trek
« Antwort #63 am: 17. Februar 2020, 16:53:00 »
Also Fenix Rising meinte im "Star Trek Adventures auf Deutsch beim Uhrwerk-Verlag" Threat am 13.2., da würden .pdfs kommen. Da hat er auch noch ein paar andere Fragen beantwortet. :)

@Marius Kell
Danke dir für den Hinweis. Den Thread verfolge ich natürlich auch laufend. :-)
Bei den PDFs gings mir um die Frage, ob die Buch-Pdf-Kombi angeboten werden kann (so wie es im engl. Original der Fall ist) ?

Marius Kell

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 66
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Star Trek
« Antwort #64 am: 17. Februar 2020, 21:44:47 »
@Marius Kell
Danke dir für den Hinweis. Den Thread verfolge ich natürlich auch laufend. :-)
Bei den PDFs gings mir um die Frage, ob die Buch-Pdf-Kombi angeboten werden kann (so wie es im engl. Original der Fall ist) ?

Na wollen wir's hoffen. :) Wie läuft das dann? Gibt es da irgendwo im Buch nen Code? Ich will ja auch den Buchhändler meines Vertrauens unterstützen und da dann kaufen.
Natürlich würde ich den Computer darauf programmieren, daß er die Schilde aktiviert und Alarm gibt, wenn sich unerwartet ein Schiff enttarnt.

- unbekannter TO, stationiert an der Klingonischen Neutralen Zone

FenixRising

  • Administrator
  • Newbie
  • *****
  • Beiträge: 44
  • Geschlecht: Männlich
  • Felix Hensell
    • Profil anzeigen
    • Uhrwerk-Verlag
Re: Star Trek
« Antwort #65 am: 18. Februar 2020, 09:40:13 »
Okay, wenn ich die Fragen richtig verstehe, geht es hier um zwei verschiedene Bereiche.

Was englischsprachige Produkte betrifft, wird nicht allein Star Trek nicht nachbestellt. Die überstandene Insolvenz und damit einhergehende starke Verkleinerung des Personalstamms hat auch dazu geführt, dass wir das Angebot an Fremdware nicht mehr in gewohnter Form aufrechterhalten können. Der An- und Verkauf von Fremdware bedeutet eine ganz andere Kapitalbindung als die Produktion von Eigenware. Deshalb wird bei allen Produkten, die nicht von uns selbst sind, nicht mehr nachbestellt. Die Ware die noch am Lager ist, kann selbstverständlich bestellt werden, aber darüber hinaus müssen andere Händler bemüht werden. Dieser Umstand gefällt uns nicht, lässt sich aber nicht ändern und hat nichts damit zu tun, das wir Star Trek jetzt auf deutsch bringen.

Bei den deutschen Büchern kann ich schon mit Sicherheit sagen, dass die gedruckten Bücher und die PDFs separate Produkte sein werden. Ein Kombi-Angebot solcher Produkte ist in Deutschland nicht realisierbar, da die Bücher der Buchpreisbindung unterliegen. Die verbietet nicht nur die Rabattierung mängelfreier Exemplare, sondern auch jedwede Dreingaben zum Produkt, will heißen, wir können auch nicht das PDF rabattieren und an das Buch koppeln. Diese Regelung ist außerhalb Deutschlands nicht gegeben, weshalb beispielsweise Modiphius solche Pakete aus Buch und PDF regulär anbietet.
Da Ende 2019 zumindest schon mal der Mehrwertsteuersatz für PDFs an den von Büchern angepasst wurde, kann es sein, dass sich die oben genannten Regelungen zukünftig ändern, aber dass wäre eher eine Angelegenheit der Politik, auf die wir keinen Einfluss haben.

Was die Homepage betrifft... Momentan sind Zeit und Personal knapp... wir sind schlichtweg noch nicht dazu gekommen.

Totemtier

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 23
    • Profil anzeigen
Re: Star Trek
« Antwort #66 am: 18. Februar 2020, 14:18:39 »
Okay, wenn ich die Fragen richtig verstehe, geht es hier um zwei verschiedene Bereiche.

Was englischsprachige Produkte betrifft, wird nicht allein Star Trek nicht nachbestellt. Die überstandene Insolvenz und damit einhergehende starke Verkleinerung des Personalstamms hat auch dazu geführt, dass wir das Angebot an Fremdware nicht mehr in gewohnter Form aufrechterhalten können. Der An- und Verkauf von Fremdware bedeutet eine ganz andere Kapitalbindung als die Produktion von Eigenware. Deshalb wird bei allen Produkten, die nicht von uns selbst sind, nicht mehr nachbestellt. Die Ware die noch am Lager ist, kann selbstverständlich bestellt werden, aber darüber hinaus müssen andere Händler bemüht werden. Dieser Umstand gefällt uns nicht, lässt sich aber nicht ändern und hat nichts damit zu tun, das wir Star Trek jetzt auf deutsch bringen.

Bei den deutschen Büchern kann ich schon mit Sicherheit sagen, dass die gedruckten Bücher und die PDFs separate Produkte sein werden. Ein Kombi-Angebot solcher Produkte ist in Deutschland nicht realisierbar, da die Bücher der Buchpreisbindung unterliegen. Die verbietet nicht nur die Rabattierung mängelfreier Exemplare, sondern auch jedwede Dreingaben zum Produkt, will heißen, wir können auch nicht das PDF rabattieren und an das Buch koppeln. Diese Regelung ist außerhalb Deutschlands nicht gegeben, weshalb beispielsweise Modiphius solche Pakete aus Buch und PDF regulär anbietet.
Da Ende 2019 zumindest schon mal der Mehrwertsteuersatz für PDFs an den von Büchern angepasst wurde, kann es sein, dass sich die oben genannten Regelungen zukünftig ändern, aber dass wäre eher eine Angelegenheit der Politik, auf die wir keinen Einfluss haben.

Was die Homepage betrifft... Momentan sind Zeit und Personal knapp... wir sind schlichtweg noch nicht dazu gekommen.

Vielen Dank für die ausführliche Antwort! Jetzt weiss ich wenigstens als Kunde, was Sache ist.

"Deshalb wird bei allen Produkten, die nicht von uns selbst sind, nicht mehr nachbestellt."
Danke auch hier für die eindeutige Erklärung. Seit November warte ich auf eine Antwort (selbst schuld; hätte früher nachhaken sollen...). So weiss ich jetzt, warum gewisse Dinge nicht gehen und kann das besser nachvollziehen.


Haku

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
    • Profil anzeigen
Re: Star Trek
« Antwort #67 am: 20. Februar 2020, 10:28:30 »
Nochmal eine Frage zu den PDFs. Wenn man ein PDF bei Modiphius bekommt (Durch Digitalkauf oder Gratis zum physischen Buch) gibt es immer eine druckerfreundliche Version dazu. Wird es eine solche Version auch bei den deutschen PDFs geben?

Ich habe mir die Sachen zwar noch nie ausgedruckt, finde aber das die weiße Schrift auch schwarzem Hintergrund anstrengender zu lesen ist. Beim spielen nutze ich eher die druckerfreundliche Version zum nachschlagen. (Obwohl die andere natürlich viel cooler aussieht 8-))

FenixRising

  • Administrator
  • Newbie
  • *****
  • Beiträge: 44
  • Geschlecht: Männlich
  • Felix Hensell
    • Profil anzeigen
    • Uhrwerk-Verlag
Re: Star Trek
« Antwort #68 am: 20. Februar 2020, 14:09:08 »
Das ist tatsächlich eine gute Frage, auf die ich spontan keine Antwort weiß. Ich werde dass aber auf jeden Fall bei den zuständigen Kollegen anfragen und mich, falls noch nichts derartiges geplant ist, dafür aussprechen, auch wenn es den ikonischen Star Trek-Look natürlich nie auch nur im Ansatz ersetzen kann.

Haku

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
    • Profil anzeigen
Re: Star Trek
« Antwort #69 am: 20. Februar 2020, 17:14:31 »
Wird das Format der englischen Ausgabe der Bücher beibehalten oder wie bei anderen Übersetzungen (DER, Achtung! Cthulhu) auf das A4 Format angepasst?

Marius Kell

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 66
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Star Trek
« Antwort #70 am: 20. Februar 2020, 22:03:18 »
Nochmal eine Frage zu den PDFs. Wenn man ein PDF bei Modiphius bekommt (Durch Digitalkauf oder Gratis zum physischen Buch) gibt es immer eine druckerfreundliche Version dazu. Wird es eine solche Version auch bei den deutschen PDFs geben?

Ich habe mir die Sachen zwar noch nie ausgedruckt, finde aber das die weiße Schrift auch schwarzem Hintergrund anstrengender zu lesen ist. Beim spielen nutze ich eher die druckerfreundliche Version zum nachschlagen. (Obwohl die andere natürlich viel cooler aussieht 8-))

Also ich würd auch ein entsprechendes .pdf zum Buch klasse finden, kostet ja nix, und das Buch hat man ja schon gekauft. :)
Natürlich würde ich den Computer darauf programmieren, daß er die Schilde aktiviert und Alarm gibt, wenn sich unerwartet ein Schiff enttarnt.

- unbekannter TO, stationiert an der Klingonischen Neutralen Zone

FenixRising

  • Administrator
  • Newbie
  • *****
  • Beiträge: 44
  • Geschlecht: Männlich
  • Felix Hensell
    • Profil anzeigen
    • Uhrwerk-Verlag
Re: Star Trek
« Antwort #71 am: 21. Februar 2020, 07:37:28 »
Die Bücher werden im A4 Format gedruckt, so wie sonst auch. Alles andere ist sehr unpraktikabel.

Gabriel_Rabe

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 52
    • Profil anzeigen
Re: Star Trek
« Antwort #72 am: 21. Februar 2020, 08:17:45 »
Nochmal eine Frage zu den PDFs. Wenn man ein PDF bei Modiphius bekommt (Durch Digitalkauf oder Gratis zum physischen Buch) gibt es immer eine druckerfreundliche Version dazu. Wird es eine solche Version auch bei den deutschen PDFs geben?

Ich habe mir die Sachen zwar noch nie ausgedruckt, finde aber das die weiße Schrift auch schwarzem Hintergrund anstrengender zu lesen ist. Beim spielen nutze ich eher die druckerfreundliche Version zum nachschlagen. (Obwohl die andere natürlich viel cooler aussieht 8-))

Also ich würd auch ein entsprechendes .pdf zum Buch klasse finden, kostet ja nix, und das Buch hat man ja schon gekauft. :)

Meinst du wieder, das es zum Buch gratis ein PDF geben sollte? Das wurde doch schon erklärt, dass das nicht passieren wird. Die Erläuterung mit der Buchpreisbindung war zwar nicht 100% korrekt, da man durchaus ein Buch mit PDF listen kann, aber das muss ein extra Posten sein und ist auch nicht ganz so einfach. Egal, ein druckfreundliches PDF wäre schon schön, allein für Handouts, die sich teilweise echt nicht gut aus Büchern kopieren lassen.

Marius Kell

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 66
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Star Trek
« Antwort #73 am: 21. Februar 2020, 14:48:43 »
Meinst du wieder, das es zum Buch gratis ein PDF geben sollte? Das wurde doch schon erklärt, dass das nicht passieren wird. Die Erläuterung mit der Buchpreisbindung war zwar nicht 100% korrekt, da man durchaus ein Buch mit PDF listen kann, aber das muss ein extra Posten sein und ist auch nicht ganz so einfach. Egal, ein druckfreundliches PDF wäre schon schön, allein für Handouts, die sich teilweise echt nicht gut aus Büchern kopieren lassen.

Ich sag ja nur, es wäre schön. Aber es scheitert an hiesigen Bestimmungen. Schade eigentlich. Kann der Verlag ja nichts für. Und genug Leute für ne Gesetzesänderung kriegen wir wohl nicht zusammen, oder?  ;D
Natürlich würde ich den Computer darauf programmieren, daß er die Schilde aktiviert und Alarm gibt, wenn sich unerwartet ein Schiff enttarnt.

- unbekannter TO, stationiert an der Klingonischen Neutralen Zone

Gabriel_Rabe

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 52
    • Profil anzeigen
Re: Star Trek
« Antwort #74 am: 22. Februar 2020, 11:08:39 »
@Marius Kell Na ja es scheitert nicht wirklich am Gesetz. Wenn sie es wirklich machen wollten, würde es machbar sein. Es wäre nur weiterer Aufwand. Und natürlich kenne ich nicht den Vertrag den sie abgeschlossen haben. Sie müssten, wenn sie die Bücher mit PDF verkaufen würden wollen, das Grundbuch verkaufen und als eigenen Artikel das Grundbuch mit PDF. Ist in Deutschland alles ein wenig aufwendig. Dazu kommt wohl derzeit auch der wirtschaftliche Faktor, dass sie mit den PDFs am meisten Umsatz machen. Den gönne ich Ihnen auch vom ganzen Herzen, da es sehr tragisch wäre würde es Uhrwerk nicht mehr geben. Ich will hier keinen Verlag schlecht reden, aber die Politik von Ulisses kann ich nicht mehr mittragen, von daher kaufe ich daher kein einziges Produkt mehr, was dazu führt, dass ich mehr oder weniger auf Uhrwerk angewiesen bin ;)