Autor Thema: WnM in anderen Settings?  (Gelesen 17777 mal)

barbarossa rotbart

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 304
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
WnM in anderen Settings?
« am: 03. Oktober 2012, 12:40:05 »
Obwohl WnM mMn einige Schwächen hat, kann man dieses Regelwerk doch sehr gut für eigene bzw. nicht-DSA Settings benutzen. Wieso? Weil die Kulturen und die Professionen (außer den magischen) generisch genug sind, um dies problemlos zu ermöglichen. Man muss sich höchstens ein eigenes Magiesystem überlegen und vielleicht noch die fehlenden Rassen konstruieren.

Ich hatte mir überlegt, eine, zwei bekannte AD&D-Settings mit Hilfe von WnM nach DSA4 zu übertragen.
Dark Sun war meine erste Überlegung. Planescape eine weitere.
Jeder hat das Recht auf meine Meinung.

Fantasy ist die Flucht vor der Wirklichkeit, aber wer außer den Gefängniswärtern fürchtet eine Flucht?

Die Tugenden eines Edelmannes: Geiz, Gier, Neid.

Nahema forever!

Mondkerz

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 65
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: WnM in anderen Settings?
« Antwort #1 am: 03. Oktober 2012, 16:00:17 »
Währe cool wenn du das tun würdest. Sowohl "PS" als auch "DS" gehören zu meinen absoluten Lieblingssettings, zusammen mit "DL" haben sie dafür gesorgt das ich dieses unsägliche AD&D-System gespielt habe. :D

Glgnfz

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 33
    • Profil anzeigen
Re: WnM in anderen Settings?
« Antwort #2 am: 03. Oktober 2012, 19:26:08 »
Ich werde dich aus Zeitgründen auch nicht großartig unterstützen können, aber eine Myranor-Dark Sun-Mischung würde ich zumindest mental mit aller Kraft unterstützen.

barbarossa rotbart

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 304
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: WnM in anderen Settings?
« Antwort #3 am: 03. Oktober 2012, 19:58:50 »
Viel ist eigentlich nicht zu machen, da der Hintergrund nicht entwickelt werden muss.
1. Rassen: außer den Menschen müssen eigentlich alle spielbaren Rassen entwickelt werden
2. Kulturen: für Dark Sun müssen eigentlich keine Kulturen entwickelt werden, für Planescape sind vielleicht einige Meta-Kulturen nötig, die bisher fehlen (wie z.B. unterirdische
3. Professionen: alle magischen Professionen sind hier das große Problem, da das D&D-Magiesystem anders ist. Man kann sich aber hier aushelfen. Die Geweihten-Regeln aus MyGö lassen sich sehr gut übertragen.
Jeder hat das Recht auf meine Meinung.

Fantasy ist die Flucht vor der Wirklichkeit, aber wer außer den Gefängniswärtern fürchtet eine Flucht?

Die Tugenden eines Edelmannes: Geiz, Gier, Neid.

Nahema forever!

Ein Dämon auf Abwegen

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 153
    • Profil anzeigen
Re: WnM in anderen Settings?
« Antwort #4 am: 03. Oktober 2012, 23:09:31 »
Zitat
3. Professionen: alle magischen Professionen sind hier das große Problem, da das D&D-Magiesystem anders ist.
Vielleicht einfach das Aventurische Magisysthem benutzen, das dürfte näher an DnD dran sein als das Myranische. (Da gibt es natürlich auch kein Memoiren, aber wer will da schon.)

Glgnfz

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 33
    • Profil anzeigen
Re: WnM in anderen Settings?
« Antwort #5 am: 04. Oktober 2012, 09:21:36 »
Viel ist eigentlich nicht zu machen, da der Hintergrund nicht entwickelt werden muss.

Wieso das nicht? Die ganze "Zerstörung-der-Natur-Kiste" durch Schänder, der Prozess der Drachenwerdung, die "tödliche" Natur repräsentiert durch Hitze oder Wassermangel, sämtliche Rassen (vor allem Elfen, Halblinge und Halbriesen) - das  muss doch alles regeltechnisch abgebildet werden.

Und das alleine, um die Charaktere spielen zu können. Dazu kommen noch Myranor.Werte für alle möglichen der verrückten Kreaturen...

Ein Dämon auf Abwegen

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 153
    • Profil anzeigen
Re: WnM in anderen Settings?
« Antwort #6 am: 04. Oktober 2012, 09:34:59 »
Zitat
die "tödliche" Natur repräsentiert durch Hitze oder Wassermangel
Dafür müsste es DSA-Regeln geben.

Zitat
"Zerstörung-der-Natur-Kiste"
Ich kenn Drak Sun nicht, aber könnte man sich dafür nicht bei den Schwarzen Landen bedienen, da gibt es ja pervertierte Natur in Rauhen mengen.

Zitat
sämtliche Rassen (vor allem Elfen, Halblinge und Halbriesen)
Humanoide Rassen wie Elfen, Halblinge und Halbriesen mit DSA Regeln zu basteln dürfte nicht so ein Aufwand sein, die abgefahreneren DnD-Rassen dürften da ehr ein Problem sein.


barbarossa rotbart

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 304
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: WnM in anderen Settings?
« Antwort #7 am: 04. Oktober 2012, 17:05:04 »
Zitat
3. Professionen: alle magischen Professionen sind hier das große Problem, da das D&D-Magiesystem anders ist.
Vielleicht einfach das Aventurische Magisysthem benutzen, das dürfte näher an DnD dran sein als das Myranische. (Da gibt es natürlich auch kein Memoiren, aber wer will da schon.)
Trotzdem müsste man die verschiedenen magischen Professionen entwickeln.
Zitat
die "tödliche" Natur repräsentiert durch Hitze oder Wassermangel
Dafür müsste es DSA-Regeln geben.
Stimmt.
Zitat
"Zerstörung-der-Natur-Kiste"
Ich kenn Drak Sun nicht, aber könnte man sich dafür nicht bei den Schwarzen Landen bedienen, da gibt es ja pervertierte Natur in Rauhen mengen.
Nicht wirklich. Bei Dark Sun kann jeder arkane Zauberwirker zum 'Schänder' werden, in dem er die energien für seine Zauber schneller sammelt, als es für die Umwelt gut ist.
Zitat
sämtliche Rassen (vor allem Elfen, Halblinge und Halbriesen)
Humanoide Rassen wie Elfen, Halblinge und Halbriesen mit DSA Regeln zu basteln dürfte nicht so ein Aufwand sein, die abgefahreneren DnD-Rassen dürften da ehr ein Problem sein.
Stimmt, dies ist wirklich kein Problem.
Jeder hat das Recht auf meine Meinung.

Fantasy ist die Flucht vor der Wirklichkeit, aber wer außer den Gefängniswärtern fürchtet eine Flucht?

Die Tugenden eines Edelmannes: Geiz, Gier, Neid.

Nahema forever!

Ein Dämon auf Abwegen

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 153
    • Profil anzeigen
Re: WnM in anderen Settings?
« Antwort #8 am: 04. Oktober 2012, 17:56:40 »
Zitat
Nicht wirklich. Bei Dark Sun kann jeder arkane Zauberwirker zum 'Schänder' werden, in dem er die energien für seine Zauber schneller sammelt, als es für die Umwelt gut ist.
Klingt nach dem was Eisgeoden machen, nur gibt es dafür soweit ich weiß keine festen Regeln.

Zitat
Trotzdem müsste man die verschiedenen magischen Professionen entwickeln.
Mal rein aus interesse was gibt es denn in den beiden Settings an (wichtigen) magischen Klassen? Das Core DnD Zeug oder noch irgendwas spezielles?

barbarossa rotbart

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 304
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: WnM in anderen Settings?
« Antwort #9 am: 04. Oktober 2012, 18:37:01 »
Zitat
Trotzdem müsste man die verschiedenen magischen Professionen entwickeln.
Mal rein aus interesse was gibt es denn in den beiden Settings an (wichtigen) magischen Klassen? Das Core DnD Zeug oder noch irgendwas spezielles?
Bei Dark Sun gibt es einige Unterschiede zum AD&D-Standard. Es gibt keine Paladine und Barden sind Meuchelmörder und können nicht zaubern. Es gibt keine Götter. Stattdessen erhalten Kleriker und Druiden ihre Zauber von den Elementen. Templer sind die Priester der Zaubererkönige und erhalten ihre Zauber über diese. Alle Benutzer arkaner Magie können Schänder sein. Und es gibt Psi-Kräfte.
Bei Planescape hingegen sind fast alle Klassen möglich, da dieses Setting alle AD&D-Welten miteinander verbindet. Nur Athas, die Welt von Dark Sun, ist von den äußeren Ebenen abgeschnitten.
Jeder hat das Recht auf meine Meinung.

Fantasy ist die Flucht vor der Wirklichkeit, aber wer außer den Gefängniswärtern fürchtet eine Flucht?

Die Tugenden eines Edelmannes: Geiz, Gier, Neid.

Nahema forever!

Mondkerz

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 65
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: WnM in anderen Settings?
« Antwort #10 am: 04. Oktober 2012, 19:55:46 »
Bei Planescape hingegen sind fast alle Klassen möglich, da dieses Setting alle AD&D-Welten miteinander verbindet. Nur Athas, die Welt von Dark Sun, ist von den äußeren Ebenen abgeschnitten.

Hm, täuscht mich meine Erinnerung? Ich bin der Meinung das Krynn auch nicht erreichbar ist, jedenfalls in einigen Zeitaltern. Für manche Domänen bei Ravenloft müßte das gleiche gelten. Korrigier mich bitte fals ich mich täusche.

barbarossa rotbart

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 304
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: WnM in anderen Settings?
« Antwort #11 am: 04. Oktober 2012, 20:48:32 »
Dragonlance ist problematisch, da man diese Welt aus dem AD&D-Kosmos entfernt hatte, weil man dieses Setting für ein neues Rollenspiel verwenden wollte. Dieses neue System war aber ein Flopp. Und seit dem lebt Dragonlance eigentlich nur noch durch die Romane. Trotzdem ist Krynn mit dem Rest des Multiversums verbunden. Die Krynnschen Götter sind in den äußeren Ebenen zuhause und Ebenenreisen sind möglich.
Ravenloft ist ein Sonderfall, da es sich nicht um eine Welt auf der Materiellen Ebene handelt, sondern um eine Halbebene, zu der man nur reisen, aber die man nicht verlassen kann.
Jeder hat das Recht auf meine Meinung.

Fantasy ist die Flucht vor der Wirklichkeit, aber wer außer den Gefängniswärtern fürchtet eine Flucht?

Die Tugenden eines Edelmannes: Geiz, Gier, Neid.

Nahema forever!

barbarossa rotbart

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 304
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: WnM in anderen Settings?
« Antwort #12 am: 07. Oktober 2012, 11:59:12 »
Ich bin mal die Klassen aus D&D durchgegangen und habe mir folgendes überlegt:
  • Kämpfer, Barbaren, Died und ähnliche Klassen ohne besondere Fähigkeiten lassen sich sehr leicht durch eine passende Profession aus WnM darstellen
  • Kleriker, Druiden und andere Klassen, die göttliche Magie verwenden, lassen sich ebenfalls sehr leicht durch eine passende Profession aus WnM und den Professionsaufsatz Weihe I - IV aus MyGö, wobei die Weihe von der Macht der gewählten Gottheit (von Weihe I bei einem Halbgott bis Weihe IV bei einer höheren Gottheit) abhängt
  • Für Paladine und Waldläufer gilt das gleiche, wie für Kämpfer, sie sollten aber Vorteile wählen, die ihren D&D-Fähigkeiten entspricht. Eine Spätweihe wird empfohlen.
  • Barden wählen ebenfalls eine passende Profession aus WnM, sie müssen aber zusätzlich den Vorteil Halbzauberer erwerben.
  • Magier, Zauberer und ähnliche arkane Zauberwirker, wählen eine passene magische Grundprofession in der Vollzauberervariante. Eine Traditionsaufsatz ist nicht notwenig.
  • Mönche und alle anderen Klassen mit vielen besonderen Fähigkeiten müssen als eigene Profession extra erstellt werden.
Dies setzt voraus, dass man die Magieregeln aus MyMa und die Geweihtenregeln aus MyGö verwendet. Jede arkane Klasse aus D&D zählt aus eigene magische Tradition eigener Repräsentation und Ritualkunde.
Jeder hat das Recht auf meine Meinung.

Fantasy ist die Flucht vor der Wirklichkeit, aber wer außer den Gefängniswärtern fürchtet eine Flucht?

Die Tugenden eines Edelmannes: Geiz, Gier, Neid.

Nahema forever!

Waldviech

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 185
    • Profil anzeigen
Re: WnM in anderen Settings?
« Antwort #13 am: 07. Oktober 2012, 14:13:15 »
Zitat
Ich kenn Drak Sun nicht, aber könnte man sich dafür nicht bei den Schwarzen Landen bedienen, da gibt es ja pervertierte Natur in Rauhen mengen.
Passt leider nicht ganz - in Dark Sun wird der Natur zum Zaubern eher die Lebenskraft entzogen als das sie pervertiert werden würde. Deswegen wurde Athas auch zum Wüstenplaneten. Mit dämonischen Mächten hat das nur bedingt zu tun - Athas ist keine pervertierte Welt, sondern eine sterbende.

barbarossa rotbart

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 304
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: WnM in anderen Settings?
« Antwort #14 am: 07. Oktober 2012, 16:15:33 »
Dark Sun:
  • Kulturen:
    • Barbarisch: Halblinge, Sklavenstämme
    • Bäuerlich: Oasen und andere Wüstendörfer
    • Höfisch: Handelshäuser, Adel der einzelnen Stadtstaaten
    • Maritim: –
    • Nomadisch: Elfen, Thri-kreen
    • Städtisch: die Stadtstaaten
    • Vagabundisch: –
  • Professionen:
    • keine Geweihten!
    • vier magische Traditionen (benutzen das Magiesystem aus MyGö):
      • Elementarpriester (entsprechen den Klerikern aus AD&D)
      • Druiden (entsprechen den AD&D-Druiden)
      • Templer (entsprechen den AD&D-Templern)
      • Magier (Schänder und Bewahrer!)
Jeder hat das Recht auf meine Meinung.

Fantasy ist die Flucht vor der Wirklichkeit, aber wer außer den Gefängniswärtern fürchtet eine Flucht?

Die Tugenden eines Edelmannes: Geiz, Gier, Neid.

Nahema forever!