Autor Thema: Bevölkerungsdichte  (Gelesen 1035 mal)

Screwdriver

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Bevölkerungsdichte
« am: 14. März 2017, 14:57:01 »
Hallo allerseits, 
zweite Frage am gleichen Tag  ;D.

Ich tue mich etwas schwer mit der Bevölkerungsdichte in Wilderland.
in den Regelwerken steht ja nie wieviele Bewohner z.B. Waldhall oder Rhosgobel hat. Überhaupt wieviele Waldmenschen bzw. Borninger es gibt. Man bekommt den Eindruck auch gerade von den Karten aus im Herzen der Wildniss, das die Siedlungen relativ klein sind.
Erstaunlicherweise ist das Räuberlager von Walter aus Geschichten/Wilderland mit ca. 100 Personen relativ groß, finde ich.
Von wie vielem Waldmenschen / Beorningern geht ihr aus?

Marcian

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 24
    • Profil anzeigen
Re: Bevölkerungsdichte
« Antwort #1 am: 16. März 2017, 18:18:40 »

Genaue Zahlen gibt es dazu meines Wissens nach auch nicht.

Die Waldmenschen unterhalten mit Woodlandhall, Mountainhall und Woodmen-Town mehrere große Siedlungen. Dazu kommen weitere Woodmen in Rhosgobel und in Toft.
Einzig bei Toft wurde von einigen hundert Seelen geschrieben. Da alle anderen Orte laut Beschreibung größer sein sollen, gehe ich schon von ein paar Tausend Waldmenschen aus.
Wenn man einige hundert als mind. 500 interpretiert, dann würde ich sagen, daß man von ca.mind. 5000 Individuen ausgehen muß:
ca. 500 in Toft, wesentlich mehr in Mountainhall und Woodmen-Town (sagen wir wesentlich mehr sind mind. das Doppelte, also je 1000). Dann wird bei Woodlandhall gesagt, es sei der größte Ort der Waldmenschen mit den meisten Einwohnern (also sagen wir hier mind. 1500). Dann wären wir bei 500+1000+1000+1500=4000 ohne Rhosgobel und kleinere Siedlungen ... das werden ja mindestens nochmal ein paar hundert sein...

Bei den Beorningern ist es noch schwieriger abzuschätzen: Das ist ja kein Volk in dem Sinne, sondern mehr ein Zusammenschluß. Betrachtet man also auch wirklich nur die Anhänger Beorns (also nicht die anderen Tal- und Hügelbewohner wie Viglundings, Hill Men oder Leofrings), wird man da nur ein paar hundert zusammen bekommen. Orte mit mehr als 1000 Einwohnern kann man da ja nirgendwo ansetzen...

Aber das ist natürlich nur meine Meinung und Interpretation und dazu in bestem Denglisch, da ich meist mit den Originalen Arbeite...

uhu79

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 37
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Bevölkerungsdichte
« Antwort #2 am: 16. März 2017, 19:31:24 »
Other Minds Magazine Issue 14 und Issue 15 haben inoffizielle Zahlen zu Wilderland - k.A. ob das noch zum Download verfügbar ist.

spreepiranha

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 37
  • Geschlecht: Männlich
  • Supporter für Der Eine Ring
    • Profil anzeigen
Re: Bevölkerungsdichte
« Antwort #3 am: 19. März 2017, 11:14:08 »
Ich bin auch immer etwas ratlos, wie ich die "Völker" Wilderlands meinen Spielern darstellen soll.

Vom Geschichtsunterricht her erwartet man da um die 50.-100.000 Menschen, aber Wilderland kann so viele offenbar gar nicht ernähren. Zumal es in der Vergangenheit oft durch kriegerische Einfälle verheert und entvölkert wurde.

Never go out in condition white AND check your six!

Marcian

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 24
    • Profil anzeigen
Re: Bevölkerungsdichte
« Antwort #4 am: 23. März 2017, 18:06:43 »
Naja, die "Völker" ist wohl ein zu überfrachteter Begriff:

1. Sind "Völker"  einfach etwas anderes (ok, kommt auf die Definition an, aber sowas wie die Beorninger haben es nach vielen Definitionen schwer als "Volk" gewertet zu werden).

2. Klingt das ja nicht allein nach ein einem Problem die reine Anzahl darzustellen, sondern eben auch die Klultur (Volk ist ja ein aller Regeln kein guter Begriff für eine Anzahl, da spricht man eher von Bevölkerungsdichte o.Ä., sondern ein "Volk" definiert sich ja oftmals über einen Staat oder eine Kultur).

Screwdriver

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Re: Bevölkerungsdichte
« Antwort #5 am: 24. März 2017, 20:18:43 »
Hab mir das Other minds runtergeladen und durchgekuckt.
Auch wenn der Autor sicher sorgfältig gearbeitet hat, kommt er auf Zahlen die mir zu groß scheinen. Wenn ich seine Berechnung richtig verstanden habe schließt er von der größe Wilderlands und Bevölkerungsdichte unserer Erde auf die Bevölkerungsdichte und kommt so auf eine gesammt Summe der Bevölkerung in Wilderland von ca. 3 Millionen (Menschen, Elfen,  Hobbits und Zwerge). Das kommt mir einfach zuvirl vor. Ich hatte immer das Gefühl das sind deutlich weniger.

uhu79

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 37
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Bevölkerungsdichte
« Antwort #6 am: 27. März 2017, 13:29:29 »
Wenn England um 1000 n. Chr. geschätzte 1,5 Mio Einwohner hatte und wenn der Düsterwald etwa die Größe der Britischen Insel hat, dann ist das vll gar nicht so weit hergeholt?

Aber meine erste Reaktion war auch: Was? So viele?

Screwdriver

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Re: Bevölkerungsdichte
« Antwort #7 am: 28. März 2017, 15:17:34 »
Ok, aber wenn man ca. 3 Millionen Bewohner annimmt, müssten es dann nicht mehr und größer Ansiedlungen geben?
Die Geschätzten Zahlen von Marcian für die Siedlungen der Waldmenschen kommen nach meinem Gefühl hin.
 Das wären ca. 4000 Waldmenschen in den größeren Ansiedlungen. Selbst wenn wir nochmal von der gleichen Zahl verteilt auf die Fläche ausgehen wären wir bei ca. 8000. Bei den Beorningern schätze ich max. 1000. Da weiß ich nicht wo der Rest der Bevölkerung sein soll. Gerade vereinzelte Gehöfte werden leicht Opfer der Orks sei es aus den Nebelbergen oder von Dol Guldur.
 
Es ist wie immer das muss natürlich jeder Spielleiter für sich selbst entscheiden wie leer oder voll er Wilderland möchte. Und Eriador ist noch leerer.  ???

uhu79

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 37
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Bevölkerungsdichte
« Antwort #8 am: 28. März 2017, 15:25:26 »
Ja klar müsste es mehr Siedlungen geben - im Other Minds sind ja auch für 2946 viel mehr Orte eingezeichnet als im Spiel DER... die Waldmenschen haben 10 Siedlungen > 500 wenn ich mich nicht verzählt habe, die Beorninger 5. Und dazu kommen eben noch die ganzen Siedlungen < 500...