Autor Thema: Die Pferdeherren von Rohan  (Gelesen 1317 mal)

Malchenstein

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 19
    • Profil anzeigen
Die Pferdeherren von Rohan
« am: 18. Oktober 2016, 11:00:40 »
Hoi Freunde wer hat es denn schon ?
Wie liest es sich, wie sind die neuen Kulturen ?

Ich bin ja echt gespannt ^^

Asgodan

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
    • Profil anzeigen
Re: Die Pferdeherren von Rohan
« Antwort #1 am: 18. Oktober 2016, 17:05:25 »
Hallo Malchenstein,
Wir haben es am Freitag auf der Messe mitgenommen und direkt angetestet. Ich will nicht zuviel verraten und dir auch nicht die Freude des "Entdeckens" nehmen, aber ich kann dir sagen: es lohnt sich. Beide Kulturen sind interessant ausgearbeitet und haben durchaus ihren Reiz. Was auf dem ersten Blick als etwas "schwache" Eigenschaft vermuten lässt, kann sich bei weiterer Entwicklung des Helden als sehr stark erweisen. Generell sind die neu erschaffenen Helden eher auf dem Level der "Grundhelden".
Das Regelwerk der Pferde und des berittenen Kampfes klingt erstmal kurz und easy - im Spielverlauf muss man dann aber doch genauesten aufpassen, da es sehr viele unterschiedliche Möglichkeiten gibt.
Die Regionsbeschreibungen sind wie immer top und vermiteln viel Atmosphäre.
Kurz um: als Fan ein absolutes must-have !!!

Malchenstein

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 19
    • Profil anzeigen
Re: Die Pferdeherren von Rohan
« Antwort #2 am: 19. Oktober 2016, 13:53:04 »
Danke Asgodan für das schmackhaft machen.
Ich war dann mal eben einkaufen...

flippah

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
    • Profil anzeigen
Re: Die Pferdeherren von Rohan
« Antwort #3 am: 13. November 2016, 20:28:59 »
Erstmal kann ich nur sagen: ich bin total hin und weg! Hab das Buch verschlungen und es ist sofort unter meinen absoluten Favoriten gelandet.

Eine Frage habe ich zum alternativen Kulturellen Vorteil der Hargtaler (s. 23):
Wenn die ein Sauronauge zur Gandalfrune "umwandeln", löst das dennoch ggf. einen Wahnsinnsanfall aus? Sonst schiene mir das reichlich übermachtig, da sie dann einfach permanent Schattenpunkte ansammeln könnten, ohne dass es wirklich schadet.

Asgodan

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
    • Profil anzeigen
Re: Die Pferdeherren von Rohan
« Antwort #4 am: 14. November 2016, 15:22:24 »
Hallo Flippah,
ich verstehe die Regel so, daß der Held sich auf  Kosten anderer einen Vorteil verschafft, was ihm einen Schattenpunkt bringt (Könnte man auch als Missetat verstehen). Das weitere Handling der Schattenpunkte bleibt meiner Meinung nach davon unberührt. Also irgendwann droht der Anfall von Wahnsinn, etc....

spreepiranha

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 47
  • Geschlecht: Männlich
  • Supporter für Der Eine Ring
    • Profil anzeigen
Re: Die Pferdeherren von Rohan
« Antwort #5 am: 15. November 2016, 14:02:17 »
Hallo Uhrwerker,

ich werde mir das Teil nächstes Jahr auf der Heinz Con zulegen. Ich habe Lust in den Grenzlanden Gefechte mit Orks und anderen Streunern auszufechten.

Liebe Grüße,
Patrick
Never go out in condition white AND check your six!