Autor Thema: Die Besiedlung Tharuns  (Gelesen 11165 mal)

Salijin

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 84
    • Profil anzeigen
Die Besiedlung Tharuns
« am: 27. September 2012, 12:32:56 »
So, ich hab mal den dezenten Hinweis von Quendan in der Logo- und Coverdiskussion aufgegriffen...  ;)

Tharun wurde also, ebenso wie Era'Sumu, von den Sumurrern lange vor Bosparans Fall besiedelt; Maraskan von kaiserlichen und den Beni Rurech erst nach BF. Wie einheitlich ist eigentlich die Setzung, dass die Sumurrer das erste Menschenvolk Aventuriens sind? Stammen ALLE Menschenvölker, also Utulus, Waldmenschen, Ferkinas, Tulamiden, die Völker Maraskans und Uthurias von ihnen ab, oder waren sie eben nur 'das erste Menschenvolk Aventuriens' mit einer frühen Hochkultur?
Die Welt ist schön!

GSandSDS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 888
    • Profil anzeigen
Re: Die Besiedlung Tharuns
« Antwort #1 am: 27. September 2012, 12:51:15 »
War es nicht so, dass wenn man die Feen fragen würde, dass die dann einem sagen würden, dass die Nivesen mit das erste Menschenvolk in Aventurien waren? ;) Ansonsten: Wieso sollen die Menschen in Uthuria (und damit auch die Utulus) von den Sumurrern abstammen? Das ist doch schon ein ganz anderer Kontinent. Hmm … auf der anderen Seite gibt es die Legende von Utar, nach der die Menschen Uthurias vom Güldenland stammen. Aber in Myranor gibt's ja erst mal nur die beiden großen Menschenstämme, und einer, die heutigen Bansumiter, stammt von den Sumurrern ab. Allerdings muss das ja nicht volllständig sein. Ich weiß gerade nicht ob und wie die Vesai oder das Menschenvolk, das damals in den Banshi auf ging, mit eingerechnet werden muss. Alles sehr verworren mit der Völkerwanderung.
Zum Runterladen und Kennenlernen: Aventurien für AnfängerMyranor für Anfänger

barbarossa rotbart

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 307
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Die Besiedlung Tharuns
« Antwort #2 am: 27. September 2012, 13:20:09 »
Das ganze ist etwas komplexer:
- Die Nivesen sind wahrscheinlich das älteste bekannte Menschenvolk, aber sie stammen ursprünglich wohl aus Riesland
- Die Utulus kamen irgendwann aus Uthuria
- Die Tulamiden, Ferkinas und Trollzacker haben wahrscheinlich ein und dieselben Vorfahren und dies sind nicht die Sumurrer.
- Das gleiche gilt mMn auch für die Waldmenschen, die Bansumiter und die Dralquabar. Hier sind es die Sumurrer von denen diese Völker abstammen.
- Die Era'Sumier (seit WnM Dorinther genannt) haben nichts mit den Sumurrern zu tun. Sie sind die Vorfahren der 'normalen' Myranier und der aventurischen Mittelländer.

Die Hinweise, die wir bisher bekommen haben, machen die Bevölkerung Tharuns zu direkten Nachkommen der Sumurrer, was im Bezug auf die deutlichen asiatischen Elemente in den meisten basumitischen Kulturen nicht so abwegig ist.
Jeder hat das Recht auf meine Meinung.

Fantasy ist die Flucht vor der Wirklichkeit, aber wer außer den Gefängniswärtern fürchtet eine Flucht?

Die Tugenden eines Edelmannes: Geiz, Gier, Neid.

Nahema forever!

ChaoGirDja

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 927
    • Profil anzeigen
Re: Die Besiedlung Tharuns
« Antwort #3 am: 27. September 2012, 13:32:04 »
Tharun wurde also, ebenso wie Era'Sumu, von den Sumurrern lange vor Bosparans Fall besiedelt;[...]
*hust* Das mit Era'Sumu ist alles andere als Sicher.
Es besteht eine gewisse Möglichkeit dazu... (auch wenn ich die Textstellen iwi nimmer wiederfinde)
Aber mehr auch nicht.

Entsprechend lassen sich deine Fragen auch nicht wirklich beantworten...

GSandSDS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 888
    • Profil anzeigen
Re: Die Besiedlung Tharuns
« Antwort #4 am: 27. September 2012, 13:36:54 »
Wie kommt man darauf, dass die Menschen von Era'Sumu von den Sumurrern abstammen? Der Dorinther-Zweig und der Bansumiter-Zweig, das sind doch zwei verschiedene Paar Schuhe.

Zurück zu Tharun. Hmm, eine Möglichkeit wäre es ja, wenn die Bevölkerung Tharuns durch die Sumurrer indirekt (unfreiwillig) durch die Taten Pyrdacors eingeleitet wurde, als er ihr Reich zerstörte. Fragt sich, ob etwas mehr als 3300 Jahre ausreichen, um die neun bekannten Reiche Tharuns so zu besiedeln. Aber wenn man bedenkt, wie schnell Amerika besiedelt wurde, sobald man es mal erreicht hatte, wird das wohl gehen.
Zum Runterladen und Kennenlernen: Aventurien für AnfängerMyranor für Anfänger

barbarossa rotbart

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 307
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Die Besiedlung Tharuns
« Antwort #5 am: 27. September 2012, 13:49:54 »
Meiner Meinung nach stammen folgende Menschen-'Rassen' von folgenden Kontinenten:
- Aventurien: Ferkinas und Sumurrer
- Uthuria: Utulus  und ...
- Rakshazar: Nivesen und ...
- Myranor: Era'Sumier/Dorinther, Hjaldinger und Ban'Bargui
- West-Meralis: Vesai

Da die Sumurrer zwar nicht das älteste Menschenvolk (das sind höchstwahrscheinlich die Nivesen) aber das am höchsten entwickelte Menschenvolk waren, das als erstes ein Reich auf (mindestens) drei Kontinenten (Myranor, Aventurien und Meralis) gründeten, ist es auch wahrscheinlich, dass sie die vorfahren der Tharuner sind.
Jeder hat das Recht auf meine Meinung.

Fantasy ist die Flucht vor der Wirklichkeit, aber wer außer den Gefängniswärtern fürchtet eine Flucht?

Die Tugenden eines Edelmannes: Geiz, Gier, Neid.

Nahema forever!

Grubentroll

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 27
    • Profil anzeigen
Re: Die Besiedlung Tharuns
« Antwort #6 am: 27. September 2012, 13:50:46 »
Was spricht dagegen, dass die Tharuner einfach nur Tharuner sind?

ChaoGirDja

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 927
    • Profil anzeigen
Re: Die Besiedlung Tharuns
« Antwort #7 am: 27. September 2012, 13:52:52 »
Nun, die Möglichkeit besteht halt einfach.
Wie gesagt, ich finde die Quelle nicht wieder...
Aber irgendwo an versteckter Stelle, kann man von einem ersten, also früheren,Ausszug von Sumurrern lesen, als der so allgemein bekannte (dessen Nachfahren die Bansumiter sind).
Zeitlich liegt der irgendwie so was wie 5 Jahre vor dem ersten offiziellen Auftauchen der Menschen auf Era'Sumu.
Das, zusammen mit dem Namen der Insel, macht es nicht schwer zu glauben, dass das kein Zufall ist.
Genauso gut können dadurch diese Sumurrer auch für die Menschheit auf Uthuria, und damit auch für der Utulus, verantwortlich sein. Etwas, was auch für den 2ten Auszug gilt...

Es wäre prinzipiell sogar möglich, das die Sumurrer die Urahnen aller menschlichen Völker sind...
Verbreitet genug, waren sie wohl.

@Grubentroll
IIRC gab es man dazu eine recht eindeutige Aussage eines der Autoren.

Quendan von Silas

  • Gast
Re: Die Besiedlung Tharuns
« Antwort #8 am: 27. September 2012, 13:56:41 »
- Myranor: Era'Sumier/Dorinther, Hjaldinger und Ban'Bargui

Bei den Ban'Bargui kann es sich um Nachkommen der Dorinther handeln, wird so in UdS gemutmaßt. Dann wären sie nicht im Sinne deiner Aufzählung eigenständig. Endgültig geklärt wird es aber nirgendwo.


ChaoGirDja

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 927
    • Profil anzeigen
Re: Die Besiedlung Tharuns
« Antwort #9 am: 27. September 2012, 13:59:36 »
Heist es nicht, das die Ban'Bargui von Draydal verschleppte Bansumiter waren? Die nach Erlangung ihrer Freiheit, mit Hilfe der Vesai, zu den Ban'Bargui wurden?

barbarossa rotbart

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 307
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Die Besiedlung Tharuns
« Antwort #10 am: 27. September 2012, 14:10:13 »
Was spricht dagegen, dass die Tharuner einfach nur Tharuner sind?
In einem der Beiträge zur Neuauflage von Tharun, den ich jetzt nicht mehr finde, stand etwas, was dagegen spricht.
Jeder hat das Recht auf meine Meinung.

Fantasy ist die Flucht vor der Wirklichkeit, aber wer außer den Gefängniswärtern fürchtet eine Flucht?

Die Tugenden eines Edelmannes: Geiz, Gier, Neid.

Nahema forever!

Quendan von Silas

  • Gast
Re: Die Besiedlung Tharuns
« Antwort #11 am: 27. September 2012, 14:20:06 »
Heist es nicht, das die Ban'Bargui von Draydal verschleppte Bansumiter waren? Die nach Erlangung ihrer Freiheit, mit Hilfe der Vesai, zu den Ban'Bargui wurden?

Nö. ;) Es heißt, dass die Ban'Bargui von den Chrattac verschleppte Dorinther sein könnte, die nach Erlangung ihrer Freiheit, mit Hilfe der Vinshina, zu den Ban'Bargui wurden.

GSandSDS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 888
    • Profil anzeigen
Re: Die Besiedlung Tharuns
« Antwort #12 am: 27. September 2012, 14:24:15 »
Heist es nicht, das die Ban'Bargui von Draydal verschleppte Bansumiter waren? Die nach Erlangung ihrer Freiheit, mit Hilfe der Vesai, zu den Ban'Bargui wurden?
Draydal? Das müssten doch Chrattac oder so gewesen sein.
Zum Runterladen und Kennenlernen: Aventurien für AnfängerMyranor für Anfänger

ChaoGirDja

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 927
    • Profil anzeigen
Re: Die Besiedlung Tharuns
« Antwort #13 am: 27. September 2012, 14:49:02 »
Chrattac, Draydal...
Wo ist der unterschied? :D
Sorry, stimmt natürlich. Dir Chrattac waren es ^^;

Und Vesai und Vinscha... das passiert mir so oft... Was solls.

Varana

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 347
    • Profil anzeigen
Re: Die Besiedlung Tharuns
« Antwort #14 am: 27. September 2012, 17:11:48 »
Heist es nicht, das die Ban'Bargui von Draydal verschleppte Bansumiter waren? Die nach Erlangung ihrer Freiheit, mit Hilfe der Vesai, zu den Ban'Bargui wurden?

Nö. ;) Es heißt, dass die Ban'Bargui von den Chrattac verschleppte Dorinther sein könnte, die nach Erlangung ihrer Freiheit, mit Hilfe der Vinshina, zu den Ban'Bargui wurden.
Sehr schön. ;D ;D ;D
Ich bin das Imperium an des Verfalles Ende,
An dem vorbeizieht der Barbaren schwarze Flut,
Das Akrosticha ersinnt, auf denen müde ruht
Ein spätes Sonnenlicht, wie flimmernd Goldgeblende.

Pauloverlanos te Alantinos