Autor Thema: Zeitablauf?  (Gelesen 3141 mal)

Nebula

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 30
    • Profil anzeigen
Zeitablauf?
« am: 20. September 2016, 18:10:49 »
Hallo mutige Alienjäger :)

Da Basenbau, Erforschung und Entwicklung ja doch über Monate, eher Jahre geht meine Frage:

Wieviel Zeit vergeht bei euch so? Wieviel Ereignisse werft ihr im Monat ein?

Im Ausrüstungsband sind ja tolle Tabellen und Anregungen. Leider sehe ich keine Hinweise wie ich den Zeitablauf handhaben soll.

Wie handhabt ihr das?

Masterlupo

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 325
    • Profil anzeigen
Re: Zeitablauf?
« Antwort #1 am: 20. September 2016, 19:11:03 »
Meine Gruppe hat ca. 2 Jahre Spielzeit hinter sich gebracht und 3 Kampanien, also gut 60-70 Missionen. Das macht ca. 3 Missionen pro Spielmonat.

Medizinmann

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 95
    • Profil anzeigen
Re: Zeitablauf?
« Antwort #2 am: 20. September 2016, 19:50:23 »
im BMS wird erwähnt das1x Monat eine Ufosichting erfolgt (wenn der Wurf gelingt ) und 1x Monat könnte ein Ufo eine Basis entdecken.
Ich denke das 1-2 bis max 3 Einsätze im Monat passieren können,
je nachdem wie groß die Basis ist.

HokaHey
Medizinmann

Masterlupo

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 325
    • Profil anzeigen
Re: Zeitablauf?
« Antwort #3 am: 20. September 2016, 20:57:40 »
Also ich lass die Spieler auch immer etwas in der Basis erleben damit sie nicht nur das Gefühl haben das ihr Charakter von einer Mission zur anderen fliegt. Da lernen sie NPC kennen, bekommen etwas mehr Hintergrund, finden neue Freunde / Feinde, bekommen irgendwelche tolle Ausrüstung mit den sie dann später rumspielen dürfen,...
Dazu kommen noch die Privatmissionen, welche meine Spieler ab und zu haben. Zum Teil sind das Solomissionen die man mal spielt wenn nur ein Teil der Gruppe Zeit hat.
Schätze mal das bei mir jede 3 Mission nicht wirklich etwas mit der Alienbedrohung zu tun hat.

Grimoald

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 76
    • Profil anzeigen
Re: Zeitablauf?
« Antwort #4 am: 21. September 2016, 02:44:53 »
Wir haben auch so ca. 2-3 Missionen im Monat. Können auch mal vier werden, aber damit bin ich vorsichtig.

Alleine schon wegen Heilungs- und Trainingszeiten.
Charaktere, die angeschossen wurden, fallen ja für das Training auf dem Übungsgelände aus, und ich habe die Erfahrung gemacht, dass meine Spieler auf die Trainingseingheiten sehr viel Wert legen ;) .

Andaran

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 16
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Zeitablauf?
« Antwort #5 am: 21. September 2016, 11:50:20 »
Wir arbeiten mit genügend SC, so dass eigentlich jede Woche auch irgendeine Mission gespielt werden kann und auch Ausfälle kompensiert werden können.
Die Missionen können sich dadurch völlig voneinander unterscheiden. Mal ist es eine Infiltrationsmission, eine Aufklärmissionen oder simpel eine Kampfmissionen.
Mal geht es um/gegen eine Organisation, mal um einen Konzern und mal, natürlich, um Aliens.

Ganz nach dem Motto "es gibt immer was zu tun". ,)

Coming_Curse

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 83
    • Profil anzeigen
Re: Zeitablauf?
« Antwort #6 am: 22. Oktober 2016, 11:19:34 »
Bei uns schwankt der zeitliche Ablauf und die Häufigkeit von Vorfällen extrem von Mission zu Mission und von Monat zu Monat.
Manchmal gibt es extrem komplexe Situationen oder Ereignisse überschlagen sich, so dass es wie ein Mehrfrontenkrieg anmutet. Manchmal passiert dann fast den gesamten Monat lang nichts, so dass die Stille mitunter bedrohlich wirkt ("was hecken die jetzt schon wieder aus?!?") ;)
Kommt ganz auf die jeweilige Situation und den aktuellen Plot an - die Zeit kann gut als erzählerisches Werkzeug genutzt werden.
But to us there is but one God, plus or minus one. -- Corinthians 8:6±2. (XKCD.com)