Autor Thema: Wie geht es weiter mit 13th Age ?  (Gelesen 4121 mal)

Epic Adventures

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Epic Adventures - Alles, was du dir vorstellen kannst
Re: Wie geht es weiter mit 13th Age ?
« Antwort #15 am: 09. Februar 2017, 11:49:41 »
13 True Ways wäre weniger interessant, da es uns nicht an Klassen, sondern eher an Monstern für 10 volle Stufen mangelt (durch die Stufen-Zuteilung kommen pro Stufe immer nur wenige Mögliche in Betracht).

Das System, mit dem sich Monster auf- bzw. auch abstufen lassen (Grundbuch S. 264), funktioniert eigentlich ganz manierlich. Ein Goblinscherge auf Stufe 13 ist zwar genau so albern wie ein riesiger roter Drache auf Stufe 1, aber zumindest Standardgegner wie Orks und Untote kann man damit über einen größeren Stufenbereich strecken. Wenn man sich z.B. menschliche Zombies von Stufe 1 bis Stufe 4 baut, kann man die für Charaktere von Stufe 1-6 sinnvoll in Kämpfen auftauchen lassen.

Aber wenn das Bestiary noch auf Deutsch kommen sollte, sind auf jeden Fall auch sehr viel spannendere und unterhaltsame Gegner drin als im Grundbuch.

Das stimmt natürlich. Trotzdem würde ich mich über das Bestiary mega freuen, da auch mehr Vielfalt geboten - wie du bereits sagst - spannendere und unterhaltsamere Gegner geboten wären. Also, Uhrwerk: go, go, go! :D
www.epic-adventures.de - Alles, was du dir vorstellen kannst.

Raven

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Re: Wie geht es weiter mit 13th Age ?
« Antwort #16 am: 10. Februar 2017, 23:53:59 »
@Epic Adventures:

In 13 True Ways gibts auch nochmal ca. 50 Seiten neue Monster ;).
Dazu eben noch neue Klassen, Regeln fürs Multiclassing, Genauere Beschreibungen einiger Städte im Setting, Icons werden nochmal aufgegriffen und es gibt auch noch für Spielleiter ein eigenes Kapitel mit weiterführenden Informationen und Hilfen. Durch diese ganze Vielfalt ist 13 True Ways eine sehr gute Ergänzung und wäre auf Deutsch natürlich umso besser.

Auch wenn es in letzter Zeit leider sehr still um 13th Age geworden ist, hoffe ich doch noch auf eine positive Zukunft. Es wäre zumindest super zu erfahren ob sich das warten überhaupt noch lohnt oder ob man eher zu den Englischen Büchern greifen sollte.

Scimi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Re: Wie geht es weiter mit 13th Age ?
« Antwort #17 am: 11. Februar 2017, 00:55:34 »
Naaaaaaja, 30 Seiten in 13 True Ways sind Teufel, Metallische Drachen und Elementare, also vor allem Werte für Viecher, die in anderen Kapiteln eine Rolle spielen. Azer, Mumien und Treants sind zwar nett, aber gegnermäßig ist das Bestiary schon hundertmal doller.

Aber allein für die Klassen ist es 13TW schon wert, die sind alle sehr, sehr cool, wenn auch komplex.

Es wäre auf jeden Fall nett, zu wissen, wie der Stand ist. Ich weiß, dass es von 13TW schon länger eine lektorierte Fassung gibt, fragt sich nur, wo es hakt (Korrektorat? Layout? Druck? Finanzierung? Vertragliches?) und wie schnell und ob sich das beheben lässt.

Auch schade, weil auf Englisch soviel raus ist und auf Deutsch kaum etwas - dabei ist 13th Age gerade die einzige deutsche Möglichkeit, ein modernes D&D zu spielen, wenn man nicht das Geld und die Zeit für ein Pathfinder-Studium mit Master-Abschluss hat. Da muss man doch irgendwas draus machen können.  ::)