Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Curima

Seiten: 1 [2] 3
16
Seh ich nicht wirklich so.

Das is so, als ob ich jetzt Ungarisch lernen würde, nur weil vor 5 Jahren mal ein guter Kunde in meiner Firma war, der nur ungarisch spricht und die Chance besteht, dass in den nächsten 5 Jahren nochmal einer kommt.

Preisverhandlungen kann man ja auch mit Händen und Füßen führen, oder für diese seltenen Fälle ein Übersetzungsartefakt/einen Zauber/Liturgie verwenden. Zumal die meisten Güldenlandfahrer auch einen oder mehrere Sprachkundige dabei haben, die übersetzen können (wäre ja doof, wenn die riskante Reise DARAN scheitert), und für die Myraner damit kein Zugzwang besteht.

Also man kann es sicherlich iiirgendwie so machen, dass die Helden irgendwo auf jemanden treffen, der ein paar Brocken einer aventurischen Sprache kann, ohne dass das total unplausibel wirkt, aber so richtig passend finde ich das nicht.

Da die Gruppe ja wissen wird, dass sie sich Charaktere für ein wie auch immer geartetes Myranor-Erkundungs-Abtenteuer baut, würde ich als SL da einfach drauf bestehen, dass wenigstens einer der SC Aureliani oder Althjaldingsch kann. FALLS für den Threadersteller diese Limbus-Geschichte überhaupt in Frage kommt, denn bei einer Schiffsüberfahrt haben die Helden ja noch Gelegenheit, die Sprache unterwegs zu lernen.

17
Ich glaube, es gibt keine einzige Stadt in Myranor, die "viel mit aventurischen Reisenden zu tun hat". Güldenlandfahrten sind immer noch risikoreich und ziemlich selten.


18
Hallo Thomas,

in DSA5 ist im Regelwerk vorgesehen, dass man Helden mit verschiedenen Erfahrungsgraden generieren kann. Du könntest also deine Spieler Helden generieren lassen, die schon ordentlich was können, und dann mit denen die Lamea-Kampagne spielen (ich spiele sie auch gerade als Spielerin und kann sie nur empfehlen, wobei die dann natürlich noch DSA4 ist und gegebenenfalls Dinge angepasst werden müssten). Wir haben übrigens mit einer Runde angefangen, in der 2 Helden schon ein wenig höherstufiger waren und 2 nur Start-AP plus 1000 Zusatz-AP hatten. Ging auch. Dadurch, dass man in die Schiffsstruktur eingebunden ist, hast du Dutzende von NPCs, die den Helden unter die Arme greifen können. Vorteil ist außerdem, dass man einerseits sehr viel in Myranor rumkommt und andererseits immer einen roten Faden hat, wie es weitergeht mit der Reise.
Wenn du noch nicht so viel gemeistet hast, könnte es aber in der Tat etwas viel sein, die Kampagne ist lang und nicht grade wenig komplex. Aber du solltest sie dir vielleicht trotzdem mal anschauen.

An älteren Schiffsabenteuern gibt es sonst z. B. noch "Die Fahrt der Korisande" (Südmeer-Tetralogie), bei der man eigentlich das Risso-Archipel (südlich von Brabak, etwa auf Äquatorhöhe) entdeckt. Da könntest du z. B. die Helden ihre ersten AP verdienen lassen und dann das Schiff auf dem Rückweg irgendwie nach Myranor befördern.

Der Tharun-Abenteuerband ist momentan ja noch nicht erschienen, soll aber soweit ich weiß zumindest ein Abenteuer enthalten, was die Helden nach Tharun und zurück führt. Da könntest du die Helden dann natürlich statt in Aventurien in Myranor rauskommen lassen.

Ansonsten könntest du auch im Efferds Wogen und Myranische Meere schauen und dir selbst ein paar Dinge für eine Überfahrt zusammenstellen (oder du orientierst dich an der Lamea-Überfahrt, schreibst es aber so um, dass es einfach eine Handelsfahrt eines Güldenlandhändlers ist, es nur ein Schiff gibt und auch nicht so viele Spione, Sabotageakte und Geheimnisse).

Alternativ kannst du natürlich auch die Schiffüberfahrt weglassen und die Helden auf anderer Weise nach Myranor verfrachten, z. B. durch eine Limbusreise. Falls das für dich eine Option wäre, kann ich mal gucken, ob mir dazu ein paar Vorschläge einfallen.

Ich hoffe, das war irgendwie hilfreich.

19
Cons und Messen / Re: HeinzCon 2016
« am: 17. Januar 2016, 15:44:11 »
Ich hab inzwischen auch Karten gekauft und freu mich schon :)

20
Sonstige Spiele / Re: Das Lied des Lor
« am: 10. Januar 2016, 22:00:09 »
Wir wollen noch - da jetzt lordaltaugliche Helden nix sind, was jeder Spieler so massenweise rumfliegen hat - eine Archetypengruppe für das Abenteuer basteln. Ein paar Helden haben wir schon über das neulich laufende Gewinnspiel bekommen, einige werden wir noch ergänzen. Ich kann aber noch nicht genau sagen, wann das fertig sein wird.

21
Sonstige Spiele / Re: Das Lied des Lor
« am: 10. Januar 2016, 15:07:29 »
Zitat
Also vielen Dank nochmal für das Gewinnspiel, ich bin auch schon gespannt auf das noch kommende Bonusmaterial.

Damit meinst du jetzt die noch erscheinenden Archetypen, richtig? Denn das eigentliche Bonusmaterial, das im Vorwort erwähnt wird, gibt es ja schon (hier: http://webzine.nandurion.de/2015/12/03/bonusmaterial-zu-das-lied-des-lor/)

Freut mich sehr, dass dir das Abenteuer auch gefallen hat! Falls du mal dazu kommst, es zu spielen, würde uns natürlich auch freuen zu hören, wie es am Spieltisch so funktioniert hat.

22
Sonstige Spiele / Re: Das Lied des Lor
« am: 10. Januar 2016, 12:14:10 »
Danke für das Lob, Rekki, da freu ich mich auch sehr drüber! :)

(Und was den 13. Krieger angeht: Ich habe den nicht mal gesehen ;D .)

23
Sonstige Spiele / Re: Das Lied des Lor
« am: 11. Dezember 2015, 22:28:09 »
Vielen Dank für die positive Rückmeldung! :)

Freut mich, dass es dir gefallen hat!

24
Allgemeines / Re: In eigener Sache: Uhrwerk-Team wird größer
« am: 14. November 2015, 14:16:37 »
Hurra, zwei neue Mitarbeiter! Den beiden alles Gute und euch allen weiterhin viel Erfolg! :)

25
Sonstige Spiele / Re: Zauberwerke-Band?
« am: 18. Oktober 2015, 14:14:45 »
Wir hatten auch Glück - meine DSA-Runde hat das Buch unserem SL zum Geburtstag geschenkt und vorbestellt und gestern lag es da tatsächlich im Briefkasten :)

26
Sonstige Spiele / Re: Neuling fängt an; welche Bücher?
« am: 29. Mai 2015, 22:22:03 »
Jep. Also sprich, DSA (Aventurien) bekommt gerade ein neues Regelwerk und da DSA (Myranor) halt mit dem aktuellen DSA-Regelwerk kompatibel sein soll, werden sie irgendwann beizeiten nachziehen (müssen).

@Delayar: Ah, okay - wenn du noch gar nix von Myranor gelesen hast, könnt ich sonst auch noch den Kurzgeschichtenband "Netz der Intrige" empfehlen. Das ist eine lose zusammenhängende Sammlung von Kurzgeschichten, die alle in der selben Stadt spielen und meiner Meinung einen ganz guten Eindruck von Myranor vermitteln. Also, falls du gerne Geschichten liest und nicht lieber gleich die Quellenbücher durchforstest. ;)

27
Sonstige Spiele / Re: Neuling fängt an; welche Bücher?
« am: 29. Mai 2015, 15:11:06 »
Frag gerne nach, wenns noch Fragen gibt :)

Hast du denn eigentlich auch schon die zugehörige Gruppe zum spielen?

Ich wünsch dir jedenfalls schon mal viel Spaß mit Myranor, ist ein tolles Setting.

Darf ich fragen, wie du überhaupt drauf gekommen bist, wenn du DSA sonst gar nicht kennst?

28
Sonstige Spiele / Re: Neuling fängt an; welche Bücher?
« am: 29. Mai 2015, 13:38:24 »
Ja.

29
Sonstige Spiele / Re: Neuling fängt an; welche Bücher?
« am: 28. Mai 2015, 19:42:57 »
Zitat
Dennoch denke ich, das man jeden Neuling die Situation erklären sollte. Damit sie sich nicht veräppelt vor kommen, wenn nach einem Jahr ihre Bücher schon wieder veraltet sind. Und das obwohl es absehbar war...
Sie sollten wissen worauf sie sich Einlassen. Nur dann dann können sie auch selbst Entscheiden.

Das stimmt natürlich, da geb ich dir recht. Zumal, falls es wirklich so wird, dass man mit DSA5-GRW + Myranor-GRW-Aufsatzdingskirschen quasi alleine spielen kann, dann auch nur 2 Bücher zu kaufen wären.
Aber fürs jetzt loslegen wollen ist das halt alles noch ein wenig Zukunftsmusik.

Zitat
Nur als Einsteiger muss man sich dann mit 2 unterschiedlichen Regelwerksversionen herumschlagen... (so man nicht zufällig SuH sebst hat, oder günstig ran kommt)
Die DSA-Regeln sind ja so schon nicht Einfach. Und das macht es dann wirklich... "nett".
Das könnte in der Tat verwirrend sein. Wobei die Frage halt ist, wie viel Geld investiert werden soll und wie viel Regelwerk es denn sein soll (oder ob man sich nur von der Welt inspirieren lassen will ums dann evtl. mit anderen Regeln zu spielen).

30
Sonstige Spiele / Re: Neuling fängt an; welche Bücher?
« am: 28. Mai 2015, 18:39:11 »
Also damit dieses Jahr noch eine Myranor-Adaption von DSA5 kommt, müsste daran jetzt schon gearbeitet werden. Das kann aber gar nicht der Fall sein, da sich das DSA5-Grundregelwerk ja selber noch im Test befindet und erst im August veröffentlicht wird.

Außerdem dürfte die Konzentration der Arbeiten jetzt bei den Sachen liegen, die noch unter DSA4.1 erscheinen sollen und danach kann man dann an DSA5 denken. Also spekulier ich hier jetzt mal wild.

Und ansonsten gilt ja weiterhin, dass man nun nicht gezwungermaßen auf DSA5 umsteigen muss. Mit dem erschienenen Material für Myranor unter 4.1 kann man vermutlich locker spielen, bis DSA6 erscheint. Insofern ist da die Frage nur, ob einem DSA4 oder DSA5 mehr zusagt.

@Myranor-Einstieg: Könnte man nicht theoretisch auch erstmal nur das Hardcover kaufen, auch wenns veraltet ist *grübel*? Also ich meine, wenn es einem nix ausmacht, später nochmal auf eine aktuellere Version umzusteigen. Zum erstmal spielen könnte das doch reichen, oder?

Seiten: 1 [2] 3