Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Geofax

Seiten: 1 [2]
16
Genau so habe ich es bis jetzt auch immer gemacht, aber nun kam mir halt die Frage ob das überhaupt richtig ist, da sich ja ein Feuerstrahl z.B. eigentlich erst durch die Rüstung schneidet (und dort schon wirkt) bevor er den Körper darunter trifft. Kennt jemand eine Textstelle die das Problem klären könnte?

17
Zum Thema elementare und dämonische Sekundärschäden:
Ich weis nicht ob und wo diese Frage schon einmal geklärt wurde, aber mir ist folgende Frage gekommen:
Wirken die Sekundärschäden welche Objekte betreffen gleichzeitig mit dem Strukturpunkte-Schaden den ein Schadenszauber an einem Objekt anrichtet, oder erst hinterher, nachdem der Schaden erfolgt ist?

z.B. Ein Flammenstrahl mit gewürfelten 20 TP trift auf eine Rüstung mit RS 8, in der ein Mensch steckt.
Der Sekundärschaden von elementarem Feuer nach Myranische Magie 4.5 lautet "Der RS des getroffenen Rüstungsteils sinkt um TP/10 Punkte. Zudem werden leicht entzündliche Materialien entflammt."

- Wenn der Sekundärschaden des elementaren Feuers erst zum tragen kommt, nachdem der Schaden des Flammenstrahls gewirkt hat, dann fängt die Rüstung 8 TP ab , und nur 20-8=12 SP treffen den Menschen. Erst danach reduziert sich die RS des Menschen um 20/10= 2 Punkte, d.h. erst wenn er erneut angegriffen wird gilt sein reduzierter RS von 8-2 = 6.

- Wenn der Sekundärschaden des elementaren Feuers jedoch schon vor oder wärend der Schadens-Wirkung zum tragen kommt sieht es für den Menschen schlechter aus. Durch das Feuer reduziert sich die Rüstung des Menschen um 20/10 = 2 Punkte, von 8 auf 6 und von den 20 TP kommen 20-6= 14 SP durch.

Welche von beiden Varianten gilt? Das Problem ergibt sich ähnlich auch bei einigen anderen Sekundäreffekten z.B. dem von Xolovar.

Ein weiteres Problem ist für mich, das ich den Satz der im neuen Myranische Magie S. 32 steht nicht richtig kappiere

"Dabei werden im Falle mehrfacher Treffer die angerichteten Punkte zur Bestimmung des Effekts in sich überschneidenden Zeiträumen addiert, während bei den übrigen Einschränkungen lediglich der jeweils höchste Wert gilt."

Was heist das, z.B. für Iryabaar für den geschrieben steht:Sekundärschaden Iryabaar: "Wesen erleiden für 50 KR einen Abzug auf jede ihrer geistigen Eigenschaften in Höhe von TP/10 Punkten. Zudem werden aller Zauberproben um 2 Punkte erschwert." ?

Heist es, das ich, wenn jemand von mehreren Schadenszaubern der Domäne Iryabar getroffen wird, zwar alle TP der Schadenszauber aufaddiere und durch 10 teile (wodurch im Laufe des Kampfes die Abzüge auf die geistigen Eigenschaften immer weiter steigen) währenddessen der Abzug auf Zauberproben nie über 2 steigen kann?
Und wie lange hält dieser Effekt dann an ? für jeden einzelnen treffenden Kampfzauber 50 KR aufsummiert, oder 50 KR gezählt ab dem zuletzt getroffenen Kampfzauber ?

Ach und wie wird bei den ganzen Sachen gerundet? Wird aufgerundet oder echt gerundet?

18
Sonstige Spiele / Re: Quo Vadis 2016?
« am: 01. Februar 2016, 02:25:15 »
Ich für meinen Teil fände es besser wenn ihr erst mal abwarten würdet wie sich das mit dem DSA5 weiter entwickelt, bis die z.B. alle nötigen Errata durch haben, bevor ihr euch auf ein Myranor5 stürzt. Insbesondere weil einige der Regelwerke für Myranor 4.5 ja erst letztes Jahr rausgekommen sind und ich auf jeden Fall mit meiner Spielrunde die ganzen Möglichkeiten dort ausprobieren werde, bevor ich wieder anfange mir neue Regeln reinzuziehen.

Was ich jedoch richtig toll fände, währe wenn endlich der Südlande-Band erscheint, wo auch Meralis, die Draydal, die Kerrishiter und Ras Tabor im Detail beschrieben werden :). Und da könnt ihr euch meinetwegen mit Regeldingen komplett zurückhalten, falls ihr selbst noch nicht recht wisst wie ihr nun Myranor auf DSA 5 umkrempeln sollt.

Dann macht es wie in eurem Band "Die Welt der Schwertmeister" von Tharun , da gab es auch kaum Regeldinge, aber dafür jede Menge Weltbeschreibung, Ideen und Storry-Plot für mich als Meister :). Genau das wünsche ich mir für weitere Myranor Publikationen und den Südland-Band finde ich echt wichtig um Myranor abzurunden.
Ich finde es nicht gut seine Fertigstellung zugunsten eines Myranor 5 Regelwerkes nach hinten zu schieben.
Nach den Beschreibungen von Draydalân, Ras Tabor, Südmeralis, der Tränenwüste, der Dracheninsel oder auch den Ländern hinter dem Rückrat der Welt (die wahren Ban Bargui :)) sehne ich mich schon seit Jahren (weil ich es liebe meine Spieler in unbekannte, neue Gefilde zu schicken), das Buch würde ich mir sofort holen !

Ein Myranor 5 ist bei mir jedoch zweitrangig, weil alles was ich zum meistern brauche steht schon mit DSA 4.5 / Myranor 4.5 bei mir im Schrank und keiner meiner Spieler hat den Drang dazu seine 4.5 Charaktere unbedingt auf das 5ver System umzustellen, das uns in vielen Dingen noch reichlich unausgegohren erscheint.

19
Sonstige Spiele / Re: Fragem zum myranischen Arsenal
« am: 14. Januar 2016, 21:55:39 »
Danke für die schnelle Antwort, das mit der umgewandelten Aktion erscheint mir logisch :).
Das sollte in die Errata rein !

20
Sonstige Spiele / Re: Fragem zum myranischen Arsenal
« am: 14. Januar 2016, 01:11:26 »
Auf S.115 im Myranischen Arsenal steht beim Thema Wirkungen des Einbaus von Luntenschlössern bei Feuerwaffen: "Die FF-Probe vor dem eigentlichen Schuss entfällt und damit auch der reguläre 4-Punkte Malus auf die Fernkampfprobe."
Was bedeutet der "reguläre 4-Punkte Malus auf die Fernkampfprobe" bzw. wie erklärt er sich? Ich habe das ganze Kapittel Feuerwaffen sowie die Errata durchgearbeitet, jedoch nirgendwo gefunden, das Feuerwaffen ohne Luntenschlösser immer 4 Punkte Erschwehrnis bei der Probe haben. Und müsste der Abbau diese Malus nicht auch für Radschlösser gelten?

21
Sonstige Spiele / Re: Errata zu Myranische Magie
« am: 16. Januar 2015, 12:43:09 »
zur Tabelle zeitabhängigen Dienstkosten bei Wesenheiten

Ich fürchte die Tabelle einfach mit der für Essenzbeschwörungen gleich zu setzen wird nicht funktionieren, weil in dieser Zeitschritte stehen die sich auf ZfP* beziehen. Wenn damit bei der Wesensbeschwöhrung die ZfP* des Anrufungszauber gemeint sein sollen, dann würden einige der Zeitschritte sich bei jeder Beschwörung verändern, andere nicht, damit wird die gante Rechnerei total unvorhersehbar und in einigen Fällen unsinnig.

z.B. wenn bei einer Anrufungsprobe 3 ZfP* übrig sind würde die Tabelle so aussehen wenn man einfach für die Wesensbeschwörung die Tabelle der Essenszbeschwörung nimmt

- ZfP* Aktionen = 3 Aktionen
- 50 KR
- 1 SR
-  ZfP* SR = 3 SR
-  ZfP* Stunden = 3 Stunden
-  ZfP*/3 Tage = 1 Tag
- 1 None
- 1 Oktal
- 1 Jahr
- permanent
- augenblicklich (p)

wenn bei einer Anrufungsprobe aber 15 ZfP* übrig sind würde die Tabelle so aussehen wenn man einfach für die Wesensbeschwörung die Tabelle der Essenszbeschwörung nimmt

- ZfP* Aktionen = 15 Aktionen
- 50 KR
- 1 SR
-  ZfP* SR = 15 SR
-  ZfP* Stunden = 15 Stunden
-  ZfP*/3 Tage = 5 Tage
- 1 None
- 1 Oktal
- 1 Jahr
- permanent
- augenblicklich (p)

Bei sehr hohen ZfP* wird es total unsinnig weil eine Stufe die andere quasie überholen kann, wenn z.B  bei einer Anrufungsprobe 30 ZfP* übrig sind würde die Tabelle so aussehen wenn man einfach für die Wesensbeschwörung die Tabelle der Essenszbeschwörung nimmt

- ZfP* Aktionen = 30 Aktionen
- 50 KR
- 1 SR
-  ZfP* SR = 30 SR (sind 2,5 Stunden)
-  ZfP* Stunden = 30 Stunden (ist länger als ein Tag)
-  ZfP*/3 Tage = 10 Tage (ist länger als eine None !)
- 1 None
- 1 Oktal
- 1 Jahr
- permanent
- augenblicklich (p)

Mein Fazit: Für die Wesensbeschwörung sind feste Werte ohne ZfP* nötig (bei den Essenzbeschwöhrungen ist das nicht so) deshalb gab es die Extra Tabelle für die Wesen, und ihr solltet daran auch nichts ändern (auch weil sie ja schon im Meisterschirm steht). Doch sollte sie auch im Buch stehen für Leute die nur das Buch haben. Sonst kann niemand der nur das Buch hat z.B. bestimmen wie teuer ein Transport mit einem Dschinn ist wenn dieser länger als eine Spielrunde lang fliegt (und einfach die Spielrunden-Kosten addieren, was ja auch eine Idee sein könnte, würde bei langen Flügen zu immensen Kosten führen).

22
Sonstige Spiele / Re: Errata zu Myranische Magie
« am: 16. Januar 2015, 03:26:06 »
Habe grade im neuen Myranische Magie die Tabelle gesucht in der die Schritte zur Veränderung der zeitabhängigen Dienstkosten bei Wesenheiten stehen, jedoch nicht gefunden. Auf S. 27 wird darauf hingewiesen, das die Stufenaufteilung für die Zeitkosten bei den Diensten von Wesen eine andere ist als die bei Essenzbeschwörungen, doch die Tabelle finde ich im Buch nirgendwo.
Im Myranischen Meisterschirm steht sie zwar auf S. 9, doch sollte sie auf jeden Fall in die nächste Errata des Buches rein, oder gleich als Download zur verfügung gestellt werden...

23
Sonstige Spiele / Re: Errata zu Myranische Magie
« am: 15. Januar 2015, 21:26:24 »
Hier noch eine weiter Frage zur Expertenregel "Wahl der Kontrolle"

Im alten Myranische Magie fand sich dazu auf S. 100 eine Tabelle in der für alle beschwörbaren Wesen die Menge an Dienst-AsP angegeben waren, die diese bereit waren bei einer Kontrolle durch "Bitte" für den Beschwörer auszugeben. In der Tabelle hatten unter anderem Elementare, Dämonen, Stellare usw. unterschiedliche Mengen an Dienst-AsP die sie für den Beschwörer auszugeben bereit sind.

Im neuen Myranische Magie nun fehlt diese Tabelle. Wurde sie einfach vergessen? Oder gilt nun auch in der Expertenregel "Wahl der Kontrolle" bei einer Bitte das was zu allgemein zu den Dienstkosten auf S. 40 gesagt wird. Dann würden alle beschwörbaren Wesen, je nach Stufe (Geist, Genius, Archon) immer die gleiche Menge an Dienst-AsP bereitstellen, unabhängig davon aus welcher Quelle sie stammen. Ist das so gewollt?  ???

Übrigens finde ich es auch schade das die Feen rausgenommen wurden, wenn die Texte schon geschrieben wurden , könnte man das nicht als Download zur Verfügung stellen, und es den Spielern überlassen, ob sie beschwörbare Feen haben wollen oder nicht? Bei der Schießpulver Frage in Myranor hat mans ja auch so gemacht...

und die alte Liste der übrigen DSA-Dämonen mit ihren Werten für "Bitte" als Download währe auch nicht schlecht denke ich ...  :)

24
Sonstige Spiele / Re: Errata zu Myranische Magie
« am: 15. Januar 2015, 21:10:38 »
zu Formel Arkane Einstimmung

Hm ok verstehe die ZfP*/2 sind also ein Vorschlag. Übrigens habe ich noch weiter nach Erklärungen gesucht, da der beschriebene Effekt der Erhöhung der ZfP* ja auch quasie ein Zauber-verändernder, also metamagischer Effekt ist habe ich mal beim Dienst Metamagie nachgeschaut.
Dort kostet ein anspruchsvoller Zauber 8 AsP fest + 8 AsP Zeitkosten pro Spielrunde (und nicht 4 AsP + 4 AsP Zeitkosten pro Schritt Radius wie bei Beseelung der Umwelt).
Damit kommen wir auf 16 AsP pro Spielrunde für das Nutzen der gesammten übrigbehalteten ZfP* und auf ZfP*/2 wenn wir nur 8 AsP ausgeben wollen.

D.h. nutzen wir die Kostenformel von anspruchsvoll bei Metamagie für unsere Beseelung der Umwelt Formel  "Arkane Einstimmung", dann haut es so hin wie es im Buch steht.  :)

Eine andere Möglichkeit ist, bei Beseelung der Umwelt die Quelle Kraft als Sonderdienst zu betrachten , also ein S vor Kraft zu setzen (dann werden aus 4 AsP + 4 AsP Zeitkosten pro Schritt Radius 8 AsP + 8 AsP Zeitkosten pro Schritt Radius durch Verdopplung der Kosten).  ;)

25
Sonstige Spiele / Re: Errata zu Myranische Magie
« am: 15. Januar 2015, 02:49:49 »
Wie erklärt sich die Wirkung des Zaubers Arkane Einstimmung auf S. 80 mit ZfP*/2 Punkte Erleichterung für jede Form von Magie für 8 AsP ?

Müssten es nicht ZfP* Punkte sein ? Was zugegebenermaßen ziemlich krass währe, aber wie ist diese Wirkungsstärke bei dem Beseelung der Umwelt Zauber zu erklären? Oder wurden hier die Kosten und die Effektstärke wieder mal "einfach nach Gefühl" festgelegt ?

26
Sonstige Spiele / Re: Errata zu Myranische Magie
« am: 19. Juni 2014, 16:27:42 »
Ok habs gefunden, auf S. 150... also haben alle Elementargeister MU 7 ; KL 7 ; GE 7 ; KK 7 ; FF 7 ; KO 7 ; CH 7 ; IN 7 , alle Dschinne MU 12 ; KL 12 ; GE 12 ; KK 12 ; FF 12 ; KO 12 ; CH 12 ; IN 12 und alle Elementaren Meister MU 20 ; KL 20 ; GE 20 ; KK 20 ; FF 20 ; KO 20 ; CH 20 ; IN 20 , wenn nicht anders angegeben ?

- Wie ist das wenn ein Spieler einen Dschinn oder Elementaren Meister ruft um sich von ihm etwas beibringen zu lassen, ihn z.B. als Lehrmeister für einen Zauber verwenden will, geht das ? Wenn ja, hat der Elementar dann einen Lehren-Wert in Höhe seiner Elementaren Kunstfertigkeit ?

27
Sonstige Spiele / Re: Errata zu Myranische Magie
« am: 17. Juni 2014, 16:26:08 »
Und hier noch eine Wunschliste, was ich mir für das neue Magie-Buch wünschen würde:

- Eine Beispiel-Auflistung der Unterschiedlichen Schritte bei Essenzbeschwöhrung , Invokation und Inspiration wie auf S. 26 - 27 der Myranischen Magie, aber diesmal natürlich ohne Fehler!

- Klare Angaben wie viele Dienste ein Wesen erfüllt und was ein beschworenes Wesen macht wenn sein Dienst erfüllt ist (jeweils für Invokation und Inspiration) , ich suche mich immer tot herrauszufinden ob es nun zum Beschwörer zurückkehrt oder nicht ...

- Klare Aussagen wie bei Inspirationen die Leihgaben funktionieren.

Wenn ich ein Wesen in mich rufe, bin ich dann immer "besessen" und habe also automatisch immer die negativen Auswirkungen meiner Quelle und die Möglichkeit während der gesammten Zeit der Besessenheit für 5 ZfP* eine der Leihgaben des Wesens zu aktivieren?

Oder kann ich auch eine Inspiration durchführen, in der ich die negativen Auswirkungen der Quelle nicht habe (dafür jedoch auch nicht die Möglichkeit eine der Leihgaben frei zu nutzen, sondern nur über den Dienst "Temporäre Leihgabe").

Wenn die zweite Option möglich ist, wann muss ich festlegen welche Version ich nutze?

- Klare Aussagen zu den Haupteigenschaften und Talenten beschwörbarer Wesenheiten

Ich habe sehr häufig das Problem das ich wissen muss wie stark, oder geschickt ein Elementargeist oder Dämon ist (z.B. beim Dienst "Körperliche Hilfe") im alten DSA 4 gab es wenigstens zu den Elementaren dazu Angaben von KK, KL, MU usw , aber seit DSA 4.1 sind diese vollständig weggelassen worden. Insbesondere die KK ist oft wichtig um Tragekapazitäten einschätzen zu können. Diese sollten auch gleich bei der Wesensbeschreibung stehen und nich nur irgendwo im Text.

- Aussagen zur Wirkung von niederwerfenden Kampfmanövern und Sekundäreffekten auf beschwörbare Wesen, insbesondere Dämonen und Elementare.

- Bei Beispielen zur Berechnung von Anrufungsschwierigkeiten und Dienstkosten bitte Beispiele wählen in denen alle möglichen Parameter des Dienstes verändert werden. Dies verhindert Unklarheiten. Und die Beispiele lieber nochmal dreimal prüfen bevor sie zum Druck gehen  ;)

- Was ist mit dem magischen Vorteil Mechanopathie ?

Im Myranor HC 2006 gibt es auf S. 199 den Vorteil / Gabe Mechanopathie , der jedoch im Wege nach Myranor nirgendwo auftaucht, während die Tierempathie vorhanden ist.
Meiner Meinung nach sollte die Mechanopathie wieder aufgenommen werden, wie sollen sonst die Insektopter-Piloten und Titanen-Lenker erklärt werden?


28
Sonstige Spiele / Re: Errata zu Myranische Magie
« am: 17. Juni 2014, 15:43:34 »
Ich habe folgende Fragen zu den Errata:

Habe ich es richtig verstanden, das eine Elementare Manifestation jetzt wirklich nur noch Objekte der Reinheitsstufe "rein" erschaffen kann? Das ich also z.B. einen Nebel nur noch über Beseelung der Umwelt erzeugen kann?  Das schränkt die Anwendung der Elementaren Manifestation ziemlich ein finde ich.

Um also einen Zauber zu schaffen, der für eine kurze Zeit ein Goldstück herbeizaubert (was ich mir für die Quelle Xolovar sehr gut vorstellen kann), kann ich nun Elementare Manifestation nicht mehr nutzen , sondern muss immer ein schon vorhandenes Material mit Beseelung Objekt aufwerten?

Und wie soll das genau gehen ? Ich finde keine Angabe wie eine Veränderung der Reinheit eines Gegenstandes oder der Umgebung bei einer Beseelung sich auf die AsP auswirkt.

29
Sonstige Spiele / Re: Kommende Publikationen
« am: 22. Mai 2014, 14:08:54 »
Ich will euch hier mal danken, das ihr die fehlenden Myranor-Bände noch fürs 4.1 System rausbringen wollt :) , hatte mir da schon sorgen gemacht, weil ich dem DSA 5 System , so wie es bis jetzt veröffentlicht ist, in einigen Dingen skeptisch gegenüberstehe (insbesondere was die völlige Abschaffung der Ausdauer betrifft). Ich würde mich riesig auf die neuen Myranor-Magie Bände freuen :) , und auch auf das neue Tharun Buch zur Charakter-Erschaffung, in Regeln die mit 4.1 kompatibel sind :).

Seiten: 1 [2]