Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Cifer

Seiten: 1 ... 3 4 [5] 6 7 ... 14
61
Sonstige Spiele / Re: Quo Vadis 2016?
« am: 20. Dezember 2015, 02:24:16 »
Und ich würde dem entgegnen: Wenn ich die 50-100€ schon im Regal zu stehen habe, weshalb werden deren Inhalte entweder im Abenteuer nochmal wiedergekäut, so dass ich einen Text zweimal bezahlt habe - oder, vielleicht noch blöder, weshalb wird die offensichtliche Brücke zwischen Regel und Anwendung gar nicht geschlagen? Weshalb kriegt der regelleichte Spieler seine Version, aber der stärker auf Regeln fokussierte muss bei Bedarf sich seine Version selbst zusammenbasteln?

Ich fände es am fairsten, wenn man ggf. für beide Spielertypen Abenteuer anbietet oder zumindest regelmäßig für die regel"schwerere" Spieler die entsprechenden Regelanwendungen auflistet (also einmal sagt, dass es sich um einen erfahrenen Mechanopathen handelt, der seinen Titanen durch die meisten Manöver hindurchleiten kann und einmal einen Mechanopathie TaW + Namen beherrschter SFs angibt).

62
Sonstige Spiele / Re: Quo Vadis 2016?
« am: 19. Dezember 2015, 23:04:07 »
@Tabuin
Kommt halt drauf an, was alles im GRW steht. Wenn da nichts zur Steuerung von Arkanomechaniken drinsteht und das Abenteuer "Thalassischer Rand" rauskommt, in dem man eine Titanenbesatzung spielt und die Bürger der imperialen Ostküste vor gezüchteten Monstrositäten der Mholuren schützt, wäre es vielleicht schon schön, eher auf Myranisches Zauberwerk 2.0 zu verweisen (wenn es dann am Ende von Myranor 5 mal erscheint...), statt entweder wie du schon sagtest über 20% des Abenteuers mit Regeln zuzubringen oder das Kernstück des Abenteuers mit zwei, drei Absätzen abzuspeisen.
Oder andersherum gefragt: Weshalb schreibt man überhaupt Ausbauregeln, wenn man später nicht darauf zurückgreift?

63
Sonstige Spiele / Re: Quo Vadis 2016?
« am: 18. Dezember 2015, 20:56:07 »
Interessante Frage. Zum einen soll ja das GRW komplett vom aventurischen unabhängig sein, also alle Regeltexte übernehmen, die man auf beiden Kontinenten braucht. Das heißt, entweder muss man mit der gleichen Zeichenmenge für Magie auskommen oder andernorts kürzen. Sofern auch auf Myranor Magie und Geweihte grob die gleichen Regeln verwenden, heißt das, dass man bei Eliminierung von vierfach vorhandenem Text rund 13 Seiten mehr zur Verfügung haben könnte, als im aventurischen GRW. Das klingt schwierig, aber nicht unmöglich.

64
Sonstige Spiele / Re: Das Lied des Lor
« am: 13. Dezember 2015, 01:03:07 »
Wir sind gespannt auf deine Meinung.

65
Sonstige Spiele / Spontanzauberei - wann, wie und überhaupt?
« am: 09. Dezember 2015, 20:45:24 »
Moin ihr!
Spontanzauberei ist in Myranor ein ziemlicher Brocken, auf den man eine Menge AP verwenden kann (5000 allein in den SFs). Wie haltet ihr das bei euren Zauberercharakteren:
Lernt ihr überhaupt Spontanzauberei oder bleibt ihr bei den Formeln?
Bei welchem AP-Stand (bzw. welchem Wert in euren Lieblingszaubern) fangt ihr mit Spontanzauberei an?
Und welche SFs lernt ihr als erstes, weil es ohne einfach nichts bringt?

66
Sonstige Spiele / Re: Der (inoffizielle) MyMa-Errata-Dokument-Thread
« am: 07. Dezember 2015, 16:53:15 »
Ich würde hier ebenfalls Varana zustimmen, dass man mit den Elementarquellen bei der Wesenskontrolle nur echte Elementarwesen kontrollieren kann - also eben Wesen, die der Quelle Humus zugehörig sind, statt dem Humus zugehörig. Interessant wäre, ob das auf entsprechende Wesenheiten aus MyZa zutrifft, also Humus-Chimären und -Golems.

67
Wer's übrigens noch nicht auf der Uhrwerkhomepage gesehen hat: Wir veranstalten zu Lied des Lor gerade noch ein Gewinnspiel. Schaut mal vorbei!

68
Sonstige Spiele / Re: Der (inoffizielle) MyMa-Errata-Dokument-Thread
« am: 03. Dezember 2015, 18:10:12 »
Dem würde ich so zustimmen.

69
Sonstige Spiele / Re: kurze Fragen, kurze Antworten zum Hintergrund
« am: 02. Dezember 2015, 09:52:26 »
Zitat
Leitalent des Berufs*So +evtl. Nebentalente = Einkommen in Pekunos.
Ist das pro Tag gerechnet?

70
Sonstige Spiele / Re: kurze Fragen, kurze Antworten zum Hintergrund
« am: 30. November 2015, 22:38:27 »
Wie sehen besagte Regeln denn in Kurzform aus?

Söldner vs. Optimaten/Honoraten kann natürlich einfach am Unterschied Freiberufler/Festanstellung liegen - der Söldner wird dann bezahlt, wenn er nen Job hat, und muss damit die restliche Zeit finanzieren - der Honorat, der eine Plantage verwaltet, hat vielleicht auch mal ein paar Tage nichts zu tun und kassiert trotzdem.

71
Sonstige Spiele / Re: kurze Fragen, kurze Antworten zum Hintergrund
« am: 28. November 2015, 22:51:51 »
Inwiefern?
Untertanen verdienen im Schnitt 2W6 Pekunos pro Tag und brauchen 3 Aureal pro Oktal. 0,07*45 = 3,15.
Mittelschichtler verdienen 1W6 Argental und brauchen 15 Aureal pro Oktal. 0,35*45 = 15,75.
Oberschichtler verdienen 2W6+6 Argental und brauchen 70 Aureal. 1,3*45 = 58,5.
Und Optimaten verdienen 2W6 Aureal und benötigen 250 Aureal. 7*45 = 315.

Bei den Honoraten ist es also tatsächlich so, dass der Verdienst zu gering ist - vielleicht wurden hier im Nachhinein die Lebensstilkosten von den aventurischen 50 auf myranische 70 angepasst (weil anderthalbfacher Zeitraum), ohne den Verdienst anzuheben.
Der Rest kommt im Durchschnitt aber über die Runden.

72
Die fehlenden Anhänge sind in der Jubiläumsausgabe "15 Jahre Myranor" zu finden.
http://uhrwerk-magazin.de/sonderausgabe-15-jahre-myranor/

73
Sonstige Spiele / Re: Zauberwerke-Band?
« am: 27. November 2015, 21:33:51 »
Habe noch mal drüber nachgedacht und denke, dass man 10 Aureal pro pAsP als untere Grenze durchaus vertreten kann auf Grundlage folgender Rechnung: Die Regeneration eines pAsP (ohne SF Matrixregeneration) dauert 25 ZE. Ein Oktal hat 40 Arbeitstage, also 160 ZE, also sind 160/25 = 6,4 pAsP regenerierbar in dieser Zeit. Für einen Oberschicht-Lebensstil bräuchte man 70 Aureal pro Oktal.
Leider muss ein SC sich die AP auch noch verdienen...
Einmal davon abgesehen, dass wie du schon sagst die AP noch verdient werden wollen (und vermutlich für NSCs damit auch nicht die volle Zeit verfügbar ist), heißt das, dass man die gesamte Arbeitszeit eines Oktals nur mit der pAsP-Wiederherstellung beschäftigt wäre - keine Zeit für die eigentliche Verzauberung, für Forschung, für irgendwas.

74
Sonstige Spiele / Re: Myranische Preisliste
« am: 23. November 2015, 20:46:11 »
Allerdings sind das die Preise für "spezielle Varianten" der entsprechenden Dinge.

(2 Stein golemtaugliches Silber kosten übrigens 16 Au, macht 160 Ar = 2 Stein Münzsilber;
2 Stein Illuminium als Golemmaterial kosten 32 Au, hier bekommt man also 2 Stein für 800 Gramm - scheint extrem unrein zu sein)

Raffinat/Unmetall kostet damit in einer noch nicht definierten Reinheit 1 Au / Unze.

75
Ja, da hast du vermutlich tatsächlich die 2. Auflage verpasst. In der werden für die kritische Essenz alle gebundenen pAsP gezählt. Die Errata müssten irgendwo (hiesige Website oder Uhrwerkmagazin) rumfliegen.

Seiten: 1 ... 3 4 [5] 6 7 ... 14